Springe zum Inhalt
  • Einträge
    52
  • Kommentare
    124
  • Aufrufe
    4.291

Über diesen Blog

In diesem Blog geht es um mein Geowissenschaften-Studium an der Uni Stockholm. Viel Spaß!

 

Geologie I (15 CP)
Physische Geographie I (15 CP)

Geologie II (12,5 CP)
--> Grundlagen
--> Plattentektonik

--> Strukturelle Geologie

--> Mineralien

--> Fels-Gruppen

--> Magmatische Gesteine

--> Sediment-Gesteine

--> Metamorphische Gesteine

--> Chemische Verwitterung

--> Hügellandschaften

--> Fluviale Geomorphologie

--> Glaziale Geomorphologie

Physische Geographie II (12,5 CP)

Geologie III - Exkursion (2,5 CP)

Physische Geographie III - Exkursion (2,5 CP)

Wahlmodule

 

Grün: Bestandene Module oder Tests
Lila: Bearbeitete, aber noch nicht als bestanden markierte Module oder Tests

Rot: Noch nicht bearbeitete Module oder Tests

Schwarz: Aktuell in Bearbeitung

Einträge in diesem Blog

 

Reingelegt! - Geologie I - Zwischenprüfung Part 2

Nun dachte ich wirklich, ich hätte mit Abschluss von Kapitel A die Zwischenprüfung bestanden. (Leider ist das im Online-Bereich auch alles andere als gut erklärt.) Um 13:30 kam dann eine E-Mail, die ich erst um 15:30 gesehen habe. "Seit 12:00 läuft eine Prüfung, wenn du noch daran teilnehmen möchtest, schicke ich dir den Link." Ich habe dann geantwortet, dass ich den Link gerne hätte, wenn ich ca. 2 bis 3 Stunden für die Prüfung benötige und nicht mehr. Daraufhin habe ich den Link bekommen. Der

Azurit

Azurit

 

Physische GeographieI - Kapitel F - Evolution der Landschaft

Weiter geht es im Sauseschritt, heute habe ich das erste Kapitel im neuen Modul beendet. (Bevor es zu Verwirrung kommt - es geht im Buch ganz normal weiter und so sind auch die Kapitel weiterhin fortlaufend nummeriert.) Um das Modul überhaupt beginnen zu können, musste ich mir einige Dokumente über Zitieren und Plagiate durchlesen und bestätigen, dass ich diese gelesen habe. Das war dann doch ziemlich nervtötend, in Deutschland ist das schließlich selbstverständlich. Dann ging es los:

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie III - Geschafft!

Als ich am Freitag Morgen aufwachte, war ich so froh, dass ich die Exkursion bestanden hatte und freute mich eigentlich nur noch auf zu Hause. Aber noch war der letzte Tag nicht vorbei! Wir standen früh auf, um unsere Sachen zu packen und unsere Unterkunft ordentlich zu putzen. Dazwischen mussten wir noch eine "Mini-Prüfung" machen - auf Englisch und Deutsch gibt es wohl kein Wort dafür. Es handelt sich mehr um eine "Spaß-Prüfung" zur Wiederholung, man kann also nicht durchfallen. Auf den T

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie III - Exkursion - ein Horrortrip?

Mein letzter Blog-Eintrag ist nun schon eine Weile her. Ich war intensiv mit der Vorbereitung auf meine Prüfungen an der Uni Hohenheim beschäftigt. Leider umsonst, denn eine böse Magen-Darm-Grippe hat mich erwischt, sodass ich nur zwei Prüfungen schreiben konnte, die ich jedoch beide bestanden habe. Außerdem war ich mit diversen anderen Dingen beschäftigt - Arbeit, Konzerte (inklusive meinem ersten Auftritt in Wacken) und vieles Weitere.   Außerdem habe ich mich natürlich auch mit

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie III - Es wird doch noch alles gut!

Und weiter geht es! Dann kam nämlich auch schon der Dienstag. Ich bereute etwas, am Montag so spät ins Bett gegangen zu sein. Am Dienstag Morgen waren wir wieder mit einem Dozenten unterwegs, gruben Löcher und bohrten im Sumpf. Der Dozent erklärte viel, was für mich sehr wertvoll war. Als Anfänger sind eben nicht alle Dinge direkt und einfach zu erkennen und zuzuordnen. Es war sehr anstrengend, denn die Dozenten sind das unwegsame Gelände natürlich gewohnt und in einem Affenzahn unterwegs. Am Na

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie III - Angriff der Hirschlausfliege

Eigentlich solltet ihr den nächsten Blog-Eintrag gestern bekommen. Ich hatte Frühschicht und wollte danach gemütlich ca. 50 Kilometer fahren, um dort ein neues Aquarium abzuholen, das von den Maßen exakt auf mein Fensterbrett passt. Besonders freute ich mich, dass meine Schwester spontan mitfahren wollte, da eine gemeinsame Autofahrt weniger langweilig ist. Anschließend wollte ich bei einem gemütlichen Kaffee den nächsten Blog-Eintrag schreiben. Leider kommt es immer anders als man denkt, v

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 3 - Teil 3 - Geoinformationssysteme

Ich habe es geschafft und bin beim letzten Teil des Moduls Physische Geographie angekommen. Aber erst einmal gute Neuigkeiten aus meinem Präsenzstudium Agrarwissenschaften: Grundlagen der Chemie konnte angerechnet werden. Die botanisch-mikroskopischen Übungen habe ich auch bestanden, trotzdem Zeichnen absolut nicht meine Leidenschaft ist und ich mich zwischendurch gefühlt habe wie ein Kunst-Student. Grundlagen der Botanik (Prüfung zu den Übungen und Abschluss-Prüfung) habe ich mit einer gut

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 3 - Teil 2 - Remote Sensing

Es wird mal wieder Zeit für einen Blogeintrag und zwar mit Teil 2 des 3. und letzten Kapitels.   1. Eine Einführung zu Remote Sensing lesen (18 Seiten), die von den Dozenten erstellt wurde. 2. Übung 1: Einführung in Remote Sensing. Hier sind immer Erklärungen und man muss anschließend eine Multiple-Choice-Frage beantworten. Um zur nächsten Seite zu gelangen, muss die Frage richtig beantwortet werden. Es gibt keine Bewertung. 2. Übung 2: Interpretation der Landbedeckung. Funkt

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 3 - Teil 1 - Kartographie

Nach wie vor habe ich die Abgabe über die Forschung bezüglich Klima und Umwelt nicht gemacht - da muss man sich fast schon schämen... Die Wasserdiagramme für Boden habe ich noch nicht fertiggestellt - Problem dabei: Die Diagramme sollen mittels PowerPoint erstellt werden, ich besitze leider nur OpenOffice und da fehlen die nötigen Funktionen. Daher kann ich auch die Prüfung noch nicht machen...   Da ich gerade in Vollzeit arbeite (Schulung als Fahrgastprüferin bei der Deutschen Bahn) w

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 2 - Teil 2 - Bodenwissenschaft

Nachdem ich mit Teil 1 fertig war, habe ich direkt mit Teil 2 gestartet.   1. Einleitung in Moodle lesen. 2. Sieben Vorlesungen mit einer Dauer von 7 bis 30 Minuten anhören. Die Qualität war diesmal sehr gut und ich musste mir das nur einmal anschauen, um alles zu verstehen. Es gibt noch eine achte Vorlesung, diese ist jedoch auf Schwedisch und nur für nordische Studenten, da es um das nationale System der Bodenklassifizierung geht. 3. Quiz. Alle Aufgaben müssen richtig beant

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 2 - Teil 1 - Biogeographie

Es war wieder eine Weile still hier, da ich zwei Prüfungszeiträume in Hohenheim und einen in Hagen hinter mich bringen musste. Aber jetzt geht es weiter mit dem Studium in Schweden!   1. Einleitung zu Kapitel 2 in Moodle lesen. Anschließend auch die Einleitung zu Teil 1 lesen. 2. Literatur lesen (alles in An Introduction to Physical Geography): 18.1, 18.2 und 18.8 aus dem Kapitel Biosphäre, Kapitel 19 Biogeographische Konzepte (inklusvie Boxen 19.2 und 19.3) außer 19.2.1, Kapitel

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 1 - Teil 3 und 4

Und schon wieder die nächsten beiden Kapitel bearbeitet, diesmal war es wirklich kompliziert und viel.   Teil 3 - Quartäre Ablagerungen und Geomorphologie 1. Einleitung in Moodle lesen. Danach in An Introduction to Physical Geography and the Environment das gesamte Kapitel 16 (Gletscher und Eisdecken) mit Konzentration auf die Seiten 487 bis 498 lesen. 2. Text zu Korngrößenklassen in Moodle lesen und Moodle-Einheit zu Quartären Ablagerungen durcharbeiten. Themen: Anorganische

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 1 - Teil 2 - Quartäre Umgebungen

Nach wie vor flüchte ich mich vor Botanik und habe daher direkt das nächste Kapitel gestartet...   1. Einleitung lesen. Diese gibt einen Überblick über die klimatischen Bedingungen im Quartär sowie die Unterteilung in Holozän und Pleistozän. 2. Einen Text zum Thema Pleistozän lesen. Außerdem sind hierzu die Seiten 641 bis 652 in An Introduction to Physical Geography and the Environment zu lesen. Hier geht es um unterschiedliche Theorien zu den Klimaveränderungen in diesem Zeitraum

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie II - Kapitel 1 - Teil 1 - Quartär-Wissenschaft

Da die Korrektur meines Essays noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird (Semesterende bzw. -anfang), habe ich gefragt, ob ich direkt zum nächsten Modul zugelassen werden kann. Die Antwort war positiv und so habe ich auch direkt angefangen. Um zu beginnen, musste ich zunächst wieder bestätigen, dass ich die Artikel zum Zitieren und zu Plagiaten gelesen und verstanden habe. Das neue Modul ist insgesamt sehr viel komplizierter aufgebaut als die beiden, die ich bereits bearbeitet habe. So g

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Zwischenprüfung

Neben meiner Wohnung ist gerade eine Baustelle. Heute wurden dort Garagen abgerissen. Nicht die idealen Lautstärke-Verhältnisse für eine Zwischenprüfung! Dennoch habe ich es gewagt und die Prüfung gestartet. Drei Stunden Zeit hat man für die Aufgaben. Zu Beginn waren Multiple-Choice-Aufgaben zu lösen, anschließend verschiedene Fragen in Textform zu beantworten. Leider wurde an einer Stelle die falsche Antwort gespeichert (ich hatte wohl versehentlich statt "Next page" direkt auf die Aufgabe

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Kapitel 23 - Globale Veränderungen im Erdsystem

Das letzte Kapitel ist geschafft!   1. Kapitel 23 in Earth: Portrait of a Planet lesen. Themen: Goldilocks-Effekt, Unidirektionale Veränderungen, Physikalische Kreisläufe, Biogeochemische Kreisläufe, Globaler Klimawandel, Globaler Klimawandel und Legenden, Schwache junge Sonne Paradox, Menschlicher Einfluss auf das Erdsystem, Zukunft der Erde - Szenario. 2. Internet-Vorlesung. 3. Review-Quiz. 4. Assignment.   Zum ersten Mal in meiner Studienzeit gab es große te

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Kapitel 22 - Gletscher und Eiszeiten - Kurs-Bewerbungen

Das war ein umfangreiches, langweiliges, schwieriges Kapitel! Ich hatte echt schon keine Lust mehr...   1. Kapitel 22 in Earth: Portrait of a Planet lesen. Themen: Eis und Natur der Gletscher, Polare Eiskappen des Mars, Erosion und Bewegung durch Eis, Ablagerungen durch Gletscher, Andere Konsequenzen von Gletschern, periglaziale Umgebungen, Pleistozän-Eiszeiten, Gletscher in Nationalparks, Gründe für Eiszeiten, Eiszeiten in der Zukunft. 2. Internet-Vorlesung. 3. Review-Quiz.

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Kapitel 20 und 21 - Atmosphäre, Klima, Wüsten und aride Regionen

Und die nächsten beiden Kapitel sind durch   Kapitel 20 - Atmosphäre und Klima 1. Kapitel 20 in Earth: Portrait of a Planet lesen. Themen: Bildung der Atmosphäre, Atmosphäre in der Perspektive, Warum ist der Himmel blau?, Wind und globale Zirkulation, Jahreszeiten, Wetter und seine Gründe, Stürme, Globales Klima, Hurrikan Katrina. 2. Internet-Vorlesung. 3. Review-Quiz. 4. Assignment 1. In diesem geht es nur um Meteorologie. 5. Assignment 2. Hier wird der Rest a

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Kapitel 18 und 19 - Ozeane, Küsten und Grundwasser

Kapitel 18 - Ozeane und Küsten 1. Kapitel 18 in Earth: Portrait of a Planet lesen. Themen: Meer-Landschaften, Strömungen, Coriolis-Effekt, Gezeiten, Gezeiten-Kräfte, Wirkung von Wellen, Küstenlandschaften, Küstenprobleme und -lösungen. 2. Internet-Vorlesung. Mit 20 Minuten diesmal sogar richtig lang. 3. Review-Quiz. 4. Assignment.   Kapitel 19 - Grundwasser 1. Kapitel 19 in Earth: Portrait of a Planet lesen. Themen: Vorkommen von Grundwasser, Grundwasserspiegel

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Kapitel 16 und 17 - Massenbewegung, Ströme und Fluten

Trotz Antibiotika, Klausur und Roll-Calls war ich natürlich in den letzten Tagen nicht untätig und habe mich fleißig darum gekümmert, im zweiten Modul voranzukommen.   Kapitel 16 - Massenbewegung 1. Kapitel 16 in Earth: Portrait of a Planet lesen. Themen: Typen von Massenbewegungen, Warum gibt es Massenbewegungen?, Der Storegga-Rutsch und die Nordsee, Plattentektonik und Massenbewegungen, Schutz vor Massenbewegungs-Disastern. 2. Internet-Vorlesung. Die Vorlesung hatte ich bei

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Essay

Ihr habt lange nichts mehr von mir gehört, aber ich bin noch dabei! Nachdem ich wirklich keine Lust mehr hatte, auf meine Botanik-Prüfung zu lernen, habe ich mich endlich aufgerafft und den Essay geschrieben. Zunächst habe ich mir das Ganze einfach vorgestellt. Im Endeffekt war es aber doch deutlich schwieriger als gedacht und hat auch deutlich länger gedauert als ich dachte (drei Tage). Zunächst musste ich riesige Dokumente durchlesen. Texte über die Zitierweise, Themen und Vorgaben, Hilfe

Azurit

Azurit

 

Physische Geographie I - Endprüfung

Am Samstag habe ich mich um die Endprüfung in Physischer Geographie I gekümmert. Wieder hatte ich drei Stunden Zeit, die Prüfung abzugeben, gebraucht habe ich knapp zwei. Ich hatte das Gefühl, dass die Prüfung diesmal schwieriger war, weil nicht alles explizit im Buch erklärt wurde und ich einiges länger googeln musste. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Note. Nun fehlt mir nur noch der Essay, dann ist das Modul abgeschlossen. Lust dazu habe ich allerdings nicht wirklich. Am 15. Okto

Azurit

Azurit

 

Motivation! - Geologie I - Kapitel 7 und 8

Im neuen Jahr bin ich wieder mit richtig viel Motivation ins Studium gestartet. Eigentlich hatte ich ja nur aus Spaß und sommerlicher Langeweile angefangen. Tatsächlich liegt mir das Studium aber absolut. Die Einteilung in Kapitel mit direkt anschließender Prüfung machen es möglich, den Kopf für das nächste Thema direkt wieder frei zu haben. Und das, was ich von einem Studium erwarte - dass es mir die Welt erklärt, mir Zusammenhänge aufzeigt und gleichzeitig auch betrachtet, wie weitere Entdecku

Azurit

Azurit

 

Gründe für ein Fernstudium in Schweden

Als ich meinen Freunden und Bekannten erzählt habe, dass ich ein Fernstudium in Schweden beginnen möchte, wurde ich sehr fragend angeschaut. "Warum denn in Schweden? Du sprichst doch nicht einmal die Sprache?!" Trotzdem gibt es viele Gründe, ein Fernstudium in Schweden anzustreben. Die Gründe möchte ich in diesem Blog-Eintrag darlegen.   Kostenlose Bildung Für schwedische Staatsbürger ist Bildung in Schweden kostenlos - und zwar komplett, d.h. es müssen auch keine Semesterbeiträge o.

Azurit

Azurit

 

Geomorphologische Prozesse - Teil 5 und 6

Und weiter geht es mit den Geomorphologischen Prozessen!   Teil 5: Plattentektonik und zugehörige Landschaftsformen Kapitel 5 in Fundamentals of Geomorphology lesen. Danach sollte man folgende Dinge können: 1. Tektonik und Landschaftsform: Tektonische Prozesse und wie sie Landschaftsformen beeinflussen, Definitionen der fett gedruckten Wörter. 2. Plattentektonik und Vulkanismus: Fett gedruckte Wörter definieren, Unterschiede zwischen aktiven und passiven Rändern erklären

Azurit

Azurit



×
×
  • Neu erstellen...