Springe zum Inhalt
  • Einträge
    63
  • Kommentare
    249
  • Aufrufe
    5.509

Alltag vs. Studium, neue Unterlagen und DKMS

Anmelden, um zu folgen  
MiSch

134 Aufrufe

So, spät ist es mal wieder geworden und ich habe mich bis grade noch etwas mit BWL beschäftigt.

Zieht sich immer noch seeehr zäh dahin und ich bin echt froh, wenn ich endlich die Zusammenfassungen fertig habe.

Leider komme ich derzeit nicht so gut voran, wie ich eigentlich möchte.

Irgendwas kommt immer dazwischen...meist so dringende und eilige Sachen wie Wäsche machen, das Sofa mit dem Körper erwärmen, Einkaufen, usw. :blushing:

Naja, immerhin geht es etwas voran.

Ich habe am Dienstag die Unterlagen aus dem dritten Semester bekommen. Ging echt schnell und hat problemlos geklappt :thumbup:

Jetzt muss ich das Paket nur noch sichten und aufräumen, aber das reicht noch am Wochenende.

Außerdem wurde ich vom DKMS letzte Woche angeschrieben, dass sie nähere Informationen und nochmal Blutproben von mir haben möchten, da ich anscheinend aufgrund der bisherigen Blutprobe eine höhere Chance habe, als Spender in Betracht zu kommen. Habe natürlich gleich eingewilligt.

Jetzt bekomme ich in den nächsten Tagen ein Paket mit einem Blutentnahme-Set zugeschickt.

Bin mal gespannt wie das aussieht. Auch ne Art von Einsendeaufgabe :lol:

Dann wünsch ich mal ne gute Nacht an die Nachtschwärmer und einen guten Morgen an die, die es morgens lesen;)

Anmelden, um zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wie das mit dem DKMS weiter geht, interessiert mich auch. Bin dort ebenfalls seit einiger Zeit registriert, bisher aber noch nicht kontaktiert worden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich berichte hier auf jeden Fall, was weiter passiert. Gehört zwar nicht zum Fernstudium, aber ich finde es interessant ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin auch registriert und wurde auch schonmal ausgesucht wegen einem Treffer. Dann schicken die Blutröhrchen, mit denen geht man zum Arzt und läßt sich Blut abnehmen. Es gibt dann nähere Untersuchungen, quasi immer weiter ins Detail. Dann passte es nicht mehr und ich musste nicht spenden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei mir haben sie sich auch noch nie gemeldet... wäre glaube ich auch erstmal erschrocken, wenn da was käme.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Heute ist das Blutabnehm-Päckchen gekommen. Jetzt nehm ich das mal mit und frag den Betriebsarzt, ob er das machen kann. Möchte deswegen nicht extra zum Hausarzt gehen. So wäre es um einiges schneller :)

Wie Beetlejuicine schon gesagt hat, sind da Blutröhrchen und ne Spritze drin. Die soll man dann voll machen und sofort zurück schicken. Das Ganze ist dann eine Feintypisierung bei der die eigenen Gewebemerkmale noch genauer ausgewertet werden. Außerdem haben sie mich darum gebeten, ihnen in Zukunft Bescheid zu geben, wenn ich mal ein paar Monate im Ausland bin, damit sie wissen, dass sie mich da nicht anschreiben können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

"Irgendwas kommt immer dazwischen...meist so dringende und eilige Sachen wie Wäsche machen, das Sofa mit dem Körper erwärmen, Einkaufen, usw. "

Oh ja das kenn ich. Sogar das belanglose nachjagen von Fliegen, da sie mich ja so vom Lernen abhalten könnten (obwohl in ganz anderen Raum), ist vieeeeel wichtiger als zu lernen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung