Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    4.335

Mathe als willkommene Abwechslung

Anmelden, um zu folgen  
kitsune

54 Aufrufe

Freitag Abend hab ich wie geplant mal etwas Mathe gemacht, und zwar mit dem Buch aus dem Mathemodul was im Oktober beginnt ("Discovering mathematics"). Das Buch ist echt toll geschrieben mit sehr vielen Beispielen und Übungsaufgaben, hat richtig Spaß gemacht :thumbup: Das war wirklich eine gute Abwechslung zu den ganzen biologischen Themen der letzten Wochen. Von daher freue ich mich auch schon auf Oktober, wo ich dann eben neben den Health science-Sachen auch das Mathemodul mache!

Dann hab ich nochmal ein wenig wegen den Modulen in Level 2 geschaut. "Human biology" und "Cell biology" stehen definitiv fest, nur mit den restlichen 60 CP bin ich mir noch nicht so sicher. Das Modul, was ich jetzt hier in der Leiste vorläufig eingetragen habe, "Health and Illness", geht eher in die Public Health-Schiene mit Soziologie usw. Passt also nicht mehr so gut zu den Interessen, die ich so mit der Zeit entwickelt habe. Es gibt aber noch eine ganze Reihe von anderen interessanten Modulen die dann eher in Frage kommen würden.

Darunter zum Beispiel "Science in context" (30 CP). Das ist ein bunter Mix aus verschiedenen Science-Themen: BSE/vCJD; near-Earth objects; water and wellbeing; climate change; genetic manipulation and nanotechnology. Vor allem die letzten zwei Themen wären ganz sinnvoll für mich, und die anderen Themen sind auch sehr interessant - wäre bestimmt eine nette Abwechslung zwischendurch für ein paar Wochen mal wieder etwas Astronomie zu machen :) Hier gibt's mehr dazu: http://www.open.ac.uk/courses/modules/s250

Dann gibt's noch "Analytical science: health, heritage and environments" (auch 30 CP), wo es um.. öhm.. analytische Wissenschaft geht? Haha, lest einfach selbst: http://www.open.ac.uk/courses/modules/s240 Auch verschiedene schöne Themen mit interessanten Ansätzen dahinter.

Außerdem noch "The science of the mind: investigating mental health" (30 CP). Zwar sehr interessant wegen Neurobiologie, allerdings auch viel Psychologie und so dabei, was eher nicht so meins ist (also interessant, ganz klar, aber muss ich nicht im Studium haben) http://www.open.ac.uk/courses/modules/sdk228

Uuuund "Practical science: biology and health" (30 CP), wo man wohl irgendwelche Experimente macht. Vor allem der Block über "Drug metabolism and genetic variation" klingt interessant, aber ich bin etwas kritisch was so Online-Experimente anbelangt. Nette Spielerei für Zwischendurch mal, aber ein ganzes Modul mit sowas? Ich hätte da etwas Angst irgendwie nicht wirklich viel von mitzunehmen, da gefallen mir die anderen Module doch erstmal etwas besser. Werde es aber im Hinterkopf behalten und mal den ein oder anderen fragen wie das Modul bisher so ankam. http://www.open.ac.uk/courses/modules/sxhl288

Tja, man sieht schon: Die Qual der Wahl! Dauert natürlich noch eine Weile, aber ich stöber einfach gerne in den vielen verschiedenen Modulbeschreibungen und da findet man immer wieder was neues. Falls ihr einfach mal stöbern wollt: http://www.open.ac.uk/courses/modules

Heute Abend, wenn es etwas abgekühlt ist und die Kids schlafen, mach ich dann weiter mit Mathe. Klingt total bescheuert, aber da freue ich mich schon den ganzen Tag drauf.. Ist einfach ein schönes Gefühl in einem ehemaligen "Panikfach" doch nochmal einen Durchblick zu bekommen! :)

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung