Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    82
  • Kommentare
    453
  • Aufrufe
    1.723

Thesis .... Bald geht es los!

Anmelden, um zu folgen  
klausu

144 Aufrufe

Am 01.07 startet hoffentlich die Bearbeitungszeit meiner Abschlussarbeit. Ich habe die Zeit genutzt und die Formatvorlage erstellt und mein Rechner neu Aufgesetzt. Ich habe jetzt einheitlich auf allen Systemen Windows 8.1 mit Office 2013.

Heute geht es mit dem Büro weiter. In den meisten Ratgebern steht das man sein Arbeitsumfeld in "Ordnung" bringen soll. Gut dann mache ich das mal. Einige Bücher habe ich mir auch schon angesehen aber ich glaube das die Quellennachweise sicher die meiste Zeit in Anspruch nehmen werden.

Ich habe bei mir jetzt auch eine Kategorie hinzugefügt. Falls ich doch den Master mache kann man das dann besser unterscheiden :)

Anmelden, um zu folgen  


14 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Nee ich nehm erstmal Word. Dachte du bist im Urlaub ;)

Word ist schon in Ordnung.

Hier hat man ja überall WLAN, da kann ich nicht wiederstehen mal in die Blogs zu gucken ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Nee ich nehm erstmal Word.

Für 2013 kann ich nicht sprechen - aber meine 134 Seiten Bachelorarbeit waren in Word 2010 gut aufgehoben. inkl. aller Grafiken.

Automatisches Zwischenspeichern nicht vergessen zu aktivieren ;)

... und VIEL Erfolg! Je mehr Quellen du vor dem offiziellen Beginn hast, umso besser geht das Schreiben. die 3 Monate sind gleich rum.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Viel Erfolg. Ich möchte mich noch in "Scrivener" einarbeiten bevor mein kommendes Studium losgeht. Word ist mir gar nicht sympathisch gewesen (Bachelor Arbeit 94 Seiten).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn du dich nicht intensiv mit Latex auseinandergesetzt hast macht es eigentlich auch keinen Sinn. Ich hatte ja schon vor einiger Zeit mein Latex grundgerüst stehen.

Trotzdem kamen immer wieder neue Probleme dazu wie z.b.

-Nomenklatur

-Glossar

-Literaturverzeichnis wurde falsch sortiert

Und dann muss man auch teilweise das Latex Programm anders konfigurieren wenn man verschiedene spezielle packages nutzen will.

Ich hoffe mal mein Layout passt jetzt und ich muss es nur noch weiter mit Inhalt füttern.

@Engel912: gab es bei dir kein Limit für die Seitenanzahl? Mein Prof. meinte ich solle so etwa 40 Seiten reinen text und mit Grafiken etwa 60 Seiten kalkulieren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kann ich gut verstehen. Ich würde auch nicht direkt vor der Bachelorarbeit auf eine andere Software umstellen wollen. Egal in welchem System man sich zuhause fühlt, man wird eh noch genug Finetuning mit den Details der Bachelorarbeit haben. Da sollte man sich besser schon gut auskennen. Man muss es sich ja nicht schwerer machen als nötig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Pate: Mit Scrivener hab ich mal für den kostenlosen Testmonat lang ein wenig rumgespielt, ist definitiv ein interessantes Programm! Werd ich mir wohl irgendwann mal kaufen im Laufe des Studiums.

Latex hatte ich mir auch mal angeschaut, aber hatte dann keine Lust mehr mich da reinzuarbeiten. :blushing: Vielleicht irgendwann mal.. Momentan komm ich mit Word gut klar bzw. war ganz überrascht wie gut es ist, nachdem ich einige Jahre mit Pages gearbeitet habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
... und VIEL Erfolg! Je mehr Quellen du vor dem offiziellen Beginn hast, umso besser geht das Schreiben. die 3 Monate sind gleich rum.

Das wird sicher der spannendste Teil der Arbeit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Engel912: gab es bei dir kein Limit für die Seitenanzahl? Mein Prof. meinte ich solle so etwa 40 Seiten reinen text und mit Grafiken etwa 60 Seiten kalkulieren

Max 60 Seiten Thesis (ich hatte 61, war aber ok) und halt Anhang, den hat er nicht eingeschränkt.

@Klausu: der spannendste Teil war für mich die Recherche und das erste Runterschreiben. Als dann alles gestanden hatte und die Kleinigkeiten zu verbessern, umzuschreiben und grammatikalisch zu korrigieren waren, hatte ich schon keine Lust mehr ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Engel912 wie viele Quellen hattest du denn so?

ich hatte grob 120 Quellen aus allen 3 Bereichen (Online, Buch, Zeitschrift). Dafür war ich auch lange in der Deutschen Nationalbibliothek hier in FFM gesessen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung