Zum Inhalt springen

B.A. Soziale Arbeit an der DIPLOMA

  • Beiträge
    9
  • Kommentare
    95
  • Aufrufe
    4.908

Über diesen Blog

Modulprüfungen Soziale Arbeit

 

1.Semester

 

Modulprüfung 1: Klausur

Methodik

Wissenschaftliches Arbeiten

Qualitative und Quantitative Methoden der Sozialforschung

 

Modulprüfung 2: Klausur

Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit 1

Geschichte der Sozialen Arbeit

Theorien der Sozialen Arbeit

Methodisches Handeln der Sozialen Arbeit

 

2.Semester

 

Modulprüfung 3: Präsentation

Ethische und sozialphilosophische Grundlagen der Soz. Arbeit

Einführung in Ethik

Sozialphilosophische Grundlagen für Soziale Arbeit

Ethische Fragestellungen in der Sozialen Arbeit

 

Modulprüfung 4: Hausarbeit

Politische Grundlagen in der Sozialen Arbeit

Einführung in die Sozialpolitik

Vertiefung Sozialpolitik

 

3.Semester

 

Modulprüfung 5: Hausarbeit

Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit II

Arbeitsfelder in der Sozialen Arbeit

Aktuelle Entwicklungen in der Sozialen Arbeit

Gender & Diversity

 

Modulprüfung 6: Klausur

Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit

Recht Einführung: Grundbegriffe und Themenbereiche

Einführung in das BGB, Allgemeines Zivilrecht und Arbeitsrecht

Rechtliche Handlungsfelder in der Sozialen Arbeit

 

Modulprüfung 7: Mündliche Prüfung

Soziale Arbeit im kulturellen Kontext

Medienpädagogik und ästhetische Bildung für Soziale Arbeit

Projekt "Kulturarbeit“

 

4.Semester

 

Modulprüfung 8: Klausur

Verwaltung, Organisation & Management in der Soz. Arbeit

Projektmanagement

Ökonomische Grundlagen für Soziale Arbeit

 

Modulprüfung 9: Klausur

Pädagogische Grundlagen für Soziale Arbeit

Einführung in pädagogische Grundlagen für Soziale Arbeit

Vertiefung pädagogischer Grundlagen für Soziale Arbeit

Sozialraumorientierung und Netzwerkarbeit

 

5.Semester

 

Modulprüfung 10: Klausur

Einführung in Psychologie, Soziologie und Medien für Soz. Arb.

Psychologische Grundlagen für Soziale Arbeit

Soziologische Grundlagen für Soziale Arbeit

Medizinische Grundlagen für Soziale Arbeit

 

Modulprüfung 11: Abschlussbericht

100 Tage Praxisphase

 

6.Semester

 

Modulprüfung 12: Projektarbeit

Theorie-Praxis-Projekt

Projektarbeit

Theorie-Praxis-Transfer

 

Modulprüfung 13: Abschlussbericht

100 Tage Praxisphase

 

7.Semester

 

Modulprüfung 14: Referat

Kommunikation

Grundlagen der Kommunikation und Rhetorik

Sozial- und Konfliktmanagement

Methoden in der Teamarbeit

 

Modulprüfung 15: Hausarbeit (Wahlpflichtmodul)

Psychologische Beratung und Gesundheit

Beratung, Förderung und Therapie in der Sozialen Arbeit

Gesundheitswissenschaftliche Grundlagen

 

Modulprüfung 16: Abschlussbericht

100 Tage Praxisphase

 

8.Semester

 

Modulprüfung 17: Abschlussbericht

100 Tage Praxisphase

 

Modulprüfung 18:

Bachelor-Thesis / Kolloquium

Beiträge in diesem Blog

Das Ende – noch bevor es richtig angefangen hat...

Ja, was soll ich sagen...mir blutet das Herz, aber es ging leider nicht anders und ich musste den Studiengang Soziale Arbeit (vorerst) wieder kündigen .   Eigentlich dachte ich, dass durch die versetzten Semester der HFH und DIPLOMA die Termine relativ einfach zu koordinieren sind und ich alles irgendwie unter einen Hut bekomme. In der Praxis hat sich jetzt aber leider schon nach der kurzen Zeit abgezeichnet, dass das nicht so funktionieren wird, wie ich es mir vorgestellt hatte. Vor e

Higgins

Higgins

Virtuelle Begrüßungsveranstaltung mit einigen Tücken

Letzten Samstag gab es ja den „Begrüßungsmarathon“ aller vier virtuellen Studiengruppen, d.h. für jede Gruppe etwa zwei Stunden. Auch hier wurde im Vorfeld eine Informations-Mail mit dem Hinweis verschickt, dass man unbedingt auf eine LAN-Verbindung achten und ein Headset benutzen sollte.   Rein inhaltlich war der Unterschied zur Einführungsveranstaltung nicht besonders groß. Zu Anfang hatten wir wieder eine kurze Vorstellungsrunde mit Soundcheck (wobei mein Headset wieder Mal kläglic

Higgins

Higgins

Bisschen planlos...

Vermutlich haben das Problem viele die einen Fernstudiengang neu beginnen: Nämlich nicht genau zu wissen wie man anfangen soll...   Seit mir alle Unterlagen vorliegen versuche ich einen Rahmen dafür zu finden, wann was bearbeitet sein muss und komme irgendwie keinen Schritt weiter. Statt also schon am Montag wie geplant mit dem Lernen anzufangen, sitze ich die meiste Zeit nur rum (neben der Vorbereitung für die nächste HFH-Klausur), blättere die Begleithefte durch und überlege, wie ic

Higgins

Higgins

Erste virtuelle Einführungsveranstaltung

Vorgestern habe ich eine E-Mail von der DIPLOMA bekommen, dass es noch zwei weitere virtuelle Einführungsveranstaltungen geben soll, u.a. auch für die Leute wie mich, die am 2.04. aus diversen Gründen nicht dabei sein konnten. In dem Schreiben standen auch die dafür nötigen technischen Voraussetzungen. Also habe ich vorab zur Sicherheit nochmal mein ganzes Equipment getestet: Aktuelle Version von Mozilla Firefox und Adobe Flash Player, Verbindungstest über Adobe sowie Funktion von Webcam und Hea

Higgins

Higgins

Erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt...

Ich finde es ja inzwischen überaus witzig, dass meine Pläne im Fernstudium (egal ob nun DIPLOMA oder HFH) in den meisten Fällen grundsätzlich nicht funktionieren und permanent durch irgendwelche Umstände über den Haufen geworfen werden:   Erst dachte ich, dass ich vor Ort studiere und das Präsenz-SZ München sein würde.   Als das nicht klappte dachte ich, dass mein Präsenz-SZ Friedrichshafen sein könnte, weil Friedrichshafen als Wahlort auf dem Immatrikulationsantrag aufgefü

Higgins

Higgins

Erste Schritte (und ein paar Kritikpunkte)...

Auch bei mir ist gestern das Paket fürs erste Semester angekommen und ich war doch sehr überrascht, dass es so klein war. Nachdem ich die beigefügte Liste der Studienmaterialien überprüft hatte, ergibt sich nun folgendes Bild über das Erstsemester-Material (Ethik mal außen vor gelassen, weil das erst später relevant wird):   Modul Methodik: bestehend aus den Teilmodulen „Wissenschaftliches Arbeiten“ und „Qualitative und quantitative Verfahren der Sozialforschung“:   1 S

Higgins

Higgins

Virtuelles Studium an der DIPLOMA

Wie man sieht ist die Entscheidung dann doch recht schnell gefallen:Ich werde ausschließlich virtuell studieren und die Prüfungen dann in München absolvieren.   Die Vorteile sind einfach zu bestechend, als dass man sie ignorieren könnte. Und es ist einfach so, dass ich „einen Tod sterben muss“: Entweder mache ich mir den Stress mit den Real-Präsenzen, was einen Haufen Zeit, Geld und Nerven kostet. Oder ich setze mich mit der Technik und virtuellen Interaktionsformen auseinander, auch

Higgins

Higgins

Zu früh gefreut...

Zu früh gefreut...   Ich hatte ja schon an anderer Stelle erwähnt, dass ich aus organisatorischen Gründen das SZ wechseln muss. Ursprünglich wollte ich zwecks Präsenzen in München bei einer Freundin und ihrer Familie übernachten. Besagte Freundin war damit auch einverstanden, hat dann aber kurzfristig einen Rückzieher gemacht und gemeint, alle zwei Wochen wäre ihr das doch zu viel. Da München ein teures Pflaster ist und selbst Hostelbetten schon Monate vorher ausgebucht sind, hatte sic

Higgins

Higgins

Ein Traum wird (hoffentlich) wahr

Nach all den Jahren erfolgloser Versuche kann ich es immer noch kaum glauben: Ich bin tatsächlich offizielle und immatrikulierte Studentin des Studienfachs Soziale Arbeit. Ich freu mich wie ein Schnitzel und hoffe sehr, dass ich dadurch endlich mein Ziel erreiche und mit Anfang 40 beruflich in der sozialen Arbeit Fuß fassen kann.   Doch bis hierher war es ein langer und steiniger Weg. Eigentlich hatte ich schon mit 16 Jahren, als es darum ging welche Ausbildung man nun am besten macht,

Higgins

Higgins



×
×
  • Neu erstellen...