Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    176
  • Kommentare
    530
  • Aufrufe
    6.518

QUM - failed, you have to come back in 60 days.....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eisenbahner

165 Aufrufe

ja , ich denke das war es.

Es war was die Zeit angeht meine böseste Klausur . Dann war es so , das es hier , anders wie sonst bei AKAD keine Wahlaufgaben gab. Somit hatte man keine Chance eventuelle Lücken durch Abwählen der unangenehmen Frage auszugleichen.

Das heißt im Klartext , mir fehlen fix 15 Punkte von einer Teilaufgabe , + 2 von einer Frage .... verbleiben 43, 30 brauche ich.... es kommt jetzt drauf an , wie viele Fehler ich sonst gemacht habe. Aber wenn ich meine übliche Quote anschaue könnt es sehr, sehr dünn werden.

Angesichts der nicht vorhandenen Tutoriellen Betreuung , des schlechten Heftes, sicher nicht das leichteste Modul und so gesehen auch nicht das fairste. Ich habe echt ne Weile gegrübelt woher meine Probleme kamen.

Im Moment erscheint mir folgendes am sinnvollsten:

Das Modul besteht zur Hälfte aus Stumpfen Bla (Demming Thesen,Paradigmen, Hürden, Fehler, ) Taylor, Balanced Scorecard, Six Sigma, QFD, HOQ ,EFQM , Rechtliche Grundlagen, Qualitätspreise...... , die andere Hälfte sind 80 mehr oder weniger gut erklärte Formeln untermalt von ebensovielen Balkendiagrammen.

Didaktisch ist es Akad Like so, das der Blubber Teil ganz gut geschrieben ist, während der Rechenteil, eher eine Überarbeitung vertragen könnte. Begriffen habe ich den Inhalt schon,ich kann auch die zugehörigen Wikipediartikel durchaus verstehen .

Es kann natürlich auch dran liegen das ich mathematisch noch nicht auf dem Niveau bin den die AKAD für das Modul vorsieht. (ich meine nicht den Anspruch an sich, sondern eher das Denken in Formeln etc ist etwas eingerostet)

Würde ich mich an den Stundenplan halten hätte ich wohl mit den Reihen von g3=G(3)-G(2) (eher simples Beispiel) etc eher wenige Themen. Das wird sich ja aber spätestens Mitte 2014 geändert haben . Dann habe ich denke ich 2 oder 3 Mathemodule hinter mir.

Alles in allem kann man sich in der Menge des Stoffes gut verlieren, irgendwie hatte ich auch nicht die Zeit in der Vorbereitung es in der entsprechenden Tiefe zu lernen.4 Tagschichten mit in Summe 57 Stunden außer Haus in 4 Tagen direkt vor der Klausur waren auch nicht soooooo geschickt.:lol:

Qualitätsmanagement in der hier behandelten Form hat mich nie besonders interessiert, und ich werde wohl nie in dem Bereich arbeiten, wobei die Unlust sicher nur ein Seiteneffekt ist, nicht der alleinige Grund .

Schaun wir mal, in 5 Wochen habe ich Englisch hinter mir danach sollte die Note da sein, je nachdem wie es ausgegangen ist mache ich entweder mit Mathe weiter oder eben mit QUM.

Taktisch werde ich wohl in Zukunft ein größeres Augenmerk auf die Übungsaufgaben lenken, die Konzentration auf ein einzelnes Modul werde ich beibehalten.

So genug zu diesem heute ausgesprochen unschönen Thema,

Morgen gibt's häusliche Themen und früh mit der Großen ein Nachholspiel im Handball in Weilheim.

Also, ich wünsch euch was....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Meine Erfahrung ist, dass einen das eigene Gefühl sehr täuschen kann ... Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen, dass Du "durch" bist u. Mängel seitens AKAD u. Dir hast Du ja schon erkannt ... und können angegangen werden. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So oder so scheint es dir was gebracht zu haben, wenn ich deine Reflektionen so lese. Und ich drücke die Daumen, dass es doch noch gereicht hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung