Springe zum Inhalt

M.A. BWL an der PFH Göttingen

  • Einträge
    52
  • Kommentare
    179
  • Aufrufe
    7.640

Zweite Pflichtpräsenz erledigt...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TylerRae

98 Aufrufe

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich gestern meine zweite Pflichtpräsenz hatte. Sie war wieder online (Telefonkonferenz + Präsentation über beam123.com) und das Thema war "Geschäftsprozessmanagement", welches ein Teilgebiet der Klausur im Juni ist.

Meine Lust hielt sich an sich echt in Grenzen, aber ich hatte mich schon darauf gefreut, den Dozenten "kennenzulernen". Der hat nämlich einige der Studienbriefe aus den ersten Modulen verfasst und man erkennt seinen Stil sofort. Beim Lesen habe ich oft Schmunzeln müssen (kommt bei BWL ja nun auch nicht so oft vor) und es war immer alles super verständlich. :001_wub: Und naja, was soll ich sagen, in echt war er genauso. Obwohl ich am Anfang das Gefühl hatte, dass ich die einzige bin, die über seine Witze lachen kann :lol: Alles in allem wurde von uns allerdings auch nicht allzu viel Interaktion gefordert. Er hat den Lehrbrief zusammengefasst, Fragen konnten gestellt werden, aber das Meiste war eigentlich klar. Was echt überraschend (und anstrengend) war, war die Dauer. Angesetzt war die Veranstaltung von 18 bis 20.30 Uhr. Bei meinen anderen Veranstaltungen wurde diese Zeit nie ausgenutzt. Gestern hing ich dann bis 21 Uhr am Telefon :blink: Drei Stunden zuhören und mitdenken war dann echt irgendwie schlauchend. Leider hat er uns dann am Schluss noch verraten, dass er nicht derjenige ist, der die KLausur stellen wird, was ich schade finde. Naja, aber das Thema habe ich nun auch ganz gut verstanden und mit ein bisschen Wiederholung sehe ich der Klausur optimistisch entgegen....

Wir waren übrigens 9 Studenten, die Qualität der Konferenz war eigentlich durchweg gut. Was mich aber stört und ich nicht verstehen kann, ist, dass manche es nicht schaffen, ihr Telefon stumm zu stellen. Es war jemand dabei, bei dem lief im Hintergrund RTL (immer schön daran zu erkennen, dass der allseits bekannte Jingle bei jeder Werbeunterbrechung zu hören war). Ich meine, wenn ich so eine Veranstaltung nur mitnehme, weil es Pflicht ist und ansonsten lieber meine Daily Soaps gucken will, dann stelle ich doch wenigstens sicher, dass das niemand mitbekommt! :angry:

Nach der Veranstaltung habe ich dann ein bisschen mit meinem Göttergatten den Tag Revue passieren lassen und habe es dann tatsächlich noch geschafft, mir für eine dreiviertel Stunde Marketing anzugucken. Das wird!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die reguläre Zeit an sich finde ich sehr lang.

In einem meiner vorigen Jobs habe ich Onlineschulungen durchgeführt. Anfangs hatten wir sie immer 90 minütig angesetzt, aber schnell die Rückmeldung bekommen, dass das einfach zu lang sei. Danach galt: maximal 60 Minuten Wissensvermittlung, danach maximal 15 Minuten Fragerunde und Feedback.

Die PFH ist da ja wirklich hart! :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei mir ist auch so nach 1,5 Stunden Ende mit der Konzentration. Schien uns in den Statistik Vorlesungen aber allen so zu gehen. 3 Stunden ist allerdings dann richtig übel! :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der Dozent meinte ja vorher auch "Ach, das geht vielleicht 1,5 Stunden, dann noch ihre Fragen". Wie gesagt, haben wir eigentlich nicht viel beigetragen, also vielleicht war er gestern auch einfach extrem im Redefluss... Sein Abschlusskommentar, als er bemerkt hat, dass alle noch da sind nach 3 Stunden: "Die Master sind wohl die ganz Harten!".

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
(Telefonkonferenz + Präsentation über beam123.com)

Interessant, dass bei euch noch beam zum Einsatz kommt. Unserer Veranstaltungen laufen über webex, was ich wesentlich angenehmer finde, da dort die Teilnahme per Headset möglich ist und kein Telefon benötigt wird.

Das Problem mit Hintergrundgeräuschen gibt es bei uns aber auch...

Ich finde die zwei Stunden Statistik schon immer sehr lang. Drei Stunden ist echt krass. Gab es Pausen zwischendurch? - Auch für den Dozenten stelle ich mir das im übrigen heftig anstrengend vor.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sagt ihr denn nichts, wenn es solche Hintergrundgeräusche gibt? Bevor ich mich darüber ne Stunde ärgere sage ich lieber gleich was. Manchmal kriegen das die Leute selbst ja garnicht mit, bzw wissen nicht dass/wie das geht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus: Ja, nach euren Berichten hatte ich eigentlich auch ein anderes System erwartet. Aber vielleicht seid ihr jetzt die Versuchskaninchen der PFH?! ;) Nein, Pausen gab es keine. Der Dozent hat nur ab und zu an seinem Salbeitee geschlürft und dann weitergemacht...

@Esme: Naja, so dramatisch war es jetzt nicht, ich hab mich auch nicht ne Stunde darüber geärgert, eher gewundert. Man hat nicht die ganze Zeit den Fernseher gehört, aber eben immer mal diesen Jingle und den Start vom Werbeblock... vllt hat derjenige dann auch leiser gedreht oder so, keine Ahnung. Und solange es den Dozenten nicht stört und er nonstop weiterreden kann...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung