Springe zum Inhalt

MOOCs, Seminare und Onlinekurse

  • Einträge
    43
  • Kommentare
    177
  • Aufrufe
    2.240

Wer hätte das gedacht - ich mag Videos...

Anmelden, um zu folgen  
Markus Jung

170 Aufrufe

Bisher stand ich Videos zum Lernen im Fernunterricht/Selbstunterricht eher kritisch gegenüber. Was ich gesehen habe, waren meistens verfilmte Vorlesungen oder besprochene Präsentationen etc. und mich hat stets gestört, dass ich mitschreiben musste und das Tempo mehr oder weniger vorgegeben war - ich war entweder gelangweilt, oder es ging mir zu schnell.

Jetzt habe ich mich ja kürzlich zum Udacity-Kurs "Introduction to Psychology" angemeldet und bin begeistert.

Die zweite Lektion beschäftigt sich mit Research Methods. Der ganze Kurs besteht aus kleinen Video-Lektionen, zu denen es immer wieder Testfragen gibt und nach jeder Lektion kommt ein umfangreicherer Testblock.

Das Autorenteam hat es geschafft, das Thema so anschaulich und zum Teil sogar unterhaltsam mit Beispielen aus der Praxis aufzubereiten, dass es Spaß macht damit zu arbeiten und enorm viel hängen bleibt - auch durch die immer wieder eingebetteten Quiz-Fragen.

In dieser Lektion wurden unter anderem die abhängigen und unabhängigen Variablen erklärt und dazu ein Experiment durchgeführt, wie sich der Genuss von Kaffee auf die Reaktionsgeschwindigkeit auswirkt. Das ganze wurde immer wieder anhand von Videos erläutert (die einzelnen Schritte der Planung und Durchführung) und zum Beispiel die eingesetzte App zur Messung der Reaktionszeiten kann auch von den Studenten selbst getestet werden, so dass man auch da aktiv mit eingebunden ist.

Sicherlich kann man nicht alles auf diese Weise vermitteln und es wäre ggf. auch nötig, sich ein paar Notizen zu machen (ich verzichte im Moment ganz bewusst darauf), aber mir ist es schon lange nicht mehr gelungen, so doch relativ komplexe Zusammenhänge, noch dazu auf englisch, so leicht zu verstehen.

Dazu besteht zu jedem Teil der Lektion die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmern zu diskutieren. In diesem Beispiel gab es zum Beispiel einen Austausch darüber, welche Reaktionszeiten erreicht wurden.

Da es keine vorgegebene Kursdauer gibt, kann ich zudem im eigenen Tempo den Kurs absolvieren, was mir sehr entgegen kommt, auch wenn ich merke, dass der erste große Schwung wohl schon durch ist und im Moment etwas weniger diskutiert wird. Macht mir aber nichts, da ich die Diskussionen eh nicht so intensiv verfolge.

Tja, wer hätte gedacht, dass ich mal so begeistert über ein Video-Konzept schreiben würde - ich nicht...

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

In unseren Wirtschaftsmodul hatten das Thema "Systemtheorie nach Luhmann" ... :blink:

Das war das erste Mal, dass ich nach einem Sachvideo bei YouTube gesucht habe u. auch fündig geworden bin - eine gut animierte Darstellung zu Struktur u. Aufbau, ohne Ton hätte man es für eine physikalische Teilchendarstellung halten können. ;)

Die Erläuterung dazu war einfach genial!

Auf der Suche ... bin ich auch auf die unterschiedlichen Vermittlungsmethoden gestoßen u. kann Dein *Daumen hoch* und *Daumen runter* gut verstehen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin auch sehr angetan von den Udacity-Kursen. Gerne hätte ich mehr Zeit um mehr Kurse zu machen. Aber es soll ja ein Leben nach dem Bachelor geben. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung