Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    61
  • Aufrufe
    354

Über diesen Blog

Ich studiere seit März 2013 BWL an der IUBH und möchte diese Erfahrung in diesem Blog mit euch teilen.

Einträge in diesem Blog

Sammy

Schlaflose Nächte

Guten Morgen miteinander!

Ob der Morgen so gut ist weiss ich zwar nicht und auch nicht was im Moment mit mir los ist. Ich konnte in den vergangen Nächten nicht sonderlich gut schlafen. Letzte nacht bzw. heute Morgen um 02:30 war ich hell wach nach ca. 3h Schlaf.

Alles was mir durch den Kopf ging war: "Ich schaffe es nicht mein momentanes Lernfach mit zwei riesen Skripten bis in 3 Wochen zu lernen", "wie soll ich das schaffen neben Job und dann noch grossen langen Meeting inkl. Abendessen, etc?", "will ich wirklich meinen Urlaub jetzt opfern um das alles reinzuhämmern?", "dann habe ich kein Sozialleben mehr - was wenn die Beziehung noch mehr leidet weil ich kaum Zeit hab?".

Ich wollt eigentlich jeden Monat eine Prüfung schreiben doch mich hat das Gefühl echt beängstigt. Ich würde sogar behaupten, es war eine Panikattacke, die ca. 1h andauerte.

Mein eigentlicher Plan war jeden Monat eine Prüfung zu schreiben um in ca. 24 Monaten den B.A. in den Händen zu halten. Ich konnte mich letzte Nacht nur beruhigen indem ich meinen Plan überdachte. Für Themen mit zwei Skripten soll ich mir zwei Monate Lernzeit gönnen. Dann wäre ich jedoch erst in 28 Monaten mit den Fächern fertig und dann fehlt noch die Thesis. Für die braucht man ja auch drei Monate soweit ich weiss. Das wären 31 Monate - soo lange.

Aber dann hab ich mich beruhigt und konnte schlafen, weil es mir in diesem Moment nicht so schlimm vorkam.

Hat vielleicht jemand eine ähnliche Erfahrung von Euch? Oder hab ich jetzt doch nen Dachschaden... :lol:

Sammy

Update

Hallooo zusammen

Ich war leider den letzten Monat damit beschäftigt Statistik in meinen Schädel zu Hämmern. Am Samstag hab ich dann die Prüfung geschrieben. Ich hoff es reicht für eine 4,0. Mein Kopf wollte sich einfach nix merken :thumbdown:

Kann bei Mathe noch witzig werden wenn das da genau so ist. Aber der Tutor soll ja super gut sein.

Als nächstes schreib ich Kosten-/Leistungsrechnung. Im Vergleich zu Statistik Vergnügungslektüre. Aber das Skript ist ein Brocken. Damit könnte man wen totschlagen.

Im Dezember wage ich mich dann an Steuern :( zum zweiten Mal wie ihr ja vielleicht schon wisst. Wir sind jedoch ein kleines Lerngrüppchen von 3 Personen. Da zeiht man einfach mit wob ich will oder nicht :lol:

In diesem Sinne wünsche ich euch erfolgreiches Lernen und bis bald <3

Sammy

Addition ist eine Kunst

Guten Morgen zusammen

Ich muss mir Mal wieder Luft machen...

Ich habe letztens eine Prüfung geschrieben und hatte eine durchschnittliche Note. Da ich neugierig war habe ich Einsicht verlangt.

Ich habe dann die Punkte in der Prüfung zusammengezählt (3x) und mir wurden scheinbar 10 Punkte nicht angerechnet.

Diesen Einspruch habe ich auch so weitergeleitet. Ich nenne hier aus gutem Grund auch keine genauen Zahlen, da mein Vertrauen extrem gesunken ist...

Als Antwort kam dann, dass sie die Punkte richtig zusammengezählt haben, also ich nicht addieren kann (meine Interprätation der Antwort).

SUPER! Habe für mich entschieden in Zukunft so oft wie möglich Einsicht zu machen, da ich sehr wenig Vertrauen an die Prüfer habe und es der Uni einfach viel Aufwand bereitet. Gern geschehen!

*Haareausreisst*

So jetzt fühl ich mich besser :) Wünsche euch ein schönes Wochenende!

Sammy

Enemy No. 1

Es ist soweit *Trommelwirbel*

:lol:

Ich wage mich endlich an Mathe - YAY..

Mal schauen wie lange diese Euphorie anhält. Ich denke bis zur ersten Lektion vielleicht?

Zu meiner Mathe-Vorgeschichte: In der Schule war ich entweder sehr gut oder sehr schlecht in Mathe - je nach Thema und Gemütsverfassung während der Pubertät. Mehrheitlich stand ich jedoch auf Kriegsfuss damit!

Als ich mit der Schule fertig war und die Ausbildung begann, schwor ich mir mich nie mehr mit Mathe zu befassen und habe alles vom Speicher gelöscht - MIST! Hät ichs nur gewusst :rolleyes:

Jetzt fang ich quasi bei null hoch 12 an... Werde wohl den Vorbereitungskurs der IUBH durcharbeiten bzw anschauen.

Ist hier jemand sehr gut in Mathe den ich mit meinen Fragen und meiner Unwissenheit quälen dürfte?

Habe auch gehört das Skript in Mathe der IUBH soll net das tollste sein, jedoch sind der Tutor und die Tutorien super.

Ach, ich habs fast vergessen: U-Recht am Samstag lief klasse. Der Tutor hat einen super vorbereitet auf die Prüfung. :thumbup:

Wünsche Euch eine schöne Woche!!!

Sammy

Das Wort zum Donnerstag

Draussen regnet es Hunde und Katzen vom Himmel - doch mir geht es blendend :lol::lol::lol:

Habe soeben erfahren, dass ich das Fach Recht bestanden habe :thumbup: Die Prüfung werde ich einsehen, da mich die Note nicht so ganz überzeugt. Aber hauptsache bestanden!

Nun kann ich mit gutem Gewissen, die ganzen Reiter die ich im Gesetz hatte für Recht, rausreissen und die für Unternehmensrecht reinkleben :) denn mit beidem war das ganze nicht sehr übersichtlich. Sah eher aus wie Dschungel aus roten, blauen, grünen, gelben und orangen Blättern.

Dies werde ich heute Nachmittag erledigen. Hab jetzt jeden Arbeitstag ca. 30 - 45 Minuten mehr gearbeitet und nehm dafür einen Nachmittag in der Woche frei. Bis jetzt klappt das gut. Aber es ist auch noch Sommerferienzeit und ich hoffe mein Chef unterstützt das in Zukunft auch :)

Wünsche Euch allen einen wunderbaren Donnerstag!

Sammy

Gähnende Leere...

Nächste Woche schreibe ich meine Prüfung zum Fach Unternehmensrecht. Bis jetzt habe ich die wichtigsten Massnahmen getroffen:

Lektionen lesen - check

Lektionen zusammenfassen - check

Gesetzesartikel markieren - semi-check

Lernkarten erstellen - check

Lernkarten lernen - ............................

Ich bin im Moment sooo müde. Weiss echt nicht ob das normal ist. Ich komm nach der Arbeit heim und muss mich erst mal hinlegen. Dann steh ich auf und ess was, danach lern ich eh nix mehr. Muss ich mir gar nichts vormachen.

Zurzeit lerne ich morgens. Aber mehr als eine Stunde am Tag ist es nicht unter der Woche. Und wenn ich tagsüber was abrufen will herrscht gähnende (!!!) Leere in meinem Oberstübchen. Gehirnstreik oder wie immer das nennen will. Vielleicht sollte ich mal eine Aussperrung für mein Gehirn verhängen - oh es ist doch was hängen geblieben vom Skript :lol::lol::lol:

Na dann wünsch ich allen mehr Erfolg beim Lernen als ich es im Moment hab! :) Ich weiss dieser Beitrag ist nicht vielsagend oder hat auch keinen Mehrwert - jetzt wisst ihr was in meinem Kopf so vorgeht :confused:

Sammy

Chaos pur

So, wo soll ich anfangen? Kurzfassung: Mein Wochenende war die Hölle. Privat steht bei mir im Moment eine Menge auf dem Kopf. Resultat davon: Gelernt habe ich praktisch nichts! :(

Ich wollte im August meine Steuerlehre Prüfung widerholen, aber habe jetzt solche Panik davor, dass ich das auf September verschieb. Werde wohl in den verbleibenden 2,5 Wochen Unternehmensrecht machen. Mir wurde gesagt, das soll gut machbar sein. Wenigstens ein Lichtblick.

Anderes Thema kurz: Die IUBH bietet neue Studiengänge an. Auch der BWL BA wurde überarbeitet und nun gibt es die Möglichkeit für Studenten gratis zu wechseln. Im neuen Studiengang fällt das Planspiel weg (soll ja die Hölle sein) sowie Planen und Entscheiden. Bin mir am überlegen ob ich das nicht machen soll. Man muss dann anstatt 2, 3 Vertiefungen wählen, was ja auch nicht schlecht ist.

Ach es gibt so viel zu nacuzudenken aber mein Kopf sagt nur :confused::confused::confused:

Sammy

Mein erster Blogeintrag

Ich studiere nun schon seit 3 Semestern bei der IUBH Betriebswirtschaft und habe bis jetzt noch nie einen Blog geschrieben. Ich hoffe das wird was :D

Der Grund warum ich jetzt damit anfange ist simpel: Mein guter Freund Tobi (der pate) hat mir sehr dazu geraten, da es in schwierigen Zeiten (die ich im Moment habe) helfen soll. Tobi - here I am :D

Ich habe im Moment das Gefühl, dass ich mich nicht vom Fleck beweg mit meinem Studium. Hatte eben eine Woche Urlaub und hab mir erlaubt nix zu machen. Meine Lebensqualität ist um 500% gestiegen. Jetzt ist Montag und es geht wieder los. Vollzeitjob + Studium = no life.

Es zieht mich echt runter. Ich verstehe, dass ich mich einschränken muss aber, dass es so schlimm wird hätte ich nie gedacht.

Ich habe echt das Gefühl ich komm nicht weiter. Muss im August noch eine Prüfung nachschreiben weil ich durchgefallen bin. Das drückt mir alles sehr aufs Gemüt. Wollte eigentlich noch eine zweite Prüfung schreiben im August aber davor hab ich zu viel Angst.

Manchmal denke ich ich übertreibe und mache mir wegen nix ein schlechtes Gewissen. Oder, geht es noch anderen so?

Ach isch schreibe übrigens aus der Schweiz, darum kommt nie ein scharfes S vor ;) nur für die Rechtschreibfanatiker unter euch :D

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0