Springe zum Inhalt
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.307
  • Aufrufe
    29.384

Einträge in diesem Blog

 

Bammel

Im Rückblick liest man in vielen Blogs, dass sich Fernstudenten zum Schluß hin gierig auf die Abschlussarbeit stürzen, dass es "nichts schöneres" gibt (Achtung Übertreibung!) und hier mit gesteigerten Elan herangegangen wird. Das finde ich schön, für alle denen es so geht. Mich persönlich schüchtert die Diplomarbeit etwas ein (keine Sorge hier wird nicht gelitten!). Ich meine, man kann das ja auch mal ganz offen und ehrlich sagen. Von allen Dingen die ich im Studium gemacht habe, ist der Ba

chillie

chillie

 

Schranke hoch

Vor kurzem hab ich noch von der Schranke im Kopf geschrieben. Heute kann ich verkünden, die Schranke ist jetzt oben => freie Fahrt! Nachdem ich mich mit dem Erstbetreuer geeinigt hatte und auch positiv zur Kenntnis genommen habe, dass er schneller reagiert als bei der BUF-Arbeit und irgendwie auch "positiver" (gefühlt?) war hier schon der Haken dahinter. Bezüglich des Zweitbetreuers habe ich jetzt tatsächlich 3 Anläufe gebraucht. Ein Telefonat hat heute aber den positiven Schlusspunkt g

chillie

chillie

 

156:01:37

Der Blogtitel ist keine IP Adresse oder ähnliches, sondern der Stand meines aktuellen Countdown zum E N D E. Die Woche verläuft aktuell schleppend, was alles ausserhalb der Arbeit betrifft. Immerhin hab "zuletzt angeschriebener Betreuer" mich gebeten ihn morgen anzurufen. Mal sehen - da ich Morgen mind. 4,5 Std. im Auto sitzen werde, habe ich genug Zeit. Ich gehe heute nochmals alle Unterlagen durch, damit ich auch weiss wovon ich rede. Inzwischen habe ich ein weiteres wichtiges Buch ausg

chillie

chillie

 

Betreuer oder Bereuer

Ein freier Kopf für freie Fahrt - das ist mein Wunsch und mein Ziel. Je mehr Wahlmöglichkeiten man hat, um so schwieriger wird das Leben. Es gibt viele Verhaltensökonomen die aufgezeigt haben, dass eine große Auswahl an "Dingen" den Entscheidungsprozess hemmt. Udo hatte es in einem anderen Blog bereits geschrieben, dass die WBH z.B. den Zweitbetreuer stellt. So ein Angebot gibt es bei der HFH auch. Wenn man keinen Zweitbetreuer findet, kann man in einem formlosen Antrag einen einen Betreue

chillie

chillie

 

Warten? ... Nicht warten? ... Anders machen?

Am 9.1. hab ich den angedachten Zweitbetreuer kontaktiert, leider keine Rückmeldung. Am 18. hab ich nochmals nachgefasst. Heute ist der 20.1. ... Endtermin für die Abgabe ist und bleibt der 30.06. egal wie spät ich einreiche. Das ist eines der vielen unabgeschlossenen Dinge, die mich aktuell am vorankommen hindern. Es werden immer mehr, aber dieses hier ist eindeutig relevant. Ich werde sicherlich das Wochenende nutzen um mir Gedanken über die sinnvollen weiteren Schritte machen. Den ak

chillie

chillie

 

Ist es eigentlich...

"drücken", wenn man statt sich um das Studium kümmert lieber arbeitet? Aufräumen und Co. ist ja öfter mal als Studienvermeidungshandlung im Gespräch, aber gilt arbeiten auch? Ob es jetzt am zunehmenden Alter liegt oder an anderen "Ausreden" ... früher war bekanntlich alles besser und früher reichte meine Aufmerksamkeit entweder für mehr Dinge gleichzeitig, oder ich habe weniger Dinge gleichzeitig gemacht.

chillie

chillie

 

Aktueller Stand DA-Vorbereitung

Das war mein Wochenziel: Gliederungsvorschlag ist abgeändert und abgesegnet, wie bereits berichtet. Von Seiten des Erstbetreuers ist alles abgesegnet. Zweitbetreuer habe ich am Montag angeschrieben, bisher leider Funkstille. Ich wollte ihm und mir noch ein paar Tage geben, allerdings kostet es ja weiterhin Zeit den nächsten Betreuer anzuschreiben. Die nächsten zwei Tage bin ich auf einer Schulung. Im Hotel bin ich eh unproduktiv und Dienstag komme ich spät nach Hause. Somit fallen di

chillie

chillie

 

Verlies

Vor kurzem hatte ich ja angekündigt meinen neuen Arbeitsplatz zu posten. Hier ist es also, das Verlies in dem hoffentlich erfolgreich meine Diplomarbeit entstehen wird.

chillie

chillie

 

Anlauf

Ich möchte ja die Blogleser nach dem gestrigen Beitrag nicht total enttäuscht aus der Woche kommen lassen ... darum heute was mit Substanz. Aktuell verorte ich mein DA-Projekt immer noch in der Anlaufphase. So fühle ich mich auch. Ich habe das Ziel überhaupt wieder im Blickfeld, ich habe ein paar Sachen eingetaktet ein paar andere dümpeln noch vor sich hin. Mir fehlt entweder die Deadline an der ich mich wirklich strikt an die Sachen setze oder der Impuls der mich dann an den Schreibt

chillie

chillie

 

Leicht oder schwer

Mal abseits des Studiums treiben mich gerade so einige Gedanken um. Andererseits haben mich ähnliche Fragestellungen auch rund um das Studium beschäftigt, aktuell geht es aber um etwas anderes. Manchmal hat man die Möglichkeit, sich offensichtlich das Leben leichter zu machen. Der geneigte Leser mag vielleicht schon mitbekommen haben, dass ich eher nicht der Typ bin, der es sich immer selbst leicht macht. Ich versuche das mit meinen persönlichen Zielen, dem persönlichen Anspruch und noch ei

chillie

chillie

 

Kleine Schritte, um wieder auf die Spur zu kommen

Ich denke es ist mal wieder der Zeitpunkt gekommen, an dem mir regelmässigeres bloggen helfen wird wieder besser in Schwung zu kommen. Allerdings werde ich auf die berühmten (und/oder berüchtigten) Wochenberichte verzichten. Allerdings muss/will ich so langsam mal wieder auf Spur kommen. Immerhin holt mich so langsam die Realität wieder ein. Auch wenn ich natürlich gerne alles was in der Wohnung noch erledigt werden muss als Ablenkung annehme, werde ich diese Woche die ersten geschäftlichen

chillie

chillie

 

raus

Es ist mal wieder so weit, ich schreibe mal wieder einen "runden Blogbeitrag" ... diesmal ist es der 600ste (eine Zahl die ich in einem anderen Beitrag mal als unrealistisch beschrieben hatte). Ebenso wie Silvester habe ich gar keine Lust auf eine feierliche Stimmung, darum gehe ich gleich mal zum Tagesprogramm über. Nachdem meine letzte Tätigkeit rund um die Diplomarbeit Ende November war, kann ich offiziell sagen ... ich bin raus! So eine lange Pause wie aktuell hatte ich nur zur Gebur

chillie

chillie

 

Neues Jahr - neues Glück

Passend zu meinem Beitrag am 22.12. erhielt ich gestern noch eine Mail. Die angedachte Betreueralternative hat sich gemeldet. Er würde die Betreuung übernehmen, findet das Expose und die Literatur soweit für mein Vorhaben passend. Auch er findet, dass der Gliederungsentwurf so noch nicht ganz reif ist. Im Gegensatz zum ersten angefragten Betreuer hat er aber konkrete Ideen, wie man etwas verändern könnte und in welche Richtung ich vllt. nochmals gehen sollte. Ich war gestern, als ich das g

chillie

chillie

 

Ende offen

In meinem letztjährigen Jahres-End-Blog hatte ich folgenden Satz geschrieben: In meinem Kopf rasen eigentlich tausende Bilder von 2011, allerdings gibt es so viele kleine Dinge und so viele unvollendete Dinge, dass es mir sichtlich schwer unter dem Jahr einen Schlußstrich zu ziehen. Vor einem Jahr dachte ich übers umziehen nach, konnte aber noch nicht wissen, ob - wie - wohin. Jetzt sitze ich in der neuen Wohnung am Rechner und tippe diese Zeilen. Das Leben mit einem Kleinkind ist sow

chillie

chillie

 

Ja ist den Heut' ...ähm Morgen... scho Weihnachten?

Natürlich ist es das. Also wenigstens, wenn ich dem Kalender glauben darf. Wenn es nach meinem Gefühl geht... dann ist es noch kräftig hin. Zu den festen Festen im Jahr, kann man sich eigentlich immer prima innerlich orientieren. Wenn Ostern kommt, ist der Frühling nicht weit. Rund um Pfingsten habe ich Geburtstag und Weihanchten... Weihnachten erledigt man noch unerledigtes des Jahres und ein neues beginnt bald. Irgendwie scheint mein innerer Kompass da nicht mehr so gut zu funktion

chillie

chillie

 

Mannnnn

Um es mal mit den (wenigen) Worten meines Sohnes zu sagen "Mannnnnnn" (=Oh Man!!!), wobei man sich vorstellen muss, dass er sich dabei noch mit der flachen Hand auf die Stirn klatscht. Aktuell bin ich wegen der Betreuer/Themengeschichte wirklich weiterhin kräftig verunsichert. Die Anforderung des Betreuers die Theorie-Praxisgewichtung 30/70 umzusetzen, gefällt mir überhaupt nicht. a) Zum einen arbeite ich sehr gerne ein Thema sauber theoretisch aus - was dann die praktische Umsetz

chillie

chillie

 

Das ganz normal wahnsinnige Leben

Gestern habe ich mir die Zeit genommen: a) meinen Schreibtisch halbwegs einzuräumen meinen Betreuer anzumailen zu a) ich kann wieder daran arbeiten, aber das Drumherum ist noch Chaotisch (ist eine Art kombinierter Lagerraum mit Arbeitszimmeranteil *g*) zu Exposé ist OK, Literaturliste ist OK, Gewichtung Theorie zu Praxis in der Gliederung noch nicht OK. Somit werde ich mich die nächsten Tage nochmals an die Gliederung machen müssen. Wobei mir 30% Theorie und 70% praktische A

chillie

chillie

 

Ein kleiner/großer Schritt zur Normalität

Der ein oder andere FI-User bei Facebook hat es schon mitbekommen... der Umzug ist größtenteils durch. Eigentlich ist es kein kleiner sondern tatsächlich ein großer Schritt Richtung Normalität. Nachdem ich seit Wochen Vollgas im Job unterwegs bin, die letzten Wochen mit Renovierung, Besorgungen, Umzugsvorbereitungen usw. zu Gange bin und bei dem allen versuche die maximale Zeit für meine Familie da zu sein... ist Normalität sicher der richtige Schritt. Das ganze liegt auch in einer der län

chillie

chillie

 

Bäumchen wechsle dich

Man, was bin ich froh, dass ich einfach keinen Nerv mehr habe mich über die DA-Vorbereitungen aufzuregen. Am Sonntag bekam ich von meinem angesprochenen Wunsch-Erstbetreuer ABC die Antwort auf mein Expose. Das Thema würde nicht so gut zu ihm passen, er schlägt mir vor mich an Hr. XYZ zu wenden. Tja, Herr XYZ ist aber nicht Dr. XYZ, sondern Dipl-Kfm. XYZ. Wahrscheinlich auch deswegen hat sich ABC als Zweitbetreuer angeboten. Was ich davon halten soll weiss ich jetzt noch nicht. Ich hätte

chillie

chillie

 

Och nö!²

Jetzt habe ich extra im Archiv gewühlt um diesen Beitrag zu finden. Es ist wieder so weit, ich bin krank. Immerhin aber einen Monat später als letztes Jahr. Ich habe auch was dafür getan. In meinem Auto liegt ein Handdesinfektionsmittel, ich wasche mir immer brav die Hände und peppe mein Frühstück mit Vitaminen auf. Wie bei den Unfällen, passieren die meisten Erkältungen wohl auch im Haushalt. Da achtet man auf alles um einen herum, aber angesteckt hat mich mein Kleiner. Zum krank sein, habe

chillie

chillie

 

Blockade zu Ende

So eine Schreibblockade ist tierisch lästig. Da möchte man Stundenlang die Blockade überwinden. Tagelang sogar. Und dann reichen plötzlich 50 Minuten um ein Exposé zu tippen... von 0 auf 100. ... "Einfach so" ohne viel Korrektur und Überlegung. Wenn man derartig kreative Momente züchten und hochrechnen könnte bräuchte ich nur 25 Stunden Geistesblitze, schon wäre die Diplomarbeit fertig Aber es verhält sich eben wie bei den echten Blitzen. Man weiß nicht wann sie kommen und wo sie

chillie

chillie

 

Advent, Advent ...

Ich zitiere mal kurz Wikipedia: Ich fragte mich zum Jahresende hin schon häufiger, ob es denn tatsächlich ein Zeit- oder eher ein Wahrnehmungsproblem ist, dass dazu führt, dass so viele Leute vor Weihnachten so wenig Zeit haben. Einerseits hat man für 2011 natürlich viel geplant und irgendwann geht der Planerei die Zeit aus. Vielleicht schnell noch den allerletzten Vorsatz (den man eh nie geschafft hat) über Bord werfen? Oder schnell noch XYZ erledigen bevor 2011 vorbei ist. Anderer

chillie

chillie

 

Verrückt werden?

Die letzten Tage ist mir die TV-Werbung von Stepstone des öfteren untergekommen. Einer der Sätze die darin fallen ist: finde ich irgendwie sehr treffend, wenn man denn etwas gefunden hat, woran man Freude hat. Im Hobbybereich trifft das sicher auf viele Hobbys zu. Die 20qm große Modelleisenbahnanlage würde mich sicher genau so verrückt machen, wie eine Sammlung von Streichholzschachteln aus aller Welt. Schön wenn man damit Zerstreuung finde. Was hat also dieser Satz jetzt

chillie

chillie

 

28 Hundejahre

Es gibt Leute die feiern den Geburtstag ihres Hundes. Ich bin mir beinahe sicher, manche feiern auch den Geburtstag der Katze und wahrscheinlich gibt es auch Leute die den Geburtstag ihrer Würgeschlange oder ihres Hängebauchschweins feiern. Was sollte auch daran verwerflich sein! Andere haben bestimmte Jahrestage, vergessen dabei aber vielleicht den Hochzeitstag. Da ich letzteren ja praktischerweise im Ring eingraviert habe vergesse ich den schon nicht. Den 20.11. vergesse ich nicht, weil ich

chillie

chillie

 

Da war es nur noch eine

Fast pünktlich nach einem Monat (nicht nach 4 Wochen) am 17.11. ist das Ergebnis der BUF HA in Hamburg angekommen. Heute Morgen war somit die passende Zeile grün. Ich habe mich sehr gefreut, so sehr wie schon lange nicht mehr, wenn ein Ergebnis Online ging. Für die Ausgangslage während des Schreibens ist es ein tolles Ergebnis-. Auch wenn das Notenblatt nicht gleich auf Diplomkonzept umgestellt wurde (wird wohl die nächsten Tage folgen) bleibt somit offiziell nur noch eine einzige Leistung

chillie

chillie



×
×
  • Neu erstellen...