• Einträge
    126
  • Kommentare
    306
  • Aufrufe
    4.668

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Frantic

Home Sweet Home - CSUS

Hi,

erstmal sorry dass ich solange nicht mehr geblogt habe, aber es war irgendwie immer nicht viel zeit und die anderen haben ja ganz gut geblogt, deswegen eine Zusammenfassung vom CSUS.

13.09:

In Sacramento angekommen, draußen hatte es um die 40 Grad und im meinem Zimmer 10!

Also erstmal Klima aus und warm werden lassen.

Dann gleich mal mit den anderen getroffen und später zu Applebees zum Essen.

Hatte leider verpeilt dass um 6 eigentlich das Spiel der College Football Mannschaft war... auf dem Rückweg von Applebees kam dann eine Herde von CSUS Studenten entgegen die vom Spiel zum Essen wollten...

14.09

Einführung bei Hoppy´s mit dem Prof.

War ganz lustig, aber da die Musik so laut war, konnte man an meinem Platz fast nichts von den Vorstellungen der einzelnen Studenten hören!

15.09 bis 19.09

die erste Woche

Wurden am ersten Tag von dem College abgeholt und dann zu unseren Räumen gebracht, dann erstmal nochmal grob eine Einführung und schon ging es auch schon mit dem Unterricht los.

Die erste Woche war relativ entspannt, eine kurze Vorstellung woher Vor und Nachname kommen und in den anderen Fächern Grundlagen zu E-Technik und Matlab, dann wurde auch die erste Gruppenarbeit verteilt und bearbeitet welche auch Abends noch einiges an Zeit in Anspruch nahm.

19.09 bis 22.09

das lange freie Wochenende

Wir hatten uns ganz schön was vorgenommen für dieses We, Lake Tahoe, Mono Lake, Death Valley, Mammoth Mountain und Yosemite.

War ein langer aber sehr cooler Trip, sind gleich nach der Uni los und Montag Abend um 8 wieder gekommen.

Kurz gesagt, 3 Tage, 1055 Meilen und 58.000 Fuß Höhenmeter

Hab dafür ein paar Bilder mit angehängt

23.09 bis 26.09

Die Woche startete mit einem Besuch bei Parallax dem Hersteller vom Roboter Projekt, war sehr interessant mal zu sehen wie das bei denen Abläuft. Als wir den großen Quadrokopter im Testflug sehen könnten gab es ein Problem und er stürzte ab, gut zu wissen das auch den Profis sowas passiert.

Die restliche Woche wurde von den Gruppen Präsentationen dominiert!

In dieser Woche hat es auch einmal morgens richtig geschüttet, man muss dazu sagen dass es vorher 4 Monate nicht mehr geregnet hat, alle Klamotten warden Nass, selbst meinen Rucksack musste ich abends trocken föhnen..

27.09 bis 28.09

Da wir das Wochenende vorher sehr viel unterwegs waren, wollten wir dieses WE nicht rumfahren und sind in Sacramento geblieben.

Am Freitag auf dem "German Stammtisch" in Hoppy´s wurde richtig gefeiert, da wurde der Bar Rekord gebrochen :lol: danach sind wir noch in die Stadt aber da war nicht mehr viel mit feiern sondern, da es wieder geschüttet hat und wir nicht mehr nach der richtigen Bar suchen könnten!

Am Samstag dann erstmal ausgeschlafen und später in die Mall zum Shoppen...

Sonntag hauptsächlich gechilled und für die große Abschluss Präsentation zusammen gesucht!

Waren dann mal kurz in Sacramento Downtown um Old Town und Capitol anzuschauen.

29.09 bis 04.10

Die Finale Woche!

Wieder viel Arbeit für die Abschluss Präsentation, welche am Mittwoch stattfand.

Am Dienstag der Englischt Test, welcher echt gut war !

Mittwoch Abend dann noch ewig an dem Roboter Projekt rum programmiert!

Donnerstag Test in Sensorik und der letzte Test in Simulation

Danach am Abend wurde im Hotel richtig gefeiert zum Abschluss!

Solange bis die Polizei zum 2. mal da war und das feiern entgültig beendete :lol::angry:

Freitag, letzte Vorlesung und ab Mittag Verabschiedung und Zertifikat übergabe den Abend haben wir dann im Hoppys und später im Hotel ausklingen lassen!

Samstag:

Abreise: noch ausgeschlafen, fertig gepackt und dann mit nen Zwischenstop im Outlet Richtung San Francisco mit einem Kollegen gefahren, der hatte fast zur selben Zeit seinen Flug!

Nach 26 Std erst heimgekommen!

Zusammenfassung:

Generell kann ich sagen das ist eines der besten Erlebnisse was ich mitgemacht habe!

War wirklich eine Super Zeit und kann es jedem nur empfehlen das CSUS-Praktium mit zu machen!

Neue Freundschaften wurde geschlossen und jeder Abend endete in der kleine Gruppe von 4 bis 10 Leuten mit einem Feierabend Bier im Pavillion im Hotel!

Einfach eine geile Zeit !!!

Jetzt heißt es erstmal richtig ankommen, dann den Projektbericht fertig machen und die 2 B-Aufgaben die fertig sind in Reinschrift bringen und abschicken, dass endlich wieder was vorwärts geht!

Also ne schöne Woche ;)

Frantic

Tag 2 und 3

So den letzten Blog-Eintrag habe ich ja von Twin Peaks verfasst, da ich noch warten musste bis der Nebel abzieht.

Danach ging es dann in die Innenstadt um alles zu besichtigen...

Lombard Street, Fischermans Warf, China Town, Union Square, Coit Tower, Ghiradelli Square, Japanese Tea Garden, Crissy Field, Transamerica Pyramid und Pier 39.

Am Pier 33 legen die Fähren, welche nach Alcatraz fahren ab, ich hatte zwar keine Karte aber dachte mir ich schau einfach mal hin, vielleicht verkauft ja jemand eine. Und siehe da ein Highschool Footballteam war da und hatte zu viel Karten, so konnte ich mit denen mit und mir Alcatraz anschauen.

War ein sehr langer Fußmarsch an diesem Tag, aber beinahe alles an einem Tag erledigt :)

Tag 3:

Es gab noch ein paar Sachen anzuschauen, so war ich nochmal in SF in Ocean Beach und da dass Wetter heute nicht mehr so neblig war, auch nochmal die Golden Gate von unten und von Oben "Willys Bank" der Geheimtipp.

Anschließend ging es weiter nach Palo Alto, erstmal einen Bekannten besuchen, dann ab ins Silicon Valley in Mountain View, die wichtigsten Firmen mal anschauen und ne kleine Führung bei Google mitmachen, hatte mein Bekannter organisiert. ;)

Und heute geht es dann erstmal zum Outlet Shopping und anschießend dann ins Hotel nach Sacramento :)

Zu den Bildern von links nach Rechts:

Golden Gate Bridge, Blick von Twin Peaks, Android Garden, Blick auf SF von Alcatraz

Frantic

Tag 1 und 2: Der Adler ist gelandet

So ich bin seit gestern drüben um noch ein paar Tage zu haben um mich daran zu gewöhnen:

Der Tag gestern war verdammt lange:

5:30 Uhr : losfahren zum Flughafen München, da wegen Streik gestern eh Chaos herrschte

6:30 Uhr: Gepäck abgeben, nochmal versichern dass der Flug nicht ausfällt

7:30 Uhr: Boarding zum Flug auf Frankfurt

8:00 Uhr: Flug nach Frankfurt

9:10 Uhr: Ankuft Frankfurt, na toll Terminal ist am anderen Ende des Flughafens und man wird mit Bussen vom Flieger zum Terminal gefahren

9:35 Uhr: Uhr nach einmal durch den ganzen Flughafen laufen am Terminal zum A380, eilt aber nicht, warten ja schon 500 Leute....

10:05 Uhr: endlich im Flieger, na toll extra nen Platz mit Beinfreiheit gebucht und beim Check-In nicht aufgepasst, Sitzplatzreservierungen sind nicht verbindlich :(

10:20 Uhr: Planmäßiger Abflug, im Flieger ist die Versorgung durch die Lufthansa super, die 2 Stiznachbarn sind Deutsche die seit 2 Jahren in SF leben, gleich mal noch Tipps geben lassen!

21:20 Uhr: Flieger ist in SF gelandet...

21:40 Uhr: aus dem Flieger in der Schlange der Boarder Control

22:30 Uhr: Boarder Control ist durch, Gepäck gefunden, mit dem Airtrain auf zum Car Rental

23:00 Uhr: Car Rental, Auto ist schon gebucht, aber eine Mega Schlange steht an und Doller Car Rental hat irgendwie nicht genügend Autos auf Lager, so dass immer wieder nachgefragt werden muss ob Auto fertig ist...

24:00 Uhr: Endlich im Auto, ab zum Hotel....

1:30 Uhr: Endlich im Hotel und todmüde....

Was für ein Tag....

heute erstmal ausgeschlafen und jetzt schau ich mir SF an :)

Der Blog Eintrag wird gerade vom "Twins Peak" dem Aussichtsberg von SF verfasst!

In diesem Sinne, schönen Tag noch, melde mich die nächsten Tage wieder

Frantic

noch 6 Tage bis USA

So schön langsam wird es ernst.

In 6 Tagen geht es ab nach USA.

Das CSUS-Praktikum geht zwar erst am 14.09 los, aber ich bin schon ein paar Tage früher da um noch ein paar Freunde zu besuchen :)

Ich denke die Vorbereitungen sind soweit alle abgeschlossen, aber ich bin schon mal total gespannt wie das wird...

Die B-Aufgaben von KLR und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens sind auch soweit fertig und müssen nur noch in Form gebracht werden, ich die meisten Aufgaben erstmal handschriftlich erstellt werden und ja keiner meine Sauklaue lesen kann.

Ich weiß aber nicht ob ich das noch vor USA mache, da jetzt dann Volksfest ist und ein Freund den 30. feiert...

Auf alle Fälle freue ich mich auf endlich mal schöneres Wetter :lol:

Frantic

VISUM das ging ja schnell

Heute war schon wieder der Reisepass mit dem eingeklebten VISUM in der Post.

Bin begeistert dass es so schnell und unkompliziert ging und dass der Reisepass per Einschreiben versandt wurde, hatte schon Angst der geht auf dem Postweg verloren :lol:

Frantic

VISUM erledigt

So das Visum ist nun auch erledigt.

Hatte eigentlich erst um 9:30 Uhr nen Termin, aber bin schon mal früher gefahren, da auf der A9 ja die tolle Baustelle ist und man da nie weiß....

Das Ende vom Lied, war um 8:30 Uhr da, war auch gut so, da viele die um 8:00 bis 8:30 Uhr nen Termin hatten scheinbar noch nicht aufgetaucht waren...

Kurz:

Security-Check

Dann kurz rein, DS-160, Reisepass, I-20 und Sevis-Zettel vorzeiten

dann weiter zum Schalter, alle Fingerabdrücke aufnehmen

2 min warten

dann Interview, kurz gefragt worden, warum und wie lang und wie ichs finanziere...

-> VISUM genehmigt, Reisepass und Zettel bekomm ich dann zugeschickt...

-> wieder was erledigt :)

Frantic

PZM und Visum

So mich hats ja richtig gewundert aber heut ist schon die Note von Prozessmanagement gekommen, wie erwartet ist sie sehr gut geworfen :-)

Die ganzen VISUM-Anträge sind jetzt auch erledigt....

Hat mir schon ne Zeit gekostet.

Aber jetzt steht der Termin am 31.07.2014 gehts ins Konsulat nach München :)

Frantic

Home Sweet Home

So die Qualitätsmangement Klausur ist erledigt, wobei ich gemerkt habe dass ich das viele mit der Hand schreiben nicht mehr gewohnt bin.

Außerdem hatte es im Raum um 12 Uhr dann schon kuschlige 31 Grad...

Die Heimfahrt war mal wieder nervig, liegengebliebene Autos und Stau und Ferienverkehr.... aber naja Hauptsache daheim :)

Dann erstmal die Post durchgeschaut, siehe da der internationale Studentenausweiß ist auch da und die I-20 Formular für das Visium, das heißt werde das gleich mal die nächste Woche fertig machen und nen Interview-Termin ausmachen.

Dann noch die Einsendeaufgabe für das CSUS-Praktium und schon wird die kommende Woche auch nicht langweilig

Frantic

Rep Qualitätsmangement

So das Rep in Qualitätsmanagement ist nun auch rum.

Das Rep bei Hr. Dietrich war wieder einmal sehr gut, kann den Mann nur empfehlen, da er auch sich die Zeit nimmt Dinge zu erklären die in den Heften nicht vor kommen, aber trotzdem wichtig sind....

Ansonsten vieles schon mal gehört, hatte ja fast genau vor 2 Jahren Qualitäts- und Projektmangement geschrieben :-)

So jetzt wird dann der Stoff nochmal gepaukt und morgen früh dann auch nochmal und dann wird sich morgen rausstellen ob ich im Master auch die 1,0 in der Klausur vom Diplom erreichen kann :thumbup:

Das ist dann die letzte Klausur, somit werde ich erst wieder in Pfungstadt zum Kolloquium sein...

->> Ich werde Pfungstadt schon irgendwie vermissen :lol:

Frantic

PZM erledigt

So die Prozessmanagement Klausur ist rum.

War ne faire Klausur aber sind mal wieder 14 Seiten geworden :-/

Jetzt gibts ne kurze Pause und dann werde ich mir nochmal Qualitätsmanagement anschauen, da ja das Rep morgen erst 13:30 Uhr ist kann ich alles nochmal in ruhe durchgehen :)

Frantic

wieder mal in Pfungstadt

Es ist mal wieder Pfungstadt Zeit :-)

Gestern bin ich angereißt, zum Glück gibt es Public Viewing im Hotel sodass ich mir das Finale auf der Leinwand anschauen konnte...

Heute war das Rep bei Dr. Scheiblich, ich war zwar müde, aber das Rep war echt super.

Morgen steht dann die Klausur in Prozessmanagement an

Mittwoch dann das Rep in Qualitätsmangement und Donnerstag die Klausur...

Dann sollten alle Klausuren aus dem Master erledigt sein.

Bis Ende der Woche sollten dann auch die I-20 Formulare für das CSUS-Praktikum da sein, sodass ich dann die restlichen Angelegenheiten für das Visum erledigen kann.

Außerdem steht dann noch eine B-Aufgabe welche Voraussetzung für das CSUS-Praktikum an...

Dann wird sich zeigen welche B-Aufgaben als nächstes erledigt werden, da der Plan eigentlich vor sieht dass ich alle Prüfungsleistungen das Jahr noch erledigt bekomme.... mal schaun ob das klappt

Frantic

Lebenszeichen nach langer Zeit

So jetzt finde ich endlich mal wieder die Zeit für einen Blog Eintrag.

Es ist viel Zeit seit dem letzten vergangen....

Da es in der Arbeit sehr stressig war und ich von einer Krankheit in die nächste gestolpert bin habe ich leider nicht so viel geschafft wie ich mir vorgenommen habe...

Was ist in der Zeit passiert:

Einführungsveranstaltung:

Ich habe noch nie auf eine Note oder einen Bescheid gewartet wie für die Einführungsveranstaltung.

Am 2.12.2013 war die Einführungsveranstaltung, das OK im Online-Campus erschien am 16.04.2014, hat also knapp 4,5 Monate für das OK gedauert....

Innovations- und Technologiemanagement:

Eigentlich wollte ich im März Prozessmanagement schreiben, aber viel auf Grund der Urlaubslage auf Innovations- und Technologiemanagement, das Rep von Thomas Juli war sehr gut und auch sehr informativ auch über die Hefte hinaus, die Klausur recht fair gestellt ohne größere Hürde bis auch eine Überraschungsaufgabe.

-> wieder eine Klausur erledigt.

Quantitive Methoden:

Nachdem ich die Aufgabe im Dezember eigentlich schon fertig haben wollte, auch endlich erledigt....

Die nächsten Wochen

Die nächsten Wochen liegt im Zeichen der Prüfungsvorbereitung für Prozessmanagement und Qualitätsmanagement, die beiden Klausuren sind hoffentlich im Juli erledigt und somit auch die letzten Klausuren aus dem Master.

Danach steht noch Kosten- und Leistungsrechnung an damit das 1. Semester komplett ist...

Was danach noch zu schaffen ist wird sich zeigen.

CSUS:

Nachdem es zeitlich leider nie im Diplom gepasst hat am CSUS Praktikum an der California State University teil zunehmen haut es nun endlich hin.

Anmeldung ist durch, die Flüge gebucht, der Urlaub genehmigt.

Ab 10.09 geht´s ab in die USA erst das Praktikum und danach noch ein wenig Urlaub.

Es wird also noch ein interessantes langes Jahr denn eigentlich wollte ich bis Ende des Jahres alles soweit erledigt haben bis auf die Masterarbeit....

Frantic

wieder daheim - Einführung vorbei

Im großen und ganzen wars OK...

Die Vorstellung der WBH war ganz interessant zu hören was sich seit der letzten geändert hat...

auch die Tatsache dass die WBH jetzt 6000 eingeschriebene Studenten hat, ist beeindruckend.

Dann der 1. Vortrag, war eigentlich ganz interessant anzuhören, wobei es viele Überschneidungen mit Führung und Kommunikation und Unternehmensführung aus dem Hauptstudium gab...

Die Einführung des Online-Campus, naja nix neues dabei....

Das Einführungsprojekt, naja ne Gruppenarbeit das kennt man ja schon...

Aber wieder ein paar nette Kontakte zu den Kollegen geknüpft und dieses mal auch gleich mit allen Handynummer und E-Mailadresse ausgetauscht, damit man in Kontakt bleiben kann. Das hätte ich damals bei der Diplom Einführung auch machen solln....

ABER - Eine Frage bleibt: ist die Einführungsveranstaltung eine Pflichtveranstaltung oder nicht???

Zu mir und 2 weiteren Kollegen sagte die Seminarabteilung: JA !

Gestern war dann noch einer der Kollegen im Prüfungsamt: Prüfungsamt -> NEIN (hat das auch schriftlich)

Der Prof. vom Projekt meinte, in Absprache mit dem Dekan: JA !

Tja was solls, ich bin froh das ich es von meiner Liste streichen kann und die Bestätigung habe, aber dennoch bleibt wegen dieser Uneinigkeit doch ein komisches Gefühl über .......

Frantic

wieder eingeschrieben :)

Es hat zwar ein wenig gedauert bis alles durch war, aber heute ist wieder mal ein Päckchen von der WBH angekommen.

Ab morgen bin ich wieder eingeschrieben :)

war ja schon fast langweilig ohne Fernstudium...

Ziel für dieses Jahr:

Einführungsveranstaltung, Kosten- und Leistungsrechnung und Quantitive Methoden.

Dann ist wegen der Anrechnung das 1. Semester schon wieder rum :lol:

Frantic

Es geht wieder los ... Master

Es geht wieder los....

Nachdem ich die letzten Monate gechilled habe und mir alle möglichen Studiengänge für einen Master angeschaut habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen das es doch wieder die WBH werden wirden :)

Die Anrechnung der Prüfungsleistungen ist Mittwoch gekommen und heute habe ich die Anmeldung auf die Reise geschickt!

Jetzt heißt es wieder warten bis ich eingeschrieben bin und es wieder los geht mit dem fernstudieren :lol:

PS: irgendwie war es schon fast langweilig geworden, ganz ohne Fernstudium *gg*

Frantic

It´s over now - Dipl.-Ing. (FH) :D

Hi Zusammen,

mal wieder ein Status nachdem ich schon lange keinen mehr geschrieben habe.

Heute war das Kolloquium in Darmstadt...

Das Ende vom Lied Gesamtnote 1,7!!!!!!!

Somit habe ich das Studium zum Dipl.-Ing. (FH) in Elektro- und Informationstechnik sogar noch 2 Wochen vor der Regelstudienzeit abschließen können.

Yeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :lol:

Jetzt heißt es erstmal Kraft sammeln und Party machen und dann schau ich mal welchen Master ich angreife

Wenn ihr Vorschläge habt, dann nur her damit ;)

Frantic

Nix wie weg mit Ihr

So die Diplomarbeit ist heute fertig gebunden angekommen.

Ich packe Sie jetzt noch ein und morgen geht Sie dann per Express nach Darmstadt.

Dann wäre das auch jetzt mal erledigt, jetzt heißt es dann auf das Kolloquium warten.....

Frantic

die letzten 7 Tage

So die letzten 7 Tage sind angebrochen,

Die Diplomarbeit ist soweit fertig, nur der Anhang wird die nächsten 7 Tage nochmal durchgearbeitet und dann geht das Ding endlich in den Druck :-)

Frantic

DA geht dem Ende zu

So nun ist die Endzeit angebrochen, es sind noch 4 Wochen bis zur Abgabe der Diplomarbeit.

Die Diplomarbeit ist nochmal überarbeitet und gerade zum Betreuer gegangen ob die so in Ordnung ist.

Desweiteren wird die nächsten Tage das Korrektorat durchgefügt, dann muss ich nur noch die Fehler ausmerzen.

Quellenverzeichnis und Anhang müssen noch ein wenig angepasst werden.

Ein Probedruck der DA wird wohl nächste Woche erfolgen...

Also bis jetzt ist alles gut in der Zeit!

Ich hoffe jetzt mal auf ein OK von meinem Betreuer und werde die Wochen noch ausnützen um das Ding fertig zu machen.

PS: Bin froh wenn die Diplomarbeit im Paket noch Darmstadt unterwegs ist und ich mal wieder ein wenig Freizeit habe...

Frantic

Ein Status nach langer Zeit

Hi zusammen,

nach langer Zeit habe ich wieder ein wenig Zeit nen Blogeintrag zu schreiben.

Es hat sich einiges getan, die Diplomarbeit ist auf 65 Seiten angewachsen, sollte somit bis Ende März kein Problem sein auf die 80 Seiten zu kommen :)

Leider ist 2013 nicht mein Jahr, 1 Mal Nebenhöhlenentzündung und 2 Mal von der Grippe befallen, das hat mir viel Zeit und Kraft gekostet.

In den anderen Blogs hat ich die Energy Lights verfolgt und ich muss sagen ich war am Anfang sehr skeptisch...

Ich habe mir die Philips HF3319/01 bestellt da diese im Gegensatz zur Breuer die Leuchtstärke regeln kann und ich eh sehr lichtempfindliche Auge habe.

Kann nur eins sagen: awesome !!!!!!

Habe mit der Lampe mehr Energy und kann länger an der DA arbeiten, hätte ich die Lampe nur schon letztes Jahr gehabt, das hätte meinen Red Bull Kosum gesenkt!!!!

Dank an UdoW, sau guter Tipp !!!!!!!!!

Frantic

Rückblick 2012 - Ausblick 2013

Das Jahr 2012 war ein ziemlich langes und hartes Jahr, aber es ist auch einiges geschafft worden.

14.01.2012 - letzte Klausur aus dem Grundstudium geschrieben.

12.10.2012 - letzte Laborleistung aus dem Hauptstudium erbracht

01.11.2012 - Start der Diplomarbeit

Alles in allem in 2012 erbrachte Studienleistungen:

10 x Klausuren

3 x Labore

3 x je Laboreingangs- und Laborausgangsprüfungen

7 x B-Aufgabe

=====================================

eine ganze Menge an Studienhefte bearbeitet und mein Drucker musste fast 3000 Seiten drucken.

Während der Hauptstudium Klausurphase lagen leider nur 2 bis 4 Wochen zwischen 1 bis 2 Klausuren, deswegen wurde die Schlafzeit auf 4 bis max 5 Stunden reduziert um in ca. 5 Monaten 9 Klausuren zu erledigen. Leider hatte ich auch in der Arbeit eine 40 bis 60 Stundenwoche sodass jede freie Zeit genutzt werden musste. -> Daher muss ich sagen wenn ich wieder einen Vollzeit Bachelor Student treffe der jammert das er so viel machen muss und das nicht zu schaffen ist, werde ich sagen: "Du hast doch 20 Stunden am Tag Zeit zum paucken" :angry:

Kurz und knapp, die Zeit hängt mir immer noch ein wenig nach, aber das schöne ist es ist ganz gut gelaufen und die Diplomarbeit ist nach diesem Martyrium schon fast ein Spaziergang. :thumbup:

Aber ich muss sagen, irgendwie geht mir das Darmstadt fahren ab...

Und der rege Kontakt zu den Mitstudenten....

War ein erfolgreiches Jahr welches ich nochmal machen würde!

Ausblick 2013

erstmal die Diplomarbeit bis 30.04.2013 fertig bringen und dann ruhig für das Kolloquium vorbereiten.

dann mal 2 - 3 Monate Halli Galli machen.

Mir einen neuen Studiengang in Richtung BWL / Wirtschaftsingenieurwesen / Wirtschaftsinformatik mit Diplom oder Master suchen....

Wer Vorschläge oder Anregungen für einen solchen MBA / MSc / MA / MEng hat, einfach her damit ;)

Wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr

PS: sollte etwas mal nicht zu schaffen sein, mit der Brechstange ist alles möglich!!!

Frantic

Habe mir heute endlich mal die Zeit genommen die Unterlagen vom Hauptstudium in Ordner zu packen und zu ordnen.

Studiumsuntelagen sind insgesamt 15 große Ordner geworden...

Außerdem ist die schriftliche Bestätigung für die DA gekommen.

Wäre jetzt noch froh wenn die beiden Noten vom Labor in Leipzig endlich im Online-Campus zu finden wären, dann sind endlich alle Noten bei der WBH.

Ansonten heißt es dieses Wochenende LaTeX ich komme!

Werde jetzt meine Latex-Kentnisse auf den Stand bringen das ich die DA in LaTeX machen kann..

Wünsche allen ein schönes WE.