Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    30
  • Kommentare
    68
  • Aufrufe
    6.381

Physik Praktikum 1. Versuch - Fehlerrechnung

Anmelden, um zu folgen  
risob

343 Aufrufe

Momentan stecke ich in der Vorbereitung der Festigkeitslehre und Thermodynamik, jedoch habe ich hier wenig mitzuteilen außer, dass es extrem fordernd ist. Schreibe ich mal lieber meine Erfahrungen nieder aus den bisherigen Physikpraktika.

Im meinem ersten Versuch ging es um Fehlerrechnung, denn physikalische Ergebnisse aus Messungen sind immer fehlerbehaftet und dies soll auch in den Messwerten oder Rechnungen einfließen. Unsere Gruppe bestand an diesem Tag aus 7 Leuten (eine Studentin war nicht erschienen). Zu Beginn eines jeden Versuchs muss ein theoretischer Test absolviert werden, um nachzuweisen, dass man das Themengebiet hinreichend beherrscht. Diesen Test erstellt jeder Betreuer wohl in Eigenregie, daher unterscheiden sich die Fragen auch immer wieder (auswendig lernen ist nicht). Im Forum für Maschinenbauer der TU Dresden (Bombentrichter.de) gibt es eine Zusammenfassungder bislang gestellten Fragen aus den Versuchen, mit dieser Liste kann sich jedoch ganz gut vorbereiten.

Besteht man den Test nicht, darf man gleich wieder gehen. So auch bei uns geschehen, einer aus der Gruppe musste leider die Sachen packen und durfte an dem Versuch nicht teilnehmen (diesen Kommilitonen hat man danach leider auch nie wieder gesehen).

Der Versuch an sich bestand daraus, die Schwingen eines Pendels zu messen und mit den Ergebnissen zu rechnen. Im Fokus stand dabei eben die Fehlerrechnung, die in jeden physikalischen Versuch zur Anwendung kommt. Im Goßen und Ganzen kein schwerer Versuch, wenn man sich hier ordentlich vorbereitet hat, gut machbar. Sehr zeitaufwendig, musste man zum Teil bis zu 50 Messungen durchführen.

Benotet wird neben dem Eingangstest auch die Protokollführung. Hier gibt es feste Kriterien, die eingehalten werden müssen und auf diese gibt es eben Punkte (z.B. Vorbereitung de Protokolls zuhause, alle Ergebnisse mit Einheitengrößen versehen, Grafiken richtig beschriftet usw). Beide Noten aus jedem der Versuche fließen später in Gesamtnote des Moduls Physik ein.

Die Dozentin war sehr hilfsbereit und engagiert. So als Einstieg in die Praktika fand ich den ersten Versuch richtig gut.

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung