Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    79
  • Kommentare
    251
  • Aufrufe
    3.397

LibraryThing (for Libraries) Nachtrag

Anmelden, um zu folgen  
snowchild

85 Aufrufe

Vor einiger Zeit habe ich hier kurz mein HA Thema in "Erschließung" erwähnt und Markus stellte u.a. diese Frage:

Würdest du zustimmen, dass es sich dabei um eine Art Social Network für Bücherleser handelt?

Ich habe mich jetzt in diese echt spannende Materie eingelesen und meine Antwort ist:

ja. ;)

Das manches an Amazon erinnert, ist kein Wunder, denn u.a. Amazon ist an LibraryThing beteiligt. Social Networking deshalb, weil jeder über einen Account seine private Büchersammlung einstellen kann, sich mit anderen z.B. nach Literaturinterssenslage austauschen u. Vorschläge/Empfehlungen erhalten kann. Darüber hinaus gibt es z.B. Blog-, Rezensions- oder (Social) Tag-Widgets. Es geht bei LibraryThing neben der praktischen Verwaltung der eigenen Büchersammlung durchaus u.a. um den persönlichen und informellen Austausch untereinander. ;)

Es gibt neben Ähnlichkeiten zu Amazon (persönliche Empfehlungen/Rezensionen, Bewertungen/Sterne-Darstellung) auch welche zum Wikipedia-Prinzip: jeder kann, sofern er das will, auch "richtig" an dem LibraryThing-Projekt mitarbeiten, Verbesserungen, Überprüfungen ... einbringen. Genaueres hierzu weiß ich allerdings nicht, da es nicht konkret mein HA Thema ist u. ich es selbst nicht nutze.

Es gibt verschiedene Enhancement-Packages (Erweiterungs-/Anreicherungs-Pakete, die jeweils mehrere Funktionen beinhalten), die man nutzen bzw. erwerben kann.

Wen dies weiter interessiert, kann das leicht googlen, auch konkret z.B. unter "Catalog-Enhancement-Package", es gibt auch noch weitere (s.a. in Google: versch. Artikel von Simon Brenner, FH Köln; es gibt auch engl. Artikel von Tim Spalding ...).

Wer seine persönliche Büchersammlung erfassen, verwalten u. mitteilen will - und sich in diesem Zusammenhang für einen inhaltlichen Austausch über Literatur interessiert, scheint dies eine wirklich nette u. konstruktive Sache zu sein. :thumbup:

Zur Zeit ist es allerdings am Effektivesten in der Belletristik/Erzählenden Literatur nutzbar. Echte Fachliteratur oder Non-Books werden zwar ausgebaut, sind aber aktuell nur eingeschränkt sinnvoll nutzbar, das hängt mit vorgegeben Feldern u.a. zusammen ... Da es aber eine engagierte Community zu sein scheint, wird sich noch viel tun und LibraryThing wird wohl beständig verbessert ... (Bisher nur Positives gelesen!)

Lt. LibraryThing können alle Eingaben und Pakete "rückstandsfrei" vom Rechner auch wieder deinstalliert werden.

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung