Springe zum Inhalt

Blogs mit Erfahrungsberichten zum Fernstudium

Zeit für Freunde

Zeit für Freunde

Es ist Juni. Das habe ich mit Erschrecken festgestellt.    Jetzt musste ich doch gestern mal kräftig draufhauen.  Meinen Zeitplan werde ich wohl nur schwer einhalten können.    Exposé neu erstellt. Einsendeaufgabe .. alle Quellen beieinander; ein Drittel geschrieben.    Ergebnisse habe ich noch keine von meiner Einsendeaufgabe.    Die letzten Wochen hatte ich so viel Freizeitstress, dass ich gar nicht wusste, was ich zuerst machen sollte. Und ich

mikefly

mikefly

Monatsrückblick 5/12

Monatsrückblick 5/12

Hey Leute,   wieder ein Monat hinter sich gebracht.    Aktueller Stand offener Prüfungsleistungen: 1 B-Aufgabe (Heimarbeit) 1 Klausur    (--> aktuell zur Korrektur)   2 Vertiefungsaufgaben 1 Projekt   (im Gange) 1 Masterthesis   Was hat sich getan? Projekt Der zweite Meilenstein (QB1) wurde erfolgreich über die Bühne gebracht (den 2. von 5). Die Tutorin hat sich über die "wirklich gute Ausführung" positiv geäußert *freu*

MichiBER

MichiBER

 

Update - Anmeldung, Prüfungen, etc.

Wenn dieser Blog ein Buch wäre, dann müsste ich jetzt erstmal eine dicke Staubschicht entfernen und wahrscheinlich würde einem das ein oder andere dieser winzigen Krabbelviecher begegnen, die sich gerne in alten Büchern einnisten (Weiß jemand, wie die heißen? Und tun die was? Ich haue immer mit einem Taschentuch drauf.). Mein letzter Eintrag ist schon über ein Jahr her und bis auf das letzte halbe Jahr gab es auch nicht wirklich was spannendes zu erzählen. Und immer nur jammern, wie anstren

Aimi McKay

Aimi McKay

 

28. Webinar zum Start in die Qualifikationsphase ("Oberstufe")

Vom Start meines fünften Studienvierteljahres und damit vom Start der Qualifikationsphase ("Oberstufe") meines Abiturlehrgangs, bin ich "nur" noch zwei Latein-Studienhefte inklusive Einsendeaufgaben entfernt. Die Gänsefüßchen um das nur sollen darauf hindeuten, dass der Start zwar nicht unmittelbar bevorsteht, aber doch endlich in Sichtweite ist.   Deshalb nahm ich letzte Woche am (kostenlosen) "Webinar zum Start in die Qualifikationsphase" teil, das seit ein paar Wochen im Online-Stud

Greetsiel

Greetsiel

 

Wäre ich 30 Jahre jünger ...

... würde ich jetzt wohl ein Unboxing-Video drehen. Mein Studienmaterial für die ersten 6 Monate ist angekommen. Der dhl-Mann brachte einen großen Karton von der Euro-FH; darin fanden sich die Studienhefte, die nach Modulen geordnet in Stehsammlern untergebracht waren, verschiedene Gesetzestexte in Buchform, Übersichten, Informationen über den persönlichen Ansprechpartner und ein paar Streuartikel (Block, Kugelschreiber, Post-IT Notes). Alles macht einen top Eindruck. Das CD Konzept wurde voll d

Reino

Reino

Goodies für's verkorkste Seminar

Goodies für's verkorkste Seminar

Liebe Leser, das erste klinische Seminar (welches u.a. das Thema Kinder- und Jugendlichenpsychologie und Psychotherapie behandelte) war ja aufgrund der Dozentin nicht wirklich das Gelbe vom Ei gewesen (um genau zu sein eine Vollkatastrophe, nachzulesen hier). Mittlerweile kann man an die Sache ja eigentlich einen Haken setzen, das zweite Seminar war dafür ja richtig toll. Die Klausur zum schlimmen ersten ist auch längst korrigiert und zum Glück verdammt gut gelaufen   Trotzdem hat es für das

Vica

Vica

Prof. Hüther bei Kapazunda - Lebenslanges Lernen

Prof. Hüther bei Kapazunda - Lebenslanges Lernen

Kapazunda hat anscheinend eine ähnliche Ausrichtung wie die TED-Vorträge, allerdings als österreichisches Produkt und bisher nur mit einer sehr kleinen Auswahl an Inhalten, unter anderem mit einem Vortrag von Prof. Dr. Gerald Hüther zum Thema "Was wir sind und was wir sein könnten".   Der Vortrag ist sehr sehenswert. Erst hat mich die Länge (1 Stunde, 22 Minuten) ja abgeschreckt, aber nun bin ich doch froh, dass ich die Zeit investiert habe.   Prof. Hüther ist Neurobiologe un
 

Back on track

Die letzten Wochen hat sich wieder einiges bewegt und seit heute bin ich auch wieder besser motiviert Gas zu geben.   Vor knapp drei Wochen stand das Online-Rep zu Softwarearchitektur an, welches extra kurzfristig eingeplant wurde, nachdem das Präsenzrep ausgefallen ist und ich mich etwas kritisch geäußert hatte. Wir waren insgesamt drei Studenten + der Dozent. Leider musste dieser dienstlich für einen Kollegen einspringen und der Starttermin des Reps verzögerte sich von 19.30 Uhr auf

Steffen85

Steffen85

 

Wie schnell die Zeit vergeht

Lang lang ist es her das ich hier einen Beitrag geschrieben habe aber ich gelobe Besserung. Im Januar habe ich das Studium der Berufspädagogik angefangen. Mein Studienzentrum ist in Essen. Ich muss sagen die ersten Monate waren wirklich aufregend und spannend zugleich. Ende Dezember kamen meine Studienbriefe für das erste Semester und zugleich fühlte ich mich leicht überfordert wie ich das alles lesen und lernen soll.   Ende Januar hatten wir den Einführungstag und da wir so

IceIceBaby

IceIceBaby

 

Läuft- so ganz nebenbei.

Inzwischen habe ich fast drei Einheiten bearbeitet, die mich alle zwei Wochen online und mit etwas Verzögerung in Papierform erreichen. Dieser Kurs scheint ausschließlich aus Skript lesen und Wissensfragen zu bestehen - ich bin gespannt, ob in einem anderen Kurs noch was anderes kommt. Und auch, wie die Klausur aussehen wird und ob/welche Hilfsmittel erlaubt sind, würde mir bei der Aufbereitung sehr helfen. Eigentlich halte ich Karteikarten für die Art des Stoffs sehr geeignet, aber ich konnte m

tiransich

tiransich

 

Noch 6 Tage

dann beginnt mein neuer Studiengang "Medienmanagment". Ich bin soooooo aufgeregt und eigentlich freue ich mich... Und ich bin gespannt, bisher lief der "neue" Mediendesign" Gang schon eher turbulent.   - Design Thinking als Einzelaufgabe. - Dozentin, die nun schon 2!!! Tutorien nicht da war, ohne Info. - Skript, was echt mies ist. - Einiges nicht wählbar, weil neu.   Ich glaube ich sagte bereits, das Anfangs ein paar Troubles ok sind, aber wenn man de
 

Studium abgebrochen

Lange war ich nicht mehr hier weil ich mir nicht sicher war, ob die Entscheidung das Studium im November letzten Jahres doch abzubrechen wirklich richtig war. Mit etwas Abstand kann ich nun aber sagen; ja, es war richtig so und ich bin mit mir im Reinen.   Im meinem Blog hatte es sich eigentlich schon länger abgezeichnet, aber ich wollte die Wahrheit nicht sehen: dass meine Motivation sich völlig aufgelöst und ich keine Lust mehr hatte. Dafür gab es zwei Gründe:   1.Ich habe

Higgins

Higgins

Feedback zur Klausur & Danke Euch

Feedback zur Klausur & Danke Euch

Hey Leute,   gestern habe ich nun meine letzte Klausur geschrieben.  Das Notfall-Konzept der paar Tage davor hat sich bezahlt gemacht.     Danke für Euren lieben Daumen-drück-Contest.  Zu jeder Aufgabe habe ich je eine Seite etwas schreiben können. Das Verständnis zu dem zu lernenden Konzept war hierfür wirklich nötig. Das einfache Auswendiglernen, das ich davor praktiziert hatte (wohl eher verzweifelt, um irgendewas zu tun), hätte mir nicht sehr viel geholfen. 

MichiBER

MichiBER

 

Zeit zum Luft holen :)

Hallo liebe Forengemeinde,   wieder ist ein Monat vergangen. Höchste Zeit also, Euch über den Stand der Dinge zu informieren.   Gestern habe ich die Klausur zumindest Modul Arbeitsrecht I geschrieben. Ich habe mich somit nach der letzten Klausur  (27.04.2019) dazu entschieden, zunächst die Vertiefungsphase abzuschließen. Die Klausur war sehr fair, ich hoffe daher auf eine Note im guten Bereich.   Mit dem Ergebnis aus der Klausur im April stehen aktuell zwei Noten au

Sturzi

Sturzi

 

Klausur geschrieben, Labor abgehakt

Hallo zusammen,   heute habe ich die Klausur Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure (versucht) zu schreiben. DIe Vorbereitung war für die Tonne. Habe das letzte Studienheft nur durchgeblättert und die anderen Hefte zwar durchgelesen, aber keine der Übungsaufgaben durchgearbeitet. Die Klausur selbst empfand ich dennoch als fair und grundsätzlich machbar, wenn ich nicht ab der Hälfte der Zeit den totalen geistigen Aussetzer gehabt hätte. Somit habe ich eigentlich nur zwe

obreien

obreien

 

