Springe zum Inhalt
  • Einträge
    136
  • Kommentare
    344
  • Aufrufe
    7.345

Jahresrückblick 2013

Anmelden, um zu folgen  
Lernhilfentk

66 Aufrufe

Alles in allem bin ich beim Durchsehen meiner Blogbeiträge 2013 recht zufrieden gewesen:

Ich habe meine Ideen umgesetzt!

Insbesondere das Coaching habe ich für mich zu allen genannten Faktoren für mich organisieren können. Insgesamt war das sehr effektiv, und ich bekomme immer mehr zurückgemeldet (v.a. im privaten), wie ausgeglichen ich wirke. Gleichzeitig bekam ich dadurch die Gelegenheit, weitere Kontakte herzustellen. Diese Kontakte beziehen sich auf den Sozialen Bereich, aber auch auf die Wirtschaft. Ich glaube, da kann ich sehr zufrieden mit mir sein.

Dennoch, meine berufliche Situation ist nicht unbedingt besser. Wie bereits an anderer Stelle beschrieben, man entwickelt sich auch durch das Studium weiter, jeden Tag ein bisschen mehr. Und jeden Tag passt die Stelle, die man aufgrund seiner ursprünglichen Qualifikation inne hat, etwas weniger. Das kann auch zu Spannungen am Arbeitsplatz führen. Für meine Verhältnisse hatte ich auch in diesem Jahr eine hohe Anzahl von Krankheitstagen.

Private Weiterentwicklung: Seit etwa einem halben - dreiviertel Jahr bin ich Single. Der Beziehungsstatus zuvor war- um es in der Sprache des "Gesichtsbuches" zu sagen - "es ist kompliziert". Nun, jetzt ist es einfach. ;) Meine persönliche Meinung ist, dass auch hier so langsam meine persönliche Weiterentwicklung zugeschlagen hat. Ich würde das nicht unbedingt negativ sehen. Aber bemerkenswert ist es, denn irgendwann wusste ich sogar genau, jetzt, genau jetzt habe ich so einen Entwicklungsschritt gemacht, der auch privat Auswirkungen hat. Jeden Tag ein bisschen mehr, und eines Tages die Erkenntnis: Man ist weitergegangen. Ich kann nicht wirklich klagen. Schon kurz darauf hatte ich wieder Dates, nicht weil ich mich ablenken wollte, sondern weil es einfach so kam: Eine Zeit ist vorbei, die nächste kommt. Ich habe mich als Mensch verändert.

Erfreulicherweise war das Studienjahr, trotz einiger weniger spannenden Module, eine runde Sache. Insbesondere die Präsenzen waren sehr angenehm.Auch die letzte Präsenz, die ich in einem anderen Blogbeitrag beschreiben möchte, war wieder angenehm. Zusätzlich zum Studium und zum Coaching habe ich wieder einige Fortbildungen belegt. Ich bin sehr froh, alle hatten inhaltlich ein gutes, hohes Niveau und haben mir auf die eine oder die andere Art etwas gebracht.

Wieder bin ich für 2014 mit meinen Jahreszielen etwas hintendran. Das erste Halbjahr wird jedoch im Zeichen der Bachelorthesis stehen. Den Masterstudienplatz suche ich zur Zeit auch noch.

Weiterhin werde ich mich in geringfügigem Umfang mit Gesprächsführungsseminaren selbständig machen. Die Homepage steht bereits.

Und ich bin gespannt, welche Zeiten beruflich und privat auf mich zukommen.

Tja, das war 2013 in Kürze:lol:

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung