Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    20.433

Über diesen Blog

B.Sc. Angewandte Informatik: abgeschlossen am 20.12.2011!

M. Sc. Innovations- und Technologiemanagement: seit 25.06.2012

Einträge in diesem Blog

 

Heimlich, still und leise

Ja, seit dem 25.06. bin ich wieder Studentin. Terminlich extrem ungünstig gelegen, habe ich den Start des Masterstudiengangs bisher "ignoriert". Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen des "Familienzuwachses" (es gab die erste eigene Katze in meinem Leben - ein Kindheitstraum, der zu Beginn fast schon ein Albtraum war) - an ruhige Zeiten fürs Lernen war nicht zu denken. Aber: die erste Klausur ist geplant, und bereits gebucht inkl. Repetitorium. Da diese erst im September ist, soll

Engel912

Engel912

 

Es ist soweit ...

Nachdem ich doch noch eine Woche drüber nachgedacht habe, landete heute der Umschlag mit der Anmeldung für den Master im Briefkasten. Die Überlegung war eigentlich, erst NACH der EM die Anmeldung rauszuschicken. Auf der anderen Seite dauern die Spiele jetzt schon nicht mehr den ganzen Abend. Somit werde ich wohl in ca. 1 Woche die ersten Unterlagen erhalten. Erstes ToDo wäre dann die letzte offene B-Aufgabe in Kosten- und Leistungsrechnung. Der Rest des ersten Semesters wird mir aus versch

Engel912

Engel912

 

Ich muss echt ne Meise haben ...

... so oder so ähnlich fühlt es sich aktuell an. Mein Bachelor ist knapp 6 Monate her ... die Zeit seitdem war gefüllt mit allem, für das während des Bachelor-Studiums keine Zeit war. Hauptsächlich mit Spass, Freunden, entspannen und solchen Dingen (neben dem Job natürlich). Mein ehemaliger Kommilitone spricht mich aber die Tage an: "komm, lass uns den Master noch eben machen". Ich habe mir schon länger Gedanken darüber gemacht und auch unterschiedliche Ideen durchgespielt. Und

Engel912

Engel912

 

Weitere Planungen / Weiterbildungen

Nein, ich plane aktuell (immer noch) keinen Master! Aber: während der letzten Jahre habe ich viele Dinge außerhalb des Studiums links liegen lassen. Früher war ich immer wieder auf Fortbildungen und habe mir Zertifikate erarbeitet. Diese sind in Deutschland häufig mandatory für Ausschreibungen zu neuen Projekten. Nach 2 Monaten Pause wird es außerdem langsam Zeit, das Hirn wieder zu aktivieren - soll ja nicht einrosten. Folgende Optionen bestehen momentan: Microsoft-Prüfun

Engel912

Engel912

 

B.Sc. Angewandte Informatik: ein Fazit

1. Teil: die Voraussetzungen Nach dem Abitur an einem mathematisch-naturwissenschaftlichen bayrischen Gymnasium (LK Mathe/Franz) schloss ich eine kaufmännische Ausbildung mit dem IHK-Abschluß ab. Nach einigen Jahren praktischer Tätigkeit folgte der Quereinstieg in den IT-Bereich. Während im freiberuflichen Bereich hier keine "Grundausbildung" benötigt wird, sind die Voraussetzungen für Festanstellungen häufig bestimmte Ausbildungen/Studiengänge. Durch Veränderungen im Privatleben entst

Engel912

Engel912

 

Jahresrückblick 2011

Es ist kurz vor Weihnachten, wie üblich neigt sich das Jahr danach ziemlich schnell dem Ende zu. Zeit, hier einen kurzen Rückblick über das Studienjahr 2011 zu geben. Es hat sich sehr viel getan. Wir erinnern uns an den letzten Eintrag 2010. Meine Motivationstüre war gut gefüllt. Ich habe in diesem Jahr 1 Klausur 6 B-Aufgaben 1 Projektarbeit 1 Bericht zum Berufspraktischen Semester 1 Mündliche Prüfung 1 Projektpräsentation 1 Bachelorarbeit 1 Kolloquium

Engel912

Engel912

 

Es ist getan...

... seit 8:32 Uhr bin ich offiziell Bachelor of Science! WOW! Der Tag fing, wenn man es genau nimmt, mit der Nacht an. An Schlaf war leider nicht wirklich zu denken - ich habe vielleicht 2h geschafft (aber nicht am Stück). Um 5 Uhr bin ich dann endgültig aufgestanden. Erster Blick nach draußen: Das kann ja heiter werden - heute musste natürlich der erste Schnee dieses Winters fallen. Bedeutet hier grundsätzlich Verkehrschaos. Somit entstand sehr schnell der Beschluß, schon um 6 Uhr loszufah

Engel912

Engel912

 

T -2

In zwei Tagen ist alles überstanden - das ist zumindest mein aktuelles Motto. Die Motivationslosigkeit ist am Donnerstag Nachmittag der allgemeinen Panik gewichen. Seitdem ist eine (inzwischen wirklich gute!) Präsentation entstanden. Ich habe heute schon 4-5 Durchläufe gemacht, Verbesserungen eingebaut, nochmal getestet - und komme auf vorbildliche 17 Minuten. Mit viel Gesabbel! Lasse ich dieses weg bin ich bei 14 und bisschen was Minuten. Perfekt möchte man sagen. Vor allem, weil nervö

Engel912

Engel912

 

Das Luxusproblem

Aktuell habe ich - mal wieder - ein unheimliches Motivationstief. Wie normalerweise im Sommer üblich, sitze ich im Motivationsloch. Ja, ich bin mir darüber bewusst, dass ich mich nur noch ein letztes Mal zusammenreissen müsste .... daher auch der Titel des Blogeintrags. Es hilft aber nichts, ich habe sowas von keine Lust! Allerdings bin ich schon ziemlich stolz: obwohl ich wirklich überhaupt keinen Antrieb habe, ist es mir gelungen, die Präsentation fast fertigzustellen und auch s

Engel912

Engel912

 

Wenn nur noch der Druck hilft

Vor weit über einer Woche wollte ich mit der Präsentation für mein Kolloquium beginnen. Ich hatte auch schon ganz schicke Stichpunkte notiert. Eine Aufteilung auf Folien gab es auch schon - nur eben noch nicht in Powerpoint. Eine böse Erkältung hat mich die letzte Woche dann von der geplanten Umsetzung in Richtung Powerpoint abgehalten. Tagsüber war ich arbeiten - eigentlich schleppe ich mich nicht krank auf die Arbeit, diesmal ging es allerdings nicht anders - abends tot auf der Couch/im

Engel912

Engel912

 

Es wird ernst ...

Seit langer Zeit lag gestern mal wieder Post von der WBH im Briefkasten. Ein Einschreiben. Das hatten wir noch nie. Ich habe mir natürlich Sorgen gemacht, dass mit der Zahlung der Rechnung für die Thesis irgendwas schiefgegangen sein könnte. Allerdings war es eigentlich etwas erfreuliches: Die Einladung zum Kolloquium. Endlich offiziell! Der Termin, den ich bei Abgabe schon erfahren hatte, bleibt bestehen - ob 8 Uhr morgens nun gut oder weniger gut ist, lasse ich mal dahingestellt. Di

Engel912

Engel912

 

Abstand - ein Rückblick

Eigentlich ist es ja noch zu früh, um einen Rückblick zu wagen. ABER: ich habe seit der Abgabe meiner Thesis einiges an Abstand gewonnen. Diese Zeit habe ich - neben der dringend notwendigen Entspannung (noch heute spielt mein Kreislauf ab und an verrückt, weil ich noch ziemlich fertig bin) - genutzt, um über die Phasen "Themenfindung", "Recherche" und "Schreiben" zu reflektieren. Ich möchte hier - da relativ frisch - die gewonnenen Erkenntnisse niederschreiben, vielleicht findet der eine oder a

Engel912

Engel912

 

Langsam geht es wieder los ...

Nachdem ich mich die letzten Wochen bei Tätigkeiten wie Steuererklärung, Fernsehen, Aufräumen, Musik hören, Putzen, Konzertbesuch, Streichen usw. "entspannt" habe, rückt so langsam das Studium wieder in den allgemeinen Fokus. In 4 Wochen ist es so weit: Kolloquium! Mit der zugehörigen Präsentation habe ich noch nicht begonnen. Jedenfalls nicht auf dem "Papier". Gedanken gemacht habe ich mir bereits und bin schon zu der einen oder anderen Idee vorgedrungen, die ich tatsächlich notieren

Engel912

Engel912

 

Deutliche Anzeichen!

Woran merkt man, dass man das Studium quasi hinter sich hat? Richtig An der Einladung zur Abschlussfeier! Diese lag heute im Briefkasten. Sehr hübsch - eine gedruckte Einladung mit der Bitte um RSVP bis Ende November. Heisst also, sie können meinen Abschluss nicht mehr verhindern und ich darf nächstes Jahr teilnehmen. Problem wird werden, dass ich nur eine Begleitung mitnehmen darf. Theoretisch hätte ich gerne meine Eltern mitgenommen ... so muss ich jetzt überlegen, wie ich es diploma

Engel912

Engel912

 

Ausgleich der anderen Art

Es war jetzt lange ruhig in meinem Blog. Da sich im Studium die letzten knapp 2 Wochen nichts getan hat, und ich die Mitblogger hier nicht mit irgendwelchen Freizeitblogs ärgern wollte, hab ich mich zurückgehalten Nach viel Entspannung, Schlaf (ich konnte ständig pennen, egal wo ich saß und stand) und Ruhe geht es mir seit 2-3 Tagen wieder wesentlich besser. Die viele Entspannung hat im Körper aber das Signal verbreitet, dass man nun endlich ruhig genug für eine Erkältung ist. Es gibt halt

Engel912

Engel912

 

Der letzte Euro (c)

Quasi als "Hommage" an chillies Blog. Heute kam die letzte Rechnung der WBH für den Bachelor. Die Thesis sowie das Kolloquium werden separat berechnet. Insgesamt fließt damit der letzte - und somit der 14.211te Euro von meinem in Richtung Konto der WBH. Dies setzt sich zusammen aus 12.156€ monatliche Gebühr 1.380€ Repetitorien, Crashkurse und sonstige Zusatzveranstaltungen 675€ Thesis und Kolloquium. Nicht eingerechnet sind Fahrtkosten, die Kosten für den Arbeitsausfal

Engel912

Engel912

 

Heute wird abgegeben

Am Wochenende habe ich den letzten Feinschliff an die BA gelegt. Sprich, die beiliegende DVD vom Design her abgeschlossen (ist wirklich schick geworden). Meint, dass ich ein hübsches Label entworfen habe, welches auf die CDs gedruckt wurde. Zusätzlich noch ein Autostart-Menü, damit man auch weiss, was man alles aufrufen kann. Ich bin sehr zufrieden - mit 8h Aufwand war das auch nicht ganz ohne. Heute werde ich somit - endlich - die Thesis in 3facher Ausführung in die WBH fahren. Dafü

Engel912

Engel912

 

Runterkommen

Das ist aktuell mein Ziel. Nach Monaten der Gasgebens fürs Studium (natürlich neben meinem stressigen 45h/Woche Job) fällt es mir jetzt, da die BA frisch gedruckt im Wohnzimmer liegt und nur noch abgegeben werden will, schwer, mich soweit zu beruhigen, dass ich auch ausspannen kann. Ich gebe zu, mir ist langweilig. Durch das Studium habe ich quasi alle Hobbies soweit auf Null gefahren, dass ich jetzt nicht weiss, womit ich zuerst anfangen soll. Das Überangebot an Möglichkeiten ist zu groß

Engel912

Engel912

 

Ich habs getan

Nachdem ich so ziemlich jedem anderen hier immer von "man muss auch mal loslassen können" predige, habe ich genau das gestern Nacht um 1:33 Uhr getan! Losgelassen. Sprich, die Thesis ist auf dem Weg zum Druck. die Druckerei schickt für gewöhnlich vorab ein PDF, wie das Ganze dann aussehen wird. Auch werden noch Fragen zum "Gehäusedruck" (also Buchdeckel und -seite) kommen - aber das kann mcih jetzt nicht mehr schocken. Der eigentliche Inhalt muss jetzt passen. In den letzten Tagen bin i

Engel912

Engel912

 

Ablenkung direkt vor der Haustüre

Heute gibt es mal keinen Eintrag zur Thesis - die ist inzwischen in der finalen Version "abgenommen" und wird noch gegengecheckt für die Druckversion. Heute hat hier in FFM die Buchmesse begonnen. Wenn ich aus dem Fenster der Cafeteria sehe, kann ich die Stände vor dem Messegelände betrachten. Da gibt es - wie auf einem Flohmarkt - Bücher, Bücher und noch mehr Bücher. Vor meinem Studium war ich von Büchern (also richtigen Büchern aus Papier und mit Hardcove) schwer zu trennen. Meine

Engel912

Engel912

 

Fortschritt im Quadrat

So ungefähr fühlt es sich aktuell an. Letzte Woche kamen recht schnell hintereinander ALLE Korrekturen zurück. Samstag morgens war ich daher mit deren Prüfung und Anpassung der Thesis beschäftigt. Beim "Kickoff" mit dem Betreuer hatten wir vereinbart, dass ich meine Arbeit vor dem Druck nochmal zur Begutachtung an ihn schicken würde - am Samstag habe ich dann gefragt, wie lange vorher das am besten wäre. Die etwas schockierende Antwort war "3 Wochen vor Abgabe" - das ist heute! Som

Engel912

Engel912

 

Schreibwerkstatt Bachelorthesis

OK, ich gebe zu, langsam wirds langweilig Ich habe chillies Blogtitel mal auf meine Situation angepasst - obwohl das eigentliche Schreiben inzwischen wohl ausgestanden sein dürfte. Aktuell befindet sich die Arbeit selbst in technischer und nicht-technischer Korrektur. Das gibt mir Zeit, mich um andere Teile zu kümmern. Mein Abstrakt ist auf Deutsch bereits fertig - mein etwas eingerostetes Englisch hat zwar eine halbwegs sinnvolle Übersetzung möglich gemacht, allerdings bin ich den

Engel912

Engel912

 

Updates im Sekundentakt

naja - nicht ganz Derzeit könnte ich theoretisch jeden Tag einen Eintrag in meinem immer länger werdenden Blog schreiben (leider habe ich die große Blog-Party zum 300. verpasst). Meine Thesis liegt aktuell in Version 2.0 vor. Das bedeutet: Alle Punkte der Gliederung gefüllt Alle technischen Feinheiten im Anhang ausführlich erläutert Alle Abbildungen mit Visio nachgestellt - die Qualität passt einfach besser Eigene Abbildungen erstellt und durch Kollegen prüfen lassen

Engel912

Engel912

 

Das Leben hat mich wieder

Nachdem die letzten 3 Wochen "Ausnahmezustand" (sprich Urlaub ) war, kommt mit dem ersten Arbeitstag heute auch die Normalität wieder. Aktueller Stand meiner Thesis: Version 1.4 ist vom Betreuer abgenickt, die Arbeit hat 61 Seiten. Korrektur Nr. 1 ist eingearbeitet, die ersten Verschönerungen sind erledigt. Die Arbeit sieht als PDF jetzt schon sehr schick aus. ToDo: nicht-technische Korrektur fehlt aktuell. Ich hoffe, dass ich in dieser Woche hier mit Rückmeldung rechnen kann.

Engel912

Engel912

 

Urlaub? Fast um!

Morgen ist mein letzter Urlaubstag. Danach sind 3 Wochen frei einfach so um, ohne dass ich groß etwas davon gehabt hätte. Ja, ich habe die Thesis fast fertig. Ja, ich hatte am Montag abend einen halben Nervenzusammenbruch, als ich feststellen musste, dass ich einen technischen Denkfehler in der Arbeit hatte. Ja, ich hab den kompletten (also wirklich komplett) Mittwoch und heute gebraucht, um den Fehler inkl. Folgefehler usw. auszumerzen. Ja, ich habe einiges an Änderungen in der Arbe

Engel912

Engel912

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...