Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    27
  • Kommentare
    70
  • Aufrufe
    5.898

3 Wochen bis zu den Klausuren Mathe und GDI

Anmelden, um zu folgen  
narub

170 Aufrufe

Eine Woche mit Arbeit und Studium sind vorbei, T-3 Wochen sozusagen bis zu den Mathe, GDI Prüfungen. Viel zu tun in der Arbeit, allerdings eher diffus organisatorisch und wenig konkretes, das nervt und begleitet mich schon nachhause. :sleep:

Gelernt habe ich max. 1-2 Stunden am Abend und jeweils 30 Minuten Morgens. Bin mit der Lernmenge nicht zufrieden, habe 2 Wochen vor den Klausuren Urlaub, da kann ich deutlich mehr lernen.

Ich saß zwar länger an den Heften usw, denke aber effektiv war es nur der Zeitraum.

Mit wie stark verzwirbelten Fragen kann ich wohl rechnen und wie sind die Aufgaben wohl mit den Heften, Klausurberichten und Übungsklausuren zu vergleichen?

Lerninhalte der Woche mit kurzer Rekapitulation:

MAG:

  • Partialbruchzerlegung: Klingt eindrucksvoll, geht aber meist recht einfach hier ist wirklich die Frage wie kompilziert der Nenner aufgebaut sein mag.
  • Ableitungen: ok, solang es keine abgefahrenen trigonometrischen Funktionen sind (Dafür mach ich mir ne Formelsammlung)
  • Grenzwerte: Nachdem Stetigkeit ein Schwerpunkt bildet, habe ich mir die Ermittlung des Grenzwerts nochmal angesehen und geübt.
  • Finanzmathematik: Gut, sind wohl nur die Formeln, hoffe ich
  • komplexe Zahlen: in Ordnung - hier muss ich wirklich auf sauberkeit achten
  • Logik: Textaufgaben - da hab ich echt gemeine im Netz gefunden, die muss ich noch üben.

Wirklich hilfreich fand ich dabei Wolfram Alpha, um online die Ableitungen und Grenzwerte zu berechnen.

Bei Mathe kommt es immer wieder auf Grundlagen an, Klammern, Potenzgesetze, Wurzelgesetze, binomische usw. jedenfalls kann man sich damit das Leben einfacher machen.

Mathe finde ich sogar spannend, würde mich gerne mehr damit beschäftigen - aber ich merke stark, ich will jetz einfach die Klausur schreiben und fertig damit sein.

GDI:

  • Sortieren und Suchen: Auf Papier doch eine andere Hausnummer, die Kniffe stecken in den Details. z.B: bei der binären Suche und ungerader Elementanzahl wird bei (n+1)/2 gestartet. Die Lücken sind hier noch Fibonacci- und interpolatorische Suche.
  • CFB, CBC, OFB Verschlüsselung: Puh, das muss ich öfter üben um mir das Schema einzuprägen
  • Hill Chiffre: Auch da zählt jedes Detail und das sind einige, ein Fehler und es stimmt einfach nichts mehr, hier ist auch noch mehr Übung notwendig, um die Vorgehensweise einzuprägen
  • RSA: Jo - wehe es kommt keine Frage zu RSA. (z.B. was bedeutet die Abkürzung, ne ;) )
  • Definitionen: Meine Kartensammlung ist gewachsen, gilt es noch einzuprägen

Hier nochmal ein großes Danke an alle Studenten die Klausurberichte und Ihre Erfahrungen abgeben, Zusammenfassungen veröffentlichen! Ihr helft damit wirklich ungemein weiter.

Also insgesamt noch viel zu tun :)

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Versuch mal Logik als "suchen und ersetzen" zu sehen. Ist eine etwas andere Herangehensweise, für mich hat's funktioniert.

Die Verschlüsselungen sind nicht so das Problem, nur Übung :-) Bekommst das schon hin, ansonsten einfach in SO schauen, gerade mit DSI06 gibt es eine Menge Hilfe und ich beantworte dazu ja auch noch viele Fragen, wenn ich die Antwort noch weiß :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung