Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    52
  • Kommentare
    366
  • Aufrufe
    3.841

Anerkennungsantrag

Anmelden, um zu folgen  
Markus Jung

189 Aufrufe

Heute habe ich mich endlich mal daran gemacht, meinen Antrag auf Anerkennung von Vorleistungen aus meinem Erststudium zum Diplom-Informatiker FH an die PFH zu senden.

Wie ich mir das im Einzelnen vorstelle, habe ich in diesem Video erläutert:

Wenn das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, werde ich dann bald neun weitere ECTS-Punkte auf meinem Studienkonto haben - zusammen mit den zwei bereits durch die erste Einsendeaufgabe erworbenen wäre mein Kontostand dann zumindest schon mal zweistellig :-)

Außerdem stehen aktuell noch die Einsendeaufgaben zu den beiden Heften wissenschaftliche Abschlussarbeiten und Moderation/Präsentation an, für die ich die Hefte schon gelesen habe.

Parallel lese ich weiter im Buch "Keine Panik vor Statistik" und versuche im Impulse-Fernlehrgang Gas zu geben, aktuell zum Thema Sozialpsychologie.

Anmelden, um zu folgen  


10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich bin schon sehr gespannt was du berichtest. Ich habe auch noch vor irgendwann einen Antrag zu stellen. Ebenfalls für Grundlagen BWL und VWL und vielleicht klappt es auch mit den Wahlfächern irgendwie. Zumindest hätte ich Finanzierung im Gesundheitswesen vorzuweisen und Human Resource Management, was allerdings zwei verschiedene Fächer wären... Bin ja "nur" Gesundheitsbetriebswirtin (VWA), keine Ahnung ob das reicht, aber immerhin hatte ich da teilweise auch eine Dozentin der PFH und die wirds schon wissen. Wäre sogar die Dozentin, die wir da auch hättten, meine ich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich denke versuchen kann auf jeden Fall nicht schaden. Und so wie du es schilderst, sind vielleicht die Chancen auch gar nicht so schlecht.

Vielleicht hätte ich auch versuchen können, noch mehr anerkennen zu lassen wie zum Beispiel jetzt Moderation und Kommunikation, aber ich wollte es nicht übertreiben und habe mich auf die nahe liegenden Themen beschränkt.

Zeitlich würde diese Entlastung sich ja leider erst am Ende des Studiums bemerkbar machen, aber vor allem fände ich es schön, schon ein paar Punkte mehr "in der Tasche" zu haben.

Da fällt mir noch ein, dass ich auch gar nicht weiß, ob die Noten irgendwie übernommen werden, oder die Leistungen dann nur als "bestanden" gelten und aus der Berechnung raus fallen (was ich fast vermute).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei irgendeiner Hochschule (glaube, es war nicht die PFH) habe ich mal gelesen, dass mit der Note "ausreichend" anerkannt wird. Da hab ich noch gedacht, da würde ich die Module vielleicht lieber nochmal machen (achte halt doch sehr auf die Durchschnittsnote).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Die VWA hat damals mit 2,0 anerkannt, zumindest bei denen, wo ich es weiß.

Unabhängig von der tatsächlichen Note? - Das ist aber auch seltsam, finde ich...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich will nichts Falsches sagen, aber ich glaube ja. Wenn ich mich recht erinnere, war eine Kommilitonin im Bereich QM tätig und hat das Fach dann anerkannt bekommen. Ich weiß jetzt allerdings nicht, was sie da für Qualifikationen hatte, sie hat es damals nur so erzählt.

@TylerRae: dann würde ich die Fächer auch lieber nochmal machen. Geht einem dann ja immerhin leichter von der Hand.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also ein "ausreichend" fände ich auch nicht so toll. Immerhin hatte ich damals in den Fächern eine 1 vor dem Komma stehen. Dann lieber noch nur "bestanden" oder eine 2 wäre auch noch okay, wenn dadurch der Aufwand für die Wiederholung weg fallen würde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe schon eine Antwort mit weiteren Infos erhalten. Ich muss wohl nochmal Kontakt zu meiner damaligen Hochschule aufnehmen, da Detailinfos zum Umfang der einzelnen Fächer notwendig sind.

Und ich habe die Info erhalten, dass bei einer Anerkennung die Noten für das entsprechende Modul übernommen werden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drücke dir die Daumen, dass die Anrechnung klappt. Von so Verfahren, bei denen anerkannte Module mit 4.0 bewertet werden habe ich zwar auch gehört, aber ich denke, dass sich das mittlerweile keine Hochschule mehr erlauben kann. Die allgemeine Praxis scheint die Übernahme der Note oder die Anerkennung ohne Note zu sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung