Springe zum Inhalt
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    255

Über diesen Blog

Come as you are.

Einträge in diesem Blog

 

Die erste Note ist da

Nach etwas längerem recherchieren bezüglich des Formats des Textes sowie Schriftgröße und dem Zeilenabstand habe ich kurz vor Weihnachten meine erste schriftliche Prüfungsleistung eingereicht. Alles in allem habe ich dafür zwei Monate gebraucht, geht sicherlich schneller, geht auch sicherlich langsamer. Mit inbegriffen war allerdings auch die Suche nach einer Bibliothek und auch die Anmeldung bei selbiger. Literaturrecherche habe ich auch zum aller ersten Mal betrieben.   Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden und ich muss sagen es ist schön zu sehen dass man angekommen ist. Wenn man sich das erste mal so richtig mit allgemein gültigen Aussagen und Theorien beschäftigt fängt man schon mal an zu zweifeln ob man auf dem richtigen Weg ist, das kann man sicherlich schöner und treffender beschreiben aber ich denke der ein oder andere weiß was gemeint ist.    Weiter geht es also mit dem Wissenschaftlichen Arbeiten!   Grüße   Vanderwaal

Vanderwaal

Vanderwaal

 

Einführung in die Psychologie

Als erstes Fach habe ich mir die Einführung in die Psychologie herausgesucht, parallel dazu werde ich mich auf die Grundlagen Wissenschaftlichen Arbeitens vorbereiten.    -Einführung: Die meisten sind sich dessen sicher bewusst aber ich möchte es mal gesagt haben, ein Ausweiß für eine Uni Bib schadet nicht. Der Studienbrief ist logisch aufgebaut und vermittelt einen guten ersten Eindruck, durch die Vergleiche kann man auch erste Literaturquellen finden, welche dann wiederum zu anderen führen. Der Einstieg in die Literaturrecherche war für mich knifflig aber nach ein bis zwei Tagen dann auch erledigt und nun läuft es ganz gut. Die Einsendeaufgabe zum Thema werde ich dieses Jahr noch abgeben.   -Wissenschaftliches Arbeiten: Trocken. Die Studienbriefe geben allerdings gute Beispiele die das Verstehen der Methodik einfacher machen. Wenn man erstmal der Materie drin ist, versteht man auch warum es so wichtig ist und es hilft, zumindest bei mir, beim analytischen Denken.    Alles in allem läuft es sehr gut!   Beste Grüße   Vanderwaal 

Vanderwaal

Vanderwaal

 

Erster Blogeintrag

Schwierige Sache, das mit dem ersten Eintrag. Daher habe ich den Entschluss gefasst einfach drauf los zu schreiben.    Zu meiner Person, ich bin 25 Jahre alt, Industriemeister und habe mich schon immer viel damit beschäftigt was Menschen tun und warum sie tun was sie eben tun. Der logische Schluss daraus: Psychologie studieren!    Nach einigen Recherchen bezüglich der möglichen Universitäten bin ich auf die SRH gestoßen, die (für mich) das beste Studienkonzept hat.    Mit Freude und voller Motivation erwarte ich nun die ersten Studienmaterialien und bin sehr gespannt was mir die Vorarbeit mit dem Buch „Psychologie“ von Gerrig und Zimbardo bringen wird. Welche Wahlbereiche ich nehmen werde habe ich mir noch offen gelassen, Interesse habe ich aktuell an klinischer Psychologie sowieso Arbeits und Organisations Psychologie, möchte mich aber erst entscheiden wenn ich einen ersten Ein und -Überblick habe!   Beste Grüße    Vanderwaal

Vanderwaal

Vanderwaal



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung