Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    138
  • Kommentare
    636
  • Aufrufe
    8.940

Über diesen Blog

Wo die Logik endet, beginnt die Logistik

Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe

 

Bildungsetappen

- Ausbildung: Speditionskauffrau

- Weiterbildung: Staatl. gepr.Betriebswirtin Logistik

- Studium I: Bachelor of Arts, Logistik, HFH SZ Wiesbaden

- Studium II: seit SoSe15 Masterstudium an der THM Friedberg,
Studiengang M.Sc. "Logistik"

 

Wasserstandsmeldung zum Masterstudium

1. Semester SS 15

M 1-1: BWL + Marketing
M 1-2: Finanz- und Rechnungswesen
M 2: Softskills (Englisch, Arbeitstechnik, Methodeneinsatz, Konflikt- und Projektmanagement)
M 3: Wirtschaftsprivatrecht

Aktuell: 2. Semester WS 15/16

LM 1-1: Teilebewirtschaftung und Outboundlogistik
LM 1-2: Logistikplanung und -controlling

LM 2-2: Management von Logistikprozessen

LM 2-1: Planung von Logistikprozessen

3. Semester SS 16

LM 6: Beschaffung und Distribution 

LM 7: Logistikdienstleister und Transportrecht

LM 8: Logistikmanagement und -Planung

4. Semester WS 16/17

M 4: Wissenschaftliche Kompetenzen
M 5: Masterthesis

 

Farblegende

In Arbeit
Warten auf Note
Bestanden

Einträge in diesem Blog

 

Es ist vollbracht, ich bin Master!

Es ist vollbracht, ich darf mich nun offiziell Master of Science nennen!   Mein Kolloquium habe ich vor gut einer Woche hinter mich gebracht, bis auf den Erst- und den Zweitgutachter waren keine weiteren Zuhörer anwesend. Los ging's mit einer Verspätung von gut 20 Minuten, geschuldet der Verspätung des Erstgutachters. Man, ist mir in dieser Zeit die Pumpe gegangen.   Irgendwann fiel dann doch der Startschuss und nach einer Präsentation von knapp 15 Minuten folgten noch 3

chryssi

chryssi

 

Thesis WEG/WEG

Denn sie ist WEG! WEG! Und ich bin wieder allein, allein...   Gestern Abend haben sich gut drei Kilo geballtes Wissen per Post auf den Weg gemacht um heute morgen schon das Sekretariat im Fernstudienzentrum der THM zu erreichen. Meine Korrekturleser haben ganze Arbeit geleistet und jetzt ging die fertige Version zu der Haus- und Hofdruckerei meines Arbeitgebers um die Ecke, wo ich innerhalb von nur zwei Tagen vier wunderschön gebundene Exemplare abholen konnte. Drei davon für die

chryssi

chryssi

 

Thesis 90 / 87

Es ist vollbracht: Die Rohversion steht seit letztem Wochenende!   Statt der geplanten 87 Seiten sind es 90 geworden und damit absolut im vorgegebenen Rahmen von 80-100 Seiten. Punktlandung würde ich sagen. Jetzt haben meine beiden Korrekturleser zwei Wochen Zeit sich mein Machwerk zu Gemüte zu führen, dann erlaube ich mir noch eine knappe Woche um deren Anmerkungen einzuarbeiten und Fehler zu korrigieren, bevor es dann in den Druck geht.   Die kommenden zwei Wochen werd

chryssi

chryssi

 

Thesis 47 / 87

ICH BIN SCHEINFREI !!!!!!!!!!! Endlich habe ich es schriftlich, alle Klausuren aus meinem Masterstudium sind bestanden!!!   Man ist das ein Gefühl. Grade bei der letzten Klausur hatte ich schon befürchtet, dass es nicht gereicht haben könnte und jetzt steht da eine 1,4! Das ist so was von der Wahnsinn. Keine Ahnung, wie ich das hinbekommen habe.   Keine Vorlesungen mehr, keine Samstage mehr in Friedberg, kein Hörsaal, nichts, nie wieder!   Jetzt liegt noch

chryssi

chryssi

 

Thesis 34/85

Da waren's nur noch: O!!!   Am Samstag habe ich meine (hoffentlich) letzte Klausur an der THM geschrieben, jetzt heißt es warten auf das Ergebnis. Inhalt der Klausur waren die Themengebiete: Unternehmensplanspiel (Inhalt hauptsächlich Finanz- und Investitionsplanung), Wissenschaftliches Arbeiten und Fallstudien. So richtig gut ist mein Gefühl nicht, aber es sollte zum Bestehen gereicht haben. Ehrlich gesagt habe ich ein wenig "Vier-Gewinnt" gespielt, was dem Stress der letzte

chryssi

chryssi

 

Thesis 23/84

Man was bin ich happy!   Das Wochenende hatte ich einen richtigen Schreib-Flash, von Freitag Abend bis Sonntag Abend sind sage und schreibe 12 Seiten dazu gekommen! Damit ist der aktuelle Stand: 23 von geplanten 84 Seiten geschrieben. Mein Betreuer hat schon eine entsprechende Mail zur "Erstabnahme". Ich möchte von ihm einfach wissen, ob ihm grundsätzlich mein Stil gefällt oder was er zur Formatierung sagt.   Ansonsten klappt das arbeiten mit Citavi richtig gut, kan

chryssi

chryssi

 

Viel passiert in letzter Zeit

Hallo Gemeinde,   gut zwei Monate habe ich nicht geschrieben, dabei ist so viel passiert in dieser Zeit.   Thesis Mein Thesis-Thema ist genehmigt und auch meinen Wunschbetreuer habe ich bekommen. Bis dahin war es aber ein steiniger Weg, da ich angeblich meine Arbeit nicht "korrekt" angemeldet habe. Offiziell ist der Weg wohl wie folgt: Ich hätte mein Thema mitsamt Exposé zur Genehmigung vorlegen müssen und dann wäre erst mal entschieden worden, ob das grundsätz

chryssi

chryssi

 

Thesis ist angemeldet

Grade eben ist meine Anmeldung der Masterthesis ans Sekretariat raus. Jetzt heißt es abwarten und hoffen, dass alles genehm ist. Mein Betreuer hat mir letzte Woche innerhalb von nur zwei Tagen auf den Entwurf geantwortet und per Telefon haben wir die letzten Feinheiten im Exposé abgestimmt. Das nenn ich wirklich zügig und auch die Hinweise waren sehr hilfreich. Mein Zeitplan sieht vor offiziell in KW 40 zu starten und bis KW 12 2017 abzugeben. Insgesamt wären das also genau 24 Wochen Bearbe

chryssi

chryssi

 

Aller Anfang ist ... neu?

Nachdem ja alle Klausuren der ersten drei Semester geschrieben (und hoffentlich auch bestanden) sind geht's jetzt an den letzten großen Brocken zwischen mir und meinem Abschluss: die Master-Thesis.   Ein Thema hat sich in einem anderem Unternehmensbereich gefunden nachdem mein eigener Abteilungsleiter ja nichts für mich hatte. Morgen findet ein Gespräch zwischen dem dortigen Abteilungsleiter und mir statt, um das bislang relative grobe Thema einzugrenzen und die genaue Fragestellung zu

chryssi

chryssi

 

Sommerloch oder doch die Ruhe vor dem Sturm?

Kaum sind alle Klausuren des letzten Semesters geschrieben, schickt die Uni auch schon die letzten beiden Skripte für das kommende vierte Semester. Zeit für einen kleinen Rück- als auch Ausblick.   Rückblick drittes Semester Gefühlt war das hinter mir liegende 3. Semester das bislang anstrengendste von allen. Es galt, 11 Termine innerhalb von 17 Wochen zu absolvieren, davon einen Freitags. Bis auf eine Vorlesung habe ich an allen teilgenommen und ich kann nur sagen, das

chryssi

chryssi

 

Kaum geschrieben, schon geht's weiter

So, die Klausur zu LM 8, Logistikmanagement und -Planung, ist seit Samstag geschrieben. Alles in allem faire Fragen aus allen Bereichen der jeweiligen Module, keine zu starke Konzentration auf Randgebiete. Bei einer Frage bin ich komplett falsch abgebogen (wo nach Porter gefragt wird sollte auch in der Antwort Porter drin sein und nicht die Boston Consulting Group...) und bei einer anderen habe ich die Grafik zu Antwort vor meinem geistigen Auge gesehen, sogar mit Schatten um die jewei

chryssi

chryssi

 

Auf in die letzte Klausurphase

Seit heute habe ich mich für mich selbst die Klausurphase des 3. Semesters eingeläutet. Letzten Freitag fand die letzte Vorlesung zum Modul LM 8 statt, die Klausur ist nun am 09.07., 8:00 Uhr.   Inhalt der Klausur sind: - E-BWL: Informationsmanagement (40 min Prüfungsanteil - 40 Punkte) - SP / IM 1: Strategie und Planung, Internationales Management (jeweils 20 min Prüfungsanteil - jeweils 20 Punkte) - IP: Informationsprozesse (40 min Prüfungsanteil - 40 Punkte)

chryssi

chryssi

 

Schönes langes Wochenende? Von wegen...

Und wieder könnte man meinen, wir befinden uns in einem schönen langem Wochenende mit Freizeit, Entspannung und Sonnenschein. Aber weit gefehlt, den wer an der THM studiert weiß, dass lange Wochenenden prädestiniert dafür sind, in den Tiefen des Hochschulkellers verbracht zu werden. Mensa? Cafeteria? Fehlanzeige, die haben geschlossen, ist ja Feiertagswochenende. Aber wir wären ja keine Logistiker, wenn wir nicht auch dafür eine Lösung hätten und deshalb wir neben den Skripten, Ha

chryssi

chryssi

 

Das Semester nimmt Fahrt auf

Seit einem Monat läuft nun das dritte Semester und bislang hatten wir schon drei Vorlesungen, eine davon inhaltlich schon zur Erstellung der Master-Thesis im vierten Semester. Für das kommende Wochenende haben meine Kommilitonen und ich uns erfolgreich gegen eine Terminverlegung "gewehrt". Es sollte kurzfristig eine Vorlesung aus Juli in den Mai vorverlegt werden, ausgerechnet auf das lange Wochenende von Christi Himmelfahrt. Das an sich wäre ja nicht schlimm, wenn nicht auch schon die beid

chryssi

chryssi

 

Mein Blogtitel könnte nicht passender sein...

... für das, was mich in den kommenden Monaten erwartet. Es geht auf ins dritte und damit letzte Fach-Semester vor der Master-Thesis im Studiengang M.Sc. Logistik und auch privat wird einiges los sein.   Studium Innerhalb der kommenden 17 Wochen gilt es, 11 Termine an der THM in Friedberg zu absolvieren, davon im Juli drei Klausuren zum Abschluss der anstehenden drei Module.   Bislang waren die ersten beiden Semester für alle im Studiengang gleich, es ging um Grundl

chryssi

chryssi

 

Halbzeit in Sicht

Ich reihe mich mal ein in die Gruppe derjenigen, die dieses Wochenende wieder fleißig Klausuren schreiben.   Am Samstag Morgen heißt es 60 Minuten Bulimie-Schreiben: Standort und Fabrikstrukturplanung. Der Stoff hierzu ist unheimlich umfangreich und für mich persönlich einfach nur langweilig. Das macht es nicht wirklich besser was das lernen und behalten angeht. Aber ok, Augen zu und durch. Die Zusammenfassung steht, die Übungsfragen des Skripts sind bearbeitet, jetzt heißt e

chryssi

chryssi

 

Und wie befürchtet: negative Antwort

Wie befürchtet lautet die Antwort meines Abteilungsleiters auf meine Teilzeitfrage: Nein!   Begründung: Das Unternehmen sei (noch) nicht so flexibel, man habe alles versucht (Gespräch zwischen meinem Abteilungsleiter und dem Leiter Personal), sehe aber keine Möglichkeit. Zudem wolle man keine Präzedenzfälle schaffen, sonst würde ja bald einfach jeder weniger arbeiten wollen...   Nach gut 10 Minuten war das Gespräch beendet und ich bin so stolz auf mich, dass ich ruhig geblieb

chryssi

chryssi

 

Ist keine Antwort auch eine Antwort?

Nachdem ich vor knapp zwei Wochen geschrieben habe, dass ich meine Arbeitszeit gerne um 10% (sprich einen vollen Tag in zwei Wochen) reduzieren möchte, hatte ich schon letzten Montag ein Gespräch mit meinem Abteilungsleiter dazu.   In Kurzform: er - - war überrascht, weil er bisher keine "Leistungseinbrüche" oder ähnliches feststellen konnte - steht dem ganzen selbst angeblich unvoreingenommen gegenüber - glaubt leider, leider nicht, dass das Unternehmen das mitmachen wi

chryssi

chryssi

 

Modul abgeschlossen und wichtige Entscheidung getroffen

Und wieder ist ein Modul erledigt: Teilebewirtschaftung und Outboundlogistik ist geschafft, mit 92% sogar sehr gut!   Am Samstag steht die Präsentation der Gruppenhausarbeit TQM an, laut Zeitplan des Dozenten sind wir zum Glück Vormittags schon dran und nicht erst Spätnachmittags. Damit steht dann auch schon mein Endspurt für das zweite Semester an: - eine Freitagsvorlesung - eine 60 Minuten Klausur - ein Sitzschein - eine 60 Minuten Klausur Der März ist d

chryssi

chryssi

 

Es grünt so grün...

... und zwar auf meinem Whiteboard!   Aber erst mal frohe Weihnachten liebe Fernstudentengemeinde! Hoffentlich hattet ihr gestern auch alle einen gemütlichen Heiligabend. Egal ob gemütlich auf der Couch oder total chaotisch mit der Großfamilie. Weihnachten ist glaube ich so ziemlich die einzige Zeit im ganzen Jahr wo auch der gemeine Fernstudent mal Pause hat, und wenn es auch nur ein paar Tage sind. Aber die haben wir uns ja wohl redlich verdient!   Was es nun mit dem Grün a

chryssi

chryssi

 

Winter Blues?

Ich weiß nicht warum, aber im Moment könnt ich morgens einfach liegen bleiben, ich bin müde und ausgelaugt. Geht's euch im Moment auch so? Liegt das mit am Wetter, an der dunklen Jahreszeit?   Das ganze wäre ja nicht so tragisch und passend zum Wetter könnte ich mich Abends einfach schön in meine Decke aufm Sofa einmummeln, wenn nicht im Studium noch so viel zu tun wäre bis Jahresende! Es steht noch eine Klausur an sowie eine Hausarbeit und die dazugehörige Präsentation. Die

chryssi

chryssi

 

Planung bis zum Jahresende - Update

Am Wochenende habe ich mich mal hingesetzt und den Plan bis zum Jahresende gemacht, sowohl im Studium als auch Privat. Weil 1. kommt Weihnachten immer so plötzlich und 2. ist ja schon direkt danach wieder alles vorbei bzw. fängt alles neu an...   Studium: 14.11. Vorlesung SCM (Supply Chain Management) 16.11. Abgabe Hausarbeit Logistikcontrolling 28.11. Vorlesung PER (Planung, Entscheidung und Riskmanagement) 30.11. Abgabe Hausarbeit Materialwirtschaft / Produkt

chryssi

chryssi

 

Wenn die Klausur zur Nebensache wird...

Freitag Abend ging's erst mal nicht ums Studium, die praktische Abschlussprüfung zum Einsatzsanitäter stand an. Treffen um 1800 Uhr, Klamotten an, Materialcheck und schon gingen die Fallbeispiele los. Ein Trupp bestehend aus 2 Leuten geht in eine Übung und arbeitet das ab, was sich an Szenario eben bietet. Dabei wird Fachwissen bewertet, Umgang mit Patienten, Funken, Einsatz von Material und Rettungswagen. Bis kurz vor 2200 Uhr waren wir gut beschäftigt und entsprechend platt. Ganz zufriede

chryssi

chryssi

 

Kampf mit der Technik

Grundsätzlich bin ich nicht ganz unbegabt was den Umgang mit Computern und dem Internet angeht, aber gestern Abend bin ich fast verzweifelt... Das aktuelle Modul "Materialwirtschaft und Produktionslogistik" dreht sich hauptsächlich um ERP-Systeme, ganz konkret um die Arbeit mit SAP. Das mache ich Gott-sei-Dank den ganzen lieben langen Tag im Job schon, habe also gegenüber ein paar Kommilitonen Startvorteile. Letzten Freitag und Samstag fanden die beiden einzigen Vorlesungen mit praktischen Übu

chryssi

chryssi

 

Start ins 2. Semester

Kaum aus dem Urlaub zurück, beginnt ab morgen auch schon das zweite Semester. Kinder, wie die Zeit vergeht... Einen ersten Kritikpunkt an der Organisation habe ich allerdings schon, bevor es richtig losgeht. Die Vorabplanung der Präsenzwochenenden wurde kurzfristig geändert und ausgerechnet eine Vorlesung um eine Woche vorgezogen, die Freitags und Samstags stattfinden soll. Sehr ärgerlich das Ganze, weil ich den ursprünglich geplanten Freitag Bildungsurlaub bekommen hätte, den neuen Termin aber

chryssi

chryssi

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...