Springe zum Inhalt
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.307
  • Aufrufe
    29.202

Einträge in diesem Blog

 

Ja, ist denn bald scho Weihnachten...

Ich weiss ja nicht wie es euch geht ... aber ich habe immer das Gefühl mit den Tagen, die dem Jahr ausgehen schwindet auch meine Energie. Nachdem ich die letzten 2 Tage mein Hirn konditioniert habe einen Binom wieder auf den 1. oder 2. Blick zu erkennen (Trainingslager) anstatt nach 5 Minuten grübeln bin ich mit meinem Vorankommen in der Mathevorbereitung ganz zufrieden ... ohne weitere Literatur hab ich den SB1 schon zur hälfte durch. Heute ist allerdings bei mir eindeutig die Puste

chillie

chillie

 

Alte Bekannte

So trifft man sich wieder nach fast 10 Jahren... die alten Geister sind wieder da. Nachdem ich mich durch den SB1 WMT beisse treffe ich die Mathematischen Grundgedanken von damals wieder. Wie im richtigen Leben treffe ich nette Bekannte und weniger nette, an manche erinnert man sich sofort andere hat man total verdrängt. Obwohl der Studienbrief "Grundlagen" heisst, muss ich mir allerdings viele theoretische Herleitungen erarbeiten. In der Realschule bekam ich damals viel serviert, was nun e

chillie

chillie

 

... es funktioniert ...

Puh, ich bin ehrlichgesagt doch ziemlich erleichtert. Nach dem Mathe-Schock durch lesen des Dörsam war ich doch ziemliche entäuscht über meinen Wissensstand. Nachdem ich etwas nervös war, habe ich einfach den SB1 Mathe rausgekramt. Somit *Tusch* habe ich mich nun offiziell mit dem ersten Studienbrief mit Lernabsicht auseinandergesetzt. Die Erleichterung war groß. Da ich keine Vorstellung hatte was mich erwartet (die Musterstudienbriefe sind ja thematisch gesehen irgendwo mittendrin anzusiede

chillie

chillie

 

Ein mal Eins macht Sechs...widewidd...

Jaja, die gute Pippi-Langstrumpf... kam durch das Leben, mit mehr schlecht als rechten Mathekentnissen. Eines wird mir dadurch klar - eine wirtschaftswissenschaftliches Fernstudium hat sie ganz sicher nicht absolviert bzw. geplant Um es ihr nicht so gleich zu tun, habe ich die größte Schwäche im ersten Semester eigentlich schon beim lesen des Curriculum aufgetan. Mathematik. Die mittlere Reife habe ich in Mathe sogar mit 1 bestanden, danach aber jeglichen Kontakt mit dieser komischen Wisse

chillie

chillie

 

Organisation

So, 2 Tage stand das HFH-Paket nun auf meinem Schreibtisch. Nach dem ersten Schlucken und angucken hab ich es fein säuberlich wieder eingepackt und mitten auf meinem Schreibtisch platziert. Nach der Weihnachtsfeier gestern habe ich heute endlich Zeit mich etwas intensiver mit den Themen auseinanderzusetzen. Meine Frau ist heute unterwegs und ich habe nichts weiter geplant, somit der perfekte Zeitpunkt um sich weiter mit dem neuen Punkt in meinem Leben - dem Fernstudium - zu beschäftigen.

chillie

chillie

 

Das respektable Paket

Sooo, in genügend Ruhe habe ich also nun mein Paket geöffnet. Es war alles drin, was drin sein musste, alle SB, der Taschenrechner und die Rahmeninformationen. Ich habe mich sogar sehr stark zurückgehalten und nicht mittendrin aufzuschlagen um festzustellen das ich nichts weiss :-) Nachdem ich die Fächer einzeln aufgelegt hatte und gleichzeitig die Prüfungstermine gesehen habe, wurde mir aber doch ziemlich mulmig. Ich bin von Anfang an eigentlich mit viel Respekt an die Sache Fernstudium he

chillie

chillie

 

Das ging aber schnell

Völlig überraschend fand ich heute ein Kärtchen im Postkasten. Völlig verwundert, was das wohl sein konnte machte ich mich nach der Arbeit gleich auf zur Packstation. Als sich das Fach öffnete und ich locker mit einer Hand das Paket (welches ich deutlich größer erwartet hätte *g*) greifen wollte und es mir fast auf den Fuß gefallen ist, wusste ich schon was da auf mich wartet. Tja, jetz steht es hier auf dem Tisch. Aber ich bin ganz brav und nehm mir später Zeit das ganze anzugucken. S

chillie

chillie

 

Nach dem Stress ist vor dem Stress...

oder so ähnlich ;-) So langsam dämmert mir wohl, wie schnell es voran geht. Die Zeit verfliegt - vor einem halben Jahr die Entscheidung gefasst, vor 2 Monaten die Anmeldung verschickt, vor einer Woche hab ich endlich die Zulassung.... und nun? Es kann sich nur noch um 1-2 Wochen handeln, bis das ominöse Paket bei mir eintrifft. Und am 16.01. findet schon der Mathevorkurs statt. Nicht, das mich nun Panik ergreifen würde - aber so langsam wird mir das "absolute" Ausmaß meiner Entscheidung

chillie

chillie

 

Mit Smaltalk zur Zulassung :-)

So liebe Leutchen, heute war es so weit. Ich habe mich heute morgen frisch und fröhlich ins Auto geworfen und bin aus der schönen Wagnerstadt in das Städtchen Noris ;-) Da ich bereits vorher zu einer Beratung dort war, wusste ich und mein Navi bereits wo es lang geht. Leider ist lt. Aussage der Studienberatung die Parkplatzsituation rund um die DAA derartig schlecht das ich es gar nicht gewagt habe direkt davor zu parken. Nach einem kleinen Fußweg war es dann auch schon erledigt. Ich muss

chillie

chillie

 

Am Ende geht es nur um's Geld

Je näher der Start des Studiums rückt, umso mehr grübele ich hin und wieder ob ich neben dem Studienpensum über den gleichen Zeitraum auch das Notwendige Geld mit aufbringen kann. Eigentlich ist es schon schade, das es keine Möglichkeiten gibt wie das Meister-BAFÖG, welche sich für meine Fachwirtausbildung wahrgenommen habe ... andererseits ist es natürlich auch klar, das einem Vater Staat nicht alles schenken kann. Schließlich könnte ich (dank bayr. Meisterpreis) sogar an einer Präsenz FH st

chillie

chillie

 

Der lange Weg zur richtigen Weiterbildung...

Nachdem Fernstudium-Infos freundlicherweise diese tolle Möglichkeit bietet ein eigenes Blog zur Verfügung zu stellen, möchte ich die Möglichkeit natürlich gerne nutzen. Im Gegensatz zu vielen Nutzern dieser sehr umfangreichen Plattform, stehe ich noch am Anfang meiner Fernstudiumskarriere . Die Entscheidungsfindung, um dort anzukommen wo ich jetzt bin, verlief bei mir nicht ganz so einfach. Nachdem ich nach meiner Ausbildung als Industriekaufmann die Möglichkeiten suchte mich weit

chillie

chillie



×
×
  • Neu erstellen...