Springe zum Inhalt
  • Einträge
    71
  • Kommentare
    200
  • Aufrufe
    5.637

Der Fernlehrgang Sprach- und Kommunikationstraining hat begonnen

Anmelden, um zu folgen  
obreien

126 Aufrufe

Hallo zusammen,

gegen die in meinem ersten Blog vorherrschende Meinung, ich solle doch gleich mal mit einem richtigen Fernstudium starten, kam auch gleich am Freitag das Paket mit den Unterlagen zum Sprach- und Kommunikationstraining.

Bis jetzt bin ich ziemlich zufrieden mit dem Stoff und dem notwendigen Zeitaufwand. Viele Übungen kann man schön neben anderen Tätigkeiten machen. Zeit frisst bisher nur das reine Lesen und rausschreiben von Infos.

Nichts des so trotz hab ich am Donnerstag mal bei der WHB angerufen gehabt und nachgefragt, ob ich ein Infopaket per Mail zugeschickt bekommen kann. Dies wurde auch umgehend getan. Dazu kam ein Formular mit, für die Anfrage auf Anerkennung von Leistungen aus einem früheren Studium bzw. einer Technikerausbildung, etc.

In den nächsten ein bis zwei Wochen hab ich mir jetzt vorgenommen, für einige Fächer eine Lehrplanübersicht bei der Technikerschule abzufragen und dann mit den Noten und Nachweisen eine Anfrage an der WBH zu stellen.

Die Frage die jetzt aufkommt, wie sinnvoll ist es, frühere Leistungen anerkennen zu lassen?

Mein Gedanke ist derzeit, bei Fächern die nicht als Grundlage, bzw. weiterführender Stoff aufgebaut sind, kann man dies vielleicht machen. Bei Fächern die weiterführend sind, denke ich, auch wenn die Technikerschule erst knapp vier Jahre her ist, ist es sinnvoll den Stoff nochmal durch zu gehen und nicht gegen eine Wand zu rennen.

Wie ist eure Einschätzung dazu, kann jemand aus einem anderen Studiengang Erfahrungen einbringen? Lieber den vollen Studieninhalt mitnehmen oder sich lieber, wenns möglich ist, Freifächer zu schaffen um sich auf die "schwierigen" Themen besser einstellen zu können?

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Was die Anerkennung von Vorleistungen angeht ist es halt auch eine Frage, ob es dir wichtig ist, möglichst schnell voran zu kommen und ggf. auch etwas Geld zu sparen, oder möglichst den kompletten Stoff mitzunehmen.

Ich persönlich würde schon dazu neigen, so viel wie möglich anerkennen zu lassen und zu schauen, wie du zurecht kommst und dann gezielt nachzuarbeiten, wenn sich irgendwo Lücken zeigen sollten. Vielleicht besteht ja dann sogar die Möglichkeit, gegen eine Gebühr die Studienhefte (ohne Prüfung) von der WBH zu erhalten oder halt externes Material zu nutzen. Ggf. hast du auch noch die Unterlagen aus der Technikerschule?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde dir auch raten, die möglichst viel anerkennen zu lassen. Allein, dass man weniger Prüfungen schreiben muss, ist ein großes Plus. Denn Prüfungen erfordern immer noch extra-Arbeit, die über das reine Verstehen vom Stoff herausgeht. Und dann ist man auch terminlich weniger eingebunden, wenn man weniger Prüfungen schreibt. Wenn du extern Prüfungen schreiben willst, dann kann man nur 2/Termin schreiben. D.h. 4/Semester. Manche Fächer sind aber so umfangreich, dass ich mich manchmal schwer tue für zwei Prüfungen an einem Vormittag auf einmal zu lernen. Mit jedem anerkannten Fach bekommst du etwas mehr Flexibiliät in dein Studium. Ob du das möchtest, kannst natürlich nur du entscheiden. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus

Einige Unterlagen hab ich noch, die aber nur sekundär hilfreich sind.

Wie gesagt, werde die nächsten Tage mal die Technikerschule anschreiben und für einige Fächer mir die Lehrplaninhalte übermitteln lassen und dann eine Anfrage an die WBH stellen. Werde euch hier oder dann im nächten Blog auf dem laufenden halten ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung