Mein 2. Studium: BWL an der IUBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    15
  • Kommentare
    49
  • Aufrufe
    1.037

Über diesen Blog

Ich habe mir überlegt nun auch einen Blog zu starten, auch wenn ich schon etwas länger im Fernstudium bin  :)

Angefangen habe ich bei der IUBH im April 2014, damals noch in der Teilzeitvariante mit 48 Monaten. Da ich kurz darauf eine Stelle mit 25 Stunden angetreten bin, habe ich dann auf 36 Monate, also Vollzeit gewechselt. Ich konnte bei meinem letzten Arbeitgeber nach dem Dienst den Sozialraum nutzen, was echt super war. So bin ich nach Hause gekommen und hat mein Lernpensum bereits hinter mir.

Durch Berufserfahrung und Berufsausbildung wurden mir einige (Teil-)Module anerkannt. Bisher habe ich 100 CP erlangt, befinde mich aber bis Januar 2016 in einem Urlaubssemester, da ich erneut die Stelle gewechselt habe (Befristungen im ö. D.). Ich arbeite nun wieder Vollzeit (und unbefristet:)), aber studiere weiterhin in der 36 Monatsvariante (das soll auch erst mal so bleiben). Jetzt habe ich mir extra einen neuen Lernplatz (mit neuem Schreibtisch usw.) zuhause eingerichtet, aber es ist schon was anderes und erfordert viel Motivation sich abends noch aufzuraffen.

Bisher habe ich folgende Module abgeschlossen:

Beschaffung und Logistik, BWL, Buchführung / Bilanzierung, Computer-Training, DL-Management, Fremdsprache Französisch , Handelsrecht, KLAR, Marketing, Marktforschung, Personalwesen, Projektmanagement, Recht, Statistik, Unternehmensrecht, Wirtschaftsethik, Wirtschaftspolitik und Wissenschaftliches Arbeiten

 

Warum die IUBH?

Da muss ich etwas weiter ausholen. Ich habe bereits ein fast fertiges Lehramtsstudium. Da mich das nie wirklich glücklich gemacht hat und ich aber immer älter wurde, hatte ich mich mit 25 dazu entschlossen eine duale Ausbildung zu machen (das war vor 5 Jahren :P). Diese führte mich in die öffentliche Verwaltung, was ich bis heute auch nie bereut habe (verkürzte Ausbildung in knapp 24 Monaten). Ich war immer in interessanten Gebieten eingesetzt und ich mag die Arbeit mit dem Gesetz. Der Wunsch einen weiteren (akademischen) Abschluss zu haben war aber immer noch da, so dass ich mich informiert habe und irgendwann bei dem staatl. geprüften Betriebswirt landete. An der Schule in meiner Nähe konnte man nach diesem Abschluss in kürzester Zeit den Bachelor hinten dran hängen. Habe dann hin und her überlegt und mir dann gesagt, warum dieser Umweg, mach es doch gleich richtig. Da ich keinen Anspruch mehr auf Bafög etc. habe, blieb also nur das Fernstudium und nebenbei arbeiten. Bei der Vielzahl an Anbietern bin ich dann auf die IUBH gestoßen. Das Konzept gefiel mir einfach sehr gut: flexibel, man kann die Module nach Wunsch bearbeiten (hat kein festen Plan), keine strikten Klausurzeiten, mal eine oder auch mal zwei im Monat, oder einfach aussetzen.

Ich erhoffe mir durch das Studium auf jeden Fall eine Verbesserung, sprich eine Stelle im gehobenen Dienst. Da ich beim Kreis beschäftigt bin, mit mehr als 1200 Mitarbeitern und verschiedensten Ämtern, dürfte in der Zukunft das Passende für mich dabei sein. Ich bin da noch recht offen. Zurzeit bin ich in der Ausländerbehörde tätig.

 

Geplant sind im Februar zwei Klausuren: Business Consulting und Investition. Eigentlich wollte ich auch Mikroökonomie schreiben in der Blockwoche, aber das werde ich auf den regulären Märztermin schieben.

 

Über meine Thesis mache ich mir seit längerem auch schon Gedanken. Die fasse ich für Ende 2016 ins Auge und konnte auch schon einen Betreuer dafür finden. Bisher ist außer einem Arbeitstitel und einem groben Exposé im Bereich „Wirtschaftspolitik“ noch nicht arg viel passiert. Ist aber auch noch Zeit.

 

Privat bleibt leider nicht allzu viel Zeit für Hobbies und Ausgehen, mit Haushalt und Tieren, Job und Studium, aber das ist es mir auch wert.

 

Ok, soviel erst mal zu mir. Bis Bald.^_^

Einträge in diesem Blog

Stefania85

Bald Teilzeit? Scheint so :-)

Hallo allerseits,

 

gestern habe ich tatsächlich eine E-Mail bekommen, dass mein Antrag auf Arbeitszeitverkürzung genehmigt und an das Personalamt weitergeleitet wurde :28_hugging::3_grin:;)

Ok, ich habe noch nichts schriftlich (außer die E-Mail), aber ich denke dass alles glatt geht. Jipieh :-)

 

Am Samstag schreibe ich Unternehmensführung nach und hoffe, dass es diesmal zum Bestehen reicht. Habe mir auch die Tutorien angeschaut, aber die sind im Grunde auch nur eine kurze Zusammenfassung des Skripts und nicht sonderlich hilfreich. Der Tutor rasselt das runter wie nix... Ansonsten lerne ich wieder mit meinen Lernzetteln und Karteikarten. Morgen habe ich auch extra nochmal einen Tag frei genommen, um alles nochmal zu wiederholen. Am Ende bleibt ja immer noch der 3. und letzte Versuch :48_weary:

 

Vor ca. 2 Wochen hat auch das Planspiel angefangen. Wir sind eine 4-er Gruppe und über WhatsApp und Skype vernetzt. Die erste Runde haben wir leider knapp nicht geschafft (gibt 3 Durchläufe). Nächsten Dienstag wollen wir uns dann wieder zusammensetzen und das Planspiel dann nochmal versuchen. Sobald man das Ziel von 250.000 € Unternehmensgewinn geschafft hat, ist das Modul auch fertig. Das heißt, wenn man es direkt in der 1. Runde schafft, muss man nur noch eine kleine Präsentation ausarbeiten und ist direkt fertig. Das haben auch bei unserem Durchlauf einige geschafft. Aber was soll's...

 

Die Note von Finanzierung ist leider noch nicht da. Schade, ein kleiner Motivationskick ist immer gut. ;)

Stefania85

Läuft auch mal bei mir...

Gestern war also Klausurtag in Frankfurt. Die Klausur lief sehr gut für mich, auch wenn ich ganze 90 Minuten gebraucht habe. :2_grimacing: Auf jeden Fall waren die Multiple Choice Aufgaben doch sehr tricky gestellt. Bei einer offenen Frage zu 12 Punkten, sollte man den Börsengang eines Unternehmens skizzieren. Da wusste ich nur grob etwas dazu. Für die Hälfte der Punkte müsste es aber gereicht haben. Es ist sehr empfehlenswert die Probeklausur mehrmals zu üben, denn die Formeln die dort verwendet werden, kamen auch fast alle dran. Es waren größere Rechenaufgaben dabei und ich hoffe ich habe nichts durcheinander gebracht oder mich irgendwo verrechnet. Wer die Klausur noch vor sich hat: Unbedingt die Formeln im Schlaf können und sich den Aufbau einer Bilanz und GuV merken!!!

 

Heute habe ich mal geschaut, was ich bisher so an Klausuren geschrieben habe. Auch wenn ich das Gefühl habe dieses Jahr lief schleppend bisher, ist die Anzahl der Klausuren ähnlich wie die Jahre zuvor:

 

2014: 7 Klausuren

2015: 6 Klausuren + Fremdsprache Französisch

2016: 6 Klausuren + Planspiel

 

Dazu muss man sagen, dass ich in 2015 ein Urlaubssemester hatte. Aber gut. Ich kann soweit zufrieden sein, immerhin arbeite ich seit einem Jahr wieder Vollzeit.

 

Ich wünsche allen noch einen entspannten Sonntag :-)

Stefania85

Heute hatte ich nun nochmal ein Gespräch mit dem Fachdienstleiter. Dieser steht ja über dem Fachstellenleiter, der meinen Antrag sozusagen mündlich abgelehnt hat. Dieser meinte heute, dass er das ganz anders sieht und auch denkt, dass der Antrag positiv entschieden werden kann. :3_grin:

 

Evtl. werden andere Teilzeitkräfte gefragt, meine Stunden (7 pro Woche) zu übernehmen. Keine Ahnung, ob und wie das geht.

Als Zeitraum habe ich nun vom 01.03.2017 - 31.07.2017 angepeilt. Ich denke, dass ich in diesen 5 Monaten einiges von den letzten Modulen schaffen kann. Meine Arbeitszeit wäre dann täglich 6 Stunden 24 Minuten (32 Stunden pro Woche). Eine Pause würde mir erst ab 6 Stunden 30 abgezogen, so dass ich dadurch keinen zusätzlichen Zeitverlust habe.

 

Nach dem Dienst gehe ich dann wie gewohnt zur Bibliothek der FH, um zu lernen und fahre abends heim. Also hoffentlich kein Lernen mehr am Abend und an den Wochenenden. Ich bring die Kraft zurzeit echt nicht mehr auf.

 

Ich werde berichten, wie es ausgegangen ist.

 

Übermorgen die Klausur in Finanzierung und dann nur noch Unternehmensführung wiederholen (Anmeldung für November steht schon) und das Planspiel. Es ist also überschaubar. :)

Stefania85

Mein erstes Blackout...

Die letzte Klausur Unternehmensführung liegt nun auch schon wieder über 3 Wochen zurück.

Ich habe nach exakt 20 Minuten abgegeben. :thumbdown:

 

Die Multiple Choice Aufgaben waren lösbar. Die 2 offenen Fragen behandelten genau das letzte Kapitel, was ich am wenigsten intensiv gelernt hatte. Auch hatte ich das Gefühl, dass beide Aufgaben dasselbe meinten. Schon beim Durchlesen, wusste ich: Das wird nichts. Mein Anspruch an die Note war zwar nicht sehr hoch, doch mit einem Durchfallen hätte ich nicht gerechnet. Ich habe die Klausur dann einfach "ungültig" gemacht und werde sie im November nachschreiben. Ich werde mich dann wieder mit Repetico vorbereiten.

 

Direkt nach der Klausur habe ich mit Finanzierung gestartet. Ich hätte nicht gedacht, dass mir Module wie Investition und Finanzierung doch so liegen. Ich habe mich schon für die Oktober-Klausur angemeldet. Ich muss noch 2 Kapitel bearbeiten und dann alles wiederholen und die Aufgaben nochmal nachrechnen. Es ist hier kein reines Auswendiglernen, was die Sache doch sehr erleichtert. Generell ist Finanzierung ein Skript was wirklich sehr gut geschrieben ist - nicht so schwerfällig wie Unternehmensführung oder DL-Management.  :3_grin:

 

Irgendwie habe ich die ganze Zeit Lust wieder Campus-Luft zu schnuppern und mir überlegt einen Kurs als Gasthörer an der Uni Frankfurt zu belegen. Einfach zum Spaß, ohne Zusammenhang mit meinem BWL-Studium oder Beruf. Ich schaue mir gerade das Vorlesungsverzeichnis an und überlege was im Bereich klassische Philologie oder einen Sprachkurs zu wählen. Bis zum 31.10. läuft die Frist.

 

In knapp 3 Wochen fängt das Planspiel an, da bin ich auch mal auf den Ablauf gespannt. :13_upside_down:

 

Bis bald :95_v:

Stefania85

Vorbereitung Klausur und Ausbilderschein

Am Samstag schreibe ich die Klausur in Unternehmensführung. Lernzettel sind schon komplett fertig, jetzt geht es nur noch ums Wiederholen. Das Thema bzw. vielmehr das Skript ging so gar nicht an mich... Da fällt mir das Lernen und mich Motivieren extrem schwer... Hoffe, dass die Note mind. mal befriedigend sein wird. Mehr will ich gar nicht. 😶 Mathe läuft weiterhin nebenbei, was ganz gut funktioniert. Da stresse ich mich nicht mehr.

 

Ich habe mir ja vorgenommen, den ADA Schein parallel oder zumindest kurz nach dem Studium zu machen. Nun gibt es in meiner Stadt die Möglichkeit diesen ab 08.10. zu machen. Dieser wäre 2 Monate lang Montag- und Mittwochabends sowie Samstagvormittag bei der IHK. Da ich dieses Jahr nur noch eine bis zwei Klausuren und das Planspiel habe, wäre es eine Möglichkeit. Die Kosten belaufen sich auf 460 €, zzgl. Prüfgebühr (170€). Allerdings wollte ich die Samstage auch nutzen, um für die Thesis zu recherchieren. Ich werde es mir die nächsten Tage überlegen, denn 2017 gibt es in meiner Stadt nur nochmal die Vollzeit-Variante oder halt das Ausweichen zur anderen IHK. Eine Vorbereitung per Fernkurs möchte ich hingegen nicht.

 

Ich wünsche euch erst einmal eine schöne Woche und allen die eine Klausur schreiben, viel Erfolg beim Lernen.

Stefania85

Etwas lernen, warten, Thesis-Urlaub

Leider schaffe ich es nicht im August eine Klausur zu schreiben. Habe neben Mathe auch Unternehmensführung angefangen (OMG was für ein schreckliches Skript!!)

😴 Aber: was sein muss, muss sein. So werde ich nach dem Sommer-Urlaub zwei (aber mind. einer Klausur) im September schreiben. Der Abstand zwischen dem August und Septembertermin beträgt auch nur 3 Wochen.

 

Ich warte immer noch auf meine Note von Steuerlehre. Ist nun die 6. Woche und das Ergebnis müsste bis Freitag in Care stehen. Man merkt schon, dass Module aus höheren Semestern wesentlich kürzer sind, in der Korrekturzeit.

 

Gestern habe ich meinen Thesis-Urlaub genehmigt bekommen. Vom 28.12. - 27.01. habe ich also frei und kann mich dem Schreiben widmen (Vorbereitung startet Ende Oktober). Dafür opfere ich also Überstunden und Urlaubstage aus 2016 und 2017. Sicher gibt es auch viele, die das ganze ohne Urlaub zu nehmen durchziehen, aber ich brauche diese freie Zeit. 😳 Und zum Jahreswechsel ist mit die einzige Möglichkeit 4 Wochen am Stück zu nehmen.

 

Mehr gibt es momentan nicht zu sagen 😉

Stefania85

Steuerlehre done

Gestern war wieder Klausurtag. Generell waren diesmal weniger Studenten vor Ort. Liegt wahrscheinlich an der Sommerzeit.🌻☀️🌸

 

Die Klausur war sehr umfangreich und ich habe auch bis eine Minute vor Abgabe geschrieben (Modul I und II). Diesmal war bei den Multiple-Choice Aufgaben nur je eine Antwort richtig. Dies stand auch extra nochmal in rot oben drüber.

Zu jeden Modul gab es zusätzlich 3 Aufgaben, u. a. mit der Berechnung von Zusammenveranlagung. Ein Glück hatte ich mir ein paar Tutorien nochmals angesehen, da wurde das nämlich sehr schön vom Tutor erklärt. Solch eine Aufgabe kam meines Wissens nach nicht im Skript dran... Bei zwei Fragen hoffe ich, zumindest Teilpunkte zu bekommen. Ansonsten bin ich vom Bestehen der Klausur zuversichtlich und tippe auf 2,x

 

Diesmal habe ich mich mal anders vorbereitet: mit Repetico. Ist wirklich eine super Sache. Ich habe ja das iPad von der IUBH und habe mir die App kostenlos runtergeladen und mir eigene Fragen mithilfe der Diktierfunktion erstellt, die ich dann täglich wiederholt habe. Ist sehr simpel und kann ich echt empfehlen. 👍

 

Ab morgen geht's dann mit Mathe weiter. Die schreibe ich im August und habe jetzt 7 Wochen Zeit dafür. 3 Tage nach der Klausur fliege ich dann nochmal in den Urlaub

😍

Stefania85

Arbeitszeitverkürzung...

Ich habe mich heute wegen der Verkürzung von 39 auf 32 Stunden erkundigt, ab Dezember für 4 - 6 Monate. Grund: In dieser Zeit wollte ich die Thesis planen und schreiben und die letzten Klausuren angehen.

 

Mein Chef sagte mir, es sieht eher schlecht aus: Personalmangel, hohe Arbeitsbelastung, kein geeignetes Personal zur Verfügung. 👎Ich sollte sehen, dass ich mir Überstunden aufbaue und dann mal halbe Tage gehe oder auch mal mehrere Tage am Stück Freizeitausgleich nehme. Normal sind nur 2 Tage pro Monat möglich.

Aber wann soll ich dann noch unter der Woche Zeit finden zum regulären lernen?

 

Zumindest hätte er regulär nichts dagegen, wenn ich 4 Wochen am Stück Urlaub nehme. Naja...

 

Dann muss ich eben anders planen... 🤔

 

Ich sollte auch mal im Freundes- und Bekanntenkreis fragen, ob jemand Interesse hat hier zu arbeiten 😂 Das wäre ja dann auch in meinem Interesse.

Also, wer gerne beim schönen Wetteraukreis (Ausländerwesen) arbeiten möchte, kann sich gerne bei mir melden. 😋

Stefania85

Motivationsloch

Mein Motivationstief ist zu einem Mega-Loch geworden 😑

Ich weiß nicht, ob es nur an dem neuen Vollzeitjob liegt (vorher nur 25 Stunden-Job) und der Belastung dort (Ausländerbehörde). Vorgestern habe ich mich dann von der Klausur am 18.06. abgemeldet. 🙄 Sicher hätte ich sie schreiben können, aber ich kann die Kraft nicht aufbringen. Das Problem ist auch, dass ich sofort ein schlechtes Gewissen bekomme, wenn ich freie Zeit nicht zum lernen nutze (stattdessen "gammeln" tue) oder mich von einer Klausur wieder abmelde. Man orientiert sich eben immer an Menschen, die scheinbar mehr leisten als man selbst. Ich habe morgen und Montag Urlaub und werde hoffentlich entspannen können und Kraft tanken. 😴

Stefania85

Schnellste Korrektur ever...

Heute habe ich mal aus Spaß nachgeguckt (wahrscheinlich so etwas wie innere Eingebung) und siehe da, die Note der Klausur vom 14.05.2016 war tatsächlich schon da. Es ist eine 2,0 geworden. Dachte, es wäre etwas besser, aber die Multiple-Choice Fragen haben mich wohl Punkte gekostet...  So schnell kam noch nie eine Korrektur zurück (2,5 Wochen). 👍

 

Nun bin ich offiziell zu 2/3 fertig. 😀

Wie schnell die Zeit vergeht. 😮 Vielleicht kann ich mich die Tage mehr drüber freuen, zurzeit ist das Motivationstief mal wieder größer... 😔

 

Stefania85

Lernurlaub...

Leider habe ich es nicht geschafft mich für (wie geplant) zwei Klausuren anzumelden. :thumbdown:

 

Mathe habe ich "mal wieder" geschoben :(   (hoffe im August wird's was) und das vermeintlich einfache Modul 'Steuerlehre' liegt mir nicht so. Besonders der zweite Teil. Finde es nicht super langweilig, aber macht mir auch keinen großen Spaß mich damit zu beschäftigen, besonders nach einem harten Arbeitstag (von denen es im Moment sehr sehr viele gibt). Am WE komme ich meistens erst am Sonntag richtig in den Lernmodus, da ich so ausgelaugt bin und samstags fast nix geht.

 

Am kommenden Samstag habe ich mich spontan für die Klausur Unternehmensgründung und Innovationsmanagement angemeldet. Ich muss sagen, dass mir die Vodcasts von Herrn Stefan Frigger (der macht einige Module als Vodcasts), wirklich sehr gut gefallen. Der bringt die Themen lebendig rüber und stottert sich keinen ab, wie manch andere. Das hilft ungemein.:rolleyes: Morgen und Freitag habe ich Urlaub, um meine Lernzettel nochmal alle durchzugehen.

 

Sofern alles gutgeht, habe ich dann 120 CP erreicht und ich kann mich offiziell für die Thesis melden. Ich habe schon ein paar Themen im Auge, kann mich aber noch nicht entscheiden. Fakt ist, dass ich die Thesis ohne Praxisbezug machen will. Da wird mir durch den AG einfach zuviel vorgegeben und man hat schon angedeutet, dass man auch möglichst in einem guten Licht dastehen will. :lol: Ich habe nächste Woche ein Telefonat mit einer möglichen Betreuerin, mal sehen was dabei raus kommt. Geplant ist die Thesis im Dezember / Januar zu schreiben, da habe ich schon vorsorglich 4 Wochen am Stück Urlaub eingetragen.

 

Auch habe ich mich nun für meinen letzten Schwerpunkt entschieden und Advanced Leadership gewählt. Französisch und Business Consulting habe ich ja bereits abgeschlossen.

 

Ansonsten kam diese Woche die letzte Folge vom Funkkolleg Wirtschaft. Die muss ich nur noch anhören und zusammenfassen. Für die Präsenzklausur bin ich am 11.06. angemeldet. Dazu schreibe ich dann noch mal etwas im Forums-Beitrag.

 

Schöne Pfingsten euch allen!!!

 

 

Stefania85

Note da

Ich habe heute die Note erhalten von Investition und mit 2,3 bestanden!

 

Wuuhuuu :) das hat mich mal richtig gefreut. So kann's gern weitergehen... ^_^

Stefania85

Urlaub, Grippe, Ostergeschenk (Note)

Der Urlaub war zu schnell rum und direkt zwei Tage später konnte ich mich nicht mehr bewegen. Diagnose: Grippe :(

So krank war ich sicher seit 10 Jahren nicht mehr. Die Erholung war dann auch dahin...

 

Konnte nun fast 4 Wochen nicht lernen und in knapp 3 Wochen ist Klausurtag, den ich unbedingt wahrnehmen wollte mit Wirtschaftsmathe. Ich habe nun um entschieden und versuche es mit Steuerlehre. Ich habe hier mal gelesen, dass es ein Modul sei, was in kurzer Zeit lernbar ist. Ich möchte unbedingt die 120 CP abgeschlossen haben. Für mich heißt das, ich bin im 5. Semester und kann mich evtl schon für die Thesis anmelden. Das ist bei der IUBH ja dann möglich. Ich schaue was die nächsten Tage und Wochen bringen.

 

Auf der Arbeit soll wohl die Hölle los sein: mehr als 50% krank oder im Urlaub, Blitzkündigungen und ein Chef der überhaupt keine Führungsqualität besitzt und keine Rücksicht auf die Mitarbeiter nimmt. Hauptsache die Zahlen stimmen und das Bild nach außen. Und ich bin noch nicht mal 6 Monate dort. Freue mich schon auf Dienstag (Ironie). 

 

Jetzt bin bin ich erstmal froh, dass ich seit gestern einigermaßen meinen Dingen nachgehen kann. Heute konnte ich auch schon 3 Kapitel zusammenfassen.

 

Am Dienstag kam schon eine Note der Februar Klausuren. Business Consulting habe ich mit 2,0 bestanden. Habe mich wirklich gefreut. :) Auf Investition warte ich noch.

 

Ich wünsche allen frohe Ostern und hier und da auch mal lernfreie Stunden :rolleyes:

Stefania85

Am Samstag bin ich um 7 Uhr nach Frankfurt gefahren. Da die Züge morgens nicht so oft fahren, war ich etwas früher am Campus Westend der Uni Frankfurt. Die Uni kenne ich ja aus meinen Zeiten als Präsenzstudentin. Wow!! Es hat sich so viel getan. Was für ein toller Campus. Im Hörsaalzentrum, wo die Klausuren geschrieben werden, ist eine Caféteria, Restaurant, Kiosk. Da verweilt man wirklich gern. Die Klausuren wurden ganz „uni-typisch“ im Hörsaal geschrieben, mit ausklappbaren Tischen usw. :)

 

Um 10 Uhr habe ich Business-Consulting geschrieben. Es waren noch ca. +/- 50 andere Studenten da. Die Klausur war ok. Leider war eine Frage mit 15 Punkten, die ich kaum beantworten konnte, da ich das inhaltlich nicht als wichtig erachtet hatte. So kann man sich täuschen. Es ging um die Unterschiede zwischen Freelancer und einem normalen Gewerbetreibenden. Bestanden müsse es sein. Nach 2,5 Stunden habe ich abgegeben und habe dann die Pause in der Caféteria gemacht und mir nochmal die Unterlagen für Investition angeschaut.

 

Um 14 Uhr waren es dann noch genau 7 Studentinnen. Investition war wie zu erwarten kein Bringer. Denke aber ist auch bestanden und bin letztlich froh, dass ich doch beide geschrieben habe. Natürlich erhofft man sich für seine Mühen auch gute Noten, aber manchmal geht das einfach nicht.:(

 

Diese Woche wird lern-technisch nichts laufen, da ich am Sonntag für 14 Tage in den Urlaub fliege und da noch einiges vorbereitet werden muss. Die nächste Klausur dann im April.^_^

 

Mal schauen, wie lange die Benotung dauert. Viele Grüße und eine schöne Woche.

Stefania85

Klausurtag am Samstag

In 4 Tagen ist also schon wieder Klausurtag :blink: Die Zeit rennt auch nur so dahin.

 

Ich schreibe nun doch zwei Klausuren: Investition (was mir mehr Bauchschmerzen macht) und meine 2. Spezialisierung (Business Consulting - sehr interessant!). Hatte mich zwar erst von Investition wieder abgemeldet, aber doch kurzerhand um entschlossen. Sollte ich wirklich durchfallen, schreibe ich eben nach. Das ist dann so und auch kein Beinbruch.

 

Im Grunde habe ich alles mehrfach durchgearbeitet, jetzt muss es nur noch sitzen. Also Wiederholen, Wiederholen, Wiederholen...

Wenn ich mir die Probeklausur in Investition so ansehe, wird es wohl mehr nur das Theoretische gehen. Also waren die 4 Seiten Formeln, die ich mir gemacht habe, wohl umsonst. Ich hoffe, ich bringe die verschiedenen Methoden nicht durcheinander und es reicht zum Bestehen.

 

Im März schreibe ich dann keine Klausur und im April ist dann Wirtschaftsmathe dran (endlich mal!!).

 

Nebenbei ist scheinbar schon wieder Heuschnupfenzeit. Suuuuper :thumbdown: Das hilft beim Lernen ungemein.

 

Viele Grüße und bis bald...

 

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0