Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    4.333

Motivations-Boost

Anmelden, um zu folgen  
kitsune

60 Aufrufe

Das Gutachten gestern hat mich so motiviert, dass ich abends noch echt viel gemacht hab.

Beim Immunologie-MOOC habe ich das Genetik-Modul abgeschlossen. Ich muss sagen, dass das schon recht kniffelig war, da mir da ein wenig die Grundlagen gefehlt haben. Hab erst überlegt, alles noch "nachzuholen" - aber es dann doch sein lassen. Es ist ja "nur" ein MOOC und nix relevantes, ich mach das ja bloß just for fun um mich ein wenig neben dem Studium weiterzubilden. Da will ich den Spaß dann auch nicht verlieren und mich nicht zu sehr stressen. Hab dann also bloß die Videos durchgezogen, alles nochmal in meinem Immunologie-Buch nachgeschlagen und die Prüfung gemacht. Mit 55% mein bisher schlechtestes Ergebnis, aber macht auch nix. Hätte eher mit noch weniger gerechnet. Das nächste Modul wird dann auch wieder etwas besser (die Professorin meinte auch, dass das so das anstrengenste Kapitel gewesen ist, waren ziemlich viele im Forum ein wenig verzweifelt). Also tschacka, weiter geht's :)

Hier übrigens mal ein Video aus dem Genetik-Modul:

Ein sehr gutes Beispiel dafür, warum ich diese Frau so klasse finde! Die macht aus solch anstrengenden Themen echt noch eine unterhaltsame Sache, indem sie z.B. hier einfach mal mit einem Glitzerlametta-Weihnachts-Dingsbums arbeitet. Sowas macht sie ständig und ich habe mir schon oft gedacht, dass die Studenten, die da live in ihren Vorlesungen sitzen echt Glück haben eine so großartige und kreative Lehrerin zu haben.

Werd allerdings mal schauen ob ich wirklich noch Teil 2 mitmache. Gab jetzt eine Themenliste und das sieht doch schon echt heftig aus. Ich glaube, das würde schon fast etwas zu weit gehen, denke mal Teil 1 hat mir schon echt superviel gebracht, habe wahnsinnig viel gelernt.. Mal sehen, wenn's losgeht schau ich's mir mal an und entscheide dann. :)

Dann hab ich auch mal was für die Uni gemacht und mit dem dritten Buch angefangen :) Thema: "Alcohol and Human Health". Sehr interessant! Ist auch viel mit Chemie drin, und da passt es perfekt, dass ich demnächst einen Chemie-MOOC anfange. Bisher ist es noch ziemlich Basic (Atomaufbau usw.) aber sehr interessant gemacht, weil eben alles auf ein lebensnahes Thema (Alkohol bzw. Ethanol) bezogen wird. Auf der DVD gab es dann noch ein paar schicke 3D-Modelle von unterschiedlichen Molekülen.

Bisher gefällt mir das Buch sehr gut. In den ersten Kapiteln ging es vor allem um Jugendliche und ihr Alkoholkonsum. Was ich etwas schade finde ist, dass die Zahlen nicht so ganz aktuell sind (so 2004-2006). Ist ja immerhin schon fast eine Generation Jugendliche zurück, und unter den jungen Leutchen ändern sich die Trends ja ständig. Werde deshalb die Tage mal nach aktuelleren Studien schauen und das ins Tutor Group Forum stellen, vielleicht interessiert es ja jemanden. Finde es wichtig bei so Themen auch auf dem aktuellen Stand zu sein, manchmal sind die Entwicklungen ja doch sehr rasant.

So langsam erkenne ich auch die generelle Struktur von den Büchern des Moduls. Während im letzten Buch ja der gesundheitliche Aspekt zu Schmerzen dargestellt wurde sowie die Anatomie des Nervensystems, geht es eben nun um die gesundheitlichen Aspekte zu Alkohol und dazu kommt wohl wieder etwas Anatomie (Leber, Gehirn usw.). Das nächste Buch geht dann um Brustkrebs und Diagnose, ich schätze mal, dass es da auch um Zellen geht usw. Finde es auf jeden Fall klasse, wie das alles aufgebaut ist!

Um die Bewerbung für das Stipendium werde ich mich jetzt mal weiter kümmern. Momentan überlege ich, ob ich noch warten soll bis ich meine erste TMA zurückbekomme (wahrscheinlich am 8. April), da die auch gerne eine benotete Hausarbeit sehen würden. Allerdings ist der Einsendeschluss am 15. April, das wäre also eine knappe Sache. Und wenn die Benotung nicht so gut ist würd ich's eh nicht machen hahaha :D Naja, ich werd mal schauen wie weit ich heute komme. Bin dann auch froh wenn das erledigt ist, ist doch schon eine Menge Papierkram!

Achja, hab gerade auch die Bestätigung im Briefkasten gehabt das mein Antrag für Bafög nun bearbeitet wird. Dass da eine Absage kommt ist ja zu 99,999% sicher, aber ich werd dann trotzdem widersprechen. Man weiß ja nicht, wie sich das ganze noch entwickelt, und dann hab ich zumindest schonmal was in der Hand.

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Kannst du die Bewerbung nicht einfach abschicken mit dem Hinweis, dass du ggf. noch eine Hausarbeit nachlieferst sobald die Bewertung da ist?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Unterlagen können leider nicht nachgereicht werden. Naja, wenn ich keine Hausarbeit mitschicke ist auch nicht schlimm. Gibt ja sehr viele Leute die sich im ersten Semester bewerben, von daher ist es auch okay wenn man keine mitschickt :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung