Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    25
  • Kommentare
    40
  • Aufrufe
    1.192

Über diesen Blog

Quereinstieg direkt in das 5. Semester bei der VWA.

Beiträge in diesem Blog

5. Semester - alle Noten liegen nun vor

Sodele, da wären wir. Marketing: 2,3 Turnaroundmanagement: 2,3 Unternehmensführung im Mittelstand, 3,3! schöne scheisse. Warum die Hausarbeit dermaßen schwach war, blieb mir bis vorhin ein Rätsel. Also mailte ich meinen Betreuer an und bekam flugs Anwort: Quellen, Gliederung alles Formale war bestens. Ich hätte mich jedoch mehr auf das eigentliche Thema fixieren müssen und viele Punkte außen herum hätten nicht Not getan. Einerseits habe ich dies erleichtert aufgenommen. Am Grundlegen

cyborg

cyborg

Lange nichts mehr passiert...

Seit nunmehr 5 Wochen ist vorlesungsfreie Zeit. Mittwoch geht der Spaß jedoch weiter, erste von 6 Unterrichtseinheiten zum Thema Projektseminar Abschlussarbeit. Man darf gespannt sein. Klausurergebnisse gab es erst von einer Seite aus. Marketing (meine Sollbruchstelle) verlief auf den ersten Blick mit 2,3 recht gut, berücksichtigt man aber, dass ich damit zu den schlechtesten 25% zählte, relativiert sich das natürlich wieder. Aber egal, für den geringen Lernaufwand voll in Ordnung, da möchte

cyborg

cyborg

Morgen letzte Klausur

Morgen steht die letzte Klausur für das 5. Semester an. Besonders nervt mich aber eigentlich, dass für die anderen Module noch keine Noten da sind, obwohl die Prüfungsleistung schon vor div. Wochen erbracht wurde. In anbetracht der Tatsache, dass das Semester offiziell bis zum 29.02. geht, rechne ich in zumindest einem Fach damit, dass der Dozent diesen Zeitraum auch ausschöpft. Da die Nachschreibetermine (die ich wohl nicht brauchen werde), alle samt gleich im März liegen, wäre selbst bei einma

cyborg

cyborg

Die Moral der Gruppe bei der Gruppenarbeit

Es ist für mich ehrlich gesagt unverständlich. Man findet sich für Präsentationen in Gruppen von 3-5 Leuten zusammen und auf halber Strecke erkennt der eine oder andere, dass er doch gar keine Lust mehr auf Gruppenarbeit hat. So in meinem Studiengang jetzt schon mehrfach passiert. Die verbleibenden Gruppenmitglieder haben dann die Wahl: Entweder man übernimmt den Part der anderen auch noch und hat zusätzliche Arbeit, nur um den Schnitt zu reissen, oder man gibt klein bei und alle kriegen die s

cyborg

cyborg

morgen erste Klausur - man darf gespannt sein

Ursprünglich hatte ich 5 Wochen Lernzeit für Marketing verplant. Ein normales Wochenende hat es jetzt im Nachgang wohl doch getan.... Wir haben ja eine Präsentation gehalten, die wird 1 zu 1 abgefragt, also hab ich die 10 Seiten Powerpoint einfach auswendig gelernt. Dazu noch 2 Übungen aus dem Unterricht, da war ich auch da, die hab ich auch auswendig gelernt... Bleiben noch ca 100 Seiten für den Marketing.Mix, die hab ich mir auch zu Gemüte geführt und das war es. Mal schauen wie morgen der An

cyborg

cyborg

Wo ist eigentlich der verdammte Schnee hin?

7°C und strahlender Sonnenschein, fast schon Frühling :-) Ich muss heut noch lernen, am 09.01. steht die Klausur für Marketing an. Ist noch zu schaffen, aber gas geben ist angesagt. Deswegen sollte ich jetzt gerade eigentlich lernen^^ Finanziell hat sich eine erfreuliche Entwicklung ergeben. Mir ist doch tatsächlich ein LKW beim rangieren gegen mein Auto gejuckt. Nicht doll, aber die Motorhaube ist zerschrammt und die Stoßstange hat auch gut einen weggesteckt. Fahrer ist bekannt, Versicher

cyborg

cyborg

Es geht aufwärts :-)

1.) Ich habe meine Hausarbeit endlich abgegeben. Eigentlich schon Montag abend. Und es geht mir damit richtig gut. Eine 3 müsste mehr als sicher sein, aufgrund einiger sehr guter Quellen würde ich mir persönlich die 2,7 verpassen und gut. Aber wir warten mal ab. Auf den letzten Metern habe ich einerseits noch viel heraus geholt, andererseits aber auch mehrere Sekundärzitate aufgeführt, es ging einfach nicht anders. Nochmal 2 Stunden ins Auto setzen und in die Bib fahren wollte ich mir verkneifen

cyborg

cyborg

Endspurt in vorweihnachtlichen Gedanken

Es schneit wie verrückt. Termin morgen Abend, 18 Uhr für die Abgabe meiner Hausarbeit steht. Eigentlich wollte ich heute mein persönliches Fazit auf 2 Seiten niederschreiben und morgen in die Bibliothek, um nochmal Quellen&Co auf Vordermann zu bringen. Hier tausche ich jetzt etwas. Die komplette Formatierung inkl. Rechtschreibung &Co + Quellen-Nacharbeit mache ich heute. Dafür muss ich mich auch nicht ins Auto setzen, die fehlenden Informationen ziehe ich mir dann morgen aus der Bibliot

cyborg

cyborg

Termin für die Abgabe der Hausarbeit steht :-)

Ich bin im Endspurt. Weitere Quellen wurden durch den Prof. abgesegnet, mit zum Teil aber auch einer gewissen Kritik. Mir aber egal. Für 15 Seiten Hausarbeit fang ich nicht mit Fernleihe&Co. an. Am kommenden Sonntag, 11.12. um 18.00 Uhr geht das Ding per Mail weg. Definitiv. Grund ist mein enger Zeitplan. Von der Note her traue ich mir realistisch etwas zwischen 2-3 zu. Eine 3 wäre nicht schön, aber gut zu verkraften. Bis zum 20.12. muss eine solide Fassung meines Präsentationsteils für

cyborg

cyborg

Juhuuuu, meine Quellen gehen doch :-)

Großes Chaos herschte in meinem Kopf, ich fand keine Primärquellen für meine Hausarbeit. Das Gespräch mit dem Professor brachte nun Klärung: 1.) Die Quellen, die ich jetzt habe, sind zu 80% sehr brauchbar. 2.) Er hat das Gefühl, ich könnte eine ganz gute Arbeit abliefern. Damit habe ich nun mittlerweile Quellen für 70% der Hausarbeit gefunden, worüber ich doch sehr erleichtert bin. Nun muss ich nur noch zum Schreiben kommen. Und daran hapert es etwas. Eine Präsentation für Turnaroundmanage

cyborg

cyborg

Die Hausarbeit - ich bekommen langsam richtig Ärger mit den Quellen

Sekundärliteratur, Sekundärliteratur, Sekundärliteratur - es ist fürchterlich. Während ich mich die ersten Kapitel über noch recht gut geschlagen habe, geht es Themenbereichen wie "Mezzanine-Kapital" und "Venture Capital" nun ans eingemachte. Die Literaturauswahl ist gut, aber fast nur Sekundärquellen. Also frei nach Schnellballprinzip die entsprechenden Quellen durchschaut, wieder nur Sekundärquellen. Bevor ich jetzt anfange, mir 30 Bücher über Fernleihe zu horrenden Gebühren nach Hause/in die

cyborg

cyborg

Die Finanzen, die Finanzen...

Das Konto wird leerer und leerer, auch das Tagesgeldkonto geht immer weiter zurück. Warum eigentlich? Ich grübelte viel die letzten Monate und fand auch viele Posten, die ich eingestrichen habe und damit trotzdem gut leben kann. Der Strudel drehte sich weiter. Nun aber habe ich die Ursache gfunden und die schmeckt mir gar nicht: Benzin. In meiner ursprünglichen Planung war ich von völlig falschen Annahmen ausgegangen. Mittlerweile vergurke ich an einem Tag, an dem ich erst zur Arbeit fahre un

cyborg

cyborg

Die Quellen, die Quellen

In meinem letzten Eintrag schrieb ich darüber, dass ich mit der Ausarbeitung eines Themenbereiches nicht zufrieden war. Der Professor teilte diese Ansicht. Es gab geteiltes Feedback. Grundsätzlich ist er zufrieden, aber die Qualität der Quellen für den 2-seitigen Bereich der Fremdkapitalfinanzierung ist dürftig. Also schlug ich ihm vor, den Themenbereich komplett zu streichen und mich dafür auf die anderen Bereiche zu konzentrieren, dies wurde aber auch abgelehnt ;-) Die Schwierigkeit lieg

cyborg

cyborg

4 Stunden Bibliothek - der Kopf raucht

Vorhin war ich 4 Stunden in der Bib. Was ich schaffen wollte habe ich nicht geschafft. Und zufrieden bin ich auch nicht. Was alles der Reihe nach ;-) Angekommen und festgellt: gegen Mittag ist der Laden gut gefüllt. Freie Arbeitsplätze sind rar, aber vorhanden. Laptop ausgepackt, Laptopschloss organisiert und erstmal ins WLAN eingeloggt. Nach einigen Startschwierigkeiten war ich dann Online. Das Personal war sehr hilfsbereit und sehr bemüht :-) Ich wollte nur noch schnell für meine Einleit

cyborg

cyborg

Die Hausarbeit schreitet voran :-)

Vor 2 Stunden konnte ich mich endlich aufraffen und habe es nicht bereut :-) Ich schrieb ca 80% der Einleitung für meine 15 seitige Hausarbeit fertig. Für die restlichen 20% fehlen mir noch Informationen, wo ich aber weiß, wo ich diese herbekommen werde. Aus der Bibliothek aus entsprechenden Fachzeitschriften. Da muss ich aber körperlich hin, das mache ich aber erst während meines Urlaubs. 2 Seiten sind es geworden und ich bin an der Fülle der Informationen aus dem Internet erstickt. Aber

cyborg

cyborg

Die Tage schreiten voran

Wie schön es doch ist, wieder im Leben eines Abenstudenten angekommen zu sein. Einfach traumhaft bei dem letzten Scheisswetter nochmal 60km Autobahn zu reissen, sich in Hamburg im Stau hinten an zu stellen, einen Parkplatz zu suchen (den ich bisher aber immer gefunden habe) und versuchen irgendwie trocken zur Uni zu kommen. Und nach der Vorlesung das ganze Programm nochmal Rückwärts. Mein Ehrgeiziges Ziel, trotzdem 2-3x die Woche noch nebenbei zumS port zu gehen, werde ich nicht halten könne

cyborg

cyborg

Erstes Mal Marketing

Gestern Abend zu spät schaffender Stunde ging dann Marketing los. Diesmal Gott sei Dank wieder im Philosophenturm, so dass mir weitere Rückenschmerzen erspart blieben. Ich beginne mehr und mehr, die Räume im Geomatikum zu hassen. Auch für den Dozenten habe ich mir vorher einige Meinungen eingeholt. Diese waren eher negativ, so dass ich auch hier entsprechend vorbelastet in die Vorlesung ging. Aber auch hier war der erste Eindruck eher positiv. Entspannte Atmosphäre, solide Präsentation, mme

cyborg

cyborg

Ich war das erste mal untreu ;-)

Letzte Woche war heftig. Meine Freundin wollte mit ihrer Freundin nochmal kurz nach Kreta jetten. Nach dem verkorksten Sommer etwas, was ich ihr wirklich nicht ausschlagen wollte. Transfer zum Flughafen durfte ich übernehmen, bedeutete Montag morgen aufstehen um "Null-Dreihundert" ;-) Ich schlug damit um 6.00 Uhr morgens auf der Arbeit auf und hatte meinen Bibliotheksbesuch auf direkt danach gelegt. Dann abends noch bis 21 Uhr Unterricht wäre zuviel gewesen. Das Thema war im übrigen aus dem B

cyborg

cyborg

Bibliothekenbesuch , Klappe die I.

heute bin ich direkt nach der Arbeit in die Bibliothek gefahren. Meine Literaturauswahl wurde vom Professor abgenickt, damit bin ich offenbar auf dem richtigen Weg. Konkret wird es um die Finanzierung mit Private Equity und das finden einer/mehrerer geeigneter Exitstrategien gehen. Der Großteil meiner Literatur liegt in Form von Ebooks vor. Aus urheberrechtlichen Gründen muss ich dafür jedoch trotzdem körperlich in der Bib anwesend sein. Ruft man sich das entsprechende Werk auf, landet m

cyborg

cyborg

Turnaround Management

Es folgte gestern das zweite Wahlmodul. Turnaround Management. Unser Dozent ist geschätzt Ende 20 und kann theoeretisch einen sehr beeindruckenden Lebenslauf vorweisen. Der Unterricht wird aus vielen Fallstudien bestehen, dazu eine Gruppenarbeit. Trotz der Tatsache, dass wir mit knapp 100 Leuten im Kurs saßen, herrschte konzentrierte Atmosphäre und die Kommunikation untereinander war m.E. uneingeschränkt möglich. Interessant hierbei wird jedoch sein, dass die Klausur (auch wenn sie zwingend b

cyborg

cyborg

Verpflegung von der Tankstelle -reloaded-

Ich glaube die Shell Tankstelle am Campus macht guten Umsatz. Tagsüber von den vielen Autofahrern und abends mit den Fernstudenten. Mein Arbeitstag beginnt irgendwann zwischen 7.30 und 8.00 Uhr. Gegen 16.30 Uhr setze ich mich ins Auto, fahre 60km Autobahn direkt nach hamburg rein. Eigentlich schaffe ich die Strecke in 45 Minuten, doch sobald Stau vor dem Elbtunnel ist oder in Hamburg mal wieder ein Radfahrer umgemäht wurde, werden daraus schnell 75 Minuten. Das Mittagessen liegt dann schon w

cyborg

cyborg

Der erste Eindruck

Sooo, Donnerstag Abend war der erste Unterricht, Unternehmensführung im Mittelstand. Unser Professor hat außer einer Uni noch kein anderes Gebäude von innen gesehen, ich hatte daher etwas Bedenken. So reine Theoretiker sind gar nicht mein Fall, viel was im Schulbuch steht, kann man für die Praxis ja doch nicht gebrauchen. Meine Meinung. Mein Eindruck wurde aber doch zerstört, der Professor machte einen soliden Eindruck. Es wurde sich statt einer Klausur auf eine Hausarbeit geeinigt, 12-15

cyborg

cyborg

Die Freizeit, die Freizeit, da war doch noch was...

Meine Mitgliedschaft im Fitnessstudio habe ich vorerst zum November hin gekündigt. Erstmal die ersten 1-2 Monate schauen, ob und wie ich dafür überhaupt noch Zeit habe, im Notfall lässt sich der Vertrag sicherlich immernoch spontan weiter verlängern. Da das Studio 5 Minuten von der Arbeit entfernt liegt und ich hauptsächlich Cardio mache, dehne ich sonst eventuell auch einfach die Mittagspause ein bisschen aus, mal schauen. Ordner kaufen war ich gerade auch schon, und Textmarker und Collegebl

cyborg

cyborg

Update

Die Akkreditierung steht hier genauer: http://www.hessische-ba.de/bachelor-of-arts-aufbaustudium.html#akkreditierung Die B.A. hat Hochschulstatus erlangt, daher geht das wohl :-) Zurück zum eigentlichen: Einfach mal die Stundenpläne ausgedruckt und eine Excel-Tabelle erstellt, noch ist man ja motiviert.... Erste Feststellung: Das Semester geht nur 5 Monate. Das ist gefühlt sehr sehr kurz. Liegt wohl daran, dass der Fachwirt 2 Jahre ging, da relativiert sich das natürlich alles ei

cyborg

cyborg

Zweite Runde - Oder eigentlich geht es jetzt erst richtig los

Dies ist mein erster Eintrag hier, viele sollen folgen. Kurz zu meiner Person: Ich bin 24 Jahre alt, gelernter Bankkaufmann und nach einem etwas durchwachsenem Lebenslauf derzeit Kreditsachbearbeiter. Vor nunmehr 2 1/2 Jahren neigte sich meine Ausbildung dem Ende zu. Geistieg waren meine Kapazitäten noch nicht ausgeschöpft, also sollte es direkt im Anschluss weitergehen. Schnell wurde klar: Bankkaufmann, Bankfachwirt, Bankbetriebswirt, diplomierter Bankbetriebswirt = Alles gut, aber kein

cyborg

cyborg



×
×
  • Neu erstellen...