Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    35
  • Kommentare
    154
  • Aufrufe
    3.794

Volldampf

Anmelden, um zu folgen  
Takezo

218 Aufrufe

Volldampf voraus, auch wenn es weh tut!

Ausgerechnet jetzt musste unsere skandinavische Muttergesellschaft verlangen, dass wir uns umstrukturieren. Wir benötigen in unserer kleinen Abteilung ab sofort einen eigenen "Teamleiter Professional Services". Bislang hat das die Geschäftsleitung mit abgedeckt. Aber jetzt wird eine internationale Matrix eingeführt bei der es für jeden Fachbereich neben der horizontalen, lokalen Hierarchie auch eine vertikale, internationale Hierarchie geben wird. Und bei uns habe ich den Job bekommen;- na toll :( !!!

Jetzt bin ich nicht nur für meine Projekte und Supportfälle zuständig, sondern muss das gesamte Projektgeschäft und den Support in Deutschland gegenüber meinem dänischen Vorgesetzten und unserer Geschäftsleitung verantworten. Das geht natürlich nicht, ohne auch gleichzeitig unsere lokalen Geschäftsprozesse und die Organisation tatsächlich zu verändern. Diese Organisationsentwicklung habe ich jetzt eingeleitet und ich hänge nur noch am Telefon deshalb (wir arbeiten auf 3 Büros in Deutschland verteilt). Meine eigenen Projekte stecken derzeit mehr oder weniger fest.

Eigentlich wollte ich nie mehr Leitungsaufgaben übernehmen, sondern nur noch meinen Beruf als Informatiker "im Projekt" ausüben. Jetzt habe ich das notgedrungen doch übernommen, weil von den Kollegen, die es auch hätten übernehmen können, sich niemand bereit erklärt hat. Das jemand "von außen" die Sache übernimmt wollten wir alle unbedingt verhindern.

In dieser Phase fällt die Vorbereitung auf die Mathe II-Prüfung am 7. Dezember besonders schwer. Ich versuche zwar, jeden Tag etwas zu machen, aber die tägliche Arbeit ist gerade so anstrengend, dass ich am frühen Abend schon immer "total platt" bin. Maximal 2 Stunden, länger geht es gerade nicht.

Wenigstens habe ich mittlerweile den Stoff der Schwerpunktthemen bearbeitet und seit gestern Abend wiederhole ich die Themen, indem ich Übungsaufgaben rechne oder mir Filmchen der WBH (Prof. Walz) bzw. von Jörn Loviscach ansehe.

Eine Zeit lang unter "Volldampf" zu fahren ist ja ganz okay, aber ich hoffe, dass sich das bald wieder normalisiert. Auf keinen Fall werde ich mein Studium wegen beruflicher Veränderungen gefährden.

(Hoffe ich zumindest ...)

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Oje, Reorganisationen sind immer ätzend, vor allem wenn man selbst betroffen ist. ich drück die Daumen, dass das reibungslos über die Bühne geht.

Bei Mathe2 sind wir auf dem gleichen Stand. Seit Montag wiederhole und übe ich auch die Schwerpunkte. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So ging mir das auch mit den Leitungsaufgaben und schwupps ist man wieder drin. Bei mir hoffentlich nur temporär bis Februar/März. Ich drück dir die Daumen, dass du alles unter den Hut bekommst und dich hoffentlich über die Weihnachtsfeiertage etwas erholen kannst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung