Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    53
  • Aufrufe
    1.220

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen auf meinem kleinen Blog. Ich möchte hier mein Abendteuer Fernstudium mit euch teilen. Am 01.07.14 beginnt die Reise "BA Pflegemanagement" an der HFH. Liebste Grüße, ein GlücklichesMädchen

Einträge in diesem Blog

 

Zurück aus den USA und leicht am Verzweifeln...

Hallo ihr Lieben, Nun sind wir zurück aus den USA. Leider gab es gleich am 1. Tag einen Todesfall die Schwester meiner Oma ist gestorben. Sie hat in Dallas, Tx gewohnt und wir wollten sie eigentlich noch ein letztes Mal sehen. Leider wurde uns dieser Wunsch nicht erfüllt. So habe wir die Reise mit einem lachenden und einem weinenden Auge durchgezogen. Trotzdem haben wir wahnsinnig schöne Erinnerungen an ein großes Familientreffen. Natürlich bin ich in dieser Zeit nicht dazu gekomm
 

MIO mein MIO... und ein letzter Gruß vor dem großen Urlaub

Ihr Lieben, da ich in letzter Zeit nur noch Spätdienste machen musste, hatte ich nicht allzu viel Zeit mich um MIO zu kümmern... Somit hänge ich immer noch im Heft 1 es ist aber auch fürchterlich! Bleibt das immer so trocken, oder ist an dem Thema auch mal etwas spannend? Vielleicht in Heft 2? Nun ja, dieser Woche werde ich sicherlich noch damit fertig werden, denn Samstag geht es in die USA! :001_wub: Somit einen letzten Gruß vor dem Urlaub, bis demnächst! Chokoholika halte
 

Das bisschen MIO macht sich von allein.... NICHT ... ;)

Ihr Lieben, Gestern noch war ich stolz, das ich WAN mit den 8 Studienbriefen hinter mich gebracht habe, heute denke ich mir "hättest du mal die Augen aufgemacht"... Die liebe Chokoholika hat mich nämlich drauf hingewiesen, das in unserem Modulheft auf Seite 10 deutlich steht, das WAN im Laufe der Präsenzphasen durchgenommen wird... tja umsonst gelernt will ich mal sagen... Dafür habe ich heute mit Heft 1 von Management in Organisationen (MIO) angefangen...:confused: ach herrje... staub
 

wissenschaftliches Arbeiten und eine Gleichgesinnte ;)

Mein letzter Eintrag ist nun schon eine Weile her - aber nicht weil ich schreibfaul bin, sondern weil ich fleißig war Ich arbeite 2 Tage die Woche wegen der Wiedereingliederung und habe inzwischen das Thema wissenschaftliches Arbeiten (WAN) abgeschlossen. Studienbrief 1-8: check! Ich muss sagen, es war nicht viel Neues. Vielen kenne ich vom Abi oder von der Ausbildung. Damals verflucht, heute bin ich meiner Kursleitung dankbar Gleichzeitig habe ich hier eine sehr nette Gleichgesinnte Fe
 

Die Wiedereingliederung hat begonnen &' der 1. Spätdienst ist absolviert :)

Diese Woche hat meine Wiedereingliederung nach 7 Wochen krank begonnen... ich arbeite 2 Tage die Woche, und das 4 Wochen lang. Gestern hatte ich meinen ersten Spätdienst. Ich hab mich gefreut, mein kleiner Patient hat sich gefreut und die Eltern haben sich auch gefreut, mich weiterzusehen Im Grunde war alles wie immer, manche Handgriffe mussten überlegt werden (ahhh wie geht nochmal der blöde Aeronep zusammenzubauen?), aber alles war easy und wir hatten einen schönen Nachmittag. Mein Fuß
 

Mein 1. Studienbrief ist gelesen - juhuuuuuuuu :) :)

Heute gab's im Webcampus der HFH endlich die Ablaufpläne für das Herbstsemester. Ich hab sie natürlich gleich ausgedruckt und mir angeguckt. Somit habe ich schon mal einen Überblick was ich bis zur 1. offiziellen Präsenzveranstaltung gelesen haben sollte. Ich denke das ich durchaus machbar, zumal es erst Juni ist und ich dazwischen noch 3 Wochen Urlaub habe in denen ich lernen kann. Nichts desto trotz habe ich heute mit den 1. Studienbrief von "wissenschaftliches Arbeiten" angefangen (es si
 

Krank sein... krank geschrieben sein... Wiedereingliederung...

Ich wurde am 22.04. am Fuß operiert, hatte einen Senk-Spreiz-Fuß mit Arthrose. Ganz geil - wenn man bedenkt das ich erst 24 bin Naja in Folge dessen bin ich immer noch krank geschrieben, und muss noch bis Freitag mit einem Vorfußentlastungsschuh und ner Unterarmgehstütze rumlaufen. Am Freitag bekomme ich ein Kontrollröntgen, und wenn alles gut ist, darf ich den Schuh abnehmen. Ab Montag ist dann eine Wiedereingliederung geplant, insgesamt 4 Wochen. Woche 1+2 jeweils 2 Std am Tag, Woche 3+4 j
 

...diese geliebte Weiterbildung... *kopf auf die Tischplatte hauen*

Ich mache seit Dezember 2013 eine Weiterbildung zur Pflegefachexpertin für außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung. Jeden ersten Montag + Dienstag im Monat versammeln wir uns im Konferenzraum unserer Firma und bekommen Dinge beigebracht, die ich schon weiß. Ok, das hört sich eingebildet an, ABER da mein Examen erst im September 2012 war bin ich noch ziemlich drin in der Materie und habe Vieles einfach noch brisant im Kopf. Klaro, beatmungsspezifische Sachen sind auch für mich neu, das
 

Die Einführungsveranstaltung und mein Glück...

Ich bin im Studienzentrum Kassel registriert und die Leiterin Frau Trieschmann ist super nett. Als ich sie nach den Terminen für das Semester fragte, antwortete sie mir umgehend - und teilte mir mit, das die Einführungsveranstaltung am 12.07. um 10:00 stattfindet. SUPER -.- Denn genau zu diesem Zeitpunkt geht der Flieger für mich und meinen Freund in die USA. Texasrundreise inklusive Familienbesuch... BOAH was hab ich ein Glück Habe Frau Trieschmann natürlich gleich eine Email geschrieben, si
 

Wait a minute Mr. Postman!

Da ich zur Zeit krank geschrieben bin, hänge ich öfters beim Arzt oder im Krankenhaus rum. Neulich auch, aber als ich heim kam lag da ein dickes, schweres Paket mit einem DIN A 4 Umschlag oben drauf auf der Treppe. Ich nahm den Umschlag und dachte JUHU die HFH meldet sich Irgendwie freu ich mich immer, wenn ich von denen Post bekomme In dem Umschlag waren mein Studie-Ausweis und alle möglichen Anfangs-Dokumente. Außer organisiert, übersichtlich und freundlich. Als ich dann entdeckte, das
 

Wieso? Weshalb? Warum?

Wieso entscheidet man sich für ein Fernstudium? Was kann man am Ende damit machen? Werde ich es schaffen? Diese und noch viele Gedanken haben sich in den letzten Monaten in meinem Kopf bewegt. Ich hab mich letztendlich entschieden Pflegemanagement zu studieren, weil ich mich geistig fördern und fordern möchte und am Ende die Karriere-Leiter ein Stück weiter nach oben zu steigen. Ich möchte hinter die Fassade der PDL blicken, ein paar Dinge vielleicht anders machen und Mensch leiten und ihn
Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...