Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    4.366

Physik - eine Überraschung

Anmelden, um zu folgen  
kitsune

65 Aufrufe

Ich muss zugeben, vor Physik hatte ich am meisten Angst. Das Fach hatte ich kaum in der Schule und auch mit den Abiturheften in Physik konnte ich absolut nichts anfangen. Nun, beim Lesen der ersten Seiten im Buch, habe ich erst gedacht: Ohje, das wird doch eh nix... Habe aber einfach weitergelesen, noch ein wenig im Internet recherchiert. Dann kamen die ersten Übungsaufgaben, bei denen es natürlich auch viel um Mathe ging. Schon beim Lösen der Aufgaben dachte ich: Oh man, das wird niemals richtig sein... Und was ist? Alles richtig! Ich bin total aus den Latschen gekippt, das sag ich euch aber! :thumbup:

Also allen, die auch eine "leichte" Mathe-Abneigung haben, kann ich nur sagen: Die Zahlen sind eure Freunde! haha.. Man sollte versuchen, möglichst entspannt an die Aufgaben zu gehen, die fressen einen ja nicht auf. Das Wichtigste ist wohl: Üben, üben, üben. Mittlerweile kann ich komplexere Physik-Formeln fast schon im Schlaf umstellen (:cool:), obwohl ich erst dachte, dass ich das never ever jemals auch nur annähernd können werde und bei den Formeln an sich schon nur Bahnhof verstanden habe. Aber ein paar Übungsaufgaben und es ging tatsächlich. Und wenn es erst einmal flutscht fängt es tatsächlich an, Spaß zu machen! Also Kopf hoch und immer weiter üben, irgendwann klappt das garantiert!

Auch sonst bin ich bisher von dem Physik-Buch ganz angetan. Die verschiedenen Energieformen, Energieumwandlung, der Energieerhaltungssatz... Das ist irgendwie alles ein wenig abstrakt für mich, aber irgendwie auch faszinierend und interessant. Die ersten paar Kapitel hab ich nun durch wo es um Grundlagen ging, nun geht's mit weiterführendem Wissen zu den einzelnen Energieformen weiter. Als erstes kinetische Energie (Bewegungsenergie).

So, dann gibt's noch etwas zum Studium allgemein. Mittlerweile überlege ich, ob ich nach diesem Modul von Natural Sciences (Biology) zu Health Sciences wechsel. Ich möchte ja sowieso eher in die medizinische Richtung. Da passt Biologie natürlich schonmal super, aber mein Problem sind da ein paar Module die ich in dem Pathway machen muss, die aber nix mit dem zu tun haben, wo ich mal hin will. Zum Beispiel "Biology of the survival" im dritten Jahr. Interessantes Thema, aber macht nicht sooo viel Sinn. Und jetzt sickert so langsam die Info durch, was das neue Modul im vierten Jahr für Themen hat: Auch Evolution und so, und das dann in Level 3 und 60 CP? Puh, das macht mich schon etwas nachdenklich. Beim Health Science Bsc. hätte ich da schon sinvollere Module.

Habe auf jeden Fall schonmal dem Student Support eine Mail geschrieben wie das so gehen würde mit dem Wechsel und gefragt, wie die das so sehen. Wenn's nicht geht wäre auch kein Drama, weiß ja nicht mal ob ich's wirklich machen würde. Hab noch ein bisschen Sorge davor, dass allein der Name "Health Sciences" nicht so gut klingt wie "Biology" - aber andererseits, werde ich bei Bewerbungen wahrscheinlich sowieso erklären müssen was ich an der OU nun genau gemacht habe. Naja, mal sehen :)

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hab noch ein bisschen Sorge davor, dass allein der Name "Health Sciences" nicht so gut klingt wie "Biology"

Ich denke, das kommt ganz darauf an, auf was für Stellen du dich dann bewerben wird. Wenn es welche aus dem weiten Bereich Gesundheit sind, könnte sich "Health Sciences" doch sehr gut machen, gerade wenn du dann auch noch erläutern kannst, welche für den Job relevanten Kenntnisse vermittelt wurden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist doch eine super Erleichterung, wenn man vor Mathe und Physik keine Angst mehr haben muss. Ich stand damit immer auf dem berüchtigten Kriegsfuß, aber wenn ich es mal kapiert hatte (was aber nicht oft vorkam), fühlte es sich an wie ein Siebener im Lotto, phantastisch!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung