Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    53
  • Aufrufe
    986

...diese geliebte Weiterbildung... *kopf auf die Tischplatte hauen*

Anmelden, um zu folgen  
GlücklichesMädchen

139 Aufrufe

Ich mache seit Dezember 2013 eine Weiterbildung zur Pflegefachexpertin für außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung. Jeden ersten Montag + Dienstag im Monat versammeln wir uns im Konferenzraum unserer Firma und bekommen Dinge beigebracht, die ich schon weiß. Ok, das hört sich eingebildet an, ABER da mein Examen erst im September 2012 war bin ich noch ziemlich drin in der Materie und habe Vieles einfach noch brisant im Kopf.

Klaro, beatmungsspezifische Sachen sind auch für mich neu, das will ich ja nicht abstreiten.

Die Firma, die uns *unterrichtet* lässt bisweilen zu wünschen übrig. Die Dozenten sind über den Durchschnitt mangelhaft und führen sich auf wie ausgemusterte Ärzte auch Egotrip. Lediglich 1 Dozent konnte uns alle begeistern. :thumbup1:

Eigentlich hätte die WB im Mai zu Ende sein sollen (zumindest von den Unterrichtsstunden), da aber 1 Tag im April ausfiel, sollte dieser morgen nachgeholt werden. Heute bekam ich die Nachricht, das er morgen auch ausfällt, weil zu viele Teilnehmer krank sind. Gut, verständlich.

Zum Abschluss der WB sollen wir eine Hausarbeit schreiben. Thema wurde per Los entschieden. Ich habe "Sekretmanagement" gezogen, und weil ich ja in der Kinder-Intensivpflege arbeite, habe ich 25 Seiten über das Sekretmanagement in der Pädiatrie verfasst. Nun gut, ging mir relativ leicht von der Hand - aber auch nur weil ich zur Zeit seit 6 Wochen krank geschrieben bin und viiiiiel Zeit hatte zum Schreiben (wurde am Fuß operiert).

Anfang Juli schreiben wir auch noch eine Klausur zu den Themen die wir durchgenommen haben....

Meine PDL meinte wohl auch, der nächste Kurs wird diese Firma nicht mehr bei uns unterrichten. Das will sie selber machen und um die Zertifizierung zu bekommen, wird diese Prüfung benötigt. Nun gut, bekommen wir auch hin.

Aber ich will VERDAMMT NOCH MAL endlich diese kack Weiterbildung abschließen. Man man man. Kennt ihr das? Es ist nicht schwer und auch nix Wildes, aber ich will es von der Backe haben. :sneaky2:

Hat jmd von euch auch so eine WB?

Liebste Grüße

ein (genervtes) GlücklichesMädchen:rolleyes:

Anmelden, um zu folgen  


10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich mache grundsätzlich keine Weiterbildungen mit, die mir auf Arbeit angeboten werden.

Meist bekommt man danach noch mehr Arbeit aufgebrummt, aber keine Höhergruppierung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, das Gefühl kenne ich, aber leider liegt es ja im Moment nicht an dir, kannst also nicht viel daran ändern. Also durchatmen und sich etwas Schönerem widmen!

@Aliud: Tut mir leid, aber die Einstellung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Weiterbildung hat garantiert nicht immer den Sinn, mehr Arbeit aufzubrummen. Das mag vorkommen, aber deswegen gar keine dir angebotenen Chancen zu nutzen, halte ich für sehr kurzsichtig gedacht. Ich persönlich würde auch niemanden höher gruppieren, der null Engagement zeigt, seine Kenntnisse zu erweitern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielleicht kannst du es auch positiv sehen, dass du bereits so viel Fachwissen hast. Anders herum wäre es ja nicht so schön, wenn du dir alles mühsam hättest erarbeiten müssen.

Nun hast du ohne viel Aufwand eine Weiterbildung geschafft, die dich zusätzlich zum Examen qualifiziert.

Allgemein:In der Pflege muss man Weiterbildungen absolvieren, weil schon der Gesetzgeber dies verlangt. Außerdem genügt die normale Ausbildung auch nicht, sie ist nur eine Grundlage. Pflege ist so komplex, dass es ohne Weiterbidlung nicht geht. Wie in der Medizin auch wird geforscht und ein wissenschaftliches Wissen geschaffen, dass das unreflektierte Alltagswissen ablöst. Und das ist auch gut so!

Außerdem muss man sich auch persönlich weiter entwickeln. Dazu gehört auch Weiterbildungen zu reflektieren und daraus zu lernen (und wenn es nur ein anderer Anbieter ist).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zur Eingruppierung fällt mir noch ein: In der Pflege bekommen wir selten mehr Geld für Können oder Leistung. Wenn es also danach ginge, dann dürfte in der Pflege grundsätzlich kein Mensch mehr arbeiten. Für eine akademischen Abschluß gibt es gar keine Eingruppierungen, aber wenn wir jetzt nicht alle trotzdem weitermachen, dann wird das auch nie was werden. Ohne Hochschulbildung keine Profession und ohne Profession keine Etablierung und keine höhere Vergütung.

Und letztendlich will ja auch jeder gut versorgt werden, wenn er mal in die Lage kommt. Den Gesetzgeber interessiert es dann auch nicht, aus welchen Gründen man nicht up to date mit dem Wissen ist, er macht einfach verantwortlich über das Übernahmeverschuleden (Haftung). Unser Tun hat haftungsrechtliche Folgen (mal ganz abgesehen von den moralischen), daher ist schon aus diesem Grund Weiterbildung immer notwendig.

Du siehst: 1,5 Semster Hochschule und schon hält man gescheite Vorträge ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich finde Unterforderung auch wesentlich schlimmer als wenn man überfordert ist! Kann dich also sehr gut verstehen..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich mache grundsätzlich keine Weiterbildungen mit, die mir auf Arbeit angeboten werden.

Meist bekommt man danach noch mehr Arbeit aufgebrummt, aber keine Höhergruppierung.

Sorry, aber deine Einstellung kann ich nicht nachvollziehen. Warum denkst du so? Weiterbildungen sind wichtig und können Spaß machen. Man hat doch den Ehrgeiz sich zu bilden, oder nicht?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für eure lieben Worte!

Bei uns ist es Vorraussetzung für eine Teamleitung, das man die WB zum Pflegefachexperte hat. Weigert man sich, wird man keine TL. Generell gilt auch, wenn man keine Weiterbildungen annimmt bekommt man keine Provision am Ende des Jahres und man muss damit rechnet auf kurz oder lang gekündigt zu werden. Das finde ich aber nicht schlimm, denn so stellt der Arbeitgeber sicher, das alle Mitarbeiter auch dem neusten Wissensstand sind.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Sorry, aber deine Einstellung kann ich nicht nachvollziehen. Warum denkst du so? Weiterbildungen sind wichtig und können Spaß machen. Man hat doch den Ehrgeiz sich zu bilden, oder nicht?

Ich war nicht die Einzige. Bei uns im öffentlichen Dienst hatte nie jemand Bock auf Weiterbildung und der Fortbildungstopf ist nie angezapft worden.

Meist fand die Weiterbildung außer Haus statt und ging länger als die eigentliche Arbeitszeit. Und dann kann man nun mal nicht pünktlich um 16.00 Uhr an der Stempeluhr zu Feierabend sein. (Ironie) :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hätte gern mal eine WB durch die Firma. Nun ja, das ist auch ein Grund warum ich dort gekündigt habe. Mal schaun, ob das Gras auf der anderen Seite des Zauns wirklich grüner ist. ;) Mir geht es meist in der Woche vor einer Klausur ähnlich. Ich mag den Stoff nicht mehr sehen und würde am liebsten schon das nächste Modul anfangen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Aliud,

ok bei euch ist offensichtlich ein anderes System hinter der WB Sache :D Bei uns wird man gefördert sich weiterzubilden und bekommt es am Ende das Jahren durch einen Bonus entlohnt.

Ich habe auch Kolleginnen, die nichts außer Standartfortbildungen machen und eigentlich lieber vor sich hin dümpeln würden. Die haben dann auch auch komisch geguckt als Ende 2013 keine Bonuszahlung auf dem Konto war, da muss man sich aber auch nicht wundern.

Lumi,

ja genau das war auch Grund für mich, meinen Arbeitgeber 2013 zu wechseln. Natürlich ist das Gras nicht überall grün, aber schlimmer kanns auch nicht werden :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung