Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    7.894

Linguistin werde ich nicht mehr

Anmelden, um zu folgen  
Rumpelstilz

59 Aufrufe

Mein Modul enthält auch einen Anteil Linguistik, in diesem Fall "systemisch funktionelle Linguistik". Einführung in die Thematik hatten wir im Herbst. Mir erschien es schlüssig und auch sinnvoll, dass man eine Sprache hat, in der man drüber reden kann, warum bei Texten bestimmte Effekte auftreten. Anstrengend fand ich es schon da.

Im jetzigen Teil geht es teilwese um sprachanalytische (also eben linguistische) Untersuchungen von Texten, andererseits aber um ethnographische Untersuchungen, die die Ursachen zu beobachten versuchen, warum jemand so und so schreibt.

ERsteres ist natürlich viel eher 'exakte Wissenschaft' als zweiteres: Da kann man klar sagen: Er verwendet "man" und nicht "ich", deshalb wirkt ein Satz distanzierter und verallgemeindernd. Er verwendet Adjektive wie "grauenhaft" oder "beeindruckend", also ist emotionales Engagement erkennbar.

Aber für mich geht es des öfteren schon um "akademisches Geschwurbel": Grad ging es in einem Artikel um zwei undergraduate Studenten, die Filmwissenschaften studieren und am Anfang ihres Studiums einen Aufsatz über die "mis en scene" in der Eröffnungssequenz eines Filmes schreiben müssen. Der eine Student analysiert das, was in der Vorlesung besprochen wurde. Der andere beschreibt Einstellungen, Handlungen etc. und was sie bedeuten könnten.

Meines Erachtens hat der eine verstanden, was "mise en scene" ist, der andere nicht. Oder er hat es verstanden, aber den Film nicht danach analysiert. Ich fand es dann extrem bemühend, Wortarten zu analysieren, gegeneinander abzuwägen, Satzkonstruktionen ("seiende", "tuende", "denkende" Konstruktionen) zu vergleichen etc.

Ich glaub, das ist einfach nicht meine Welt.

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung