Springe zum Inhalt

Blogs mit Erfahrungsberichten zum Fernstudium

 

Start ins Sommersemester 2019

Heute gehts los! Ok, eigentlich bin ich letzte Woche schon fleißig ins neue Semester gestartet. 😉 Wenn die Motiviation schon da ist, dann will man sie ja nicht mit Blick auf das noch nicht offiziell gestartete Semester wieder verscheuchen, oder?   Der Plan fürs Sommersemester ist auf alle Fälle sportlich, aber mit ein wenig Fleiß könnte das was werden: Seminararbeit: Abgabe der schriftlichen Arbeit ist Ende Mai, Präsentation dann Mitte Juli Internationales Management

Knirin

Knirin

Und wieder Verstärkung

Und wieder Verstärkung

1. April... und von mir mal keine Witze, sondern einfach ein kurzes Update zum Monatsanfang. Denn während draußen der Frühling um sich greift und vor meinem Fenster die Pollen wehen (*schnief*), bekommen wir ab heute Verstärkung in der Studienberatung.   Maria, die offiziell erste Studienberaterin des Macromedia Fernstudiums, hat in der Vergangenheit zwar schon einige Erfahrungen an anderen Hochschulen sammeln können. Trotzdem dürfte ihr Start bei uns eine kleine Herausforderung darste

phoellermann

phoellermann

Monatsrückblick 3/12

Monatsrückblick 3/12

Hey Leute,   mal schauen, was der März so Neues gebracht hat.   Aktueller Stand offenener Prüfungsleistungen: 1 B-Aufgabe (Heimarbeit) 1 Klausur    (Hefte sind bereits durch und Termin dafür steht) 2 Vertiefungsaufgaben 1 Projekt   (Start in 2 Wochen) 1 Masterthesis   Was hat sich getan? Anfang März stand die vorletzte Klausur an, wobei ich richtig enttäuscht war, dass ich eine einzige Aufgabe nicht lösen konnte. Das Schlimme dabei i

MichiBER

MichiBER

 

Alles eine Frage der Organisation

Das 6. Semester ist seit heute offiziell um, auch wenn wir noch bis Ende April Veranstaltungen für dieses Semester haben, das neu startet morgen. Wenn alles gut geht und so läuft, wie geplant, bin ich in einem Jahr fertig. Wow, kaum zu glauben. Aber bis dahin ist ja noch ein Stück.   Seit Februar stecke ich im Praktikum. Insgesamt brauche ich 6 Wochen, da ich nur an 4 Tagen in die Einrichtung gehe, weil mir mein Ehrenamt und die Kontinuität dort sehr wichtig war. 5 Wochen habe ich hint

Carioca

Carioca

Ein kleines Update und ein leerer Kurs.

Ein kleines Update und ein leerer Kurs.

Es gibt doch nichts Besseres als diese Gefühl nach der Klausur, wenn man es einfach endlich geschafft hat und seinem Ziel hoffentlich(!) einen Schritt näher gekommen ist! Dazu noch herrliches Wetter und das alles an einem Sonntag! Heute habe ich Mikro geschrieben und ich bin wirklich jedes Mal aufs neue froh, dass es die Online Klausuren gibt! Für meine Lebenssituation ist das einfach eine riesige Erleichterung und ermöglicht es mir, in meinem Tempo voran zu kommen und alles 100% flexibel a

Tsamda

Tsamda

Lebenszeichen

Lebenszeichen

Und eine Stimme sprach aus dem Chaos: "Lächle und sei froh! Es könnte schlimmer kommen!" Und ich lächelte und war froh... und es KAM schlimmer.   Nachdem ich mir heute mal wieder einen Kaffee lang Zeit genommen habe, hier Beiträge nachzulesen, kann ich ja auch mal wieder dieses Blog abstauben und einen Eintrag da lassen.   Im Moment geht meine Laune trotz des wunderbaren Wetters eher Richtung Nullpunkt und ich habe das Gefühl, alles hat sich gegen mich verschworen. Ich habe in

Anyanka

Anyanka

 

Erneut in Pfungstadt...

... habe ich zwei Tage verbracht. Dieses Mal stand sowohl der Projektstart, als auch Rep und Klausur zu Service- und Netzmanagement in der Energiewirtschaft auf dem Plan.   Da ich ja mittlerweile in Wien lebe verlief die Anreise dieses Mal per Flugzeug nach Frankfurt und dort mit dem Mietwagen weiter nach Pfungstadt. Mann oh mann ist der Frankfurter Flughafen groß - da kommt man sich vor wie bei einem Wandertag damals in der Schule.    Freitag stand zunächst der Projektstart m

Tobse

Tobse

 

Die Meilensteine

Puhhh was war das für eine Woche? Mein Sohn und ich wurden von der Magen-Darm-Grippe umgehauen. Meinem Sohn ging es recht schnell wieder gut, doch ich krieche gefühlt immernoch durch die Gegend. Bevor ich Mutter geworden bin, war ich so gut wie nie krank. Mal ein bisschen Husten, doch es ging recht schnell vorbei. Nun nehme ich momentan alles mit, was es im Angebot gibt auf dem Markt.     Leider muss ich sagen, dass ich die letzte Zeit nicht wirklich produktiv war und das ärgert mich d

Sarinja

Sarinja

 

Vertrackte Klausurplanung...

Inzwischen ist nach knapp 3 Wochen die Note für die erste Klausur "Einführung in die App-Entwicklung" eingetrudelt. Wie man das halt so macht habe ich die letzten Tage täglich mehrmals mein Postfach in dem Gefühl kontrolliert, dass die Note doch bald eintreffen müsste. Dann kam die Meldung auf der Homepage der WBH, dass es jetzt ganz neu eine eigene App gibt. Nach der Installation hat mich dann direkt eine Push-Nachricht mit der Notenbekanntgabe erreicht - was für ein Zufall ;-). Mein

Steffen85

Steffen85

 

24. Latein und das Restprogramm im ersten Studienjahr

Das aktuelle, vierte, wird das längste Studienvierteljahr meines bisherigen Abiturlehrgangs. Ich wollte Ende April damit fertig werden, aber das ist nicht mehr zu schaffen. Ich plane nun Ende Mai das Quartal zu beenden und damit ein volles Kalenderjahr für das erste Studienjahr gebraucht zu haben. Der Start meiner Abitour war ja Ende Mai letzten Jahres.   Latein, mein neues Fach, hat an dieser Verzögerung einen großen Anteil. Endlich habe ich vorgestern meine erste Einsendeaufgabe in L

Greetsiel

Greetsiel

 

Ausflug zu den Kieselsteinen?

Ich bewege mich wie ein Teilchen im absoluten Nullpunkt vorwärts, HA! soweit ich weiß ist dieser Nullpunkt nur rein theoretisch also könnte es sein dass ich vorwärts komme, man sieht es nur nicht! Wie siehts aus? In den letzten 2 Wochen habe ich die Potenzen und die Sonderzeichen abgehakt. Ich bin viel zu langsam vorwärts gekommen, ja ich habe fast nichts gemacht. Schande auf mein Haupt! Jetzt kommen Wurzeln! Ich bekam eine Gehaltserhöhung auf der Arbeit und mir wurden viele Schulungen und L

SvenJJ

SvenJJ

 

Wieder ein Semester vorbei

Ein weiteres Semester an der Fernuni Hagen ist vorbei, wieder einmal ohne Klausuren. Keine Frage, der Anspruch der Fernuni ist hoch, aber machbar.   Es liegt tatsächlich mehr an den Terminen für die Klausuren, die könnten einfach nicht schlechter für mich liegen. Sowohl beruflich, als auch privat.   Die Überlegungen sind immer wieder da, den Master an einer privaten HS mit höherer Flexibilität zu machen, aber die Kosten sind ja auch nicht ohne. Beruflich dauert es noch b

Jeany89

Jeany89

Das Semester läuft...

Das Semester läuft...

...und zwar im Moment so:   Grundlagen der Informatik: auf die anfängliche Euphorie ob dieses Fachs und meines Versuchs, die beiden ESAs gleich in der allerersten Semesterwoche hinter mich zu bringen, folgte eine gehörige Portion Frust, da sowohl mein (steinzeitlicher) Laptop, als auch mein (vorsintflutlicher) Desktop-PC mit der Einrichtung einer virtual machine und der Installation von Ubuntu gleich mal völlig überfordert waren und den Dienst quittiert haben. Dass ausgerechnet ICH an

PantaRheia

PantaRheia

 

die Bachelor Urkunde ist da

Liebe Leser, heute kam meine Urkunde an und ich freue mich sehr! Zwischen der Bestätigung die Abschlussarbeit bestanden zu haben und dem Versenden der Urkunde lag noch etwas Zeit - doch das lag daran, dass noch Zahlungsmodalitäten zwischen meinem AG und SRH zu verrichten waren. Ich war ja eher fertig als die Regelstudienzeit vorgab und das Zeugnis gibt es erst, wenn alle Gebühren entrichtet sind. (bis Spätsommer wollte ich nicht warten) Verzeiht mir, wenn ich die Noten und den Titel de

Polypropylen

Polypropylen

 

Ich bin patent

Ich belege den MOOC   Patentrecht: So schützen Sie Ihre Innovation   https://open.hpi.de/courses/it-recht2019  bei OpenHPI. Heute wurde die Prüfung endlich freigeschaltet. 2 Stunden Zeit für 20 Fragen. Ich habe es schnell beantwortet und eine menge Punkte geholt. In % sieht es ganz gut aus. Das vorläufige Ergebnis wird nach Absenden der beantworteten Fragen angezeigt. Genaue Ergabnisse der einzelnen Fragen erst nach veröffentlichung. Die Frist zum Antworten läuft ja noch.   Im Kurs kam

jedi

jedi

 

Spezifikation ist rum...

