Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    7.892

Ist das jetzt gut oder schlecht?

Anmelden, um zu folgen  
Rumpelstilz

66 Aufrufe

Mein neuer, kleiner Job als Lehrerin eines Englisch-Konversationskurses für Anfänger ist die ideale Ergänzung zu meinem Sprachmodul, das ich grad studiere. Ich kann alles direkt 'praktisch abgleichen' und mit Beispielen versehen, das ist hervorragend.

Das Problem daran aber ist, dass mir während dem Lesen und Lernen immer mein Unterricht in den Sinn kommt. Das lenkt mich selber ab. Natürlich ist es eben gut, den Bezug zur Praxis zu suchen. Aber ständig fällt mir ein, was ich in Bezug zum Lernstoff an meiner nächsten Lektion ändern oder ergänzen soll. Das macht das Lernen letztlich ineffizient.

Wie so oft hat die Sache zwei Seiten!

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das kommt einem ja irgendwie bekannt vor: wenn sich in einem Bereich besonders gut auskennt, fallen einem 1000 wenn/aber ... ein, was sehr zeitraubend sein kann! Hat man von einer Sache/einem Thema mal nicht so viel oder keine Ahnung u. klemmt sich dann an ein Buch o.ä., bleibt man direkt u. konkret dabei. Stimmt schon, man kommt viel zügiger voran ...

Aber die schönen Ausschmückungen, Praxisbeispiele (oder -anekdoten) entfallen dann auch. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe manchmal ein ähnliches Problem. Ich arbeite in der Kraftwerksbranche (konventionelle Kraftwerke) und machen ein Fernstudium im Bereich Erneuerbare Energien. Wenn ich lerne kommen mir ständig Gedanken dazu, wie man die Bereiche konventionelle und erneuerbare Energien verknüpfen könnte, bzw. was man vom einen für das andere übernehmen könnte.

Gelöst habe ich es, in dem ich mir nach einer Lerneinheit manchmal 5-10 Minuten Zeit nehme um mir Ideen, Gedanken und Analogien aufzuschreiben. So weiß ich, dass ich mich beim Lernen nur auf das eine Thema konzentrieren muss und dass ich danach noch Zeit habe micht mit der Frage "was können konvetionelle Kraftwerke von Erneuerbaren Energien lernen (und umgekehrt)" zu beschäftigen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das klingt sehr sinnvoll. Ich habe Mühe damit, mich nicht von meinen eigenen Gedanken ablenken zu lassen. Hoffentlich wird es besser!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung