Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    15
  • Aufrufe
    298

Keine Antwort von der ILS und Vorbereitungen aufs Studium

Anmelden, um zu folgen  
DevilBats

95 Aufrufe

Hallo zusammen,

hätte ich mich nicht schon für die Beendigung des Lehrgangs entschieden, hätte ich es jetzt definitiv gemacht.

Ich habe meine Chemie EA vor über einer Woche per Onlinecenter eingereicht und noch immer keine Antwort bekommen. Finde es demotivierend wenn die Korrektur der Aufgaben, besonders wenn es die ersten sind, so lange brauchen. :angry:

Bin vom Service der ILS echt enttäuscht. Meine Schwester ist auch bei der ILS und die bekommt ihre EA korrigiert innerhalb von 48 Stunden zurück und ich warte schon seit über einer Woche.

Ich sammle gerade noch weitere Informationen über andere Fernuniversitäten. Im Augenblick favorisiere ich die WINGS Wismar, da ich dort mein Diplom in BWL machen kann. :rolleyes:

Bei der Uni Hagen kucke ich mir gerade den Bachelor Lehrgang für BWL an. Freue ich immer über Anregungen und Tipps. Meine Vorbereitung für das Studium habe ich angefangen. Werde ich bald mehr darüber schreiben.

Liebe Grüße

Jana

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Eine Woche ist noch im Rahmen bzw. ich finde das ok. 48 Stunden sind aber auch sehr sehr schnell. :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na ja, da macht wohl jeder andere Erfahrungen. Es steht u. fällt ja immer mit den Dozenten ... und bevor ich wieder bei diesem Thema zu meckern anfange - es hängt natürlich auch vieles an den (allgemeinen) Studienbedingungen.

Unsere Dozenten müssen immer über 20 Aufgaben, Klausuren, HAs ... beackern, eben den gesamten Kurs, da sind (leider :sneaky2:) Wartezeiten von 2 Monaten und mehr die Regel u. nicht die Ausnahme!

Also 48 Std finde ich, selbst wenn es nur eine Person zu korrigieren u. zu bewerten gilt, echt rasant u. (knapp) 2 Wochen auch voll okay. Wahrscheinlich stutzt Du, weil es bei Deiner Schwester anders läuft. Ich denke aber, das dies kein "Kündigungs-" oder Frustgrund ist. Klar, in der Warteschleife zu sein, ist immer unbefriedigend & blöd.

Einfach entspannt bleiben. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Unsere Dozenten müssen immer über 20 Aufgaben, Klausuren, HAs ... beackern, eben den gesamten Kurs, da sind (leider ) Wartezeiten von 2 Monaten und mehr die Regel u. nicht die Ausnahme!

ich denke, es kommt darauf an, um was für eine Art von Aufgabe es sich handelt. Wenn eine ganze Gruppe Klausuren geschrieben hat, ist es klar, dass die Korrektur einige Zeit in Anspruch nimmt.

Aber die Eisnendeaufgabe zum Heftabschluss sind ja meist nicht so umfangreich und dienen vor allem der Kontrolle des Lernstandes und das Feedback ist wichtig für die weitere Vorgehensweise. Da ist eine relativ schnelle Rückmeldung schon sehr wichtig. Bis zu einer Woche finde ich da aber auch noch normal.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung