Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    50
  • Kommentare
    165
  • Aufrufe
    738

...etwa doch aufgegeben...?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rhinoa

64 Aufrufe

Ich weiß nicht ob das jetzt in meinen Fernstudiums-Blog gehört, aber ich muss mir das jetzt unbedingt von der Seele schreiben...

Kleiner Rückblick: Ich bin chronisch Krank, hab inzwischen nur noch eine Hörleistung von ca. 40 Prozent! Das habe ich schon seit 12 Jahren und hab von "klein auf" gelernt, damit umzugehen...

letztes Semester: In meiner letzten Klausur am 20.12. (Mathe) war ich recht früh dran wegen dem Wetter. dann kam ein Mädel rein und hat mich etwas gefragt.. Hab es selbstverständlich nicht verstanden, da ich erkältet war, und bei einer Erkältung liegt meine Rest-Hörleistung inzwischen bei ca. 20 %.... Hab das Mädel nur komisch angeglotzt, und weggeschaut! Ich weiß ja, dass ich ihre Frage beim zweiten, bzw. dritten und noch öfterem Nachfragen auch nicht verstanden hätte... Wie immer eben!

Ich bins leid, ständig zweimal nachzufragen wenn jemand mit mir spricht - und danach immernoch wie belämmert aus der Wäsche zu schauen, weil ich genausoviel verstanden hab, wie beim ersten mal...

Meine doofen Kollegen geben sich auch extra Mühe zu nuscheln/leise zu sprechen... Woher ich das weiß?? Mann, wenn ich weiß, dass jemand schlecht hört versuch ich dem / derjenigen etwas entgegen zu kommen und nicht das Leben extra schwer zu machen...

Nur wegen dem blöden Büroalltag muss ich Hörgeräte haben. Zuhause / Privat klappt doch alles super. Von Anfang an gings klar. Auch mit Freunden hatte ich beim Hören nie Probleme...

und jetzt so ein Rückschlag?

Nie wollte ich Hörgeräte und jetzt kann ichs nicht erwarten endlich welche zu haben! Am liebsten würde ich mich zuhause verstecken und nicht mehr ins Büro gehen, bis der Albtraum endlich vorbei ist!

Der Akustiker rechnet ca. mit einer Zuzahlung von 500 € pro Hörgerät.

Und das ganze Geld schmeiss ich nur wegen meinem beschissenen Job zum Fenster raus. Ohmann, ehrlich!!

Aber was nettes hab ich auch zu sagen:

Ich bin super voran gekommen mit MUU und das Fach macht viel mehr Spaß als erwartet. Und meine SBs sind ja schließlich in Schriftform - lesen kann ich super :D

Dank Gleitzeit lasse ich jetzt den Stift fallen, und geh nach Hause. Hab noch einiges zu erledigen :rolleyes:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Hallo Rhinoa,

Ich weiß nicht ob das jetzt in meinen Fernstudiums-Blog gehört, aber ich muss mir das jetzt unbedingt von der Seele schreiben...

Dein Blog ist Dein Blog :-) Da gehört alles rein, was Du mitteilen möchtest. Und im übrigen sehe ich hier ja schon auch einen Bezug zum Studium, denn es ging ja (auch) um Probleme während der Präsenz.

Darf ich mal sortieren?

1. Privat hast Du keine Probleme Dein Umfeld zu verstehen

2. Deine Kollegen geben sich Deiner Meinung nach keine Mühe, deutlich zu sprechen

3. Bei der Klausur hast Du keine Chance gesehen, Dein Gegenüber zu verstehen

Soweit richtig?

1. Scheint ja kein Problem zu sein

2. Das Thema mal angesprochen? Ggf. auch mehrfach - selbst wenn es nervt?

3. Was wäre passiert, wenn Du dem Mädel gesagt hättest, dass Du zur Zeit wegen Erkältung sehr schlecht hört und ob sie bitter lauter/deutlicher sprechen könne? - Deine Familie verstehst Du doch auch trotz Erkältung, oder?

Abgesehen von dem Geld. Was genau stört Dich an den Hörgeräten? Negative Reaktionen des Umfeldes? Lästig die "Dinger" zu tragen? Optische Beeinträchtigungen? Die andere Seite ist doch dann mehr Teilhabe am Umfeld. Nicht nur im Job, sondern auch im Studium und überhaupt im Umgang mit Menschen, die nichts von Deiner Beeinträchtigung wissen.

Wie klappt es denn so bei den Vorlesungen? Oder gehst Du nur zu den Prüfungen?

Soweit mal meine ganz spontanen Gedanken. Sind keinesfalls belehrend gemeint - ich möchte nur besser verstehen.

Liebe Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?