Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    6
  • Kommentare
    12
  • Aufrufe
    140

Über diesen Blog

In diesem Blog werde ich über meinen Weg zur schweizerischen Maturität schreiben.

 

Ich habe mich mangels (bezahlbarem) Angebot in der Schweiz für eine deutsche Fernschule entschieden um einen gewissen begleiteten Weg zu haben, bei dem ich meinen Wissensstand kontrolliert bekomme.

 

Ich mache hierzu Kurse an der SGD (Abi 3 Naturwissenschaften mit Englisch/Spanisch sowie zusätzlichen Fächern Latein, und andere), ILS (Russisch), Laudius (Altgriechisch, Zeichnen) sowie an einer Musikschule.

Beiträge in diesem Blog

Die Maturitätsfächer, Teil 5: Biologie (Grundlagenfach)

Sei gegrüsst werter Leser, werte Leserin   Nun lassen wir die Fächer die doppelt geprüft werden, vorerst hinter uns.   Heute geht es um das erste naturwissenschaftliche Grundlagenfach: Biologie.   Die Prüfung ist im vergleich zu den vorigen 4 Fächern harmlos; ledigliche eine 80 Minuten schriftliche Prüfung. Allerdings wird in diesen 80 Minuten der komplette Stoffplan abgefragt und die Prüfung ist im Schnitt 9 A4 Seiten lang.   Zum Stoffplan gehört: M

Timshal

Timshal in Schweizerische Maturität

Die Maturitätsfächer, Teil 4: Mathematik

Sei gegrüsst, werter Leser oder werte Leserin   Nun verlassen wir vorerst sprachlichen Fächern und widmen uns der Gruppe der MINT Fächer.   Das 4. Fach das geprüft wird, ist Mathematik.   Mathematik ist das letzte der vier Grundlagenfächern bei dem man wählen kann, ob man die Prüfung im grundlegenden oder erweiterten Niveau ablegen möchte.   Wie bei den Sprachen gibt es hier zwei Maturaprüfungen, eine schriftliche und eine mündliche.   Die schrif

Timshal

Timshal in Schweizerische Maturität

Die Maturitätsfächer, Teil 3: Eine dritte Sprache

Sei gegrüsst, werter Leser oder werte Leserin   Das dritte Prüfungsfach ist eine weitere Fremdsprache. Auch hier hat man die Wahl zwischen dem grundlegenden und dem erweiterten Niveau.   Zur Auswahl stehen: eine dritte Landessprache, also Italienisch, Französisch oder Deutsch Englisch eine alte Sprache, Latein oder Altgriechisch   Die Vorgabe zur Wahl ist leiglich, die 3. Sprache darf nicht als Erstsprache oder 2. Sprache gewählt worden sein.

Timshal

Timshal in Schweizerische Maturität

Die Maturitätsfächer, Teil 2: Fach Zweite Landessprache, Französisch, Italienisch oder Deutsch

Sei gegrüsst, werter Leser / werte Leserin   Heute geht es um das zweite Maturitätsfach.   Aufgrund der mehrsprachigkeit der Schweiz, scheint es mir logisch, dass die zweite Fremdsprache eine zweite Landessprache sein soll. Die Vorgabe der Prüfungsrichtlinien sagt, dass die Zweite Landessprache eine andere Sprache sein muss, wie die Prüfungssprache.   Zur Wahl stehen Französisch Italienisch Deutsch   Ausserdem hat man die Wahl zwischen

Timshal

Timshal in Schweizerische Maturität

Die Maturitätsfächer, Teil 1: Fach Erstsprache Deutsch, Französisch oder Italienisch

Sei gegrüsst, werter Leser oder werte Leserin   In den nächsten Blogbeiträgen, werde ich jeweils eines meiner Prüfungsfächer vorstellen und dabei auf die Prüfungsverfahren, die Anforderungen sowie die (Zusatz-)Materialien eingehen, mit denen ich mich auf die jeweilige Prüfungen vorbereite.   In den Spachen und in der Musik wird es auch um die Wahl der Werke gehen, welche vorzubereiten sind.   Einige Vorbemerkungen: Wie die meisten der Leser sicher wissen, ist d

Timshal

Timshal in Schweizerische Maturität

Autodidaktisch zur schweizerischen Maturität, wieso und der aktuelle Stand

Sei gegrüsst, werter Leser / werte Leserin   Nachdem ich aus gesundheitlichen Gründen merken musste, dass ein Präsenzgymnasium nichts für mich ist, suchte ich nach einer Alternative, meine Maturität zu erlangen.   Schnell stiess ich im Internet auf die Möglichkeit eines reinen Fernkurses zum deutschen Abitur, leider gibt es nichts äquivalentes zur schweizerischen Maturität.   Nach langem hin und her, meldete ich mich bei der Sgd zu einem Abi-Fernkurs an, wohlwissend

Timshal

Timshal in Schweizerische Maturität



×
×
  • Neu erstellen...