Ich konnte grad kaum glauben, dass mein letzter Blogeintrag drei Monate zurück liegt. Wo ist die Zeit nur hin? Ich kann's euch sagen: Sie ist so ziemlich überall hin, nur nicht ins Studium. Das übliche Teufelsdreieck aus Job, Kinder krank und selbst oder Mann krank.   Ich habe Rekordhöchstzeit für das Modul Spezifikation gebraucht. Seit Anfang Januar saß ich da dran und letztes Wochenende habe ich nun endlich die Klausur geschrieben. Das sind gut drei Monate für ein Modul mit 5 ECTS. T

monika83

monika83

 

Fast 3 Wochen

sind nun um. Und an sich macht es Spaß. Was leider unschön ist, ist, dass die linke Hand nicht weiß was die Rechte macht und somit der unfertige studiengang komisch bis falsch kommuniziert wird. Die einen sagen am Juli/August kommen die Fächer nach und nach, die anderen sagen was anderes.  Was ich erwarte, wenn ich einen Studiengang buche, dass er funktioniert und fertig ist. Ich akzeptiere, wenn es Problemchen gibt, wenn es etwas neu ist, dass ist normal, aber das... Kla

among.foxes

among.foxes

 

Akademiestudium Informatik

Liebe Freunde der Fernbildung und Informatik, es ist passiert, ich konnte nicht widerstehen: Schon als Kind in der Schule habe ich mich nicht mit nur einem oder zwei Lieblingsfächern zufrieden gegeben, sondern interessierte mich eigentlich immer für alles (außer Sport, naja...). Wer meinen anderen Blog hier - PYGMALION - Psychologie berufsbegleitend - verfolgt, weiß, dass ich eigentlich auch so schon genug zu tun habe: Ich habe eine Vollzeitstelle in einem künstlerisch-pädagogischen Beruf, ab

Rosenthal

Rosenthal

 

Grundlagen der Informatik

Ich dachte eigentlich, dass ich recht technikaffin bin. Neue Computerprogramme erlerne ich schnell, neue Medien sind für mich mein "täglich Brot". Die Lehrveranstaltung "Grundlagen der Informatik" stellt meine Annahme allerdings in Frage.    Das Skript umfasst über 100 Seiten, die langweiliger und trockener nicht formuliert sein könnten. Dazu haben wir einen Fragenkatalog mit 93 themenbezogenen Fragen erhalten, die allesamt zur Prüfung kommen könnten.    Um die Theorie in die

cabahe

cabahe

 

Ruhe vor dem Sturm?

Zur Zeit genieße ich in vollen Zügen meinen Urlaub - wobei heute der letzte Abend ist.  Mal ausgiebig Zeit zu haben, um einen Krimi zu lesen oder um die Miezekatzen zu bespaßen, tankt die leeren Akkus schön auf! Okay, was im Haushalt liegen geblieben ist, habe ich auch gemacht, und die Steuererklärung ist auf einem guten Weg. 🙂🙊   Da ich im April nicht viel arbeiten muss (auf Station muss ich meinen Resturlaub nehmen, und in der Schule hat ein Teil der Schüler Ferien oder Pra

Silberpfeil

Silberpfeil

 

Noch mal eine Rückmeldung

Nach dem ich die Promotionsstelle, die ich letztes mal erwähnt habe, nicht bekommen habe wollte ich noch mal ein Update geben.    Nach dem bestandenen Assessment-Center letztes Jahr und diversen Gesundheitschecks (die gingen wegen meinen behobenen Herzrythmusstörungen etwas mehr ins Detail als üblich) hab ich jetzt ein Einstellungsangebot der BW und werde wohl in die nächste "Weiterbildungsrunde" starten, ein 18 monatiges technisches Referendariat. Nach den Fernstudium und selbst-Dozen

inva

inva

 

Blogeintrag die Erste

Warum wieso und weshalb?   Ich habe im Wintersemester 18/19 mit dem Studium Aging Services Management an der Ferdinand Porsche FernFH in Wiener Neustadt (Österreich) begonnen. Ich arbeite im Büro und wollte mich weiterbilden. Ich dachte mir, dass der Bürostuhl eines Sekretariats nicht das war, was ich mir bis an mein Lebensende vorstellen wollte.    Für die FernFH habe ich mich entschieden, weil ich meinen Job aber nicht aufgeben wollte. Auch ein berufsbegleitendes Studium, w

cabahe

cabahe

Zweite Präsenzwoche Backbord voraus

Zweite Präsenzwoche Backbord voraus

Das war wohl nichts mit dem Frühling, schade - hätte mir definitiv schöneres Reisewetter gewünscht. Morgen ist es nämlich schon wieder so weit und die zweite (von vier) Präsenzwochen in klinischer Psychologie steht vor der Tür. Das heißt natürlich wieder: Klarmachen zur ,,Weltreise", denn es gilt wieder: Morgens hin, abends zurück Oder, wie der Bahnangestellte am Schalter meinte: ,,Wer macht denn sowas??!"  Ich habe wieder ein ICE-Wochenticket für 230€ genommen, damit ist die Fahrt immer flex

Vica

Vica



×
×
  • Neu erstellen...