Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    18.238

Flashback

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

48 Aufrufe

Den habe ich gerade - puh, die summierte Weihnachtspause + Krankheitsunterbrechung (alles in allem 22 Tage fast Stillstand) hat meinem Hirn wohl einen Reset verpasst.

Ich fühle mich wie vor einem Jahr als ich mich in die Bücher gezwungen habe um voran zu kommen.

Zugegeben ich habe mich heute Abend auch noch etwas ablenken lassen aber dennoch bin ich noch nicht wirklich ansatzweise zufrieden.

Eines meiner Ziele und Vorsätze ist ja Dinge, die mir durch den Kopf gehen, aber nicht zur Tätigkeit gehören in mein Notizbuch zu schreiben. Während meiner Lernsession sind heute so 3 Seiten zusammengekommen. Ein eindeutiges Zeichen das ich nicht wirklich bei der Sache bin.

Insgesamt habe ich aktuell das Gefühl das WPR eindeutig ein Zeitengpass wird. Bei dem Fach fühle ich mich nicht so gut gewappnet darum lese ich viel gründlicher und schlage natürlich zusätzlich jeden erwähnten Paragraphen im Gesetz nach. Das frisst kräftig an der Zeit.

Logischerweise ist es nicht verkehrt jetzt bereits intensiver einzusteigen da dies die erste Prüfung ist. Andere Fächer werde ich jetzt nur lesen und markieren und später intensiver angehen - aber dennoch sehe ich an der Masse an Stoff und der Art des Stoffs doch eine Hürde.

WPR ist nunmal sehr umfangreich und geht mit einer Logik vor die sich mir zwar zeigt aber sich nicht erschliesst. Während des SB lesens habe ich mir schon einige Gedanken gemacht und notiert wie ich mir den Stoff aufbereite, Schlußendlich hilft aber sicher nur Übung, Übung und noch mal Übung. Allerdings müssen davor die SBs gelesen sein.

Nur allein auf ein Fach kann ich mich nicht konzentrieren, Rückstand vor der Prüfungsvorbereitung bekommt mir nicht (MUU hat mich kuriert) lieber vorher den Stress und dann Entspannung in der Vorbereitung, nur weiss ich gar nicht wo ich genau anfangen soll. Am liebsten würde ich von jedem Fach einen SB lesen, nur das ist zu viel des guten.

Positiv ist allerdings das ein Fach wie UNF für mich sehr eingängig ist, den SB lese ich fast wie Prosa und es gibt nicht viel nachzugrübeln oder nachzuschlagen, mit solchen SBs hoffe ich Luft zu schaffen um mir mit WPR (und bald sicher auch VWT) genug Luft zu machen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?