Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    86
  • Kommentare
    137
  • Aufrufe
    174.712

Über diesen Blog

Nebenberufliches Studium zum Informatik-Betriebswirt (VWA) März 2008 - Februar 2011 Aufbau zum Bachelor of Arts in zwei Semestern möglich, z.B. an der FH Essen oder einem Standort der BA Hessen Inhalte (120 Credit Points): Infor

Einträge in diesem Blog

 

Sonstiges bzgl. des Studiums

Mindestens ein Professor weiß inzwischen, dass es diesen Blog gibt. Was er gelesen hat, weiß ich nicht, aber er meinte scherzhaft in der Vorlesung, er müsse nun wohl aufpassen, was er sagt. Naja, so schlimm war ich ja gar nicht mit dem Protokollieren... Am letzten Tag in der letzten Viertelstunde gab er sich viel Mühe mit einer Weihnachts-Überraschung, setzte sich eine Nikolaus-Mütze auf, warf mehrere Packungen mit 200 „Merci“ in die Runde, dunkelte den Saal ab, nötigte uns zu singen (sogar die

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Präsenzen im Dezember – BWL + Programmieren

BWL: An der VWA selbst fanden nach dem Block Marketing Management Ende Dezember zwei Repetitorien zu den drei BWL-Klausuren statt (zwei Veranstaltungen wurden von dem gleichen Professor gehalten). Einführung und Strategisches Management betreffen auch das erste Semester, in dem keine Klausuren zu den Themen geschrieben wurde. An diesen Terminen wurden auch beispielhafte Klausur-Fragen bearbeitet und die Minuten zur Bearbeitung angegeben, da bleibt nicht mehr viel Zeit zum Überlegen, wenn ma

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Neue Prüfungsordnung – Bachelor / Keine Ruhe während der „Ferien“

Auch während der vorlesungsfreien Zeit „zwischen den Jahren“ sind die Trierer VWAler sehr beschäftigt, was sich in den relativ vielen Beiträgen im Forum der VWA zeigt. Am 10. Januar werden drei Klausuren geschrieben – Einführung in BWL, Marketing Management und Strategisches Management. Bei den bisherigen Studiengängen musste man eine geringere Anzahl von Scheinen haben, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, mit der Umstellung zum Bachelor müssen jedoch alle Klausuren geschrieben und bes

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Sechs Wochen VWA ohne Blog / Marketing Management

Dann muss ich wohl auch mal wieder einen Blog-Beitrag schreiben, sonst glaubt man noch, ich hätte das Studium an den Nagel gehängt. ;-) Was gab es in der Zwischenzeit... Die Wirtschaftsinformatik-Vorlesungen und Klausur sind erledigt. Zu den Vorlesungen Marketing Management gibt es gleich drei Unterlagen – das Skript mit den Folien, ein Glossar „Leistungsprozesse – Marketing-Management und Strategie“ und „Arbeitspapiere zur Marketingtheorie“. Die empfohlene weiterführende Literatur ha

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Vorlesungsverzeichnis 3. Semester (Sommersemester 2009)

Der Plan für das dritte Semester liegt auch seit ein paar Tagen online vor: BWL - Human Resources Management - Investition und Finanzierung - Rechnungswesen und Controlling + Klausur 4,5 Zeitstunden mit allen drei Teilgebieten VWL - Grundlagen III + Klausur Informatik - Programmieren III + Klausur

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Wirtschaftsinformatik - Inhalte

Unser Wirtschaftsinformatik-Professor der Uni Köln ist schnell. Heute steht schon ein 330seitiges Skript im Download-Bereich, so dass man schauen kann, was uns in den nächsten Wochen unter dem weitschweifigen Begriff Wirtschaftsinformatik erwartet. Habe ich heute eigentlich schon mal erwähnt, dass ich das Internet für eine geniale Erfindung halte? ;-) - Wenn ich auch an früher an der Uni denke, da hingen irgendwann nach den Klausuren an der Wand ein Dutzend DIN-A4-Blätter, auf denen man se

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

2x Programmieren ohne Buffer Overflow meines Studenten-Gehirns

(Mit Dank an den Kommilitonen, der einen ähnlichen Spruch mit Buffer Overflow in der Übung sagte. :-)) Nach längerer Zeit fanden die ersten zwei Programmieren-Veranstaltungen des zweiten Semesters statt, Freitags Abends zwei Doppelstunden Vorlesung, hier anfänglich hauptsächlich Wiederholung mit einigen kleinen gemeinsam erarbeiteten Programmen, sowie Samstags 2,5 Doppelstunden Übungen am eigenen Notebook. Der neue Dozent, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter unseres Professors an der U

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

[Info für VWA-Trier-Studenten] Semesterparty

Hallo liebe VWA'ler, sollte sich jemand von den VWA-Studenten hierher verirren, die gestern nicht anwesend waren, und es noch nicht wissen: Der Hörervertreter E.B. hat kurzfristig eine Semesterparty zum gegenseitigen Kennenlernen bei einem Chinesen in Trier (Name vergessen) am Samstag, 04. Oktober 2008 bekanntgegeben, da dies auf absehbare Zeit das einzige freie Wochenende ist. Wer teilnimmt, möchte bitte eine Mail an ihn senden. (Mail-Adresse kann man entweder bei mir anfor

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Klausurrelevante Themen und Fälle

In den letzten vier Vorlesungen haben wir u.a. einige Fälle, die so auch in der Klausur vorkommen könnten, bearbeitet. Wen es interessiert, was an einer VWA in der ersten Klausur vorkommen kann, hier eine Aufstellung: Rechtsgeschäftslehre, Vertragsschluss, Irrtum, Anfechtung, Minderjährigenrecht, Stellvertretung, Zustimmung, Überblick Kaufrecht, Übereignung beweglicher Sachen, Trennungs- und Abstraktionsprinzip, Prokura HGB Ich habe zur Vorbereitung versucht, Fälle zu bearbeiten un

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Erkenntnisse ;-)

1. Sonstiges, die Vorlesung und Uni betreffend 2. Erkenntnisse aus dem BGB 1. Sonstiges, die Vorlesung betreffend a) Unser Prof. ist Fußball-, insbesondere Gladbach-Fan: - (Zur Bewertung der Klausur) Tja, bei 200 Klausuren und dem hohen Stapel... da kommt es auch darauf an, ob Gladbach gewonnen hat... - Sie kommen schon noch dran, so provozierend, wie Sie mit Ihrem Bayern-Trikot da sitzen. - (Zu Bayern-Fan) Ist das nicht langweilig? Nie zittern müssen? Kaum 100 Meter hint

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Erste Vorlesungen im zweiten Semester - Recht

Die ersten beiden Vorlesungen nach der sechswöchigen vorlesungsfreien Zeit beinhalteten Privatrecht - BGB. Hier werden wir nach acht Veranstaltungen im August und September direkt Anfang Oktober die erste Klausur in diesem Semester schreiben. Nach einem Stau in der 100 km langen Anfahrt kam ich zu spät, aber noch rechtzeitig genug, um von der VWA-Mitarbeiterin noch einen Stempel in der Hörerkarte für die Anwesenheit zu bekommen. Nach Aushändigung des Programmierung-Scheins und der Klausur

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Nach dem Urlaub ist vor der Vorlesung

Beim Zelten selbst habe ich nichts weiter gelernt oder gelesen, aber in der Bücherei habe ich neben Harry Potter 7 (zur Abwechslung nach langer Zeit kein Sachbuch) noch ein Buch über „Einführung in die Softwareentwicklung – Vom Programmieren zur erfolgreichen Software-Projektarbeit“ mitgenommen. Hat sich dann aber doch nicht als so interessant herausgestellt, so dass ich es nur überflogen habe. Hängengeblieben sind also nur oberflächliche Dinge, die sich aber später oft noch als nützlich erweise

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Hinter den Kulissen des Blogs

Die Blogs hier genießen offenbar mehr Aufmerksamkeit, als Mancher denkt. O.k., ich gestehe, ich habe den Link auf meinen Websites und in meiner Signatur in manchen Foren und Newsgroups. :-) Ein Geschäftsführer einer Firma hier im Haus im Gewerbegebiet hat mich angesprochen, weil er meinen Blog gesehen und es gut fand, dass ich jetzt auch Informatik studiere. Im darauffolgenden Gespräch über Studium, Programmieren, Java, C und Objektorientierung hat er erzählt, dass sie ein Programm, das in

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Schock in der Morgenstunde

Meine Güte, hat die VWA mich erschreckt. Knapp drei Wochen nach der Programmieren-Klausur standen die Ergebnisse im Internet, in der Rubrik „Scheine“ des jeweiligen Studenten. Ich dachte zuerst, die Punktzahl sei die erreichte Punktzahl in der Klausur (von 100 möglichen Punkten), bis ich merkte, dass das die Note auf der bekannten Skala von 1-15 ist. Mir fällt ein Stein in Größe des Himalayas vom Herzen. :-) Eine Glanztat war die Note auch nicht, aber das war auch nicht zu erwarten nach de

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Vorlesungsfreie Zeit / Java

Sechs Wochenenden ohne Vorlesungen... wenn da nicht die innere Stimme wäre und der Ehrgeiz, in Java weiter zu kommen... Also wieder die Bücherei besucht und mehrere Bücher zu den Themen Java, Wirtschaftsinformatik (Allgemein) und Recht (BGB und Allgemein) mitgenommen. Das Buch „Java von Kopf bis Fuß“ ist übrigens meiner Meinung nach für Java-Einsteiger (die wenigstens schon mal von Schleifen gehört haben) sehr zu empfehlen, die Übungen und Beispiele sind nicht trocken, und man kann ei

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Du weißt, dass Du im Fern-Studentenleben angekommen bist und Entspannung nötig hast,

- wenn Du auf der Arbeit bei Gesprächen über die Fußball-EM an einen Kommentar des Jura-Professors bzgl. der Qualität des Kommentators während des Stromausfalls („Ist Ihnen aufgefallen, der konnte nicht mal einen Spielzug ordentlich kommentieren?“) und entstehende Schadensersatzansprüche der Werbetreibenden denken musst, - wenn Du Linux-Jünger bist und Deine Rechner schon monatelang keine Pannen in Form von neuen Linux-Distros, zerhauenen Partitionstabellen oder sonstigen Bastelei-Unfällen erl

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Endspurt erstes Semester / Recht / Java

An den letzten beiden Wochenenden standen vier Vorlesungen Recht (BGB, Einführung, Schuldrecht, Kaufverträge etc.) an. Das geht ja jeden an, Kaufverträge haben alle schon geschlossen, sicher auch mal defekte Ware reklamieren müssen, und Ebay & Co. (betreffend Fernabsatz) kennt sicher auch fast jeder aus seinem täglichen Leben außerhalb der VWA. Der Professor hält die Vorlesung recht locker, springt dabei durch die Paragraphen, erläutert Beispielfälle und beantwortet Fragen. Hier scheinen sic

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Wieder ein Wochenende Java

Freitag Abend stand wieder Theorie an, d.h. Theorie-Folien und Vorführung von kleineren (zusammen erarbeiteten) Programmen durch den Prof, während die „Workshop-ähnlichen“ Vorlesungen am eigenen Notebook stattfinden. Für Samstag war eine Probeklausur angesetzt. Der Kurs entschied sich nach Nachfrage, statt alles normal zu bearbeiten und hinterher zu besprechen, Aufgabe für Aufgabe erst innerhalb der vorgegebenen Zeit zu bearbeiten, um die Lösung dann gemeinsam zu besprechen. Ein Kom

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2008 / 2009

Seit heute liegt das neue Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2008 / 2009 im Downloadbereich der VWA-Seite. Mal schauen... BWL: - Marketing Management einschl. Repetitorium - Repetitorium Strategic Management - Grundzüge BWL II VWL - Grundlagen II Privatrecht - Grundlagen II Informatik - Informatik II - Einführung in die Wirtschaftsinformatik Klausuren: - Führungs- und Leistungsprozesse - Strategic Management - Marketing Management - Priva

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Informatik / Lust und Frust mit Java

Das mit der Lust wird wohl noch etwas warten müssen, bis sich meine Leidenschaft für Java voll entfacht... ;-) An diesem und nächsten Wochenende stehen jeweils zwei Vorlesungen Informatik an - diesen Freitag Theorie (objektorientiertes Programmieren, Methoden, Klassen...) Samstag Übungen, nächste Woche Freitag Theorie und Samstag eine Probeklausur. Diese soll laut Aussage des Mitarbeiters des Professors nicht so schwer werden, wie wir denken und ca. zur Hälfte aus Theorie bestehen. - Klar,

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Nur so

Oh wei, jetzt verfolgt mich das Thema VWA bis in den Schlaf. Ich habe tatsächlich geträumt, auf meiner Hörerkarte wären die Stempel, die man vor der Vorlesung für die Anwesenheit bekommt, unbrauchbar. Lauter falsche Daten und die 2/3 Anwesenheitspflicht nicht erfüllt. Was will mir mein Unterbewusstsein damit sagen? Schlechtes Gewissen? ... Hm, nö, eigentlich nicht, ich habe bisher nur zwei Fehltage und mit dem Stoff beschäftige ich mich auch ab und zu - vermutlich nicht so viel, wie nötig

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Strategisches Management

In der Uni folgten in der Zwischenzeit fünf Vorlesungen Strategisches Management à drei (Freitag) oder vier Stunden (Samstag) fast „en bloc“ ohne andere Fächer dazwischen. Hier lernen wir u.a. mit realen Beispielen, z.B. Produktlebenszyklen von Coca Cola, Nivea, Palm, Intel, Premiere, McDonalds oder Harley Davidson, Unternehmensstrategien von Daimler, Fallstudien von Henkel oder der Bekleidungskette Zara. Letzteres sollte mich als Frau eigentlich interessieren... Sollte... In den von

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Informatik / Java

Nachdem ich mich zwischen den Vorlesungen in allen Himmelsrichtungen durch Anfängerliteratur gekämpft habe (Begriffserklärungen, Grundlagen des Programmierens, diverse Java-Bücher), um herauszufinden, dass es mich bzgl. der jetzigen Übungen wenig weiterbringt, beschäftige ich mich doch wieder mit dem Programmieren an sich. Einige Bücher bringen ja auch Übungen mit... In Eclipse sind inzwischen einige Progrämmchen versammelt, dummerweise ist vieles davon mit copy & paste eingefügt oder

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

VWA-Wochenende / Informatik und Strategisches Management / Bachelor

Mal wieder standen zwei Vorlesungen an, Informatik und Strategisches Management. War ich vorher froh, nach einem „Block“ VWL mal wieder etwas anderes zu hören, war ich hinterher um die Erkenntnis reicher, dass VWL doch interessanter als Strategisches Management zu sein scheint. Der Professor hat ein Skript mit über 300 Folien und Buchauszügen erstellt und diktiert gerne einmal während des relativ trockenen Stoffes, was wir aufschreiben sollen. (Hoffentlich liest er das hier nicht :-)). Der

Susanne Dieter

Susanne Dieter

 

Meister-Bafög abgelehnt

Eigentlich keine große Überraschung, da die Fundstellen im Netz alle ähnlich klangen, jedoch die VWA Dresden mit Meister-Bafög für den Immobilienwirt (VWA) wirbt. (Den Grund habe ich unten beschrieben, falls es jemanden interessiert.) Meine Anfrage beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung wurde im Februar beantwortet, das könne man nicht so einfach sagen, ich solle einfach mal einen Antrag stellen. Schade dennoch. Das wären zwar „nur“ die 850,-- EUR Semestergebühren ohne Lehrbücher un

Susanne Dieter

Susanne Dieter

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...