Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    21.434

Über diesen Blog

B.Sc. Angewandte Informatik: abgeschlossen am 20.12.2011!

M. Sc. Innovations- und Technologiemanagement: seit 25.06.2012

Einträge in diesem Blog

 

Lebenszeichen - auf ein Neues

Man mag es nicht glauben, aber es gibt mich auch noch! So langsam tritt in meinem Leben wieder Normalität ein. Das heisst, dass ich nach ca. 9h aus dem Büro komme. Damit habe ich abends langsam aber sicher auch wieder Muse, mich mit etwas zu beschäftigen. Mein Kater findet das zwar nicht lustig, aber es hilft ja nichts. Gestern habe ich also angefangen, für die erste der drei Vertiefungsarbeiten zu recherchieren - und mich um kleine Details wie mein Literaturverzeichnis zu kümmern. Fü

Engel912

Engel912

 

Lernlust?

Sehr interessantes Thema für einen Blogeintrag. Natürlich muss ich mich da auch verewigen! Schließlich bin ich das Paradebeispiel eines "Spät-Strebers". Mein großer Bruder ist 3 Jahre älter als ich, und als er damals in die Schule kam, hatte ich alles an Informationen aufgesogen. Ich hatte ihm bei den Hausaufgaben "geholfen", schreiben mit ihm gelernt, lesen gelernt um ihm zu zeigen, dass ich das auch kann usw. Mit 6 wurde ich eingeschult und war sofort tierisch gelangweilt. die Noten waren

Engel912

Engel912

 

Lang, lang ist es her

... mein letzter Blogeintrag Man merkt kaum, wie schnell die Zeit vergeht ... ich bin beruflich so eingespannt, dass ich kaum dazu komme, hier reinzusehen - geschweige denn mich um mein Studium zu kümmern. Die B-Aufgabe WAM ist immer noch nicht fertig - viel Engagement dafür kann ich bei mir innerlich auch nicht feststellen. Nachdem ich dieses Wochenende drüber nachgedacht habe, denke ich, dass es an der Aufgabe selbst liegt, die mich NULL interessiert. Da fehlt natürlich auch die Motivati

Engel912

Engel912

 

Gewinn des Studiums

Überlegungen - also mal ein bisschen Psychokram von mir: Morgen bin ich auf Hochzeit eingeladen. Ich "gehöre" quasi zum Bräutigam. Das schöne ist, dass dieser mein Studienkollege aus dem Bachelor ist, mit dem zusammen ich das komplette Studium im Laufschritt durchgezogen habe! Kennengelernt hatten wir uns beim ersten Repetitorium für Mathe 2008 Ein anderer Kumpel von mir - mit dem war ich schon alleine tauchen, dann mit der zukünftigen Frau zusammen usw. - ist auch ein Studienkollege. Ken

Engel912

Engel912

 

Es ist soweit ...

Nachdem ich doch noch eine Woche drüber nachgedacht habe, landete heute der Umschlag mit der Anmeldung für den Master im Briefkasten. Die Überlegung war eigentlich, erst NACH der EM die Anmeldung rauszuschicken. Auf der anderen Seite dauern die Spiele jetzt schon nicht mehr den ganzen Abend. Somit werde ich wohl in ca. 1 Woche die ersten Unterlagen erhalten. Erstes ToDo wäre dann die letzte offene B-Aufgabe in Kosten- und Leistungsrechnung. Der Rest des ersten Semesters wird mir aus versch

Engel912

Engel912

 

Wochenende - Erkältung statt Studium

Tja - so kann es gehen. Geplant war eigentlich am Wochenende endlich die INf-B-Aufgabe fertigzumachen. Freitag nachmittag dann spät aus dem Office heimgekommen - schon mal keine Lust. Also erst mal ne h Siesta eingelegt. Nachdem ich dann aufgewacht bin gings mir garnicht gut, somit hab ich das ganze auf Samstag verschoben. Und da hatte ich dann den Salat. So richtig schön Erkältung mit Kopfschmerzen und allem drum und dran. Selbst mit 10 Erkältungsmittelchen konnte ich mich keine 2 Minuten

Engel912

Engel912

 

Mathe-REP - die Klausur kann kommen

Heute war das Repetitorium für die Matheklausur. Der zugehörige Prof war recht nett, die Übungen waren relativ einfach. Auch seine Anforderungen hören sich erst mal human an ("nein, sie brauchen die Ableitung dann nicht umformen oder vereinfachen. Schreiben sie das einfach nur hin" ) Zu meinem Leidwesen ist er aber nicht auf die Bedingte Wahrscheinlichkeit eingegangen - das Thema kommt laut Übersicht dran und liegt mir so garnicht. Naja - no risk no fun! Vielleicht kriegen wir ja ne Aufgabe

Engel912

Engel912

 

Das fängt ja gut an

Der Prof für die letzte Klausur hat sichtlich die Feiertage - für mich - sinnvoll genutzt: Der Notenbescheid der WBH für TMG kam heute - weniger als 3 Wochen nach der Klausur - per Email. Wie bereits im Blog erwähnt hatte ich schon nach der Klausur ein sehr gutes Gefühl. Ich erinnere mich noch genau, wie das damals abgelaufen war: Vorbereitung naja, Nervosität groß, anstatt 2h hatte ich nur 1,25h benötigt und schnell abgegeben, das Gefühl nach der Klausur war wirklich gut! Mit der No

Engel912

Engel912

 

Heimlich, still und leise

Ja, seit dem 25.06. bin ich wieder Studentin. Terminlich extrem ungünstig gelegen, habe ich den Start des Masterstudiengangs bisher "ignoriert". Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen des "Familienzuwachses" (es gab die erste eigene Katze in meinem Leben - ein Kindheitstraum, der zu Beginn fast schon ein Albtraum war) - an ruhige Zeiten fürs Lernen war nicht zu denken. Aber: die erste Klausur ist geplant, und bereits gebucht inkl. Repetitorium. Da diese erst im September ist, soll

Engel912

Engel912

 

Kreativität

Das ist so ein Stichwort, dass einem ständig in unterschiedlichen Zusammenhängen um die Ohren fliegt. "Software-Entwickler müssen kreativ sein", "Organisatoren müssen kreativ sein" ... Tja ... ich bin nicht kreativ - ich konnte als Kind nicht malen, ich hab noch nie was von Dekoration gehalten und Handarbeit ist auch nicht gerade meines gewesen. Nur Musik - da ging schon was ... aber ok Im normalen Leben kriege ich viele Dinge auch ohne große Kreativität hin - meine Wohnung

Engel912

Engel912

 

T -2

In zwei Tagen ist alles überstanden - das ist zumindest mein aktuelles Motto. Die Motivationslosigkeit ist am Donnerstag Nachmittag der allgemeinen Panik gewichen. Seitdem ist eine (inzwischen wirklich gute!) Präsentation entstanden. Ich habe heute schon 4-5 Durchläufe gemacht, Verbesserungen eingebaut, nochmal getestet - und komme auf vorbildliche 17 Minuten. Mit viel Gesabbel! Lasse ich dieses weg bin ich bei 14 und bisschen was Minuten. Perfekt möchte man sagen. Vor allem, weil nervö

Engel912

Engel912

 

Chaos

Klar, ein Genie beherrscht selbiges - trotzdem hätte man meinen können, dass Urlaub auch etwas mit Aufräumen zu tun hat. Die restliche Bude ist auch recht wohnlich - nur das Arbeitszimmer ... naja Aber: es geht voran! Mein Inhaltsverzeichnis erzählt mir, dass die wirkliche Thesis (ohne Klimbim drumherum) schon 43 Seiten hat. Davon sind auch wirklich viele richtig - echt - lesbar gefüllt ich hoffe, ab nächster Woche eine Version Alpha zu haben. Alles ist geschrieben und muss "nur"

Engel912

Engel912

 

Wenn nur noch der Druck hilft

Vor weit über einer Woche wollte ich mit der Präsentation für mein Kolloquium beginnen. Ich hatte auch schon ganz schicke Stichpunkte notiert. Eine Aufteilung auf Folien gab es auch schon - nur eben noch nicht in Powerpoint. Eine böse Erkältung hat mich die letzte Woche dann von der geplanten Umsetzung in Richtung Powerpoint abgehalten. Tagsüber war ich arbeiten - eigentlich schleppe ich mich nicht krank auf die Arbeit, diesmal ging es allerdings nicht anders - abends tot auf der Couch/im

Engel912

Engel912

 

Motivation!

Na super, jetzt hat Firefox gerade meinen schönen langen Eintrag gefressen ... also einmal von VORNE! Das Ende der Projektarbeit am Samstag - mit einem Ergebnis von dem ich nicht zu Träumen gewagt hätte (sind meine Ansprüche an einen Masterstudenten wirklich so viel höher als die der Betreuer ) - motiviert! Es könnte auch sein, dass die Motivation davon kommt, dass mein Notenschnitt weit über dem liegt, den ich eigentlich haben will (oder von dem ich dachte, ich hätte ihn). Eigentlich ist

Engel912

Engel912

 

Wir vergleichen ...!

Vor einiger Zeit habe ich in meinem Blog schon einmal meine Motivationstür gezeigt. Nachdem ich das Wochenende verarbeitet und verinnerlicht habe, wurde heute Abend die Tür upgedated. Natürlich gibts da jetzt auch wieder ein Foto. Hier die Tür vor laaaanger Zeit: Hier die Tür vor nicht allzulanger Zeit: und hier meine aktuelle Tür! Wenn das nicht motiviert weiss ich auch nicht! Und genau WEIL das so ist, sitze ich aktuell brav über der B-Aufgabe zu QMM. 3 der 6

Engel912

Engel912

 

Einsendeaufgabe MAI01B abgeschickt

MAI bedeutet übrigens Mathe. Die Aufgabe war an sich nicht wirklich schwierig, sieht man mal von meiner anscheinend vorhandenen Schwäche für die komplexen Zahlen und meinem Brett-vorm-Kopf ab. Eine der Aufgaben ist, den Beweis zu erbringen, dass eine Relation R eine Äquivalenzrelation ist wobei R Teilmenge von C X C ist mit z1 R z2 <=> |z1| = |z2|. Mir fiel der Beweis (also reflexiv, symmetrisch, transitiv) wesentlich schwerer als bei einer "handfesten" Menge. Bin mal gespannt

Engel912

Engel912

 

Ich habs getan

Nachdem ich so ziemlich jedem anderen hier immer von "man muss auch mal loslassen können" predige, habe ich genau das gestern Nacht um 1:33 Uhr getan! Losgelassen. Sprich, die Thesis ist auf dem Weg zum Druck. die Druckerei schickt für gewöhnlich vorab ein PDF, wie das Ganze dann aussehen wird. Auch werden noch Fragen zum "Gehäusedruck" (also Buchdeckel und -seite) kommen - aber das kann mcih jetzt nicht mehr schocken. Der eigentliche Inhalt muss jetzt passen. In den letzten Tagen bin i

Engel912

Engel912

 

Es wird ernst ...

Seit langer Zeit lag gestern mal wieder Post von der WBH im Briefkasten. Ein Einschreiben. Das hatten wir noch nie. Ich habe mir natürlich Sorgen gemacht, dass mit der Zahlung der Rechnung für die Thesis irgendwas schiefgegangen sein könnte. Allerdings war es eigentlich etwas erfreuliches: Die Einladung zum Kolloquium. Endlich offiziell! Der Termin, den ich bei Abgabe schon erfahren hatte, bleibt bestehen - ob 8 Uhr morgens nun gut oder weniger gut ist, lasse ich mal dahingestellt. Di

Engel912

Engel912

 

War ja klar

Im Rahmen der Projektarbeit im Bachelor war es schon so gewesen, dass die Realisierung in Stress ausgeartet ist. Schlechte/ungenaue Planung hat den Endtermin viiiiel zu früh gesetzt und wir mussten zum Schluss richtig viel Zeit investieren um fertig zu werden. Obwohl ich gehofft hatte, dass es diesmal anders wird (schließlich realisieren wir nicht wirklich etwas), ist genau das selbe Problem wieder eingetreten. Wir haben zu ungenau geplant, zu viele Freiräume ungenutzt gelassen und zu wenig

Engel912

Engel912

 

Updates im Sekundentakt

naja - nicht ganz Derzeit könnte ich theoretisch jeden Tag einen Eintrag in meinem immer länger werdenden Blog schreiben (leider habe ich die große Blog-Party zum 300. verpasst). Meine Thesis liegt aktuell in Version 2.0 vor. Das bedeutet: Alle Punkte der Gliederung gefüllt Alle technischen Feinheiten im Anhang ausführlich erläutert Alle Abbildungen mit Visio nachgestellt - die Qualität passt einfach besser Eigene Abbildungen erstellt und durch Kollegen prüfen lassen

Engel912

Engel912

 

Warten - der erste Motzblog im Master

Mein erster Warte- und Motzblog im Masterstudium Die Klausur war am 3.12. - ok, es waren einige Feiertage dazwischen, aber - und die Note ist noch nicht da ... so langsam hätte ich schon gerne gewusst, woran ich bin, und ob IMG durch ist. Sollte es laufen wie ich es ausm Bachelor gewohnt bin, dürfte die Note wesentlich besser ausfallen, als ich das nach der Abgabe vorausgesehen habe. Man weiss es aber eben nicht! Ansonsten läuft es - für meine bisherigen Master-Verhältnisse - r

Engel912

Engel912

 

Das Luxusproblem

Aktuell habe ich - mal wieder - ein unheimliches Motivationstief. Wie normalerweise im Sommer üblich, sitze ich im Motivationsloch. Ja, ich bin mir darüber bewusst, dass ich mich nur noch ein letztes Mal zusammenreissen müsste .... daher auch der Titel des Blogeintrags. Es hilft aber nichts, ich habe sowas von keine Lust! Allerdings bin ich schon ziemlich stolz: obwohl ich wirklich überhaupt keinen Antrieb habe, ist es mir gelungen, die Präsentation fast fertigzustellen und auch s

Engel912

Engel912

 

Deutliche Anzeichen!

Woran merkt man, dass man das Studium quasi hinter sich hat? Richtig An der Einladung zur Abschlussfeier! Diese lag heute im Briefkasten. Sehr hübsch - eine gedruckte Einladung mit der Bitte um RSVP bis Ende November. Heisst also, sie können meinen Abschluss nicht mehr verhindern und ich darf nächstes Jahr teilnehmen. Problem wird werden, dass ich nur eine Begleitung mitnehmen darf. Theoretisch hätte ich gerne meine Eltern mitgenommen ... so muss ich jetzt überlegen, wie ich es diploma

Engel912

Engel912

 

Runterkommen

Das ist aktuell mein Ziel. Nach Monaten der Gasgebens fürs Studium (natürlich neben meinem stressigen 45h/Woche Job) fällt es mir jetzt, da die BA frisch gedruckt im Wohnzimmer liegt und nur noch abgegeben werden will, schwer, mich soweit zu beruhigen, dass ich auch ausspannen kann. Ich gebe zu, mir ist langweilig. Durch das Studium habe ich quasi alle Hobbies soweit auf Null gefahren, dass ich jetzt nicht weiss, womit ich zuerst anfangen soll. Das Überangebot an Möglichkeiten ist zu groß

Engel912

Engel912

 

Version 1.0 Hurra!

Gestern Abend habe ich - nachdem ich am Wochenende wirklich fleissig war - endlich die erste fertige Version der Bachelorthesis fertigstellen können. Jetzt kommt die für mich eigentlich schlimmste Arbeit: Nachkorrektur, Sätze umstellen, manches komplett anders formulieren und ggf. das eine oder andere "unnötige" Zitat rausnehmen. Sowas liegt mir nicht, weil es nicht mehr spannend und interessant ist. Die für mich "anziehenden" Arbeiten sind erledigt. Jetzt kommt nichts mehr Neues hinzu .

Engel912

Engel912

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...