Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    22.009

Über diesen Blog

B.Sc. Angewandte Informatik: abgeschlossen am 20.12.2011!

M. Sc. Innovations- und Technologiemanagement: seit 25.06.2012

Einträge in diesem Blog

 

Es grünt so grün ..

... wenn man meine Legende ankuckt Die gestern eingereichte B-Aufgabe ist heute schon korrigiert zurück! Vielen Dank an den Tutor, der meine Nerven nicht so lange strapazieren wollte. 100 Punkte und das bei 9 CP. Das hebt den Schnitt gerade gewaltig an - so gefällt mir das Soviel zum Thema "Motivation" Da muss ich doch glatt noch ein Update meiner "Tür" posten

Engel912

Engel912

 

Done - Haken dran

Wow, was ein erfolgreicher Mittwoch. Gefühlt bin ich heute sogar erst bei Dienstag. Heute hatte ich als Projektleiterin das Abnahmegespräch für den nächsten Meilenstein im Projekt (genannt QB2). Die Zufriedenheit beim "Kunden" (unserem Betreuer) schien vorhanden zu sein, das Wort "Bilderbuch" ist gefallen. Inwieweit ich jetzt deswegen Luftsprünge machen sollte, weiss ich nicht - ich bin zufrieden Ich konnte auch noch einige Fragen klären und fühle mich seitdem rundum gut mit "meinem"

Engel912

Engel912

 

QB2 auch fertig

Wir haben für unsere Projektarbeit die 2. Etape auch geschafft. Hat sich wegen zusätzlicher Belastungen durch die Arbeit und den restlichen Studienkram leider etwas gezogen, aber besser spät als nie. Wir sind noch im gesamtheitlichen Rahmen unseres Planes - man muss auch mal einen Termin verschieben können. Auf das Pflichtenheft bin ich recht stolz, es ist wirklich sehr detailliert - was die Ausarbeitung extrem vereinfachen wird. Weiterhin habe ich, weil so schön ist und ich mir auss

Engel912

Engel912

 

Das Drama mit der Fitness

Ich war im Leben noch nie so abhängig davon, dass ich körperlich fit (also gesund) bin, wie zu Zeiten des Fernstudiums. Früher war es so, dass ich eine Erkältung eben ausgesessen habe, war man halt 14 Tage abends platt. Heute liegt mir nichts mehr am Herzen, als sowas innerhalb von 2-3 Tagen auskurieren zu können. Dafür nehme ich dann durchaus auch in Kauf, einfach zuhause zu bleiben. Nachdem die letzten Monate mit den vielen Reisen schon nicht sonderlich produktiv waren, hatte ich

Engel912

Engel912

 

Hallo Welt ...!

Heute - am Samstag - ist endlich ein bisshcen Frühling zu spüren! Die Sonne scheint, es scheint draußen wärmer zu sein als die letzten Tage ... meine Stimmung verbessert sich zunehmend! Zwar habe ich die Woche über mit Kopfschmerzen gekämpft, heute hat mein Hals beschlossen, dass er jetzt auch nicht mehr will ... ABER: Die Sonne muss in die Wohnung! Somit habe ich vorhin beschlossen: Fenster putzen. GUTER Entschluss, wenn man sich die Geschichte etwas näher betrachtet Mir scheint, den le

Engel912

Engel912

 

Hello World!!

Als ich vor etwas mehr als 3 Jahren mit dem Studium begonnen hatte, war ich ein Newbie, was die Programmierung anging. Ich hatte zwar vor Jahrzehnten (autsch!) mal Basic gespielt, dann in der Schule mit Pascal etwas gebastelt und auf der Arbeit ein paar Scripte geschrieben - aber wirklich programmiert hatte ich bis dahin noch nicht. Das sollte sich ändern - klar, ich bin schließlich Informatikstudent. Somit habe ich mich in die Geheimnisse von C eingearbeitet (furchtbar! aber machbar ... d

Engel912

Engel912

 

Das Projekt geht weiter

Nachdem ich die letzten Wochen (man kann eigentlich fast schon sagen Monate) unter der Woche fast ausschließlich tot im Hotelbett gelegen habe, ist es schon fast ein Luxus, diese Woche abends zuhause am PC sitzen zu können. Da macht das Studium gleich wieder Spass, die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Arbeiten am eigenen Schreibtisch mit Dualmonitor und 24" Bildschirm erleichtert vieles einfach ungemein. Somit ist es nicht verwunderlich, dass die Dokumente für den QB2 (2. Abschnitt

Engel912

Engel912

 

Es nimmt Formen an

Bisher konnte ich mir unter der Projektarbeit nicht wirklich etwas vorstellen. Seit wir nun angefangen haben, das Pflichtenheft zu bauen, wird mir klar, was es eigentlich bedeutet. Viel Schreibarbeit, viel Kommunikation mit den Kommilitonen - und noch mehr Kreativität. Unser Projekt ist eigentlich garnicht so hochtrabend gewählt, wir bauen einen Webshop für Entwickler-VMs. Mir scheint, dass es auch gut war, dass wir uns technisch nicht so weit aus dem Fenster gelehnt haben. Es gibt viel zu

Engel912

Engel912

 

Endlich ist es offiziell

was ich schon lange innerlich gewusst habe ... Die letzte Klausur war tatsächlich die letzte Es hätte ja immer noch sein können, dass mich mein Gefühl trügt. Wie immer war ich nicht sonderlich sicher, ob meine Lösungen wirklich korrekt waren - es hat aber (ebenfalls mal wieder) für eine sehr gute Note gereicht - auch wenns nicht ganz ne Punktlandung geworden ist Jetzt ist nur noch die Note für die DBI-B-Aufgabe offen - auch schon seit fast 2 Wochen ... Meine derzeitige STud

Engel912

Engel912

 

Das ging schnell o_O

Heute war die offizielle Übergabe unseres QB1 im Projekt Für alle, die nicht an der WBH studieren und somit keinen Plan haben, was ich sagen will: Die Projektarbeit ist unterteilt in 5 QBs, also Meilensteine, zu denen bestimmte vorgegebene Dokumente vorliegen müssen. Der Projektbetreuer (also der "Kunde") sieht die Dokumente durch und nimmt dann (hoffentlich) den QB ab. Jedenfalls war heute Termin für QB1, ich war etwas nervös, weil ich so garkeine Vorstellung hatte, wie das abl

Engel912

Engel912

 

Warten ...

Ich war so stolz, dass ich letztes Wochenende die B-Aufgabe im Bereich Datenbanken fertigbekommen und abgeschickt habe. Was ich allerdings nicht bedacht hatte: Jetzt warte ich auf 2 Noten (im selben Modul noch dazu) ... die Motivation hatte schon bei einer fehlenden Note irgendwie gelitten. aber: wir haben diese Woche auch den ersten Meilenstein im Projekt erreicht. Natürlich hoffe ich, dass unsere Dokumentation soweit OK ist - ich bin jedoch wirklich sehr gespannt! Für mich ist das Thema

Engel912

Engel912

 

Wochenende ...!

Ja, ich habe mich schon lange nicht mehr so aufs Wochenende gefreut wie in den letzten Wochen. Zuhause sein ist einfach schön - im eigenen Bett schlafen ist auch entspannender als im Hotel. Und: ich komm an meinem PC einfach besser zurecht als aufm Notebook. 2 große Monitore helfen bei der Bearbeitung von Dokumenten und B-Aufgaben einfach weiter. somit habe ich heute sogar etwas Motivation, die schöne große IT-Welt zu nutzen, um eine B-Aufgabe fertig zu machen Schönes Wochene

Engel912

Engel912

 

Sinnlos ...

... ist mein aktuelles ToDo jeden Morgen: Wieder mal warte ich auf eine Note (die letzte Klausurnote) und ich starte bereits jetzt - keine zwei Wochen nach der Klausur - das morgendliche Aufsuchen des OnlineCampus' und der Notenübersicht Ansonsten bin ich mitten im Projekt - Stress ist das zwar noch nciht, aber durch meine unmöglichen Arbeitszeiten im Moment wird das ganz schnell doch übel. Da muss man durch, es hat noch keiner ohne Stress nen Studienabschluss gemacht, denke ich.

Engel912

Engel912

 

Wieder mal müde

eigentlich traut man es sich kaum schreiben, so ohne Kinder oder andere Familienstress-Attacken. ABER: Durch die viele Arbeit, die unterschiedlichen Einsatzorte und dadurch entstehende weite Fahrten, bin ich momentan nur noch PLATT. Mit der Projektarbeit bin ich daher auch noch nicht wirklich vorangekommen - lediglich den Start an der WBH habe ich bisher gemacht sowie einige kleinere Vorbereitungen bezüglich QB1 (also meine Vorstellungen von "Ordnung" im PRojekt zu Papier gebracht).

Engel912

Engel912

 

Klau... WAS?

Wie beschreibt man das GEfühl, die letzte Klausur hinter sich zu haben - zwar noch nicht benotet, aber mit einem sehr guten Gefühl? Einmal könnte man anfangen sich doof zu stellen: Klau ..? WAS willst du? Keine Ahnung, kenn ich nicht Man könnte auch sagen: Klausuren - DONE! Fetter Haken dran Oder man könnte sich voller Elan an die offenen B-Aufgaben machen, um sich dann - während das Projekt nebenbei läuft - mit BPS und der Vorbereitung auf die Bachelorthesis zu beschäftigen. E

Engel912

Engel912

 

Projektstart - und vorletztes REP

Mittwoch war es soweit: Ich habe an der Einführung zum Projektstart teilgenommen. Gedacht ist die Veranstaltung eigentlich, ein Thema zu finden und eine Gruppe zugeordnet zu bekommen. Dann soll man sich natürlich auch persönlich kennenlernen, kurz beschnuppern, die Aufgaben zuordnen und bissl anfangen. Da wir unser Thema schon seit Oktober haben, uns auch schon gekannt und unterhalten haben - sowie schon relativ viel an Vorabdiskussionen stattgefunden hat - waren wir gut vorbereitet. som

Engel912

Engel912

 

Die Zeit verrinnt ...

... Samstag ist es soweit. Um 8:30 Uhr steht die letzte Klausur an. Ich bin inzwischen ganz guter Dinge - die letzten Wochen habe ich aber auch extrem viel Zeit in die Vorbereitung investiert. Am Mittwoch startet meine Projektarbeit. Ich bin sehr gespannt, hört sich das ganze doch sehr anstrengend an. Viel Papier ist schwarz zu machen, wahrscheinlich auch jede Menge Infos zu sichten und einzuschätzen und viel Kommunikation mit den Kommilitonen. Aber wir sind ein lustiger Haufen, ich denke,

Engel912

Engel912

 

Vorbereitung ist die halbe Miete ...

... die andere Hälfte sind Kommilitonen, die sich auskennen und schon mal 2-3h opfern, um per Teamspeak und Teamviewer den Lehrer spielen. So geschehen gestern Abend. ich war kurz vorm Verzweifeln, die Joins und Groups und Orders wollten einfach nicht so wie ich ... da hat sich ein "Knight in shining armor" ein Herz genommen und mir mal bissl unter die Arme gegriffen. Scheint jetzt, als habe ich grundlegend den Kram verstanden - jetzt fehlt nur noch die Übung. Und dafür hab ich jetzt 2

Engel912

Engel912

 

SQL ... oder wie man Tabellen verbiegt

Ich sitze jetzt schon die dritte Woche über den zwei (!) Heften zu DBI. Das erste behandelt im Endeffekt Datenbankmanamgentsysteme und dann das Normalisieren von relationalen Daten in Tabellenform (oder so). Das geht gerade noch so ... den Unterschied zwischen NF2 und NF3 werde ich sicher auch irgendwann noch herausfinden, mir liegen diese mathematischen Formeln nicht ... Das zweite Heft behandelt SQL auf Basis von Sybase. Sehr hilfreich, dass ich das ganze auf nem MS SQL Server aufsetzen w

Engel912

Engel912

 

Telefonat bringt Schwung für die Woche

Ich hatte gestern Nachmittag ein langes Telefonat mit einem Kommilitonen, der schon etwas weiter ist als ich und mich mit etwas mehr Infos versorgen konnte. Die Energie von diesem Studenten ist wirklich beneidenswert - und hat mich direkt angesteckt. Ich konnte mich bisher nicht aufraffen, den BPS-Bericht anzugehen - hab das immer wieder nach hinten geschoben. Nach dem Telefonat habe ich allerdings gestern Abend direkt noch angefangen, meinen (im Kopf schon vorhandenen) Bericht "zu Papi

Engel912

Engel912

 

Endlich abgeschlossen

Seit über einem Jahr habe ich die letzte B-Aufgabe aus dem GS liegenlassen. Weihnachten habe ich sie endlich fertiggemacht und weggeschickt. Gestern kam die entsprechende Note. Somit habe ich jetzt offiziell das Grundstudium abgeschlossen (wenn man das BPS nicht dazuzählt ) und befinde mich jetzt irgendwo zwischen dem 5. und 7. Semester ... Wichtig war diese B-Aufgabe für die Zulassung zur Projektarbeit - dafür muss man alle Prüfungsleistungen der ersten 4 Semester abgeschlossen (und

Engel912

Engel912

 

Das Leben geht weiter

... wenn auch mit einer 3tägigen Unterbrechung - bedingt durch ausgiebiges Feiern. Man ist halt keine 20 mehr Heute habe ich das Studium also wieder aufgenommen. "Schlechte" Neuigkeiten gabs in Punkto B-Aufgabe Finanzierung(Investition). Der Stoff war übel, die SBs fand ich schlecht, unübersichtlich und unverständlich. Mit Hilfe diverser Webseiten (Google ist dein Freund!) dachte ich eigentlich, annehmbare Lösungen zu den Aufgaben gefunden zu haben. ABER weit gefehlt. Ich habe die B-Prü

Engel912

Engel912

 

... und doch noch Action im alten Jahr

Heute habe ich die nächste B-Aufgabe abgeschickt: Finanzierung. Ich bin recht überzeugt, dass das zumindest bestanden ist - die Note ist mir im Moment ausnahmsweise egal! Es ist jetzt kurz vor 17 Uhr - ich habe, mit kurzen Unterbrechungen, seit 11:30 Uhr an meinem Studium gesessen ... Urlaub ist echt nix für mich (aber fürs Studium ) Um die Motivation zu erhöhen habe ich heute Nachmittag die Tür zum Arbeitszimmer verbessert: Für jeden Meilenstein einen Zettel zum Abreissen und

Engel912

Engel912

 

Zum Endspurt ein Rückblick auf 2010

Mein Rückblick auf 2010 in kurzen Punkten: * 5 Klausuren * 4 B-Aufgaben * Motivation war über weite Strecken gleich null (leider!) Aber: auf den letzten Metern habe ich die Motivation wiedergefunden. Kurz vor Weihnachten gingen 2 B-Aufgaben raus, an der Dritten arbeite ich mit Nachdruck. Frei zu haben wirkt sich aufs Studium sehr wohlwollend aus. Mein schlechtes GEwissen kann sich da richtig austoben - und da ich das nicht möchte, setze ich mich eben 2-3h jeden Tag hin Vo

Engel912

Engel912

 

Es geht voran - Weihnachten ist abgeschlossen ;)

Weihnachten ist offiziell vorbei - die 3 Tage Ruhe haben gut getan. Ich habe mich erfolgreich von meinen Eltern verwöhnen lassen, die mich wegen viel Arbeit und Studium das vergangene Jahr nicht so häufig zu Gesicht bekommen haben wie sie es gewohnt sind. Auf große Geschenke lege ich keinen Wert - die hübschen Ohrringe von meiner Mum waren aber dennoch sehr willkommen. Sie weiss halt genau, was mir gefällt. Zusätzlich habe ich mir selbst am 23. noch 2 Geschenke gemacht, ich habe

Engel912

Engel912

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...