Geschichte und Englisch bei abiweb

Hallo allerseits,   so, jetzt gerade funktioniert abiweb. Ich hoffe sehr, dass es so bleibt.   Ich lerne derzeit wieder mit abiweb Geschichte. In diesem Fach bietet abiweb neben (recht kurzen) gut zu lesenden und gut strukturierten Texten auch Videos an. Der Lehrer spricht in den Videos auch nicht zu schnell, was ja wichtig ist. Also, ich finde es verständlich. In den Videos wird auch noch ein Whiteboard verwendet. Außerdem werden neben den Texten und Videos auch Bilder

VivianeV

VivianeV

 

Meine ersten Erfahrungen

Hallo allerseits,   gerade jedenfalls habe ich Probleme, abiweb online zu nutzen. Es kommen auf der abiweb-Website dauernd Fehlermeldungen und es läuft nicht richtig. Seltsam. Ob dies daran liegt, dass es Freitag Abend ist und jeder im Internet surft?   Ansonsten finde ich es schade, dass Abiweb nicht das Fach "Politik und Wirtschaft" anbietet. Es wird dafür Geschichte angeboten. Ich habe in den letzten Tagen gleich begonnen, mich in das Thema "Industrielle Revolution" zu ver

VivianeV

VivianeV

Notfallplan

Notfallplan

Hey Leute,   eigentlich hatte ich mich ja gefreut, dass ich vor knapp 2 Wochen zum Teamleiter ernannt wurde und ein Ramp-up eines Messsystems betraut wurde. Dazu gehört das Koordinieren 3er Teams, die ich nun unter mir habe (mit Sitz in Schweden, China und Berlin). Die Kehrseite davon ist, dass ich seitdem annähernd täglich 10-11 Stunden auf der Arbeit verbracht habe und abends völlig erschöpft Zuhause angekommen bin.  Da stand dann das Uni-Projekt an, was auch gepflegt werden wol

MichiBER

MichiBER

 

Schon wieder 8 Wochen vorbei?!

Ja, so schnell kanns gehen! Und faul war ich in den 8 Wochen wirklich nicht, es stand ja die Seminararbeit auf dem Plan. Die habe ich gestern fristgerecht abgegeben und warte jetzt gespannt auf das Ergebnis.   Aber von vorne: Mitte März gab es eine Online-Besprechung des Lehrstuhls (vom Professor selbst), was allgemein gefordert wird und wie der formale Ablauf ist. Zum gleichen Zeitraum konnte man sich auch für Wunschthemen bzw. -themenbereiche melden (nach einer vorgegebenen Them

Knirin

Knirin

 

Long time no see! Endspurt 2. Semester

Bis Ende Juni sind es noch etwas über 30 Tage und ich befürchte, dass sich diese Zeit ziemlich in die Länge ziehen wird, denn es ist einfach unfassbar viel zu Lernen für die Prüfungen, die dann anstehen.  Die Skripten sind durchgearbeitet, Zusammenfassungen geschrieben, Fragen ausgearbeitet, … und nun wird tagtäglich der Lernstoff wiederholt, in der Hoffnung, dass für jede Lehrveranstaltung genug hängen bleibt, um das 2. Semester positiv abschließen zu können und keinen Re-sit im Herbst

cabahe

cabahe

Batterielevel: 16%

Batterielevel: 16%

Vier Fächer sind nun noch zu bearbeiten dieses Semester. Fächer, die mir Einiges an Selbstmotivation abverlangen, muss ich gestehen. Jenes eine, das ich wirklich interessant finde, Gesundheit und Gesundheitsförderung im Alter, nämlich, ist hierbei dasjenige, das mit dem wenigsten Aufwand erledigt sein wird: das Skriptum umfasst schlanke 36 Seiten, die ich heute Abend zu Ende gelesen haben werde. Die ESA 1 ist, bzw. war, ein Interview zum Gesundheitsstatus einer älteren Person, das ich heute abge

PantaRheia

PantaRheia

Untergegangen...

Untergegangen...

Mensch, schon so lange her seit meinem letzten Eintrag. Mea culpa... aber manchmal gehe ich (organisatorisch) einfach unter und es bleibt viel zu wenig Zeit für die vielen Eindrücke, die ich euch vermitteln möchte.   Dieses Mal war - neben unseren zahlreichen IT Projekten - der Launch unserer neuen Webseite schuld. Hier haben wir in den letzten Tagen dann doch noch einiges zu tun gehabt und ich war stark ins Texten eingebunden... und weil wir immer noch ein wenig an der Optimierung bas


×
×
  • Neu erstellen...