Springe zum Inhalt
  • Einträge
    2
  • Kommentare
    16
  • Aufrufe
    162

Über diesen Blog

Ausbildung zu Ende - 1,5 Jahre Erfahrung - Ich will mehr! 

 

Einträge in diesem Blog

 

Zwischenfazit / Mathe

Puh...die ersten Wochen lernen sind rum & wie erwartet ist Mathe ein wahrer Killer...Ich kämpfe mich so durch das Skript und bin erst bei Lektion 2 Mengenlehre. Eigentlich recht verständlich. Aber das Beweisen fällt mir durchaus schwer. Spannagel ist wirklich eine sehr gute Hilfe ebenso wie die aufgezeichneten Tutorien. Jedoch das ganze anzuwenden ist sichtlich schwer.   Bin leicht am zweifeln ob ich es wirklich schaffe...Mathe wird mich sehr aus meinem Zeitplan werfen...und dann kommt da ja noch Mathe 2...   Die IUBH hat mir zu beginn gleich mit einem Zeit Management unter die Arme gegriffen. Hier hatte ich zuvor eine Excel erstellt und dann mal bis zum Sommer geplant. Passt soweit alles. Außer das Mathe in 6 Wochen nicht machbar ist Zumindest nicht für mich.   Noch habe ich nicht aufgegeben - aber es ist schon sehr hart.   Grüße Buchi

Buchi

Buchi

 

Dann wollen wir mal!

Hallo zusammen,    seit gestern befinde ich mich nun in meiner 4-wöchigen Testphase. Das Ziel: Bachelor Wirtschaftsinformatik.  Ich bin nun 1,5 Jahre aus der Ausbildung raus und mit meiner Arbeit teilweise gut zufrieden. Ich arbeite als System Engineer in einem mittelständischen Unternehmen. Ich habe viele Flexibilität und abwechslungsreiche Themen. Kann mich also wirklich nicht beschweren. Warum mache ich dann ein Studium neben dem Beruf? Zumal Wirtschaftsinformatik eher in eine andere Richtung wie die klassische Administration etc. geht? Nun ja, ich habe ein starkes Interesse an Projekt Themen. Cool, Projektleiter, IT-Projektleiter wäre doch hier ein super Job. Naja, leider nicht besonders meine stärken.    Eigentlich war ich schon angemeldet zu einer IHK Fortbildung zum IT Business Manager / IT-Projektleiter. Nach vielen Gesprächen mit Personen aus der Branche und engen Bekannten wollte ich aber nichts überstürzen und habe mich noch gerade so in der Widerrufsfrist abgemeldet. Finanziell bekomm ich Unterstützung für eine Weiterbildung. Ich soll mir nur sicher sein, was ich tue.    Ich bekam schon länger Informationen der iubh oder vergleichsweise der AKAD zugesandt. Welche ich dann schließlich näher angeschaut habe. Letzt endlich hat dann die iubh überzeugt. Hatte einfach den Grund der maximalen Flexibilität. Auch Prüfungen gehen von zu Hause. Das geworbene iPad war hier nur ein zusätzliches Nice to have und kein Entscheidungsgrund.    Meine Zugangsdaten zu den iubh-Plattformen bekam ich am morgen meines Startes per Mail und meinen Studienausweis in der Woche zuvor per Post.    Da Mathe für mich die größte Herausforderung sein wird, habe ich mich direkt ohne die weiteren Dinge anzuschauen für den Kurs angemeldet und habe mir das Skript nach Hause bestellt. Über die Jahre habe ich Urlaub, da möchte ich mir die Weichen stellen ob ich es dauerhaft durchziehe oder ob ich nicht dafür gemacht bin. Mein letztes Mathe auf der FH ist ja schließlich schon über 4 Jahre her. Schauen wir mal wo die Reise hingeht. Wie einige aber schon geschrieben haben soll man gute Hilfe auf YouTube bekommen und ein paar meiner Freunde haben eine gute Mathe Affinität.    Ich halte euch hier auf dem laufenden & hoffe euch mit meinen Eindrücken zu helfen! :-)    Ich denke in dieser klasse Community hier, bekommt man Rat wann immer man ihn braucht.    Bis dahin - allen ein schönes Weihnachtsfest!   Grüße  Buchi

Buchi

Buchi



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung