Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    24
  • Kommentare
    239
  • Aufrufe
    2.888

Die erste Onlineveranstaltung zur Einführung in das Studium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Luna84

188 Aufrufe

Heute fand die erste Onlineveranstaltung statt. Ich werde zunächst etwas zum allgemeinen Ablauf berichten und wer dann noch weiter lesen mag, erfährt auch noch meine persönliche Meinung. ;)

Gestern gab es bereits zwei Mails von der PFH: einmal eine Info zum Ablauf der Onlineveranstaltung sowie die Einladung mit dem Link zur Onlinekonferenz. Die Info wurde ebenfalls im öffentlichen Bereich zur Verfügung gestellt.

In der Information wurde nun doch auf zwei Möglichkeiten der Einwahl eingegangen: über Telefon oder auch über den PC. Im Vorfeld wurde eigentlich darauf hingewiesen, dass die Teilnahme nur über das Telefon möglich ist. Vorsichtshalber bin ich dieses Mal bei der Festnetztelefon-Variante geblieben.

Etwa 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung war es möglich der Konferenz beizutreten. Somit hatte man Zugang zum visuellen Teil. Gleichzeitig konnte man über eine vorher angegebene Telefonnummer der Telefonkonferenz beitreten. Da bei meinen ersten versuchen ständig besetzt war, bin ich dort bereits milde in Panik geraten, aber irgendwann hat es dann noch geklappt.

Hören konnte ich sofort alles. Ob mich jemand hätte hören können, weiß ich nicht, da ich mich getraut habe etwas zu sagen. :blushing: Ich habe auch vergeblich nach der Taste gesucht über die man das Mikro stumm schalten kann, also war die ganze Zeit absolute Ruhe angesagt. ;) Das ging scheinbar aber nicht nur mir so, auch andere Teilnehmer haben anfangs verlauten lassen, dass die Funktion bei ihnen nicht vorhanden ist. Vielleicht liegt es an der EInwahl über das Telefon? Das versuche ich noch herauszufinden.

Die Veranstaltung selber startete pünktlich und und hielt diverse Informationen bereit. Neben einer Vorstellung der Ansprechpartner, wurden Hinweise zum Studienverlauf gegeben sowie auf einige Funktionen des internen Bereichs verwiesen. Ebenfalls wurden Plattformen und Möglichkeiten vorgestellt, mit denen man auch über die Entfernung mit Kommilitonen in Kontakt treten kann.

Ein paar interessante Infos waren beispielsweise:

... dass in der Regel zwei Klausurtermine pro Semester angeboten werden. Statistik bildet hier eine Ausnahme, weil davon ausgegangen wird, dass das Bestehen zu einem früheren Zeitpunkt sehr unwahrscheinlich wäre.

... in den Klausuren nur ein geringer Teil Multiple Choice drankommen wird

... in welcher Form die Einsendeaufgaben einzureichen sind und dass es keine Vorgaben zum Umfang gibt

... dass man für die Onlineveranstaltungen (hier insbesondere der Statistikmarathon im Mai) nicht alles können muss. Es sollen Fragen gestellt werden können und Hifestellung angeboten werden. Dass man dazu in den Fernlehrbrief mal reingeschaut haben sollte, versteht sich von selbst...

Falls ich das richtig verstanden habe, sind wir im Startdurchgang bisher 60-70 Studenten. Da meine Leitung da einen kurzen Aussetzer hatte, bin ich nicht ganz sicher. Aber dazu kann sicher Markus noch etwas sagen, der die Frage gestellt hat. ;)

Am Schluss konnten noch einmal Fragen gestellt werden. Dies war über den Chat möglich oder durch ein "Hand heben" über eine Auswahlfunktion in der Konferenz. So konnte man bei 30 Teilnehmer auch verhindern, dass alle gleichzeitig drauflosreden.

Nun zu meinem Eindruck: Ich fand die Veranstaltung wirklich sehr gut. Der Bezug zur PFH wurde hergestellt, die Hemmschwelle Fragen zu stellen wurde gesenkt. Frau Ruhmland hat es für mich auch auf jeden Fall geschafft auszudrücken, dass sie gerne jegliche Hilfestellung geben, die wir brauchen. Für mich war das nochmal ein richtiger Motivationsschub.

Die Konferenz selber war auch in Ordnung. Am Bildschirm konnte ich alles problemlos verfolgen. Die Leitung hat manchmal ein wenig ausgesetzt, das sehe ich aber noch im Toleranzbereich. Die Hintergrundgeräusche hielten sich in Grenzen, einmal wurde es lauter, da wurde seitens der PFH aber sofort nochmal darum gebeten zu prüfen, ob die Mikros stumm geschaltet sind.

Wahrscheinlich habe ich jetzt die Hälfte vergessen... aber wen genauere Infos interessieren, der kann natürlich gerne fragen. :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


14 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Super, dass es gut gelaufen ist! Dass mit der Hemmschwelle ging mir genauso... die war praktisch weg nach der Konferenz :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sehr guter Bericht, vielen Dank. Ich habe es ähnlich empfunden wie du und werde wohl morgen noch einen Blogbeitrag dazu schreiben.

Ich war für den Ton per PC eingewählt und die Tonqualität war gut.

Sein Mikrofon selbst stumm schalten kann man nur, wenn auch die Einwahl über den PC erfolgt ist, weil der Rechner sonst nicht weiß, welcher Telefonanschluss zu welcher Person gehört. Da bleibt dann nur die Möglichkeit, am Telefon selbst das Mikrofon stumm zu schalten, sofern es diese Funktion hat.

Die 60 Studierenden im Bachelor of Science hast du korrekt mitbekommen. Ich war da doch neugierig :-) Außerdem wollte ich mal ausprobieren, ob das mit dem Fragen stellen klappt und vielleicht auch für andere die Hemmschwelle senken, selbst Fragen zu stellen. Und es kamen dann ja auch noch einige.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sein Mikrofon selbst stumm schalten kann man nur, wenn auch die Einwahl über den PC erfolgt ist, weil der Rechner sonst nicht weiß, welcher Telefonanschluss zu welcher Person gehört. Da bleibt dann nur die Möglichkeit, am Telefon selbst das Mikrofon stumm zu schalten, sofern es diese Funktion hat.

Ok, da hätte ich auch selbst drauf kommen können... :rolleyes: Dann werde ich mal zusehen, dass ich mir ein Headset besorge und versuche es nächstes Mal auch über den PC. Ich empfinde es doch angenehmer, wenn ich auch mal husten kann ohne dass ich allen Teilnehmern ein Scheppern in den Ohren beschere... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am Schluss konnten noch einmal Fragen gestellt werden. Dies war über den Chat möglich oder durch ein "Hand heben" über eine Auswahlfunktion in der Konferenz.

Aus eigener Erfahrung von gestern würde ich noch darauf achten, dass der Mauszeiger nicht versehentlich auf dem Zeichen "Hand heben" bleibt, sonst passiert es ganz schnell, dass man einfach gezwungen wird eigene Hemmschwelle sehr schnell beiseite zu legen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

;-)

Ich war etwas erstaunt, dass das Mikro gleich offen war, als ich mit dem PC online gegangen bin. Eigentlich hatte ich mehr als Reflex auf das "Herr Jung ist auch da" von Prof. Ruhmland ein "Hallo" gemurmelt und war dann ganz erstaunt, dass dieses bereits über die Leitung gegangen war... ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab mich gar nicht getraut was zu sagen. :blushing: Bei der Veranstaltung am 30.04. taste ich mich auf jeden Fall mal mit einem "Hallo" ran.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kurz in Gedanken versunken, Maus verschoben und schon war ich "vollständig" online. Ich fand das gar nicht so schlimm, eher lustig, da hast du recht :) Trotzdem war ich froh, dass ich nicht vor 40 Mitstudenten live saß... :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Hemmschwelle, auch mal etwas zu sagen, wirklich mit der Zeit verschwindet. Bei meinen ersten Tutorials hab ich wirklich nichts gesagt (nur geschrieben), aber mittlerweile klappt das auch mit dem Quatschen ganz gut. Aber die Tutorin ist sehr nett und es sind meistens nicht so viele Leute da. Ich glaube bei 60 Teilnehmern ist das allerdings nochmal was anderes, aber das wird schon :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gab es denn einen "Run" auf diesen Studiengang, weil ja vielen in Hagen die klinische Psychologie fehlt und viele wohl auch nicht den NC an einer Präsenzuni schaffen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bisher noch nicht. Wir sind gerade mal 60. Allerdings kam der Start auch relativ kurzfristig zustande und laut der PFH lassen die Anfragen darauf schließen, dass es zu den nächsten Terminen (am 01.07. startet der nächste Durchgang) anders aussehen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass es grundsätzlich zum 1.10. eher einen Run gibt, wenn die Abiturienten, die dieses Jahr im Sommer Abi machen dazu kommen.

Momentan scheinen wir auch eher eine sehr gemischt Gruppe zu sein. Klar, einige, die das Studium als erste Ausbildung (und eher in Vollzeit) absolvieren. Aber es sind z.B. durchaus auch einige um die 40 dabei. Ich habe momentan den Eindruck, dass der Anteil der Teilzeitstudenten, die eben nebenher arbeiten "müssen" größer ist. Einige bauen auch auf vorhandene Abschlüsse z.B. im pädagogischen Bereich auf.

Man darf natürlich auch nicht unterschätzen, dass die PFH im Vergleich zu Hagen erheblich teurer ist. Das muss man sich auch erstmal erlauben können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich denke auch, dass die hohen Kosten für viele junge Studierende, die in Vollzeit (also quasi als Ersatz zum klassischen Präsenzstudium) studieren wollen abschreckend sind - fast 250 Euro im Monat müssen ja erstmal finanziert werden. Wobei das Fernstudium, auch in der 6-Semester-Variante, andererseits durch seine Flexibilität gute Möglichkeiten für Studentenjobs etc. bietet und es nicht nötig ist, sich in einer anderen Stadt eine Wohnung zu suchen usw.

Jedenfalls bin ich recht froh, dass die Gruppe noch relativ überschaubar ist und denke, dass sich dies positiv auf die Betreuung und auch auf den Kontakt untereinander auswirken wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vor allem sind die Gebühren bei Vollzeit ja noch höher. Der Gesamtbetrag teilt sich ja dann auf ein Jahr weniger auf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Richtig, das hatte ich gar nicht bedacht.... Vollzeit sind es dann 330,67 Euro pro Monat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung