Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    37
  • Kommentare
    145
  • Aufrufe
    2.848

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

 

Kurzer Zwischenstand

Mein Onlinekonto bei der Bibliothek sagt mir, dass ich im Moment 36 Bücher ausgeliehen habe. Aber es geht immerhin auch einigermaßen voran. Die Übersetzung steht (naja, an der einen oder anderen Stelle werde ich sicher nochmal herumfeilen) und der erste Entwurf meines Essays ist schon über 4.000 Wörter stark. Wir erinnern uns: 5.000 - 8.500 müssen's werden. In diesem Sinne geht's jetzt weiter mit Vermeers Skopos-Theorie und den Texttypen von Katharina Reiß... Frohes Schaffen alle

binema

binema

 

Lesen, lesen, lesen

Diese Woche stellen sich so mit und mit alle Studenten und Tutoren in Blackboard vor - immerhin schon 53 Teilnehmer bisher. Außerdem haben wir detaillierte Informationen zum Umgang mit der Lernumgebung, zur Bibliotheksnutzung, zu Abgabeterminen und zum Tutorkontakt erhalten. Dazu kommen noch allgemeine Infos und Links zu Themen wie Essay Writing, Referencing, Researching und Verfassen eines Learning Log (zählt bei einigen Modulen zu den benoteten Prüfungsleistungen). In den nächsten Tagen

binema

binema

 

Lesestoff

Nachdem die Literaturliste veröffentlicht wurde, habe ich gleich mal eine Bestellung bei meinem Lieblingsonlinebuchhändler aufgegeben - und heute kam auch schon der freundliche Mann von der Post: Außerdem habe ich mir heute noch zwei nützliche YouTube-Videos zur Handhabung des Onlineportals "MyBristol" angeschaut und eine E-Mail-Bestätigung meiner Kursbelegungen erhalten. Nächste Woche ist "pre-teaching week", wo es schonmal langsam mit einer Online-Einführung zum Orientieren un

binema

binema

 

First Year geschafft!

So, liebe Leute, es ist offiziell: Alle Noten liegen vor und ich habe das erste Jahr meines MA-Studiums erfolgreich abgeschlossen! In den beiden Modulen des 2. Teaching Block (Theories II und Specialised Translation) habe ich jeweils eine Durchschnittsnote von 78% erreicht. Hach, es ist doch schön zu beobachten, wie die Leiste am rechten Bildrand immer grüner wird! Heute wurde mir der letzte Weisheitszahn entfernt (ja, Mitleidsbekundungen nehme ich gerne entgegen!) - wollen wir mal ho

binema

binema

 

Viel zu tun...

Mona Bakers wirklich empfehlenswerte Einführung in die Übersetzungswissenschaft habe ich inzwischen gelesen. Nun beschäftige ich mich intensiv mit "Introducing Translation Studies" von Jeremy Munday und den unzähligen weiteren zur Verfügung gestellten Materialien. Erwähnte ich schon, dass ich viel lesen muss?? Die ersten Aufgaben inklusive anschließender Diskussion in der virtuellen Lernumgebung haben wir auch schon hinter uns - alles sehr lebhaft und ganz anders, als ich es von "klassisch

binema

binema

 

Mitten im Teaching Block

Hallo zusammen, heute habe ich meine Präsentation zum Thema "Translation and Retranslation over Time" (im Modul Theories II) in unsere virtuelle Lernumgebung Blackboard hochgeladen. Die ursprüngliche Frist war zwar eigentlich gestern, aber da unsere Tutorin sich vor einiger Zeit die Hüfte gebrochen hat (ich hab' ja echt ein schlechtes Gewissen, dass wir daraus auch noch einen Vorteil ziehen...), wurden alle Fristen in ihren Modulen um eine Woche nach hinten verschoben. Nach der zeitraubende

binema

binema

 

Erstes Modul erfolgreich abgeschlossen

Soeben habe ich die Note für meine Case Study (wir erinnern uns: Michael Hofmanns Übersetzung von Tucholskys Schloß Gripsholm) erhalten: 75% Damit habe ich das Modul "Theories of Translation" mit einer Gesamtnote von 72,2% erfolgreich hinter mich gebracht. UFF! Die noch ausstehenden Noten für "Applied Translation (German)", nämlich für die zweite Übersetzung und den Learning Log, sollen auch in dieser Woche bekanntgegeben werden. Ich hoffe, dass ich dann endlich auch gedanklich mit de

binema

binema

 

Dann geht es ja wohl bald los...

So, nach der ernüchternden Erfahrung mit der University of the West of England (Einstellung des Studiengangs kurz nachdem ich eine Zusage erhalten hatte) und einigen Wochen Frust habe ich es dann doch nochmal bei der University of Bristol probiert - und bin angenommen worden. Heute habe ich die Online Registration durchgeführt und meine Units für das kommende Jahr gewählt. Nach Rücksprache mit der Studiengangsleiterin habe ich mich für vier Module im ersten Jahr entschieden, um dann später

binema

binema

 

Mal umschauen hier...

Heute habe ich mich zum ersten Mal in "MyBristol", der Plattform fürs Online-Studium, eingeloggt. Obwohl mir das erfrischende Grasdesign im Header schon ganz gut gefällt, finde ich es witzig, dass man hier je nach Laune oder Jahreszeit (kleine verschneite Häuschen *grins*) aus einer Reihe von Motiven auswählen kann. Auch die Farbe der Balken habe ich auf einigen Seiten etwas nach meinem Geschmack verändert. Ansonsten ist dort noch nicht soviel los, da der Zugang zur Bibliothek und den

binema

binema

 

Es geht voran

Meine erste "presentation" (eine Art informeller Aufsatz zu einem Thema der Übersetzungstheorie) für Theories I habe ich über Katharina Reiß und ihre Texttypeneinteilung geschrieben. Dafür gab's schonmal positives Feedback von der Tutorin, ebenso für die zweite Übungsübersetzung, das sog. practice piece, im Fach Applied Translation. Ich bin also anscheinend auf dem richtigen Weg. Meine erste benotete Übersetzung (samt Ausgangstextanalyse und Erklärung/Verteidigung von Übersetzungsproblemen

binema

binema

 

Erste Note

Jippieh! 75% für meine erste Assessed Translation. Die Note fürs Theories Unit steht noch aus - die Weihnachtspause (die Tutoren hatten im Gegensatz zu uns Studenten wirklich eine) hat eben alles ein wenig verzögert. Ansonsten bin ich weiterhin gut beschäftigt. Am Freitag (ausgerechnet der 13. ...) stehen wieder zwei Abgaben an: die zweite Assessed Translation und eine Case Study für Theories (habe mich für Michael Hofmanns Übersetzung von Tucholskys "Schloß Gripsholm" entschiede

binema

binema

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...