Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    22.007

Über diesen Blog

B.Sc. Angewandte Informatik: abgeschlossen am 20.12.2011!

M. Sc. Innovations- und Technologiemanagement: seit 25.06.2012

Einträge in diesem Blog

 

Urlaub? Fast um!

Morgen ist mein letzter Urlaubstag. Danach sind 3 Wochen frei einfach so um, ohne dass ich groß etwas davon gehabt hätte. Ja, ich habe die Thesis fast fertig. Ja, ich hatte am Montag abend einen halben Nervenzusammenbruch, als ich feststellen musste, dass ich einen technischen Denkfehler in der Arbeit hatte. Ja, ich hab den kompletten (also wirklich komplett) Mittwoch und heute gebraucht, um den Fehler inkl. Folgefehler usw. auszumerzen. Ja, ich habe einiges an Änderungen in der Arbeit an

Engel912

Engel912

 

Version 1.0 Hurra!

Gestern Abend habe ich - nachdem ich am Wochenende wirklich fleissig war - endlich die erste fertige Version der Bachelorthesis fertigstellen können. Jetzt kommt die für mich eigentlich schlimmste Arbeit: Nachkorrektur, Sätze umstellen, manches komplett anders formulieren und ggf. das eine oder andere "unnötige" Zitat rausnehmen. Sowas liegt mir nicht, weil es nicht mehr spannend und interessant ist. Die für mich "anziehenden" Arbeiten sind erledigt. Jetzt kommt nichts mehr Neues hinzu .

Engel912

Engel912

 

Zweite Woche Urlaub ist um

Irgendwie rennt die Zeit, wenn man "Spaß" hat Das letzte Mal, als ich so lange frei hatte (das war über Weihnachten letztes Jahr), gingen auch 3 oder 4 B-Aufgaben und die Vorbereitung auf die Klausur in DBI. Inzwischen steht die Thesis - zumindest fast - in Version Alpha. Sie hat 60 offizielle Seiten (sehr knappe Geschichte) und 99 PDF-Seiten. Der Anhang ist noch nicht komplett fertig, es fehlen noch einige Beispieldokumente für das Grobkonzept sowie die Inhaltsangabe für die beiliegende

Engel912

Engel912

 

Wenn die Entspannung fehlt ...

... merkt das der Körper relativ schnell. Eigentlich habe ich es mir dieses Wochenende recht gut gehen lassen. Ich habe offiziell nicht an der Thesis gearbeitet, dafür Freunde besucht, eingekauft, bisschen DVD geschaut. Lauter entspannende Sachen. Ich hab sogar Sport gemacht, damit meine Muskeln sich etwas entspannen können. Trotzdem ist es mir Samstag beim Umziehen böse in die Genickmuskulatur gefahren .. das tat WEH! Nachdem bis abends kein Kirschkernkissen der Welt geholfen hat (ich hab

Engel912

Engel912

 

Chaos

Klar, ein Genie beherrscht selbiges - trotzdem hätte man meinen können, dass Urlaub auch etwas mit Aufräumen zu tun hat. Die restliche Bude ist auch recht wohnlich - nur das Arbeitszimmer ... naja Aber: es geht voran! Mein Inhaltsverzeichnis erzählt mir, dass die wirkliche Thesis (ohne Klimbim drumherum) schon 43 Seiten hat. Davon sind auch wirklich viele richtig - echt - lesbar gefüllt ich hoffe, ab nächster Woche eine Version Alpha zu haben. Alles ist geschrieben und muss "nur"

Engel912

Engel912

 

Endlich Urlaub!

Heute ist mein erster Urlaubstag. Der erste richtige Urlaub seit Weihnachten. Natürlich sind die drei freien Wochen für die Thesis reserviert - aber es ist schon eine Entspannung, sich nicht tagsüber mit der Arbeit herumärgern zu müssen um abends dann zu schreiben. Ich hab heute also erst mal bis 9 Uhr gepennt, schön gefrühstückt und mit einem Leidensgenossen gechattet. Jetzt sitze ich schon eine Stunde über der Arbeit und es geht gut voran. Nebenbei mach ich mir schon Gedanken, was ich

Engel912

Engel912

 

Jetzt schon durchdrehen wäre zu früh, oder?

Der erste Monat Thesis ist inzwischen vorbei. Ging viel schneller rum als gedacht (oder geplant!) ... jetzt sind noch 6 Wochen Zeit. Wie bereits angedeutet habe ich meinem Betreuer Version 0.09 (da ist noch nicht von einer Alpha oder sowas zu reden ) zugeschickt. Zurück kam ein wohlwollendes "mach mal weiter so" (naja - anderer Wortlaut natürlich). Ich habe am WE gemerkt, wie gut man vorankommt, wenn man etwas Zeit hat. Ohne groß anderes zu tun zu haben, sind eben mal 18h übers WE in

Engel912

Engel912

 

Es nimmt Gestalt an - irgendwie

Das Wochenende war - zumindest studientechnik - extrem unproduktiv. Mein bester Freund hat (endlich) geheiratet. Als seine Trauzeugin war ich seit Mittwoch dauerbeschäftigt. Gestern ging dann endlich der normale Trott wieder los - abends 2,5h Thesis. Sie sieht inzwischen schon recht gut aus, meine Thesis. Durch Unterhaltungen mit meinen Kollegen habe ich viele Ideen erhalten, was ich noch einbauen könnte oder was ich abändern sollte für das allgemeine Verständnis. Eine erste Korrektur i

Engel912

Engel912

 

Manchmal kommt alles auf einmal

Warum haben die Leute um mich herum eigentlich so viel "Leben"? Geburtstage Weinfeste Junggesellenabschiede Hochzeiten und warum findet das alles gebündelt innerhalb der 4 Wochen im August statt? Und ja, man muss nicht immer bei allem dabei sein - allerdings darf man sich auch nicht komplett abkapseln, sonst steht man nach dem Fernstudium (und das ist bei mir quasi in grob 2 Monaten - wenn man das Kolloquium mal nicht zählt) ohne Freunde da Nachdem ich ja eigentlich g

Engel912

Engel912

 

Zitieren

Nachdem ich in den letzten Wochen sehr viele Zitate gesammelt habe, bin ich heute über eines gestolpert, dass mir selbst sehr gut gefallen hat Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen. Lucius Annaeus Seneca Und wie er recht hat! Sind wir mal ehrlich. Wer muss schon schlafen? Essen kann man nebenbei. Kochen muss nicht sein, das macht auch der Lieferservice. Außerdem schmeckt kaltes Essen auch Nein, das ist nur Spaß. Ak

Engel912

Engel912

 

So kann man den Druck auch rausnehmen ...

nach knapp 3 Wochen habe ich heute die Note für die letzte offene Prüfungsleistung erhalten. Leider ist sie nicht so gut ausgefallen wie ich gehofft hatte (ok, sie war trotzdem im grünen Bereich ). Nachteil (und gleichzeitig wohl auch Vorteil): ich schaffe jetzt MAX. eine 1,4 im Gesamtschnitt - das bekomme ich aber auch noch mit einer 2,0 in der Thesis. Somit habe ich mir selbst den super Erfolgsdruck genommen (wäre die Arbeit besser ausgefallen, wäre mit einer 1,0 in der Thesis noch

Engel912

Engel912

 

Mal hier, mal da

So geht es momentan mit meiner Thesis voran. Sprich: ich habe in einem Kapitel hier etwas geschrieben und im anderen da. Strukturiert scheint anders, aber irgendwie geht es so aktuell besser. Da ich ein Thema genommen habe, bei welchem ich zum Teil selbst Experte bin (ok, nicht offiziell ), fällt es mir schwer, mich zurückzuhalten. Ich habe zu meiner Expertise einen schönen Text verfasst. Und natürlich ist mir jetzt aufgefallen, dass ich keine Quellen dafür habe Deswegen geht es heu

Engel912

Engel912

 

Wie man sich das Leben selbst schwermachen kann ...

... so oder so ähnlich lief mein Tag gestern. Nachmittags habe ich mich selbst dabei ertappt, wie ich auf diversen Hochschul-Webseiten nach einem Geschichtsstudium gesucht habe Nicht, dass mir aktuell irgendwie langweilig wäre - nene! Mein Kopf ist eigentlich voll mit den Themen für die Thesis. Aber was macht man NACH dem Studium mit der vielen Freizeit? Jedenfalls habe ich - Danke! - nichts gefunden, dass für mich wirklich interessant wäre (die FU Hagen kommt wegen des Literatur-Ante

Engel912

Engel912

 

die letzte ruhige Kugel

... habe ich dieses Wochenende geschoben. Obwohl ich weiterhin Literaturrecherche betrieben habe (und Citavi schon mit vielen schicken Zitaten und Zusammenfassungen und Bildern gefüllt habe), gabs am WE die letzte Auszeit vor der Thesis. Meine Mama war zu Besuch, hat ihr Kind verwöhnt und den Haushalt geschmissen. Somit hatte ich Zeit, mich 2x3h um die Thesis zu kümmern und die restliche Zeit wirklich zu entspannen. Ab jetzt heisst es dann Zähne zusammenbeissen und den strategisch

Engel912

Engel912

 

Es geht voran...

... und was noch wichtiger ist: es macht Spaß. Infos über den aktuellen Stand der Technik zu meinem Thema zu sammeln macht mir Spaß. Gut, dass ich das Thema so gewählt habe, dass es mich interessiert Ich habe schon ettliche Bücher in Citavi, viele Zitate und Zusammenfassungen dazu. Natürlich fehlt noch unheimlich viel! Aber: ich habe schon die "Guru's" zum Thema gefunden und von ihnen auch entsprechende Aufsätze. Es gibt Studien von Universitäten - und in Computerwoche und Co. gibt e

Engel912

Engel912

 

A Night At The Opera...

... ne, nicht ganz Aber ich liebe Queen, und irgendwann wollte ich mal einen ihrer Albentitel nutzen Ich hatte heute meinen ersten Tag in einer echten Bibliothek! Nicht die Bücherei zuhause bei meinen Eltern auf dem Land. Nein, ich war in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt. Als erstes war es natürlich ein Erlebnis. Dort lagert so viel Wissen! Dann kam das Problem mit der deutschen Bürokratie. Die macht nicht mal vor einem willigen Studenten wie mir halt! Nein, ich h

Engel912

Engel912

 

Schaffenspause

Während ich die letzten Wochen im Schnitt wirklich sehr fleissig bei der Sache war, konnte ich die letzten beiden Abende nicht wirklich viel Lust aufbringen. Die letzte B-Aufgabe ist quasi fertig ... lediglich 1,5 Teilaufgaben fehlen. Insgesamt 15 von 100 Punkte fehlen Fleissig war ich aber im Hinblick auf die Literatur-Recherche. Der Termin für die Bibliothek am Samstag ist abgestimmt (wer will da schon alleine hin?), ich habe die Datenbanken durchforstet nach möglichen Büchern und Zeitsc

Engel912

Engel912

 

Ein kurzes Wochenende - viel geschafft

Für das Wochenende hatte ich mir viel vorgenommen. Mit meinem zukünftigen Betreuer hatte ich abgestimmt, dass ich den Antrag für die Zulassung zur Thesis einreiche, wenn ich die vorletzte B-Aufgabe fertig habe. Gesagt, getan. Also am WE erst mal ein Exposé geschrieben (Juchu, was schreibt man da eigentlich alles rein -> also erst mal erkundigen!), das Anschreiben so formuliert, dass die Wunschinhalte der WBH drin sind aber auch das, was ich sagen möchte. Danach kam der dicke Brock

Engel912

Engel912

 

Das ging schnell

1 Tag gewartet, schon ist die Aufgabe korrigiert. Hier mal ein großes Lob: die Korrektorin hat nicht nur super schnell meine Nerven beruhigt! Nein - sie hat mir auch per interner Email einen Korrekturbogen geschickt. Somit weiss ich jetzt, was ich "falsch" gemacht habe. Und warum es nicht für 100 Punkte gereicht hat So dürfte das immer sein, spart man sich lästiges Abrufen der Korrektur in den Räumen der WBH. Dafür gibts ganz viele

Engel912

Engel912

 

Die Zeit verfliegt

... wenn man ein spezielles Ziel verfolgt. Logischerweise ist mein Ziel, endlich mit der Thesis beginnen zu können. In meinem Kopf spuken schon Literaturoptionen, Gliederungsmöglichkeiten und Beispiel umeinander. Ein Exposé habe ich ebenfalls schon in Stichworten erstellt. Für mich immer das wichtigste, den eigentlichen Text verfassen kann ich meistens dann relativ schnell. Allerdings gilt es, vor der Thesis "schnell" noch die 2 fehlenden B-Aufgaben fertigzumachen. Um meinen jetzt doc

Engel912

Engel912

 

Und wieder warten ...

... quasi zum vorletzten Mal. Heute habe ich - zum wiederholten Male - "losgelassen". Ich wollte die B-Aufgabe in QMM nicht noch verschlimmbessern und habe es einfach gelassen. Jetzt heisst es wieder warten auf die Note. Wobei die B-Aufgaben für gewöhnlich ja sehr schnell gehen. bin schon gespannt! Vor allem, weil mit dem Erhalt der Note quasi die Anmeldung zur Thesis rausgeht wahrscheinlich dreh ich dann völlig durch

Engel912

Engel912

 

Wir vergleichen ...!

Vor einiger Zeit habe ich in meinem Blog schon einmal meine Motivationstür gezeigt. Nachdem ich das Wochenende verarbeitet und verinnerlicht habe, wurde heute Abend die Tür upgedated. Natürlich gibts da jetzt auch wieder ein Foto. Hier die Tür vor laaaanger Zeit: Hier die Tür vor nicht allzulanger Zeit: und hier meine aktuelle Tür! Wenn das nicht motiviert weiss ich auch nicht! Und genau WEIL das so ist, sitze ich aktuell brav über der B-Aufgabe zu QMM. 3 der 6

Engel912

Engel912

 

Erst mal sacken lassen

so könnte man mein Wochenende beschreiben. Samstag um kurz nach 18 Uhr: Projektpräsentation endlich fertig, die mündliche Prüfung zu FKI im Anschluß auch fertig. Meine 3 Mitstreiter und ich stehen vor der Türe und warten, dass die Prüfer uns endlich wieder reinholen um die Noten mitzuteilen. Die beiden haben dann auch nur 3 Minuten gebraucht. Was ein schöner Abschluß der langen Projektzeit: für sowohl Projekt, Präsentation als auch die mündliche eine glatte 1,0. Danach war i

Engel912

Engel912

 

Wer hat sich das eigentlich einfallen lassen???

Die Projektpräsentation auf 17 Uhr festzulegen war ne "tolle" Idee. Wer auch immer diese hatte. Kein Mensch kann so lange schlafen, um die Nervosität unter Kontrolle zu halten. Eigentlich müsste ich nicht nervös sein. Ich fühle mich gut vorbereitet. Das REP zu FKI (wir armen Bachelor AIB haben ja die mündliche Prüfung auch gleich noch, damit es nicht langweilig wird) war super, meine Frage, WAS eigentlich die Hefte aussagen, wurde absolut beantwortet. Ein paar Lernkarten habe ich n och ges

Engel912

Engel912

 

Prioritäten

In den letzten Tagen ging es in 7-Meilen-Stiefeln voran: Betreuer für die Thesis finden -> CHECK Thema für die Thesis finden -> CHECK Starttermin klarmachen -> CHECK schon mal vorfühlen, ob das Kolloquium noch dieses Jahr stattfinden kann -> CHECK Literatur suchen -> CHECK (naja, zumindest teilweise ) weitere Vorgehensweise besprechen -> CHECK Am liebsten würde ich jetzt schon anfangen. Den groben roten Faden habe ich schon im Kopf, die ersten Formulier

Engel912

Engel912

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...