Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    21
  • Aufrufe
    201

Und so kam alles anders/ von der HFH über die HS Wismar zur Ostfalia

Anmelden, um zu folgen  
Shulk

87 Aufrufe

Hallo liebe Forenmitglieder,

viel ist passiert bei mir in einem Jahr.

Ich bin jetzt endlich mit meinem Bankfachwirt fertig.:)

Ich wollte ja zuerst bei der HFH studieren, da mir dort die Unterlagen und die Dozenten super gefielen.

Dann hab ich aber zwischenzeitlich erfahren, dass man bei der HS Wismar/Wings sein Diplom machen kann.

War für mich ein durchaus reizvoller Gedanke. Denn ob ein Masterstudium folgt ist bei mir noch ungewiss.

Die Unterlagen gefielen mir noch besser als die von der HFH. Aber 169 Euro mtl. für 9 Semester?:blink:

Haute mich ordentlich vom Hocker.:(

Wollte mich erst dort direkt eintragen, da ich aber gerne noch in den Urlaub fahren möchte, hab ich überlegt wie ich denn Geld spare:blushing:

Dadurch kam ich auf die Idee mich bei der Ostfalia einzuschreiben, dort 4 Semester zu studieren und dann mir dies anerkennen zu lassen.

Im Nachhinein ist dies das Beste was mir passieren konnte.:):)

So eine tolle Fachhochschule habe ich bisher noch nicht erlebt.

Die Studiengangsassistenz ist super freundlich und hilft einem bei jeder Frage weiter.

Auch die Lerninhalte online sind super aufgebaut.

Am Anfang eines Semesters kann man sich die Module jeweils buchen. Man kann im 1. Semester aus dem 1. Semester, dem 3. und dem 5. Semester die Module wählen. Im 2. dann aus dem 2.,4. und 6. Semester.

Sollte man mal die gebuchten Module doch nicht alle zeitlich schaffen und anstatt in 6 nur in 4 die Prüfung machen, ist dies kein Problem, da man jedes Modul (bis auf Englisch) kostenlos für 2 Semester noch hat.

Präsenzvorlesungen finden für jedes Modul ca 4 statt. Außerdem sind in der Woche zusätzlich noch Livevorlesungen.

Diese kann man sich auch jederzeit später anschauen.

Im 5. und 6. Semester stehen dann die Wahlpflichtfächer an.

Sollte einem das Online-Angebot nicht zusagen, kann man an jeder Fachhochschule/Universität (Fernuni Hagen, Uni Hannover, HS Wismar etc) sein persönliches Modul belegen ( z.B. durch Gasthörerschaft und dann Prüfung ablegen) und sich dieses als Wahlpflichtfach anerkennen lassen.

Dieses Angebot werde ich wohl nutzen, da ich mich im Bereich Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung spezialisieren möchte.

Das waren erstmal so die ersten Eindrücke.

Liebe Grüße

Shulk

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wie sind denn die Kosten im Vergleich zur HFH und Wismar? Und bleibst du nun bei der Ostfalia, wenn du so sehr zufrieden bist?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich werde bei der Ostfalia bleiben.

Die Ostfalia kostet mich 78 Euro pro Modul ( insg. 30 Module). Diese werden nur bei Buchung fällig.

Für Bafög-Empfänger sind es wohl 53.

Dazu hab ich 174 Euro an Verwaltungskosten bezahlt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung