Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    40
  • Kommentare
    90
  • Aufrufe
    6.861

Das erste Seminar ist geschafft :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Arkania

159 Aufrufe

Puh, die letzten 3 Wochen waren anstrengend, muss ich ja mal so sagen :D

In KW 25 habe ich mir ja extra noch Urlaub genommen, um vor dem Seminar in KW 26 und 27 noch ein wenig zu lernen und mich vorzubereiten.

Pustekuchen, diverse Umstände (unter anderem das Sommerfest meiner Firma) haben mich dies überwiegend schleifen lassen.

Ein paar Skripte habe ich mir noch einmal angeschaut aber auch eher grob.

Am 22.6. habe ich mich also auf den 3-stündigen Weg nach Hannover gemacht (ohne die Hefte, dafür mit 2! kleinen Koffern, einmal Klamotten etc und einmal der ganze Lernkram + Laptop usw).

Ein paar der Teilnehmer (unter anderem ich) haben sich dann noch in der Innenstadt getroffen (ca. 20 min Bahnfahrt vom Seminarort (Expo) entfernt.

Das war sehr lustig, man ist sich auch schon "näher" gekommen und die Angst vor den "neuen Leuten" war dann nicht mehr ganz so groß.

Um 22.30 Uhr war ich dann ca. wieder im Hotel, dann ab ins Bett.

Wir waren in 2 Gruppen aufgeteilt, einmal Personaler, Touristik und Finanzwirtschaft und einmal Absatzwirtschaft, Logistik und Wirtschaftsinformatik.

Die überwiegende Mehrheit kannte sich natürlich nicht, deswegen waren alle sehr weit ßüber Hannover verstreut, ich war die einzige im Hotel nebenan (das aber auch, weil viele nicht wussten, dass es für SGD Teilnehmer Rabatt gibt).

Mit ein paar "Kollegen" habe ich mich aber angefreundet (nett waren sie fast alle!) und wir werden uns zum nächsten Seminar ein Ferienhaus mieten. Schon alleine, weil ich nicht wieder ~1000€ für 2 Wochen ausgeben will.

Die nächsten Tage waren recht stressig, obwohl der Stundenplan sehr human gehalten war, zwischendurch kurze tage (9:54 bis 17 Uhr) dann auch mal sehr lange (8 bis 18.45 Uhr) und bis auf einen Abend (Fussball!) haben wir auch nach dem Seminar fleissig weitergelernt (also ich zumindest ;) ).

Die Klausuren folgten meist 1-2 Tage nach der Unterrichtseinheit des Faches, da hatte man dann noch alles gut im Gedächtnis.

Auf die Hefte wurde wenig bis gar nicht eingegangen, teilweise hatte der Unterricht auch nicht viel mit diesen zu tun, aber es kam in den Klausuren nur wirklich das vor, was auch im Unterricht vorher besprochen wurde.

Insgesamt hatten wir knapp 90 Stunden Unterricht, inkl. Klausuren.

Und (ich hätte nie gedacht, dass ich sowas mal sagen würde) sogar Mathe war für mich verständlich! Mag am Dozenten oder an den Aufgaben gelegen haben, aber es war das erste Mal, wo so halbwegs der Groschen bei mir fiel.

Der Unterricht an sich war gut, die Dozenten nett und die Meisten konnten auch das Wissen vermitteln, die Klausuren waren genau auf den Unterricht abgestimmt und eine "Inforunde" (zum Thema Projektarbeit, weitere Seminare, organisatorisches) gab es auch.

Und die zwei Wochen gingne wahnsinnig schnell um.

Jetzt heisst es 6-8 Wochen auf die Noten zu warten :S

Aber wir haben schon die Termine für die nächsten Seminare bekommen, ich werde mit meinen "neuen Freunden" :lol: das Seminar im März 2015 besuchen (Abschlussgrundstufenseminar), danach das Prüfungsvorbereitungsseminar im Feb. 2016 und somit dann die Prüfungen im April/Mai 2016. Wäre dann also, wenn es gut läuft im Mai oder Juni 2016 fertig, genau wie geplant.

Bis zum nächsten Seminar heisst es jetzt:

- Projektarbeit Thema überlegen und Gliederung vorbereiten (muss bis Januar eingeschickt sein)

- 75% der Einsendeaufgaben bis dahin einschicken (habe mir schon das neue Paket ab August bestellt, habe ja schon ein wenig vorgearbeitet vor dem Seminar, bald hab ich dann auch mal mit Statistik zu tun)

- alles was ich an Mathezeug habe verbrennen (nie wieder Mathe :thumbup: )

- Fallstudien bearbeiten

Also wieder ein wahnsinniger Berg zu tun, aber das Seminar hat mir neue Motivation gegeben und ich hab richtig Lust, wieder zu lernen.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vielen Dank für deinen Bericht. Das waren ja wirklich zwei sehr intensive Wochen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das war es.

Theoretisch "lebt" man in diesen zwei Wochen nach: Schlafen, Essen, Unterricht (lernen), Essen, lernen, schlafen :D

Und dazwischen Klausuren.

Es war relativ hart aber vom Stoff her machbar. Und dadurch gingen die Tage natürlich schnell um.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi,

in welchem Hotel warst du denn? Ich plane gerade alles für das Seminar im Oktober.

Wie hoch ist der Rabatt denn?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Huhu,

ich war im Radisson.

47€ pro Nacht + 10€ Frühstück. Also ca. 50% Rabatt.

Wenn man mag, kann man da auch in der Tiefgarage parken, das kostet 15€/Tag.

Am besten direkt über das Kontaktformular anschreiben und Bescheid gebe, dass du von der SGD bzw Frau Gerth kommst.

LG

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung