Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    30
  • Kommentare
    68
  • Aufrufe
    6.581

Zum Abschluss des 3. Semester - Gestaltungslehre

Anmelden, um zu folgen  
risob

461 Aufrufe

Einen habe ich noch für das 3. Semester, nämlich die Gestaltungs- bzw. Konstruktionslehre. Dieses Modul ist laut Studienempfehlung als einziges am Ende des dritten Semester mit einer Prüfung abzuschließen. Somit Pflicht für mich (ich habe mir selbst vorgenommen Prüfungen auf keinen Fall zu verschleppen und mindestens den empfohlenen Prüfungsablauf einzuhalten).

Verwendete Materialien

Es gibt eine Zusammenstellung von Powerpoint-Folien zum Download. Für die Fernstudenten ist dieser Foliensatz komprimiert, man sieht also nicht alle Folien, die die Direktstudenten bekommen. Sehe ich mal als Pluspunkt. Beim Lernen habe ich mich vor allem auf diese Folien konzentriert. Wobei Lernen vielleicht das falsche Wort ist. So richtig lernen kann man dieses Fach glaube ich nicht, man kommt besser rein wenn man die Übung macht. Die Übungsaufgaben gibt es ebenfalls zum Download, und diese sollte man schon machen.

Zu Beginn des ersten Semesters hatte ich mir in einem Paket noch Studienbriefe für dieses Fach geholt. Einmal reingesehen und dann wieder in den Schrank gestellt. Ich denke man kann sich diese Studienbriefe sparen.

Prüfungsvorbereitung

Wenn man die Übungen einmal komplett durchgeht und sich die wichtigsten Punkte aus dem Foliensatz merkt, ist man für die Prüfung recht gut vorbereitet. Ich empfehle auch beide Belege mitzumachen, die im Laufe der Vernstaltungen angeboten werden. Die Bearbeitung ist freiwillig, hilft aber ungemein für die Prüfungsvorbereitung. Deshalb habe ich den zweiten Beleg (Konstruktion einer Kreissäge) auch komplett mit der Hand gemacht (nicht mit CAD-Programm). Wenn man den zweiten Beleg macht und diesen auch recht ordentlich, so gibt es Bonuspunkte für die Klausur. Netter Nebeneffekt wie ich finde.

Unser Dozent hat uns zudem eine Übungsklausur zur Verfügung gestellt. Mit dieser kann man nochmal die eigenen Kenntnisse überprüfen.

Prüfung

Die Prüfung dauerte insgesamt 2 Stunden, und es waren 10 Aufgaben abzuarbeiten. Keine dieser Aufgaben war eine wirkliche Überraschung, die Übungsaufgaben sind den Prüfungsaufgaben sehr ähnlich.

Fazit

Ich finde Gestaltungslehre wenig spannend, da muss man für meinen Geschmack zu viel mit Normen hantieren. Seit vorgestern weiß ich, dass ich bestanden habe und damit ist auch dieses Modul abgefertigt.

Bis zum nächsten Eintrag.

Anmelden, um zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Gratulation! Bei dem Fach ging es mir ähnlich wie dir; am Ende waren mir all die einschränkenden Normen ein Graus. An und für sich fand ich die Aufgabe aber auch nett, weil sie dann doch so schön "old-school-Maschinenbau" war :D

Ich hatte mir damals extra einen Zeichentisch zugelegt

 

Das war ein altes "Erbstück" eines Ingenieurbüros und wurde seit Jahren von Semester zu Semester an andere Studenten weitergegeben, jeweils immer für 50€ zzgl. Bier als Entschädigung für das Schleppen ;)

Ich wohnte damals noch im 4. Stock ohne Aufzug und kann mich heute noch daran erinnern, wie wir diesen unglaublich massiven Standfuß hochschleppen mussten :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung