Springe zum Inhalt
  • Einträge
    74
  • Kommentare
    349
  • Aufrufe
    8.922

B-Aufgabe DBI korrigiert, Überblick für MTW verschafft

Anmelden, um zu folgen  
ukyo

141 Aufrufe

Guten Morgen,

ich kann mich schon wieder mit Neuigkeiten melden. Irgendwann zwischen 0:00 Uhr und 7:00 Uhr muss heute das Ergebnis meiner B-Aufgabe zu DBI im Online Campus eingetragen worden sein. Also entweder ist der Tutor ein Nachtmensch oder ein extremer Frühaufsteher. Wie dem auch sei, ich habe auf jeden Fall locker bestanden und kann somit den nächsten Haken hinter eine Prüfleistung machen bzw. diese in meiner Sidebar grün färben. Was sind das nur für herrliche Korrekturzeiten bei B-Aufgaben? Ende April wird nach den beiden Klausuren das lange warten wieder los gehen.

Zu diesem Thema gibt es bei der WBH im Online Campus gerade auch wieder eine Diskussion. Die WBH gibt in Ihren Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen folgendes an:"Die Bewertung der einzelnen Prüfungsleistungen soll den Studierenden längstens fünf Wochen nach Durchführung der Prüfung (...) mitgeteilt werden." Diese Vorgabe kann die WBH leider nicht immer halten. Bei mir wurde diese Frist bisher bei vier von neun Klausuren überschritten. Angesichts des monatlichen Betrags den man für sein Studium bezahlen muss möchte man natürlich auch eine angemessene Leistung erhalten. Und wenn die WBH solche Korrekturzeiten in ihren Bestimmungen angibt, ist der eine oder andere natürlich etwas verärgert, wenn diese Zeiten nicht eingehalten werden können. Ich kann bisher einigermaßen damit leben auch wenn ich mein Ergebnis natürlich auch immer gerne so schnell wie möglich hätte. Ich werde die Diskussion im Online Campus aber weiterhin interessiert verfolgen und mich auch daran beteiligen und ich bin gespannt ob sich in Zukunft etwas bzgl. der Korrekturzeiten verbessern wird.

Bei dem Ende April anstehenden Modul Methoden und Techniken des Wissensmanagement (MTW) habe ich mir einen ersten Überblick verschafft. Hier habe ich vier Studienhefte zu bearbeiten. Dies sind "Grundlagen und Methoden des Wissensmanagements", "Wissensmanagement und Web 2.0", "Rechnergestützte Zusammenarbeit, Groupware und soziale Anwendungen" und "Portal- und Contentmanagement". Beim Überfliegen der Inhaltsverzeichnisse kam mir schon einiges bekannt vor und auch die Seitenanzahl hält sich mit ca. 50 Seiten (ohne Anhang) im Schnitt pro Studienheft in Grenzen. Ich bin daher zuversichtlich, dass ich Ende April gut vorbereitet in die MTW- und in die DBI-Klausur gehen werde.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche.

Viele Grüße

Dominic

Anmelden, um zu folgen  


16 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Da es diese Diskussion über die Korrekturzeiten schon seit langem gibt, bin ich gespannt wann die WBH den Passus mit den 5 Wochen rausnimmt. :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin da ganz bei Udo - mich wundert es, dass diese Zeitangabe noch drin steht.

MTW ist recht nett. Die Hefte lesen sich super und die Themen sind relativ bekannt wenn man selbst online unterwegs ist, Soziale Netzwerke nutzt und diese evtl. sogar noch in der Arbeit hat. Bei mir passen diese Hefte aktuell wunderbarst ins Arbeitsumfeld und daher bin ich bis auf 10 Seiten schon mit allen durch. DBI geht evtl länger ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Man kann doch in den Satz ein "sollte" einfügen und schwups ist es für die WBH entschärft ;)

... ist ja schon:

"Die Bewertung der einzelnen Prüfungsleistungen soll den Studierenden längstens fünf Wochen nach Durchführung der Prüfung (...) mitgeteilt werden."

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meiner Meinung nach sollte man sich freuen das es überhaupt so eine Vorgabe gibt (auch wenn SIe nicht immer eingehalten wird), wenn die Vorgabe gestrichen wird, dauert es bestimmt noch länger. Meine Erfahrung als Prüfungsamt-in-den Wahnsinn-Treiber,

nach 2-3 Wochen waren 90% aller Klausuren benotet, man muss halt nachfragen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja ich denke mal da macht eine Aushilfe die Schreibarbeit und trägt die Noten in die Datenbank ein. Ich hab auch schon gemerkt das es manchmal mit Nachfragen deutlich früher zu Ergebnissen kommt. Bei Mathe2 lagen die Ergebnise noch 3 Wochen im Schrank bevor sich was getan hat ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
... nach 2-3 Wochen waren 90% aller Klausuren benotet, man muss halt nachfragen. ;)

Waaas? :ohmy:

Wann hast du denn dann immer damit begonnen zum ersten Mal nachzufragen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Selber schuld

Naja da kannten die dich im Prüfungsamt aber schon mit Vornamen ;) Da wo ich mir sicher bin bestanden zu haben sehe ich es eh recht entspannt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bricht dann schon Panik beim Prüfungsamt aus, wenn man deinen Namen auch nur erwähnt und bekommt man seine Note dann schneller? ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Was heisst den locker bestanden? :confused:

Locker bestanden heißt, dass ich noch einige Punkte hätte liegen lassen können um trotzdem durchzukommen. Ich habe doch mal davon berichtet, dass die Noten nicht mehr so wichtig für mich sind. Daher möchte ich auch nicht mehr so sehr über die Noten sprechen / schreiben. Wenn ich schreibe "locker bestanden", kannst du davon ausgehen, dass ich eine 1 oder eine 2 vor dem Komma habe. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung