Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    10
  • Aufrufe
    854

Meister-BaFöG

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
rdot76

133 Aufrufe

Wie im letzten Posting bereits angekündigt, will ich hier mal kurz was über den Meister-BaFöG erwähnen.

Ich informierte mich leider schlecht und dachte nicht einmal daran, dass ich eine Förderung kriegen würde, weil ich ja in dem Sinne keinen Meister mache. Jedenfalls konnte ich das sogenannte Meister-BaFöG für meinen Studiengang beantragen. Finanziell hat es sich auch gelohnt. Immerhin zahlt der Staat mir etwa 30% der gesamten Studiengebühren und ich muss nichts zurückzahlen. Es wird lediglich von mir verlangt, mein Studium abzuschließen - also über die Einsendeaufgaben einen regelmäßigen Nachweis erbringen.

Von der Beantragung bis zum ersten Geldeingang vergingen bei mir ca. 3 Monate. Eine verdammt lange Zeit.

Zuerst musste ich von der Ausbildungsförderung einen Antrag holen, diesen dann von der SGD ausfüllen lassen. Die SGD benötigte ca. 1 Woche. Diesen von der SGD ausgefüllten Antrag musste ich mit Zeugniskopien an das Staatliche Schulamt in Darmstadt schicken. Dabei passierte mir ein kleiner Fehler. Und zwar hatte ich lediglich meine Prüfungszeugnisse in beglaubigter Kopie beigefügt, nicht aber meine Arbeitszeugnisse, Tätigkeitsnachweise und andere Referenzen die ich so im Laufe meiner beruflichen Laufbahn sammelte. Das Staatliche Schulamt benötigte 8 Wochen um mir mitzuteilen, dass ich alles in beglaubigter Kopie vorlzulegen habe.

Der Spaß kostete mich fast 50 Euro an Kopien + weitere 3 Wochen Wartezeit.

Als ich vom Staatlichen Schulamt die Bestätigung bekam, dass ich für die Staatliche Prüfung nach BlaBla zugelassen sei, musste ich diesen ganzen Behördenkrams noch an die Ausbildungsförderung weiterleiten, die dann ein paar Wochen später mir endgültig bestätigten, dass ich die Bezuschussung erhalten werde.

Die erste Zuschussrate kam dann aber prompt.

Im Nachhinein betrachtet bin ich trotz der ganzen Warterei froh, dass alles reibungslos geklappt hat. Des Weiteren habe ich auch die Gewissheit für die Prüfung zugelassen zu werden. Gut, hätte mich auch gewundert wenn nicht, habe ja eine technische Ausbildung + jede Menge Berufserfahrung.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zwar ein langer und auch etwas umständlicher Weg, aber ich finde für die Übernahme von 30 Prozent der Kosten lohnt sich das doch. Und gut zu lesen, dass die SGD dich sehr schnell unterstützt hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung