Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    6.866

gesucht: Idee für Abschlusstudie

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rumpelstilz

44 Aufrufe

Im Rahmen meines jetzigen Modules werde ich wieder eine Studie planen und durchführen müssen. Das wird dann auch meine Abschlussarbeit sein.

Die Studie muss in irgend einer Art und Weise mit dem Modulinhalt zu tun haben und muss mit einer Änderung in einer Unterrichtssituation zu tun haben. Das ist soweit relativ offen. Der Vorteil, wenn man recht nah an den Modulinhalten bleibt, ist, dass man nicht mehr soviel lesen muss, weil man die Materialien ja schon bearbeitet hat.

Die vierte Hausarbeit wird der (benotete) Projektvorschlag sein, die Studienvorbereitung, durchführung, Dokumentation und Beurteilung dann die Schlussarbeit. Dafür hat man ca. 3 Monate Zeit.

Bisher hatte ich absolut keine Ahnung, was ich da machen sollte. Da der Aufwand erheblich ist,möchte ich eigentlich schon etwas machen, was mir tatsächlich etwas bringt.

Recht einfach von Konzept und Durchführung her wäre etwas mit nähen zu machen: Das ist einfach ein Bereich, indem man extrem gut Methoden ausprobieren und auch analysieren kann. Problem hier ist dass ich zwar eine regelmässige Nähgruppe habe, aber keinen eigentlichen Unterricht durchführe. Es ist eher ein gegenseitiges Beraten. Aber wer weiss, vielleicht könnte ich da etwas im Bereich kollaboratives Lernen machen? Schwierig ist hier der Anspruch der "Änderung der Unterrichtsweise". Möglich wäre, dass ich einen Jugendnähkurs organisiere und das in diesem Rahmen durchführe. Workshops mache ich ja immer wieder mal und die Pfingstferien würden günstig liegen.

In meinem Englischkurs möche ich es lieber nicht machen. Erstens weiss ich nicht, ob im Sommer überhaupt ein Kurs zustande kommt (meist eher nicht) und zweitens ist es einfach nicht mein "Steckenpferd". Würde sich an sich aber natürlich anbieten.

Da die Studie im Sommer durchgeführt werden muss, fällt skifahren leider flach.

Gerne würde ich auch etwas mit meinen Turnerinnen machen. Hier könnte ich mir etwas im Bereich gegenseitig Feedback geben, Arbeit mit Video oder Entwicklung einer Metasprache vorstellen. Eine Idee wäre, eine Analyse nach systematisch Funktionaler Linguistik durchzuführen, wenn sich die Kinder gegenseitig feedback geben. Dann eine Metasprache einführen (die Turnfachsprache - die kennen die Kinder grundsätzlich schon, nutzen sie aber wenig), damit arbeiten und sie dann wieder gegenseitig feedback geben lassen. Das Feedback könnte man vielleicht anhand von Videoaufnahmen geben lassen.

Das würde mich im Moment am meisten reizen... ich würde bestimmt eine Kleingruppe zusammenkriegen, die in den Pfingstferien einige Trainings dazu mitmachen würde. Muss mal unseren "Cheftrainer" fragen, was er davon halten würde...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Die Idee mit der Turngruppe klingt super! Die Erfahrung mit der zwar bekannten, aber kaum genutzten Fachsprache habe ich bei meinen Volleyballmädels auch gemacht... Schöner Ansatzpunkt! :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung