Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    22.147

Über diesen Blog

B.Sc. Angewandte Informatik: abgeschlossen am 20.12.2011!

M. Sc. Innovations- und Technologiemanagement: seit 25.06.2012

Einträge in diesem Blog

 

Jahresrückblick 2013 - habe fertig...

... zumindest für dieses Jahr. Wenn man es genau nimmt, hatte ich schon mit der letzten Klausur "fertig". Danach war die Luft mehr als raus. die zweite Erkältung innerhalb kürzester Zeit sowie extrem ungünstig liegende Feiertage haben mir die Lust zu lernen verhagelt. Aber alles nicht SO schlimm! Die Jahresrückblicke haben schon Tradition - es gab sie tatsächlich jedes Jahr. Ich finde es nciht nur für den Leser, sondern vor allem für mich selbst spannend, zusammenzufassen, was ich in

Engel912

Engel912

 

Druck ist alles!

Es geht vorwärts! Während die Note für die letzte Klausur (natürlich) immer noch nicht da ist - ist schließlich auch erst etwas mehr als 2 Monate her ... bereite ich mich (endlich) mit etwas mehr Intensität auf die Klausur nächsten Samstag vor. So langsam wird es tatsächlich. Der Stoff ist - zumindest für mich - leicht verständlich, zwar nicht sonderlich spannend, aber das ist ja egal Es geht hauptsächlich um die Schritte, welche durchzuführen sind, um in einem (km-)Unternehmen ei

Engel912

Engel912

 

Viel Übung - der Samstag kann kommen

Mein Wochenende und der Montag Abend standen wieder im Zeichen der Übung. Mathe ist einfach kein Lern-, sondern ein reines Übungsfach. Also habe ich die vielen Übungsaufgaben, die uns der Prof vom Crashkurs zur Verfügung gestellt hat, gerechnet. Bis auf eine Aufgabe bin ich bei allen gut vorangekommen. Bei den vielen Übungen merkt man auch, dass man nach und nach automatisch die richtige Art zu Integrieren/Ableiten nutzt Wenn nun noch die Aufgabe zu den "bedingten Wahrscheinlichkeite

Engel912

Engel912

 

Ehrgeiz

Man hat es nicht leicht. Da ich mcih für das Fernstudium (wie wohl auch jeder andere) sehr bewusst entschieden habe, ist mein Ehrgeiz, am Ende auch anständige Noten im Bachelor-Zeugniss stehen zu haben, ziemlich groß. Manchmal habe ich allerdings das Gefühl, dass genau dieser Ehrgeiz mir im Wege steht, wenn es darum geht, auch mal vorwärts zu kommen. Bestes Beispiel war erst mal Mathe: knapp 6 Monate, nachdem ich die ersten Hefte bekommen habe, hab ich meine Klausur geschrieben. Hinbekomme

Engel912

Engel912

 

Faul

Ja - anders lässt es sich nicht beschreiben. Nach der Einführungsveranstaltung habe ich beschlossen, doch erst noch 1-2 Tage Pause zu machen. somit war ich die letzten 2 Tage (gestern und heute) einfahc nur FAUL Das war auch schön ;-) und fürs Wochenende bin ich jetzt sehr motiviert - Mathe - ich komme! Die Erstellung der Einsendeaufgabe INF ist geplant und mal sehen, wie ich mit BWL vorankomme. Das sollte eigentlich auch kein Thema sein. Ja, meine Planung fürs Wochenende steht somit

Engel912

Engel912

 

Das Leben hat mich wieder

Nachdem die letzten 3 Wochen "Ausnahmezustand" (sprich Urlaub ) war, kommt mit dem ersten Arbeitstag heute auch die Normalität wieder. Aktueller Stand meiner Thesis: Version 1.4 ist vom Betreuer abgenickt, die Arbeit hat 61 Seiten. Korrektur Nr. 1 ist eingearbeitet, die ersten Verschönerungen sind erledigt. Die Arbeit sieht als PDF jetzt schon sehr schick aus. ToDo: nicht-technische Korrektur fehlt aktuell. Ich hoffe, dass ich in dieser Woche hier mit Rückmeldung rechnen kann.

Engel912

Engel912

 

Die erste Einsendeaufgabe ist unterwegs

Wow - heute habe ich für mich viel geleistet. Ich habe die gestern begonnene Einsende-(A)-Aufgabe in Mathe endlich weggeschickt. Hoffentlich stimmt alles. Die Lösungen musste ich mir zum Teil wirklich hart erarbeiten. Mengenlehre und die zugehörigen Gesetze auf etwas komplexere Ausdrücke anzuwenden erfordert wirklich Übung. Dazu habe ich beschlossen, bis Ende der Woche (=Sonntag) Mathe 1B durchzuhaben und die zugehörige Einsendeaufgabe dann auch abzugeben. Nebenbei - als kleiner Ausgleich

Engel912

Engel912

 

Mühsam ernährt sich ...

... das Eichhörnchen, so sagt man zumindest. OK, Eichhorn bin ich jetzt nicht - aber so oder so ähnlich fühlt sich auch die ERfolgsbilanz meiner letzten Wochen mit GPI an. Durch viel Übung komme ich teilweise inzwischen auf recht brauchbare Ergebnisse. Außerdem - und das ist noch viel wichtiger - weiss ich inzwischen, wo noch große Defizite sind, die ich bis zur Klausur in 1,5 Wochen schließen sollte. Ich weiss auch, dass ich auch weiterhin kein Freund der Programmierung sein w

Engel912

Engel912

 

Prokrastination

Ja, ich hab mal ein neues Wort gelernt - ist zwar jetzt schon etwas her, aber ich bin eben über einen Artikel gestolpert, wo es wieder mal um die "Aufschieberitis" ging. Da ich in der letzten Zeit viele Dinge - gerade fürs Studium - vor mir hergeschoben habe, bin ich relativ stolz, dass ich doch inzwischen wieder etwas voran komme: Die Projektarbeit geht - zwar zäh aber immerhin - voran! Wir hatten schon das 2. Teammeeting - die weiteren Aufgaben sind verteilt und Termine gesetzt. Leider mach

Engel912

Engel912

 

Leben außerhalb des Studiums

Ja, es gibt es, das Leben abseits der Studienbriefe und Zusammenfassungen und Übungsklausuren. Auch wenn es in den letzten Wochen und Monaten zu kurz gekommen ist, habe ich gestern Abend beschlossen, das es an der Zeit wäre, wieder ein kleines Bisschen davon zu erobern. Sprich: ich bin um 23:30 Uhr vor dem Media Markt meines Vertrauens gestanden und habe mit ca. 100 anderen Verrückten auf den "Eiskalten Mitternachtsverkauf" des neuesten WOW-Addons "Wrath of the Lich King" gewartet.

Engel912

Engel912

 

Das ging schnell

1 Tag gewartet, schon ist die Aufgabe korrigiert. Hier mal ein großes Lob: die Korrektorin hat nicht nur super schnell meine Nerven beruhigt! Nein - sie hat mir auch per interner Email einen Korrekturbogen geschickt. Somit weiss ich jetzt, was ich "falsch" gemacht habe. Und warum es nicht für 100 Punkte gereicht hat So dürfte das immer sein, spart man sich lästiges Abrufen der Korrektur in den Räumen der WBH. Dafür gibts ganz viele

Engel912

Engel912

 

Fernstudenten schlafen nicht ...

... diese Aussage hat gestern Abend ein Kumpel von mir getätigt. Ich hatte erzählt, dass ich unter der Woche abends oft lange über den Heften sitze und morgens früh aufstehe, damit ich nicht zu lange auf der Arbeit sitze. Und wirklich - seit dem Fernstudium hat sich mein SChlafbedürfnis unter der Woche auf knapp 6h/Nacht verkürzt. Dafür halte ich nachmittags nach der Arbeit meist 20 Minuten Siesta auf der Couch oder dem Balkon. Komische Sache! Damit wäre ich früher NIE ausgekommen

Engel912

Engel912

 

die letzte ruhige Kugel

... habe ich dieses Wochenende geschoben. Obwohl ich weiterhin Literaturrecherche betrieben habe (und Citavi schon mit vielen schicken Zitaten und Zusammenfassungen und Bildern gefüllt habe), gabs am WE die letzte Auszeit vor der Thesis. Meine Mama war zu Besuch, hat ihr Kind verwöhnt und den Haushalt geschmissen. Somit hatte ich Zeit, mich 2x3h um die Thesis zu kümmern und die restliche Zeit wirklich zu entspannen. Ab jetzt heisst es dann Zähne zusammenbeissen und den strategisch

Engel912

Engel912

 

Grusch-Shopping

Ja, eigentlich stehe ich nicht so auf diese "alles kostet einen Euro"-Gruschkästen. Gestern war ich aber in unserem Real,- Supercenter! WOW! die hatten dort lauter Büromaterial für 1€. Gleich mal Haftnotizen und Karteikarten in verschiedenen Farben mitgenommen. Dazu noch nen Tipp-Ex-Stift und Klebstreifen und Registerkarten usw. Sowas darf es häufiger geben Vor allem, da ich durch das Studium einen unheimlichen Verbrauch von solchen Dingen entwickelt habe - gerade die Haftnotizen - d

Engel912

Engel912

 

Traumhaftes Wochenende

So oder so ähnlich haben Freunde von mir die letzten beiden Tage beschrieben. Ich stand nur da und habe doof gekuckt Bei mir war Samstag erst mal Albtraum pur: der Techniker vom Stromanbieter steht wohl gerade grinsend im Technikhäuschen über die Straße, als bei uns im Haus der Strom kurz ausfällt. Wahrscheinlich würde der sich freuen, wenn er wüßte, dass mein Server danach nicht mehr von den Toten auferstanden ist ... DIagnose: Herztod. Es muss also eine neue Pumpe (sprich Netztei

Engel912

Engel912

 

wir haben fertig!

Unser Endbericht ist fertig - pünktlich zum von mir als Projektleitung vorgegebenen letztmöglichen Termin! Damit reicht die Zeit, das Dingens von einem online-Druckdienst zweimal drucken und per Post an mich schicken zu lassen Damit geht die Projektzeit langsam aber sicher dem Ende zu. Die Präsentation werden wir dann auch noch schaffen ... Da ich aktuell endlich einige freie Tage habe, komme ich auch mit der Vorbereitung auf die Klausur PZM nächste Woche gut voran. Obwohl mich da

Engel912

Engel912

 

Student? Ich? Reine Einbildung!

Seit 5,5 Wochen bin ich nun wieder immatrikuliert. Ich habe auch eine hübsche Heftlieferung erhalten ... lauter tolle Sachen Allerdings bin ich wegen Katze und Moped-Unfall bisher nicht wirklich zum eigentlichen Studieren gekommen Die erste B-Aufgabe liegt halb fertig auf meinem Servershare. Die Hefte für die erste Klausur (da bin ich immerhin angemeldet!) liegen hier neben dem Schreibtisch. So richtig die Motivation für irgendwas konnte ich noch nicht finden. Ggf. war es doch ein s

Engel912

Engel912

 

Danny und die Mengenlehre - oder doch Leere eines Hirns?

Da man ja mit irgendetwas anfangen muss und ihc wie beschrieben tatsächlich keinerlei Plan hatte, womit ihc denn jetzt beginne, habe ich mir einfach den PFFH-Ansatz angesehen. Dort stehen "Betrisbewirtschaftliche Grundlagen", die "Einführungsveranstaltung" und "Grundlagen Mathe Teil1a)" für Studienmonat 1 auf dem Programm. WArum sollte ich mir also selbst einen Plan machen - ich hatte ihn also gefunden! Da mir Betriebswirtschaft sehr liegt und ich die Einführungsveranstaltung aus technis

Engel912

Engel912

 

LGS - endlich durch ...

Jaja - da hatte ich mich nach "Matrizen" schon gefreut, wie gut ich durch die Mathehefte "hüpfe". NIX wars. Für "Lineare Gleichungssysteme" hab ich jetzt beinahe 2 Wochen gebraucht (ok, das lange Wochenende habe ich zum Energietanken und Ausschlafen genutzt). Ich kann leider auch nicht behaupten, wirklich alles begriffen zu haben - komischerweise kriege ich die Aufgaben aber dennoch jetzt problemlos hin. Vielleicht ist zuviel Theorie wirklich nicht gut ;-) Jetzt steht als nächstes 2 Wochen

Engel912

Engel912

 

Ein Jahr vorbei ...

Vor grob einem Jahr kam der Immatrikulationsbescheid. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Seitdem ist wirklich viel passiert - leider mehr in meinem Leben als im Studium. Theoretisch sollte ich mit dem eigentlichen "Vorgeplänkel" schon fertig sein und jetzt mit der Masterthesis anfangen. Aber weit gefehlt! Ich habe beide geplanten Klausuren verschoben, weil ich mit der Projektarbeit genug zu tun habe. Problem ist aktuell weniger das Studium als der sehr anstrengende Job. Der Wechsel Anfan

Engel912

Engel912

 

Erschwerte Bedingungen

Während zu Zeiten des Bachelors die einzige Bremse beim Lernen meine Motivation und ich waren, hat sich das inzwischen verändert: Immerhin sorgt der Kater dafür, dass ich "immer" motiviert bin. Er ist eher ungeduldig und gelangweilt als meine Motivation sich verabschieden kann. Ich habe trotzdem jeden Tag ein Kapitel geschafft. Bin damit auch inzwischen mit dem ersten Heft für die erste Klausur fertig. Inkl. der Wiederholung der 2 wirklich wichtigen Grundlagenkapitel. Es geht vo

Engel912

Engel912

 

Schnee!

OK, nur ein kleines Bisschen, aber dennoch: Heut hat es nachts etwas bei uns geschneit. Schon sieht die Welt wieder freundlich aus. Nach einer etwas "anderen" Silvesterfeier und einem total verpennten Neujahrstag hat heute mein Leben im Neuen Jahr auch mal angefangen Nachher wird auch die erste Lerneinheit in diesem Jahrzehnt noch zu 150% stattfinden, obwohl meine Motivation immer noch nciht wiedergekehrt ist Hilft alles nix, in 2 Wochen ist die Klausur in IMI - wird Zeit, dass

Engel912

Engel912

 

Ausgleich der anderen Art

Es war jetzt lange ruhig in meinem Blog. Da sich im Studium die letzten knapp 2 Wochen nichts getan hat, und ich die Mitblogger hier nicht mit irgendwelchen Freizeitblogs ärgern wollte, hab ich mich zurückgehalten Nach viel Entspannung, Schlaf (ich konnte ständig pennen, egal wo ich saß und stand) und Ruhe geht es mir seit 2-3 Tagen wieder wesentlich besser. Die viele Entspannung hat im Körper aber das Signal verbreitet, dass man nun endlich ruhig genug für eine Erkältung ist. Es gibt halt

Engel912

Engel912

 

Und wieder warten ...

... quasi zum vorletzten Mal. Heute habe ich - zum wiederholten Male - "losgelassen". Ich wollte die B-Aufgabe in QMM nicht noch verschlimmbessern und habe es einfach gelassen. Jetzt heisst es wieder warten auf die Note. Wobei die B-Aufgaben für gewöhnlich ja sehr schnell gehen. bin schon gespannt! Vor allem, weil mit dem Erhalt der Note quasi die Anmeldung zur Thesis rausgeht wahrscheinlich dreh ich dann völlig durch

Engel912

Engel912

 

Keine Lust

Das beschreibt meinen aktuellen Gemütszustand am besten. Ich hab weder groß Lust, endlich meine Präsentationsanteile für das Projekt zu machen (dabei ist das eigentlich kein Problem), noch endlich mit der Klausurvorbereitung anzufangen. Dabei habe ich die meisten Probleme meines letzten Postings recht gut in den Griff bekommen. Die Weihnachtsfeier vom Provider nehme ich mit - dafür hab ich mir einen Tag mehr vor der Klausur freigenommen. Die Weihnachtsfeier vom ehemaligen Kunden habe

Engel912

Engel912

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...