Springe zum Inhalt
  • Einträge
    204
  • Kommentare
    810
  • Aufrufe
    16.154

Fallaufgabe Projektmanagement und Kommunikation, seriell oder gleichzeitig?

Anmelden, um zu folgen  
Beetlejuicine

1.066 Aufrufe

Ich habe nun seit Beginn am 1.10.2013 "Gesundheitswirtschaftliche Zusammenhänge" samt Fallufgabe erledigt und bin jetzt gerade mit Projektmanagement fertig, habe 2 Einsendeaufgaben geschrieben und arbeite gerade die Fallaufgabe aus. Nun habe ich echt das Gefühl alles schon zum wiederholten Mal zu beantworten und ich seh so ein wenig den Wald vor Bäumen nicht.

Bei den Fallaufgaben ist es ja so, dass es nicht zwangsläufig richtig und falsch gibt.

Ich habe ein Szenario, z.B eine Pflegeinrichtung mit einer bestimmten Struktur und bestimmten Abläufen.

Nun muss man mehrere Aufgabenstellungen aus Managementsicht, in diesem Falle aus der Sicht eines Projektleiters lösen.

Dabei gibt es ja verschiedene Sichtweisen und ich frage mich halt, ob das, was ich ableite aus dem Studienbrief richtig ist, bzw. relevant genug. Falsch wird es nicht sein, aber stimmen die Prioritäten?

Ich vermute mal, dass es auch bei der Beantwortung keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit gibt, sondern man eine Auswahl präsentiert, die wiederspiegelt, dass man den Stoff grundlegend verstanden hat und anwenden kann. In einem konkreten, realen Fall würde man ja auch nicht sofort und umfassend alles aufschreiben können, man würde die wichtigsten Fragen stellen und daraus ergäben sich weitere. Also ist es in Ordnung, wenn ich nur einen Auszug aus verschiedenen Möglichkeiten darstelle, zumal die Seitenzahl begrenzt ist.

Weiterhin ergeht es mir so, dass ich nicht stundenlang nur schreiben kann. Zwischendurch war ich mit den Hunden raus (zweimal Labradormischlinge) am Deich Bälle werfen und da fallen mir dann die tollen Sachen ein. Man sollte ein Diktiergerät mitnehmen.

Jetzt habe ich noch eine Menge Zeit und auch noch Energie, aber nicht mehr zum Schreiben. Mir tut der Nacken weh und ich hab keine Lust mehr auf Projektmanagement. Eigentlich wollte ich immer ein Thema abschließen bevor ich mit dem nächsten beginne, aber ich glaube, das krieg ich nicht so hin, weil ich ein wenig Abwechslung zwischen erarbeiten und schreiben brauche. Gerade wenn man noch alle Einsendearbeiten macht und die Fallaufgabe, hat man wirklich eine Menge zu schreiben. Trotzdem halte ich es noch für nötig die Einsendearbeiten zu machen, einfach um weiter Form zu üben und um ein Gefühl für Fragestellungen zu bekommen. Bin mir nämlich nicht immer sicher, ob ich die Frage wirklich beantworte und genug Anwendungsbezug da ist oder ob ich nur rumlabere. Ich wünsche mir mehr Struktur dabei.

Jetzt mache ich jedenfalls mit Kommunikation weiter und schließe die Fallaufgabe morgen ab. Dann habe ich Projektmanagement auch schon abgeschlossen. Damit wäre ich zufrieden für die ersten 6 Wochen der Eingewöhnung.

Außerdem sei hier erwähnt, dass mein Mann mir ein Tablet geschenkt hat, mit dem ich prima Studienbriefe auf der Couch lesen kann. Nicht dass man das mit den Heften nicht kann, aber das Tablet ist so schön und man kann zwischendurch mal in sein Lieblingsportal und sich ablenken. Es lebe die Technik, ich freu mich über den Schnickschnack.

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wow, vor 1 Stunde habe ich die Einsendearbeit Projektmanagement eingeschickt und eben kam schon die Note :confused:

Die Tutorin ist wirklich flott. Nun gut, dann also morgen die Fallaufgabe beenden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist schön. Oft hilft es zu erfassen wie tief du gehen musst in dem man auch auf die Kleinigkeiten im Fall achtet. Z.B. Ist es das erste Treffen oder ein weiteres Plaungstreffen. Kennen die mich schon oder nicht, welches vorgehensmodell wird gewählt. Viel Spaß mit der FA die ist soweit ganz schön

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, Projektmanagement finde ich sowieso spannend, generell jedenfalls. Kommunikation, es menschelt und jede Menge Organisation, das liegt mir sehr.

Nur heute nicht mehr ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung